>> Geschenke finden, die Weihnachten besonders machen.

Die Töchter der Elfe. Schicksalstanz

Band 1

Die Töchter der Elfe 1

(17)
Das Schicksal ist unerbittlich und unaufhaltsam ...
Mit ihren magischen Tänzen ziehen die Schwestern Rose, Azalea und Birke alle in den Bann. Die Mädchen wirken wie normale Teenager, aber in Wahrheit sind sie Elfen wie ihre verstorbene Mutter und brauchen die Energie der Menschen, um überleben zu können. Ein Geheimnis, das ihr Vater um jeden Preis zu schützen versucht.
Als der attraktive Malte neu in die Schule kommt, gerät das abgeschottete Leben der Mädchen durcheinander. Birke verliebt sich haltlos in ihn, aber eine Beziehung zwischen ihnen beiden darf nicht sein. Während Malte beginnt, verbotene Fragen zu stellen, weil Birke ihn abweist, wird eine tote Elfe im Wald gefunden – und das Unheil nimmt seinen Lauf ...
Rezension
"Für Fantasy- und Elfenfans ein Lesemuss, das man sich nicht entgehen lassen sollte." Corinnas Bücherwelt, buchblog.blog.de, 11.7.2015 "Das Ende haut rein! [...] Da kommt dann so was, so ein Schlag, so ein Bähm!!! [...] Darum kann ich es kaum erwarten, wenn im Frühjahr der zweite Band erscheint! Ich muss den haben, ich muss das lesen!" Ninni SchockiBooks, Youtube-Channel und Blog "[...] ein toller Auftakt [...]" immer-mit-buch.blogspot.de, 22.7.2015 "Nicole Boyle Rødtnes schafft es raffinert, die Handlung mit den Vorstellung der Charaktere zu verschmelzen, sodass viele Geschehnisse aufeinander folgen. [...] Ich möchte 'Schicksalstanz - die Töchter der Elfe' von Nicole Boyle Rødtnes allen empfehlen, die Lust auf einen charakterstarken ersten Band haben, in dem drei Schwestern die Herzen der Leser_innen nicht nur mit ihren Tanz verzaubern." dasbuechereulenparadies.blogspot.de, 23.7.2015 "Eine tolle und kreative Geschichte über Elfenmädchen [...]. Absolute Leseempfehlung von mir!" in-buechern-leben.de, 20.7.2015 "Das Buch 'Schicksalstanz' versprüht eine fesselnde Magie und macht Lust auf mehr." bucheckle.blogspot.de, 20.7.2015
Portrait
Christel Hildebrandt, geb. 1952 in Lauenburg, studierte Germanistik, Soziologie und Literaturwissenschaft und wandte sich nach der Promotion der skandinavischen Literatur zu. Seit 1988 arbeitet sie als freie literarische Übersetzerin aus den Sprachen Norwegisch, Dänisch und Schwedisch. Sie erhielt den Paul-Celan-Preis nominiert wurde. Daneben reicht die Palette ihrer Übersetzungen von Henrik Ibsen bis zu Håkan Nesser, Jógvan Isaksen und Hanne Marie Svendsen. Mit ihrem Mann, drei Töchtern und einer Katze lebt Christel Hildebrandt in Hamburg.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 282
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 21.12.2015
Serie Die Töchter der Elfe 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-407-74595-8
Verlag Beltz
Maße (L/B/H) 217/149/34 mm
Gewicht 500
Originaltitel Elverskud
Auflage 2. Deutsche Erstausgabe
Buch (gebundene Ausgabe)
15,40
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44314886
    Die Töchter der Elfe. Unheilsblick
    von Nicole Boyle Rodtnes
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    15,40
  • 40404388
    Der Sommer, in dem die Zeit stehenblieb
    von Tanya Stewner
    (12)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    15,50
  • 40974261
    Verlieb dich nie in einen Herzensbrecher
    von Sarah Ockler
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 42605164
    Schutzlos am Red Mountain / Alaska Wilderness Bd.4
    von Christopher Ross
    Buch (gebundene Ausgabe)
    13,40
  • 42433311
    Es kann nur eine geben / The School for Good and Evil Bd.1
    von Soman Chainani
    (34)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,50
  • 42436030
    Nacht ohne Sterne
    von Gesa Schwartz
    (17)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,60
  • 42240047
    Misty Falls / Macht der Seelen Bd. 4
    von Joss Stirling
    (9)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,50
  • 42678280
    Die Pan-Trilogie: Band 1-3 im Schuber
    von Sandra Regnier
    (72)
    Buch (Taschenbuch)
    20,60
  • 42555247
    Das eisige Feuer der Magie / Black Blade Bd.1
    von Jennifer Estep
    (65)
    Buch (Paperback)
    15,50
  • 42430671
    Die Gabe / Das Juwel Bd.1
    von Amy Ewing
    (104)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,50

Weitere Bände von Die Töchter der Elfe

  • Band 1

    42433447
    Die Töchter der Elfe. Schicksalstanz
    von Nicole Boyle Rodtnes
    (17)
    Buch
    15,40
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    44314886
    Die Töchter der Elfe. Unheilsblick
    von Nicole Boyle Rodtnes
    (5)
    Buch
    15,40
  • Band 3

    45118829
    Die Töchter der Elfe. Rachepakt
    von Nicole Boyle Rodtnes
    (3)
    Buch
    15,40

Buchhändler-Empfehlungen

„Von Anfang an spannend!“

Lisa Haslinger, Thalia-Buchhandlung Liezen

Die drei Schwestern Rose, Azaela und Birke sind Elfen und ziehen mit ihren magischen Tänzen alle in den Bann. Sie wirken wie normale Menschen, leben im Wald und gehen auch in die Schule. Als jedoch ein neuer Junge namens Malte in die Schule kommt, werden Birke's Gefühle immer stärker. Malte stellt Fragen die verboten sind. Doch als Die drei Schwestern Rose, Azaela und Birke sind Elfen und ziehen mit ihren magischen Tänzen alle in den Bann. Sie wirken wie normale Menschen, leben im Wald und gehen auch in die Schule. Als jedoch ein neuer Junge namens Malte in die Schule kommt, werden Birke's Gefühle immer stärker. Malte stellt Fragen die verboten sind. Doch als sie den noch nicht bekannten Elfenblick benützt, ist sie in Gefahr.

Als jedoch eine tote Elfe im Wald gefunden wird kommen immer mehr Fragen ans Licht...

Ich konnte dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen und ich freue mich schon sehr auf den zweiten Teil.

„Tanzen um zu leben.“

Sara Zelinsky, Thalia-Buchhandlung Wien

Die Schwestern Azalea, Brike und Rose leben mit ihrem Vater zurückgezogen in einem kleinen Haus im Wald. Sie sind etwas Besonderes, die Kinder einer Elfe und eines Menschen. Um zu leben müssen sie tanzen, ihr wundervoller Tanz saugt Energie aus den Menschen. Trotz allem sind sie ganz normale Teenager und die Liebe spielt eine große Die Schwestern Azalea, Brike und Rose leben mit ihrem Vater zurückgezogen in einem kleinen Haus im Wald. Sie sind etwas Besonderes, die Kinder einer Elfe und eines Menschen. Um zu leben müssen sie tanzen, ihr wundervoller Tanz saugt Energie aus den Menschen. Trotz allem sind sie ganz normale Teenager und die Liebe spielt eine große Rolle.

Meiner Meinung nach ein ganz gelungener erster Band mit einem spannenden Cliffhanger. Wer Fantasie mit Augenmerk auf Liebesgeschichten hat und eine schnelle Lektüre sucht ist damit richtig.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 22595695
    Elfenherz
    von Holly Black
    eBook
    6,99
  • 26450016
    Göttlich verdammt / Göttlich Trilogie Bd. 1
    von Josephine Angelini
    (139)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • 30616338
    Göttlich verloren / Göttlich Trilogie Bd. 2
    von Josephine Angelini
    (54)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • 30908513
    Göttlich verliebt / Göttlich Trilogie Bd. 3
    von Josephine Angelini
    (52)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • 35149257
    Delirium / Amor-Trilogie Bd.1
    von Lauren Oliver
    (83)
    Buch (Taschenbuch)
    9,30
  • 39178638
    Everflame - Feuerprobe
    von Josephine Angelini
    (56)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • 40396103
    Bannwald / Bannwald-Trilogie Bd. 1
    von Julie Heiland
    (23)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,50
  • 42430680
    Blutwald / Bannwald-Trilogie Bd. 2
    von Julie Heiland
    (12)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,50
  • 43846080
    Dornröschentod
    von Christine Feret-Fleury
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 47877779
    Der Prinz der Elfen
    von Holly Black
    (42)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
17 Bewertungen
Übersicht
3
10
4
0
0

Fulminanter Auftakt zu einer sehr spannenden Elfenreihe für jedes Alter !
von Sandra W. am 28.02.2016

Dänemark in der Gegenwart. Abseits des kleinen Orts Torveby leben die drei Schwestern Azalea, Rose und Birke zusammen mit ihrem Vater. Ihre Mutter ist vor langer Zeit gestorben. Auf den ersten Blick sind die 3 gewöhnliche Schwestern – doch der Schein trügt : Ihre Mutter war eine Elfe und hat ihnen... Dänemark in der Gegenwart. Abseits des kleinen Orts Torveby leben die drei Schwestern Azalea, Rose und Birke zusammen mit ihrem Vater. Ihre Mutter ist vor langer Zeit gestorben. Auf den ersten Blick sind die 3 gewöhnliche Schwestern – doch der Schein trügt : Ihre Mutter war eine Elfe und hat ihnen einige Eigenschaften vererbt, die sie von vielen gewöhnlichen Teenageraktivitäten ausschließen. Das augenfälligste Merkmal ist das für Elfen typische Loch im Rücken – somit können die drei Schwestern niemals einem Jungen richtig nahe kommen und dürfen sich eigentlich nicht verlieben, ebenso fallen viele Sommeraktivitäten aus. Die drei Schwestern sind alle begabte Tänzerinnen und geben jeden Monat eine Vorstellung in Torveby. Was das Publikum nicht weiß : Ihnen wird Energie abgesaugt durch den Tanz – diese brauchen alle Elfen zum überleben. Doch auf einmal reicht die Energie aus den Vorstellungen nicht mehr aus, da die Bedürfnisse und Fähigkeiten der Schwestern sich weiterentwickeln. Das führt zu Komplikationen, die es immer schwieriger machen, die wahre Herkunft der Mädchen zu verstecken. Das Problem vergrößert sich, als sich Birke in Malte, den Neuen auf ihrer Schule, Hals über Kopf verliebt. Zeitgleich holt ihre elfische Herkunft sie ein – auf einmal tauchen andere Elfen auf, obwohl sie 15 Jahre lang keine gesehen haben, und wollen die Drei ins Elfenreich mitnehmen, wogegen sich ihr Vater heftig wehrt. Wie soll es nun weitergehen ? Zu den Büchern Kurz zu den Äußerlichkeiten : Die Cover sind sehr geschmackvoll gestaltet, auch wenn ich persönlich Fotografien als Cover nicht bevorzuge. Der Gesamteindruck ist aber stimmig. Auch die Idee, am Anfang der Bücher Zitate aus alten Volksweisen einzuflechten, fand ich sehr schön. Beide Bände von „die Töchter der Elfe“ habe ich in kürzester Zeit verschlungen. Die Geschichte ist aus Sicht der mittleren Schwester Birke in der Ich-Form und in der Gegenwartsform geschrieben, was ja, wie ich finde, immer positiv auf die Atmosphäre eines Buches wirkt, und die gefühlten Handlungsabläufe beschleunigt. Ich finde es immer wieder wunderbar, wenn Elfengeschichten in unsere Realität eingebunden werden. Erfrischend ist auch, dass hier einmal – zumindest für mich – völlig neue Elfeneigenschaften ( das Loch im Rücken, der Tanz, der Elfenblick ) hervorgehoben werden, und wir nicht die typischen „Tolkien-Elfen“ vor uns haben. Die Protagonisten sind wundervoll beschrieben, vor allem auch die Entwicklung der Fähigkeiten und Eigenschaften, und man befindet sich ab der ersten Seite mitten im Geschehen. Auf keiner Seite lässt einen die Handlung los, es passiert immer wieder etwas Neues, ohne überladen zu wirken, und man fiebert von Seite zu Seite der Aufklärung der Geheimnisse entgegen. Sobald eines gelüftet wird, kommt jedoch eine neue Frage hinzu, so dass der Spannungsbogen nicht abreißt. Die Liebesgeschichte vor allem zwischen Malte und Birke ist zauberhaft, ohne schnulzig zu werden. Die Bücher enden jeweils sehr offen, so dass man es kaum erwarten kann, im nächsten Band weiterzulesen. Band 3 ist für Herbst 2016 angekündigt. Am Ende jeden Buches findet man übrigens auch eine Leseprobe zum nächsten Band, die einem natürlich das Warten noch schwerer macht Fazit, ich kann diese Bücher uneingeschränkt empfehlen, sie gehören auf jeden Fall zu meinen absoluten Highlights der letzten Lesemonate !

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Ein eindrucksvoller und gelunger Start dieser Reihe
von Susi Aly (Magische Momente-Alys Bücherblog) am 28.02.2016

Der Klappentext macht unheimlich neugierig auf das Buch und auch das Cover hat mich angezogen. Man kommt auch sofort sehr gut rein ins Geschehen. Man lernt Birke sehr gut kennen. Ich fand sie sofort sympathisch. Sie fühlt sich so wie sie ist, zerrissen und ihren Schwestern und auch ihrem Vater fühlt sie sich... Der Klappentext macht unheimlich neugierig auf das Buch und auch das Cover hat mich angezogen. Man kommt auch sofort sehr gut rein ins Geschehen. Man lernt Birke sehr gut kennen. Ich fand sie sofort sympathisch. Sie fühlt sich so wie sie ist, zerrissen und ihren Schwestern und auch ihrem Vater fühlt sie sich sehr verbunden. Ich mochte die Art wie sie denkt und auch das sie sich oftmals von ihren Gefühlen leiten lässt. Ich glaub nachvollziehen wie sie sich fühlt, kann man nicht wirklich. Dennoch passiert es nicht selten, das man sehr berührt von ihr ist, aber man entwickelt auch Wut. Schlimmer wird ihr Chaos, als sie Malte kennenlernt. Er löst Gefühle in ihr aus, die sie bis dahin nicht kannte. Doch es liegen Geheimnisse in der Luft. Geheimnisse die sie selbst wahren muss. Aber auch Geheimnisse, die in der Vergangenheit liegen. Was ist die Wahrheit? Wer war ihre Mutter wirklich? Die Geschichte nahm ziemlich schnell an Fahrt auf. Mich hat wie gesagt vor allem Birke sehr berührt, aber auch Malte hat mich fasziniert. Auch wenn er für mich etwas blass blieb. Die Geschichte des Elfen Daseins fand ich interessant gestaltet und sie hat mich doch ziemlich in den Bann geschlagen. Man begreift das nicht alles einfach ist und man eigentlich immer aufpassen muss, in dem was man tut. Das hat natürlich auch Auswirkungen auf die Umwelt. Diese kann man jedoch nur bedingt beeinflussen. Den Tanz fand ich mit viel Leidenschaft und Hingabe dargestellt. Das hat mir richtig gut gefallen. Denn man hat gespürt, worin die Leidenschaft besteht. Vorhersehbar fand ich hier eigentlich nie etwas. Man hat sich immer gefragt, was wohl als nächstes passiert. Vor allem bauten sich auch für mich immer mehr Fragen auf. Die Spannung ist immer deutlich spürbar, man hofft, leidet und bangt unheimlich mit. Emotional gerät man an seine Grenzen. Die Gefühle und auch die Beschreibungen der Umgebungen als auch der Charaktere, empfand ich als sehr intensiv, was dazu führte, daß man sich alles sehr gut vorstellen konnte. Das Ende des ersten Bandes kam dann nochmal mit einem Knalleffekt, den ich so nicht erwartet hätte, der mir jedoch recht gut gefallen hat. In diesem Band geht es vor allem um Entscheidungen und Erfahrungen. Hierbei erfahren wir die Perspektive von Birke, was ihr mehr Raum und Tiefe verschafft. Die Nebencharaktere waren recht gut gezeichnet, sie blieben für mich jedoch noch etwas zu blass. Ich hoffe im nächsten Band mehr über sie zu erfahren. Ihre Handlungen und Gedankengänge sind stets gut nachvollziehbar gestaltet. Die einzelnen Kapitel haben eine normale Länge. Der Schreibstil der Autorin ist fließend und stark einnehmend, aber auch ziemlich mitreißend und bildgewaltig gehalten. Das Cover und der Titel passen gut zum Buch. Fazit: Ein eindrucksvoller und gelunger Start dieser Reihe. Er hat mich emotional ziemlich umgehauen und versteht mit seinen Charakteren auf ganzer Ebene zu faszinieren. Spannend, emotional und facettenreich. Eine klare Leseempfehlung. Ich vergebe 4 von 5 Punkten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Feen mal Anders!
von einer Kundin/einem Kunden aus Thum am 25.02.2016

Inhalt: Rose, Azalea und Birke wirken wie ganz normale Teenager und doch sind sie anders als ihre Mitmenschen, denn in Wahrheit sind sie Elfen, ihr Lebenselixier ist die Energie der Menschen und die erhalten sie durch ihre magischen Tänze mit denen sie die Menschen in ihren Bann ziehen. Doch ein... Inhalt: Rose, Azalea und Birke wirken wie ganz normale Teenager und doch sind sie anders als ihre Mitmenschen, denn in Wahrheit sind sie Elfen, ihr Lebenselixier ist die Energie der Menschen und die erhalten sie durch ihre magischen Tänze mit denen sie die Menschen in ihren Bann ziehen. Doch ein Neuankömmling an ihrer Schule bringt die Welt der Mädchen ins schwangen. Eine verbotene Liebe beginnt aufzukeimen, ihr lang gehütetes Geheimnis droht aufgedeckt zu werden und unheimliche Geschehnisse häufen sich… Nun gilt es umso mehr zusammen zuhalten um die Wahrheit ihrer Existenz zu schützen! Meine Meinung: Dieses Buch hatte eine magische Anziehungskraft auf mich, der ich nur schwer entkommen konnte. Fantasy ist eines meiner Lieblingsgenre und Feen kann ich kaum wiederstehen. Der Klapptext klingt total vielversprechend und so habe ich mich auf das Abenteuer eingelassen. Der Einstieg war etwas holprig, aber nach und nach ermöglichte es mir der sehr malerische, lockere und detaillierte Schreibstil das Voranschreiten und die charismatisch und liebevolle gestalteten Charaktere nahmen mich bei der Hand und berichteten von ihrer Geschichte. Ehe ich mich versah war ich wie die Menschen im Bann der Feenmädchen gefangen. Die Autorin schafft es mit einer angenehmen Leichtigkeit eine Traumwelt zu erschaffen und eine Spannung zu entwickeln, die der Handlung das gewisse magische Etwas verleiht. Mit ihrem Ende schaffte die Autorin einen Cliffhanger, der zwar etwas unbefriedigend ist, jedoch gekonnt die Neugier auf den zweiten Band entfacht. Birke, Azalea und Rose sind drei wundervolle Hauptprotagonistinnen denen man gerne bei ihren Erzählungen lauscht. Anfänglich jedoch gab es eine kleine Auseinandersetzung zwischen ihnen und mir, denn ich brauchte etwas Zeit mich an sie zu gewöhnen und hinter ihr geheimnisvolles Dasein zu blicken. Die Dialoge wirkten anfangs sehr verwirrend, da ich den wahren Hintergrund ihres Verhaltens noch nicht kannte. Dies legte sich aber umso mehr ich in der Handlung weiterkam und die Mädels näher kennen lernte. Die Handlung gefiel mir sehr gut und obwohl es viele dieser Art gibt, hatte sie etwas Eigenes und anderes an sich, was die Idee neu erscheinen ließ. Jedoch wirkte sie noch nicht ganz ausgereift und ausbaufähig, und ich hoffe sehr, dass die Autorin dies im zweiten Band umsetzen wird und kann. Fazit: Aller Anfang ist schwer und obwohl die Handlung noch nicht ganz ausgereift ist hat dieser Fantasy-Trilogie-Auftakt einen angenehmen Erzählstil, liebevoll gestaltete Charaktere und einen spannenden Inhalt, welcher die Neugier auf den zweiten Band schürt und begeistern konnte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Die Töchter der Elfe. Schicksalstanz - Nicole Boyle Rodtnes

Die Töchter der Elfe. Schicksalstanz

von Nicole Boyle Rodtnes

(17)
Buch (gebundene Ausgabe)
15,40
+
=
Alles so leicht - Meg Haston

Alles so leicht

von Meg Haston

(28)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,60
+
=

für

36,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen