In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Die Therapie

Psychothriller

(199)
Keine Zeugen, keine Spuren, keine Leiche. Josy, die zwölfjährige Tochter des bekannten Psychiaters Viktor Larenz, verschwindet unter mysteriösen Umständen. Ihr Schicksal bleibt ungeklärt. Vier Jahre später: Der trauernde Viktor hat sich in ein abgelegenes Ferienhaus zurückgezogen. Doch eine schöne Unbekannte spürt ihn dort auf. Sie wird von Wahnvorstellungen gequält. Darin erscheint ihr immer wieder ein kleines Mädchen, das ebenso spurlos verschwindet wie einst Josy. Viktor beginnt mit der Therapie, die mehr und mehr zum dramatischen Verhör wird ...

Die Therapie von Sebastian Fitzek: Spannung pur im eBook!
Portrait
Sebastian Fitzek, geboren 1971, ist Deutschlands erfolgreichster Autor von Psychothrillern. Seine Bücher werden in vierundzwanzig Sprachen übersetzt und sind Vorlage für internationale Kinoverfilmungen und Theateradaptionen. Sebastian Fitzek lebt mit seiner Familie in Berlin.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 336 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 02.10.2009
Sprache Deutsch
EAN 9783426554814
Verlag Knaur eBook
Dateigröße 753 KB
Verkaufsrang 141
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Amokspiel
    von Sebastian Fitzek
    (92)
    eBook
    9,99
  • Der Seelenbrecher
    von Sebastian Fitzek
    (190)
    eBook
    9,99
  • Das Kind
    von Sebastian Fitzek
    (68)
    eBook
    9,99
  • Splitter
    von Sebastian Fitzek
    (82)
    eBook
    9,99
  • Der Augensammler
    von Sebastian Fitzek
    (121)
    eBook
    4,99
    bisher 9,99
  • Passagier 23
    von Sebastian Fitzek
    (270)
    eBook
    9,99
  • Der Augenjäger
    von Sebastian Fitzek
    (82)
    eBook
    9,99
  • Das Paket
    von Sebastian Fitzek
    (239)
    eBook
    9,99
  • AchtNacht
    von Sebastian Fitzek
    (190)
    eBook
    9,99
  • Das Joshua-Profil
    von Sebastian Fitzek
    (91)
    eBook
    8,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Wer ist Anna Spiegel?“

Sabrina Reiter, Thalia-Buchhandlung Wien, Donauzentrum

"Die Therapie" ist das 2006 erschienene Thrillerdebüt des bekannten deutschen Autors Sebastian Fitzek.

Unter mysteriösen Umständen verschwindet die zwölfjährige Tochter des angesehenen Psychiaters Viktor Larenz. Auch vier Jahre später bleibt die Suche nach ihr ergebnislos, doch Viktor ist überzeugt davon, dass sie noch lebt. Als er in seinem Feriendomizil von einer psychisch kranken Frau ausgeforscht wird, die ihm von ihren Wahnvorstellungen erzählt, wird es unheimlicher denn je. Hat die Unbekannte etwas mit dem Verschwinden seiner Tochter zu tun?

Ich bin bereits seit Jahren ein großer Fitzek-Fan und verschlinge jedes seiner neuen Bücher, kaum dass es erschienen ist. Jetzt endlich habe ich auch sein Erstlingswerk gelesen. Obwohl die Stimmung gewohnt düster und die Charaktere ebenso abgründig sind, wie in seinen späteren Werken, hat mich "Die Therapie" nicht ganz so sehr gepackt wie beispielsweise "Der Seelenbrecher" oder "Flugangst 7A". War es bisher für mich ein Ding der Unmöglichkeit, die Auflösung des Rätsels selbst zu finden, fand ich einige Wendungen in diesem Buch überraschend vorhersehbar.

Für mich ist "Die Therapie" nicht Fitzeks bestes Werk, aber trotzdem ein lesenswerter Psychothriller, der durchaus für Gänsehaut sorgt.
"Die Therapie" ist das 2006 erschienene Thrillerdebüt des bekannten deutschen Autors Sebastian Fitzek.

Unter mysteriösen Umständen verschwindet die zwölfjährige Tochter des angesehenen Psychiaters Viktor Larenz. Auch vier Jahre später bleibt die Suche nach ihr ergebnislos, doch Viktor ist überzeugt davon, dass sie noch lebt. Als er in seinem Feriendomizil von einer psychisch kranken Frau ausgeforscht wird, die ihm von ihren Wahnvorstellungen erzählt, wird es unheimlicher denn je. Hat die Unbekannte etwas mit dem Verschwinden seiner Tochter zu tun?

Ich bin bereits seit Jahren ein großer Fitzek-Fan und verschlinge jedes seiner neuen Bücher, kaum dass es erschienen ist. Jetzt endlich habe ich auch sein Erstlingswerk gelesen. Obwohl die Stimmung gewohnt düster und die Charaktere ebenso abgründig sind, wie in seinen späteren Werken, hat mich "Die Therapie" nicht ganz so sehr gepackt wie beispielsweise "Der Seelenbrecher" oder "Flugangst 7A". War es bisher für mich ein Ding der Unmöglichkeit, die Auflösung des Rätsels selbst zu finden, fand ich einige Wendungen in diesem Buch überraschend vorhersehbar.

Für mich ist "Die Therapie" nicht Fitzeks bestes Werk, aber trotzdem ein lesenswerter Psychothriller, der durchaus für Gänsehaut sorgt.

„spannendes Lesevergnügen “

Ines F., Thalia-Buchhandlung Wien Westbahnhof

Man nehme einen renommierten Psychiater, eine verschwundene Tochter und eine einsame Insel auf der ein Sturm wütet- fertig ist das Rezept von „Die Therapie“. Ganz so einfach ist es natürlich nicht, aber Sebastian Fitzek hat mit jenen Zutaten einen kurzweiligen und lesenswerten Psychothriller geschrieben. Zwischendurch glaubt man das Ende des Buches zu kennen und das ist meiner Meinung nach, eines der schlimmsten Dinge die bei einem Thriller passieren können. Aber nicht so bei diesem Buch- tolle Wendungen lassen die Geschichte spannend bleiben und machen das Ende zu einer interessanten Überraschung. Man nehme einen renommierten Psychiater, eine verschwundene Tochter und eine einsame Insel auf der ein Sturm wütet- fertig ist das Rezept von „Die Therapie“. Ganz so einfach ist es natürlich nicht, aber Sebastian Fitzek hat mit jenen Zutaten einen kurzweiligen und lesenswerten Psychothriller geschrieben. Zwischendurch glaubt man das Ende des Buches zu kennen und das ist meiner Meinung nach, eines der schlimmsten Dinge die bei einem Thriller passieren können. Aber nicht so bei diesem Buch- tolle Wendungen lassen die Geschichte spannend bleiben und machen das Ende zu einer interessanten Überraschung.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 20422338
    Die Anstalt
    Die Anstalt
    von John Katzenbach
    (59)
    eBook
    9,99
  • 22146861
    Der Trakt
    Der Trakt
    von Arno Strobel
    (141)
    eBook
    9,99
  • 25768951
    Der Professor
    Der Professor
    von John Katzenbach
    (28)
    eBook
    9,99
  • 29395630
    Der Federmann / Nils Trojan Bd.1
    Der Federmann / Nils Trojan Bd.1
    von Max Bentow
    (79)
    eBook
    9,99
  • 31021324
    Das Skript
    Das Skript
    von Arno Strobel
    (39)
    eBook
    9,99
  • 38222404
    Ich finde dich
    Ich finde dich
    von Harlan Coben
    (69)
    eBook
    8,99
  • 40002430
    Passagier 23
    Passagier 23
    von Sebastian Fitzek
    (270)
    eBook
    9,99
  • 40942251
    Eisige Schwestern
    Eisige Schwestern
    von S. K. Tremayne
    (112)
    eBook
    9,99
  • 41800354
    Girl on the Train - Du kennst sie nicht, aber sie kennt dich.
    Girl on the Train - Du kennst sie nicht, aber sie kennt dich.
    von Paula Hawkins
    (204)
    eBook
    9,99
  • 42655231
    Shutter Island
    Shutter Island
    von Dennis Lehane
    eBook
    9,99
  • 44344065
    Das Paket
    Das Paket
    von Sebastian Fitzek
    (239)
    eBook
    9,99
  • 47872220
    AchtNacht
    AchtNacht
    von Sebastian Fitzek
    (190)
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
199 Bewertungen
Übersicht
143
41
13
1
1

Die Therapie
von einer Kundin/einem Kunden aus Weilerswist am 16.06.2018

Fitzek wie er immer ist. Sehr spannend geschrieben. Man möchte nicht aufhören. Sehr schön finde ich auch die kurzen Absätze des Buches.

Spannend vom Anfang bis Ende
von einer Kundin/einem Kunden aus Bremerhaven am 09.06.2018

Liest sich leicht und ist spannend vom Anfang bis zum Ende. Man hat sich zwar am Anfang gedacht, wer der Täter war, das Buch war aber durch die Wendungen niemals langweilig und liest sich sehr gut.

Ein hervorragender Psychothriller und ein noch hervorragenderes Verwirrspiel
von einer Kundin/einem Kunden aus Walkenried am 26.05.2018
Bewertet: Taschenbuch

Klappentext Keine Zeugen, keine Spuren, keine Leiche. Josy, die zwölfjährige Tochter des bekannten Psychiaters Viktor Larenz, verschwindet unter mysteriösen Umständen. Ihr Schicksal bleibt ungeklärt. Vier Jahre später: Der trauernde Viktor hat sich in ein abgelegenes Ferienhaus zurückgezogen. Doch eine schöne Unbekannte spürt ihn dort auf. Sie wird von Wahnvorstellungen gequält.... Klappentext Keine Zeugen, keine Spuren, keine Leiche. Josy, die zwölfjährige Tochter des bekannten Psychiaters Viktor Larenz, verschwindet unter mysteriösen Umständen. Ihr Schicksal bleibt ungeklärt. Vier Jahre später: Der trauernde Viktor hat sich in ein abgelegenes Ferienhaus zurückgezogen. Doch eine schöne Unbekannte spürt ihn dort auf. Sie wird von Wahnvorstellungen gequält. Darin erscheint ihr immer wieder ein kleines Mädchen, das ebenso spurlos verschwindet wie einst Josy. Viktor beginnt mit der Therapie, die mehr und mehr zum dramatischen Verhör wird? Meine Gedanken zum Buch Kommen wir erstmal zum Inhalt des Buches. Denn hier geht es um den Psychiater Viktor Larenz, dessen Tochter unter mysteriösen Umständen verschwunden ist. Auch Jahre später gibt es keine Spur von ihr. Viktor zieht sich in ein Ferienhaus auf der fiktionalen Insel Parkum zurück. Doch dort wird er von Anna Spiegel kontaktiert, die von ihm aufgrund ihrer schizophrenen Störung behandelt werden will. Erst weigert sich Viktor, jedoch erzählt sie ihm, dass sie Wahnvorstellungen hat, indem ein junges Mädchen vorkommt, dass seiner Tochter unglaublich ähnelt. Und Viktor bemerkt, dass das die erste Spur seit 4 Jahren von seiner Tochter ist. Was mich am meisten an diesem Buch überzeugt, ist die unglaublich dichte und bedrückende Atmosphäre, die Fitzek hier erzeugt hat. Das Setting und das Szenario, also dieses Ferienhaus auf dieser sehr einsamen Insel, welches aufgrund eines extremen Sturms von der Außenwelt abgeschottet ist, hat mich echt gefesselt. Teilweise, vor allem aber gegen Ende, hatte ich ein so beklemmendes Gefühl, dass es sich fast schon wie ein Horrorthriller angefühlt hat. Ganz großes Kino. Auch die Charaktere sind multidimensional gestaltet. Viktor Larenz, welcher ja eigentlich Psychiater ist, der sich auf Schizophrenie spezialisiert hat, kommen immer mehr Zweifel, ob er nicht selbst verrückt wird, da alles um ihn herum immer weniger Sinn ergibt. Anna Spiegel ist für Viktor höchst interessant, da sie ihm um eine Therapie bittet, die er nicht ablehnen kann. Denn Anna leidet an Wahnvorstellungen, in denen ein kleines Mädchen vorkommt, dass auf die Beschreibung von Josy, Viktors verschwundener Tochter, passt. Doch Anna ist nicht ganz koscher, denn es passieren merkwürdige, teilweise furchtbare Dinge auf der Insel, die alle darauf hindeuten, dass Anna etwas mit ihnen zu tun hat. Und so wird aus der Therapie zuerst ein Verhör, dann eine Verfolgung, denn Viktor hat immer mehr den Verdacht, dass Anna selbst etwas mit Josys Verschwinden zu tun hat. Alles in allem kann ich jedem den ersten Thriller von Sebastian Fitzek nur wärmstens empfehlen. Mir sind zudem auch einige Parallelen zwischen diesem Buch und dem Film ?Shutter Island? von Martin Scorsese aufgefallen. So ähnelt sich das Setting der beiden Geschichten sehr: Beides spielt auf einer vom Sturm abgeschotteten Insel. Auch geht es in beiden Stories um die Vergangenheit der Protagonisten, die versuchen, mit dem Verlust eines (oder mehrerer) Familienmitglieder umzugehen. So kann ich jedem von euch sagen, denen dieser Film gefallen hat, sich auch mal ?Die Therapie? vorzunehmen. Denn mir hat das Buch wirklich gut gefallen; es hat mich eintauchen lassen in eine düstere Welt, die mit der Zeit immer verwirrender wird (nicht negativ gemeint) und ein wirklich gutes Ende beinhaltet, welches die Geschichte ebenso gut abschließt. Mein Blog: https://booksandlight.wordpress.com/