>> SSV: Eiskalt reduziert. Jetzt bis zu 70% sparen**

Die sieben Leben des Arthur Bowman

Roman

(6)
Ein großer historischer Thriller und Abenteuerroman

1852: Arthur Bowman, einer der härtesten Söldner der Ostindienkompanie in Birma, hat eine gefährliche Expedition tief in indigenes Gebiet geführt; ein Himmelfahrtskommando, das mit der Gefangensetzung der zehn Überlebenden endet. Sechs Jahre später ist er ein gebrochener Mann im viktorianischen London während der Jahrhunderthitze. Alkohol- und opiumsüchtig verdingt er sich als Polizist. Da wird in der Kanalisation eine verstümmelte Leiche entdeckt – und Bowman des Mordes verdächtigt. Denn der Tote trägt Narben wie er – Folge der Folter in Birma. Also bricht er auf, die neun Mitinhaftierten zu finden. Die Suche führt ihn in den Wilden Westen, wo weitere bestialische Morde geschehen. Bis er den Mörder findet, hat er sich durch seine Erlebnisse und die Liebe einer Frau zu einem geläuterten Menschen gewandelt …
Portrait

Antonin Varenne, geboren 1973, studierte Philosophie in Paris. Er war Hochhauskletterer und Zimmermann, arbeitete in Island, Mexiko und in den USA, wo er seinen ersten Roman schrieb. Seine Romane wurden mit den wichtigsten französischen Krimipreisen ausgezeichnet.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 560
Erscheinungsdatum 18.05.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-570-10235-0
Verlag Bertelsmann
Maße (L/B/H) 22,1/13,9/4,8 cm
Gewicht 760 g
Originaltitel Trois mille chevaux vapeur
Übersetzer Anne Spielmann
Buch (gebundene Ausgabe)
23,70
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Die sieben Leben des Arthur Bowman
    von Antonin Varenne
    eBook
    9,99
  • Die Treibjagd
    von Antonin Varenne
    eBook
    8,99
  • Nacht über Neapel
    von Maurizio de Giovanni
    eBook
    9,99
    bisher 15,99
  • Das Problem des Bösen
    von James Runcie
    eBook
    14,99
  • Der Duft von Büchern und Kaffee
    von J. Vellguth
    eBook
    2,99

Unsere Buchhändler-Tipps

  • Äquator
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • Der letzte Mohikaner
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    9,80
  • Butcher's Crossing
    (28)
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • Der Ruf der Wildnis
    Buch (Taschenbuch)
    9,20
  • Deadwood
    (28)
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • Der erste Sohn
    Buch (Taschenbuch)
    13,40
  • Starbuck: Der Rebell
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Jack London - Romane und Erzählungen
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • Sharpes Beute / Sharpe Bd.5
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Shantaram
    (35)
    Buch (Klappenbroschur)
    13,40
  • Sharpes Mission / Sharpe Bd.7
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Sharpes Abenteuer / Sharpe Bd.15
    Buch (Taschenbuch)
    8,30
  • Goldrausch in Alaska
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    5,10
  • Sharpes Degen / Sharpe Bd.14
    Buch (Taschenbuch)
    9,30
  • Starbuck: Der Gegner
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Sharpes Flucht / Sharpe Bd.10
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    9,30
  • Lockruf des Goldes
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • Der Mann, der niemals schlief
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Flashman und die Rothäute
    Buch (Paperback)
    15,30
  • Starbuck: Der Verräter
    Buch (Taschenbuch)
    11,30

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
3
3
0
0
0

Überleben ...
von einer Kundin/einem Kunden am 17.06.2018
Bewertet: Taschenbuch

Die abenteuerliche Reise des Arthur Bowman führt vom Krieg in Birma über die Weiten des Ozeanes durch die rauen Straßen Londons bis in den Wilden Westen. Der Protagonist ist ein knallharter Mann, doch die Grausamkeit des Krieges hat ihre Spuren hinterlassen. Seit Jahren vegetiert der ehemalige Söldner vor... Die abenteuerliche Reise des Arthur Bowman führt vom Krieg in Birma über die Weiten des Ozeanes durch die rauen Straßen Londons bis in den Wilden Westen. Der Protagonist ist ein knallharter Mann, doch die Grausamkeit des Krieges hat ihre Spuren hinterlassen. Seit Jahren vegetiert der ehemalige Söldner vor sich hin und versucht die Schatten seiner Vergangenheit mit Alkohol und Opium zu vertreiben. Die Jagd nach einem bestialischen Mörder gibt seinem Leben einen neuen Sinn, doch seine eigenen inneren Dämonen sind ihm dabei stets auf den Fersen. Der französische Autor Antonin Varenne schildert eindringlich die Lebensumstände des 18. Jahrhunderts und die tragischen Schicksale jener Zeit. Insbesondere die Grausamkeit des Krieges und die psychologischen Auswirkungen auf die Soldaten werden schonungslos offenbart. ?Die Sieben Leben des Arthur Bowman? wartet mit einer unheimlich vielschichtigen Handlung, facettenreichen Charakteren und atmosphärischen Schauplätzen auf. Ein außergewöhnliches Leseerlebnis!

Ungewöhnlicher Genre-Mix!
von einer Kundin/einem Kunden am 05.05.2018
Bewertet: Taschenbuch

Eine gelungene Mischung aus Abenteuerroman, historischem Krimi und Western! Antonin Varenne schreibt so bildgewaltig und detailliert, dass man die blutigen Kämpfe im Dschungel direkt vor sich sieht und den Gestank Londons während der Jahrhunderthitze förmlich selbst in der Nase hat. Der Leser folgt Bowman auf seiner Reise und erhält... Eine gelungene Mischung aus Abenteuerroman, historischem Krimi und Western! Antonin Varenne schreibt so bildgewaltig und detailliert, dass man die blutigen Kämpfe im Dschungel direkt vor sich sieht und den Gestank Londons während der Jahrhunderthitze förmlich selbst in der Nase hat. Der Leser folgt Bowman auf seiner Reise und erhält so zugleich einen spannenden Einblick in die Lebenswelten des 19. Jahrhunderts, das geprägt ist von der Besiedlung der neuen Welt. Ein spannender, teilweise sehr blutiger und brutaler Roman, zwischen dessen Zeilen sich auch philosophische und gesellschaftskritische Gedanken verstecken.

Der härteste Hund...
von einer Kundin/einem Kunden am 05.11.2015

Etwas Zwiegespalten hat er mich zurückgelassen, dieser Genre-Mix des Franzosen Antonin Varenne. Denn einerseits freue ich mich immer, wenn mal wieder so ein richtiges( Männer-) Abenteuer-Buch auf den Markt kommt, auf der anderen Seite war der Roman mir persönlich anfangs einfach zu brutal.. (Mein Vorstellungsvermögen ist gut, allzu detaillierte... Etwas Zwiegespalten hat er mich zurückgelassen, dieser Genre-Mix des Franzosen Antonin Varenne. Denn einerseits freue ich mich immer, wenn mal wieder so ein richtiges( Männer-) Abenteuer-Buch auf den Markt kommt, auf der anderen Seite war der Roman mir persönlich anfangs einfach zu brutal.. (Mein Vorstellungsvermögen ist gut, allzu detaillierte Schilderungen von Tötungen/Massakern etc.empfinde ich als überflüssig...) Trotzdem ist diese Geschichte eines abenteuerlichen Lebens im historischen Ambiente oft sehr fesselnd: wie sehr z.B.die Ostindien-Kompanie militärisch aufgestellt war, hatte ich bis dato nicht auf dem Schirm und auch das debattierende London von Charles Darwin und Zeitgenossen, durch die Cholera entvölkert oder die Themse in ihren eigenen Fäkalien ,dank einer großen Dürre, fast am Ersticken, da schafft Varenne schon tolles Kopf-Kino. 1852, Arthur Bowman, Ex-Ostindien-Söldner und Ex-Polizist ,schwer traumatisiert durch eine frühere Gefangennahme und grausame Folter in Birma, wird nach einem Mord in London als vermeintlicher Täter gejagt. Aber Bowman weiß, das nur ein Mann seiner mit ihm damals gefangenen Truppe als Mörder in Frage kommt , er taucht unter und folgt ihm letztendlich sogar über den großen "Teich" bis zu den Goldgräberlagern. Wie er seinem Mann Stück für Stück näher kommt und dabei auch sich und seine Art zu "leben" langsam immer mehr in Frage stellt, fand ich sehr interessant zu lesen und vier Sterne wert! P.S.Wer auf großen Showdown bzw.Westernduell a la "High Noon" steht, sollte es sich nochmal überlegen, allen anderen Herren der Schöpfung rate ich zuzugreifen !