Die Stadt der besonderen Kinder

Roman

Besondere-Kinder-Trilogie 2

(47)

Mit Müh und Not konnten Jakob und die besonderen Kinder aus der Zeitschleife, der Insel Cairnholm, vor ihren Feinden fliehen. Nun sind sie im England der 1940er Jahre gestrandet, immer noch verfolgt und ohne Beistand von Miss Peregrine, die sich nicht mehr in ihre Menschengestalt verwandeln kann. Um Miss Peregrine zu retten, brauchen die Kinder eine andere Magierin. Gerüchteweise lebt eine in London, und so machen sie sich auf den gefährlichen Weg in die zerbombte Stadt. Dort angekommen, finden sie schließlich Miss Wren und glauben schon, gerettet zu sein. Doch ausgerechnet hier, in ihrer vermeintlichen Zuflucht, erwartet sie der größte Verrat.

Rezension
"Auch das vorliegende Buch besticht durch seine packende, ans Zeitalter der Wunder erinnernde Atmosphäre, stilistische Brillanz, Erzählfreude und tolle Ideen." Phantastik-news.de, 07.02.2015
Portrait
Ransom Riggs wuchs in einem kleinen Fischerdorf im südlichen Florida auf, einer Region, in der sich viele Amerikaner zur Ruhe setzen. Um nicht vor Langeweile zu sterben, begann er, in Musikbands zu spielen und mit seinen Freunden Filme zu drehen. Später studierte er in Ohio und Los Angeles Literatur und Filmproduktion. Ransom Riggs dreht heute Werbefilme für Firmen wie Absolut Vodka und Nissan und arbeitet als Drehbuchautor, Journalist und Fotograf.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 480
Erscheinungsdatum 02.02.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-65358-6
Verlag Droemer Knaur Verlag
Maße (L/B/H) 21,1/13,8/4,2 cm
Gewicht 592 g
Originaltitel Hollow City
Abbildungen 75 schwarz-weiße Fotos
Übersetzer Silvia Kinkel
Buch (gebundene Ausgabe)
17,50
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 17575212
    Das Buch der verlorenen Dinge
    von John Connolly
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    11,40
  • 37354082
    So finster, so kalt
    von Diana Menschig
    (14)
    Buch (Taschenbuch)
    9,30
  • 20946275
    Die Herren von Winterfell / Das Lied von Eis und Feuer Bd. 1
    von George R.R. Martin
    (170)
    Buch (Paperback)
    16,50
  • 35297135
    Wen der Rabe ruft / Raven Boys Bd. 1
    von Maggie Stiefvater
    (42)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,50
  • 45230331
    Irrlichtfeuer
    von Julia Lange
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 31094002
    Ein Tanz mit Drachen / Das Lied von Eis und Feuer Bd. 10
    von George R.R. Martin
    (16)
    Buch (Paperback)
    16,50
  • 45256814
    Flawed – Wie perfekt willst du sein?
    von Cecelia Ahern
    (133)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,60
  • 63309437
    Räuberherz
    von Julianna Grohe
    (19)
    Buch (Taschenbuch)
    15,40
  • 40974342
    Die Königin der Schatten Bd. 1
    von Erika Johansen
    (49)
    Buch (Paperback)
    15,50
  • 87299743
    Palace of Glass - Die Wächterin
    von C. E. Bernard
    (52)
    Buch (Paperback)
    14,40

Weitere Bände von Besondere-Kinder-Trilogie

  • Band 1

    33718491
    Die Insel der besonderen Kinder
    von Ransom Riggs
    (122)
    Buch
    15,50
  • Band 2

    40891073
    Die Stadt der besonderen Kinder
    von Ransom Riggs
    (47)
    Buch
    17,50
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    45230290
    Die Bibliothek der besonderen Kinder / Besondere-Kinder-Trilogie Bd.3
    von Ransom Riggs
    (25)
    Buch
    15,50

Buchhändler-Empfehlungen

„Perfekter 2. Teil!“

Anna Brandstätter, Thalia-Buchhandlung Linz

Hier gehen wir nahtlos vom ersten Teil weiter. Jakob und seine Freunde müssen so schnell wie möglich andere Zeitschleifen finden um die Wights aufzuhalten! Dabei reisen wir nicht nur durch halb England sondern auch durch die Zeit.

Perfekter zweiter Teil! Die Spannung steigt immer mehr und die Gruppe aus Besonderen steht vor vielen
Hier gehen wir nahtlos vom ersten Teil weiter. Jakob und seine Freunde müssen so schnell wie möglich andere Zeitschleifen finden um die Wights aufzuhalten! Dabei reisen wir nicht nur durch halb England sondern auch durch die Zeit.

Perfekter zweiter Teil! Die Spannung steigt immer mehr und die Gruppe aus Besonderen steht vor vielen kniffligen Entscheidungen.Unbedingt weiterlesen!!!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 14347041
    Harry Potter und die Heiligtümer des Todes
    von Joanne K. Rowling
    (195)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    27,80
  • 21112545
    Der Monstrumologe
    von Rick Yancey
    (26)
    Buch (Paperback)
    15,50
  • 28941746
    Die Frau in Schwarz
    von Susan Hill
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 28941796
    Der Kinderdieb
    von Brom
    (34)
    Buch (Taschenbuch)
    15,50
  • 31350866
    Der seltsame Fall des Dr. Jekyll und Mr. Hyde
    von Robert L. Stevenson
    eBook
    0,99
  • 33718491
    Die Insel der besonderen Kinder
    von Ransom Riggs
    (122)
    Buch (Taschenbuch)
    15,50
  • 33752190
    Der Monstrumologe und der Fluch des Wendigo / Monstrumologe Bd.2
    von Rick Yancey
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    9,30
  • 36899725
    Dunkle Halunken
    von Terry Pratchett
    (20)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 37354082
    So finster, so kalt
    von Diana Menschig
    (14)
    Buch (Taschenbuch)
    9,30
  • 39364907
    Das Haus der verschwundenen Kinder
    von Claire Legrand
    (22)
    eBook
    11,99
  • 40803643
    American Gods
    von Neil Gaiman
    (29)
    Buch (Paperback)
    14,40
  • 45217639
    Niemalsland
    von Neil Gaiman
    (25)
    Buch (Paperback)
    18,50

Kundenbewertungen

Durchschnitt
47 Bewertungen
Übersicht
35
9
3
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 23.03.2018
Bewertet: anderes Format

Die Spannung wird im ganzen Buch gehalten.Und wie auch im ersten Teil wird das Buch mit Bildern begleitet.so das man sich ein Bild von der Situation machen kann. Ungewöhnlich.

Gelungener Fantasy-Roman
von goat am 27.02.2018

„Die Stadt der besonderen Kinder“ schließt in der Handlung nahtlos an den ersten Band an. Nachdem es Jacob und den anderen Kindern im letzten Augenblick gelang, aus der Zeitschleife und somit ihrer Heimat, der Insel Cairnholm, zu fliehen, überschlagen sich die Ereignisse. Der Ymbryne und Bewacherin der Zeitschleife, Miss... „Die Stadt der besonderen Kinder“ schließt in der Handlung nahtlos an den ersten Band an. Nachdem es Jacob und den anderen Kindern im letzten Augenblick gelang, aus der Zeitschleife und somit ihrer Heimat, der Insel Cairnholm, zu fliehen, überschlagen sich die Ereignisse. Der Ymbryne und Bewacherin der Zeitschleife, Miss Peregrine, gelingt es nach dem folgenschweren Kampf nicht mehr, sich von ihrer Vogelgestalt zurück in ihre Menschengestalt zu verwandeln. Einzig eine weitere Ymbryne kann sie noch retten. Doch wie es scheint, sind alle Ymbrynes in die Hände der Wights gefallen. Schließlich folgen sie einem Hinweis, der sie nach London in das Jahr 1940 führt. Dort soll die Magierin Miss Wren leben, die Miss Peregrine vor dem sicheren Tod retten könnte. Doch nicht nur der Krieg mit seinen drohenden Bomben setzt den Kindern zu. Auch die Hollows und die Wights sitzen ihnen dicht auf den Fersen … Um diesen Band verstehen zu können, ist es dringend anzuraten, vorher den ersten Band zu lesen, denn hier gibt es leider nur sehr wenige Rückblenden. Ich habe mich zu Anfang etwas schwer getan, wieder in die Geschichte reinzukommen. Hilfreich war auf jeden Fall die Tafel mit den wichtigsten Charakteren des Buches. Besonders gut gefallen hat mir wieder die Aufmachung des Romans, die erneut mit besonderen Fotos hervorsticht – auch wenn die Wirkung nicht mehr ganz die Gleiche ist wie im ersten Band. Da haben mir diese noch eine Gänsehaut bereitet. Auch die Ornamente auf jeder neuen Seite heben das Buch deutlich von anderen Romanen ab. Die Fortsetzung konnte für mich jedoch leider nicht an den ersten Teil heranreichen – auch wenn man hier als Leser kaum zum Luftholen kommt, so überschlagen sich die Ereignisse. Diese sind aber auch wesentlich düsterer als im Vorgängerband, sodass ich mich manchmal etwas unwohl gefühlt habe beim Lesen. Es fühlte sich an manchen Stellen etwas erdrückend an. Aber vielleicht war genau das vom Autor auch so gewollt. Die Geschichte wird aus der Ich–Perspektive von Jacob erzählt. Ich bin gespannt, was Ransom Riggs für ihn vorgesehen hat, denn dieser hat ja seine Eltern in seiner Welt zurückgelassen … „Die Stadt der besonderen Kinder“ ist wieder ein sehr gelungener Fantasy-Roman, der mit einigen neuen und sehr interessanten Figuren aufwartet. Die Verfilmung zum ersten Buch war hervorragend umgesetzt und ich bin ebenso gespannt auf die Verfilmung dieses Bandes wie auf den letzten Teil der Trilogie. Von mir gibt es vier Sterne.

Die Stadt der besonderen Kinder
von meggie aus Mertesheim am 16.02.2018
Bewertet: Taschenbuch

Jake und seine Freunde entkommen mit knapper Not den Wights und flüchten in das Jahr 1940 nach England. Miss Peregrine, die in ihrer Gestalt als Vogel gefangen ist, ist verletzt und braucht dringend Hilfe von einer anderen Ymbrine und so machen sich alle auf nach London, denn dort soll... Jake und seine Freunde entkommen mit knapper Not den Wights und flüchten in das Jahr 1940 nach England. Miss Peregrine, die in ihrer Gestalt als Vogel gefangen ist, ist verletzt und braucht dringend Hilfe von einer anderen Ymbrine und so machen sich alle auf nach London, denn dort soll sich Miss Wren aufhalten. Sie ist die einzige, die Miss Peregrine und den Kindern helfen kann. Doch die Wights lassen nicht locker und machen Jagd auf die besonderen Kinder. Schon der erste Teil war sehr faszinierend, der zweite steht diesem in fast nichts nach. Man ist vertraut mit den Charakteren, teilt Freud und Leid, wobei Leid überwiegt und wünscht sich nichts sehnlicher für die Truppe, als Ruhe und Frieden. Doch bis dahin ist es ein langer Weg, den sie nur gemeinsam als Gruppe bestreiten können. Auf ihrem Weg nach London treffen Jakob und seine Freunde jede Menge neuer Leute. Die meisten sind ihnen wohlgesinnt, doch manche wollen auch ihren Tod. Und so müssen alle abwiegen, wem sie trauen können und wem nicht. Es kommen einige Wendungen auf die Leser zu und mit der Fantasie des Autors ergibt dies eine wunderschöne Geschichte um Freundschaft, Mut und Zusammenhalt. Trotz weniger Höhepunkte schafft der Autor es, die Spannung bis zum Ende zu halten und spinnt dann am Ende noch einen Cliffhanger mit ein, der einem nichts sehnlicher wünschen lässt, als den nächsten Band zu lesen. Ich freue mich auf alle Fälle auf ein Wiederlesen mit Jakob und den besonderen Kindern Emma, Bronwyn, Enoch, Millard und den anderen. Alle haben eine besondere Begabung, die mehr oder weniger nützlich ist. Aber alle sind mir ans Herz gewachsen, so auch die neu hinzugekommenen Freunde der Truppe, die durch ihre Gabe einen wertvollen Gewinn darstellen. Das Buch macht stellenweise etwas traurig, gerade wenn man einiges über das kriegsgebeutelte London im Jahr 1940 erfährt bzw. was die Macht der Liebe doch für eine Kraft hat, bestimmte Entscheidungen zu treffen, ohne Rücksicht auf eigene Verluste. Diese Geschichte nun auch in Comic-Fassung vorliegen zu haben, ist dann natürlich nochmal ein weiteres Highlight. Die Zeichnungen, hart und mit eher gedeckten Farben, spiegeln genau das wieder, was die Geschichte aussagen soll. Gerade die Schrecken des Zweiten Weltkrieges kommen voll zur Geltung. Fazit: Ich warte dann mal sehnsüchtig auf den nächsten Teil.


Wird oft zusammen gekauft

Die Stadt der besonderen Kinder - Ransom Riggs

Die Stadt der besonderen Kinder

von Ransom Riggs

(47)
Buch (gebundene Ausgabe)
17,50
+
=
Die Bibliothek der besonderen Kinder / Besondere-Kinder-Trilogie Bd.3 - Ransom Riggs

Die Bibliothek der besonderen Kinder / Besondere-Kinder-Trilogie Bd.3

von Ransom Riggs

(25)
Buch (Taschenbuch)
15,50
+
=

für

33,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen