In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Die unglaubliche Reise der Lillian Leyb

Roman

(9)
Lillian Leyb ist Mitte zwanzig, als sie ihren russischen Heimatort verlässt, um in Amerika Fuß zu fassen. Sie ist einem schrecklichen Massaker an der jüdischen Bevölkerung entflohen. In New York wird die Lower East Side zu ihrem neuen Zuhause, und das Schicksal scheint es gut mit ihr zu meinen - bis sie erfährt, dass ihre totgeglaubte Tochter vielleicht noch am Leben ist.
Als Lillian 1924 in New York ankommt will sie es schaffen in diesem neuen, verheißungsvollen Land. Schon bald hat sie nicht nur eine Arbeit als Näherin, sondern auch einen vermögenden Liebhaber. Da steht eines Tage eine Verwandte vor ihrer Tür und behauptet, Lillians Tochter habe das Massaker in Russland überlebt und sei möglicherweise nach Sibirien gebracht worden. Von da an gibt es für Lillian kein Halten mehr. Wider alle Vernunft verlässt sie New York und macht sich völlig mittellos auf eine abenteuerliche Reise. Quer durch Nordamerika, entlang dem legendären Yukon Telegraph Trail, reist sie unbeirrt ihrem Ziel, Sibirien, entgegen. "Mit seiner Mischung aus lebhaften Charakteren, detailreichen Beschreibungen und poetischer Sprache weckt dieser Roman eine Lesefreude, wie es nur guter Literatur gelingt." Los Angeles Times
Portrait
Amy Bloom hat bereits mehrere Romane und Erzählungen veröffentlicht. Ihr Erzählungsband Liebe ist ein seltsames Kind (1995)wurde für den NationalBook Award nominiert. Mit Die unglaubliche Reise der Lillian Leyb erobertesie die amerikanischenBestsellerlisten.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 319 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 22.07.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783455811810
Verlag Hoffmann und Campe
Dateigröße 2191 KB
Übersetzer Adelheid Dormagen
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Heute und in Ewigkeit
    von Randy Susan Meyers
    eBook
    8,99
  • Der Geiger
    von Mechtild Borrmann
    (55)
    eBook
    9,99
  • Mondjahre
    von Eva-Maria Bast
    eBook
    9,99
  • Wo der Gott der Liebe haust
    von Amy Bloom
    (3)
    eBook
    8,99
  • Schloss aus Glas
    von Jeannette Walls
    (66)
    eBook
    9,99
  • Forever with You
    von J. Lynn
    eBook
    8,99
  • Die Achse meiner Welt
    von Dani Atkins
    (120)
    eBook
    9,99
  • Der Junge, der Träume schenkte
    von Luca Di Fulvio
    (141)
    eBook
    8,99
  • Die Mittagsfrau
    von Julia Franck
    (32)
    eBook
    9,99
  • Das Geheimnis der Queenie Hennessy
    von Rachel Joyce
    (9)
    eBook
    9,99

Unsere Buchhändler-Tipps

  • Wir Glücklichen
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Schloss aus Glas
    (66)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Die Bücherdiebin - Das Buch zum Film
    (151)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,30
  • Der Junge, der Träume schenkte
    (141)
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • Wasser für die Elefanten
    Buch (Taschenbuch)
    11,40
  • Sommertöchter
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Der Geiger
    (55)
    Buch (Paperback)
    11,30
  • Die Mittagsfrau
    (32)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Am Ende eines Sommers
    (13)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Léon und Louise
    (152)
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • Die Frau des Piloten
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    13,40

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
2
7
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Dieses Buch hat mich sehr berührt. Der Leser verfolgt das Schicksal der jungen Lillian auf der Suche nach ihrer Tochter von New Yorck bis nach Sibirien.

So weit die Füße tragen
von einer Kundin/einem Kunden am 08.04.2011
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine HARTE Geschichte! Kompromisslos, ehrlich, spröde in der Sprache aber bildgewaltig in den Ausmaßen dieser Reise. Lillian erfährt, daß ihre Tochter noch lebt und macht sich auf die Suche, sie zu finden und wieder zu sich zu holen. Und das alles OHNE Geld und in einer Zeit, da jeder nur sich... Eine HARTE Geschichte! Kompromisslos, ehrlich, spröde in der Sprache aber bildgewaltig in den Ausmaßen dieser Reise. Lillian erfährt, daß ihre Tochter noch lebt und macht sich auf die Suche, sie zu finden und wieder zu sich zu holen. Und das alles OHNE Geld und in einer Zeit, da jeder nur sich selbst der Nächste scheint. Amerika in den 20er Jahren - so groß und verheißend, bleibt doch in vielen Ecken dreckig und berechnend, und nur der unbedingte WILLE treibt Lillian voran - quer durch das Land, um nach Sibirien zu kommen. Die Distanziertheit der Autorin zu ihren Figuren entwickelt beim Lesen einen ganz eigenen STARKEN Sog, der gefangen nimmt auf dieser absurd abenteuerlichen und doch emotional nicht zu verhindernden Reise.

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Die abenteuerliche Geschichte der jungen Lilian Anfang des 20 . Jh. Als Ueberlebende eines Progroms wandert sie nach New York aus. Trotz vieler Abgruende wartet ein Happy