>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Die Seelen von London

Roman

(16)

Glauben Sie an Geister?

Nein? Dann geht es Ihnen wie Detective Inspector Jonathan Dark, der in London einen Frauenmörder jagt. Gerade erst hat das potentielle Opfer, die blinde Maria, bei einer ihrer "Schatzsuchen" im Schlamm der Themse einen menschlichen Finger gefunden. Darauf ein gelber Diamantring und eine Botschaft in Braille-Schrift: "Willst du mich heiraten, Maria?"
Wenn Jonathan Dark Maria retten will, muss er lernen, seiner Intuition zu vertrauen. Und den Seelen, die unsichtbar zwischen den Lebenden wandeln und ihre ganz eigenen Rachepläne hegen.

A.K. Benedict hat eine unwiderstehliche Mischung aus Krimi, Grusel und Urban Fantasy geschaffen - für alle, denen Ben Aaronovitch nicht unheimlich genug ist.

Portrait

A. K. Benedict studierte Englische Literatur in Cambridge. Sie veröffentlichte zahlreiche Kurzgeschichten und arbeitet außerdem als Musikerin und Komponistin für Film und Fernsehen. Ihrem ersten Roman, "Die Eleganz des Tötens", bescheinigte die Presse, »eines der interessantesten Debüts des Jahres« zu sein. "Die Seelen von London" ist ihr zweiter phantastischer Kriminalroman.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 400
Erscheinungsdatum 01.06.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-52055-0
Verlag Droemer Knaur Verlag
Maße (L/B/H) 21,2/13,7/3,2 cm
Gewicht 422 g
Originaltitel Jonathan Dark or the Evidence of Ghosts
Übersetzer Alice Jakubeit
Buch (Paperback)
15,50
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Die Seelen von London
    von A. K. Benedict
    (16)
    eBook
    9,99
  • Good as Gone
    von Amy Gentry
    (53)
    eBook
    8,99
  • Anna im blutroten Kleid
    von Kendare Blake
    eBook
    7,99
  • Im Auge des Todes
    von David Baldacci
    eBook
    8,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Schaurig-schönes Lesevergnügen“

Sabrina Reiter, Thalia-Buchhandlung Wien, Donauzentrum

Mit "Die Seelen von London" hat A.K. Benedict einen tollen phantastischen Kriminalroman geschrieben, der mit Ben Aaronovitchs Reihe leicht mithalten kann.

In London treibt ein Stalker und Mörder sein Unwesen. Sein aktuelles Objekt der Begierde ist die Londoner Schlammgründlerin Maria King, eine von Geburt an blinde Frau. Detective Jonathan Dark ist fest entschlossen, den Täter rechtzeitig zu schnappen und Maria das Schicksal ihrer Vorgängerin zu ersparen. Doch je mehr Dark sich mit dem Fall beschäftigt, desto unglaublicher und verworrener werden den Dinge, die er zu Tage fördert.

Es macht sehr viel Spaß, dieses Buch zu lesen. Die Art und Weise, wie die Autorin die Handlung aufbaut und Londons Geister in die Geschichte mit einbezieht ist einfach toll! Sowohl die lebenden als auch die toten Charaktere finde ich interessant gestaltet, aber meiner Meinung nach hätte die Geschichte auch mit weniger Personen auskommen können. Teilweise konnte ich bestimmte Charaktere nicht immer sofort zuordnen, was den Lesefluss ein kleines bisschen gedämpft hat.

"Die Seelen von London" liest sich wie ein Einzelband, aber ich hoffe, dass A.K. Benedict Jonathan Dark noch weitere Fälle lösen lässt. Ich persönlich würde mich über eine Fortsetzungen auf jeden Fall freuen!
Ich empfehle dieses Buch allen, die gerne spannende Kriminalromane lesen, die eine übernatürliche Note beinhalten. Diese Lektüre bereitet wahrlich ein schaurig-schönes Lesevergnügen!
Mit "Die Seelen von London" hat A.K. Benedict einen tollen phantastischen Kriminalroman geschrieben, der mit Ben Aaronovitchs Reihe leicht mithalten kann.

In London treibt ein Stalker und Mörder sein Unwesen. Sein aktuelles Objekt der Begierde ist die Londoner Schlammgründlerin Maria King, eine von Geburt an blinde Frau. Detective Jonathan Dark ist fest entschlossen, den Täter rechtzeitig zu schnappen und Maria das Schicksal ihrer Vorgängerin zu ersparen. Doch je mehr Dark sich mit dem Fall beschäftigt, desto unglaublicher und verworrener werden den Dinge, die er zu Tage fördert.

Es macht sehr viel Spaß, dieses Buch zu lesen. Die Art und Weise, wie die Autorin die Handlung aufbaut und Londons Geister in die Geschichte mit einbezieht ist einfach toll! Sowohl die lebenden als auch die toten Charaktere finde ich interessant gestaltet, aber meiner Meinung nach hätte die Geschichte auch mit weniger Personen auskommen können. Teilweise konnte ich bestimmte Charaktere nicht immer sofort zuordnen, was den Lesefluss ein kleines bisschen gedämpft hat.

"Die Seelen von London" liest sich wie ein Einzelband, aber ich hoffe, dass A.K. Benedict Jonathan Dark noch weitere Fälle lösen lässt. Ich persönlich würde mich über eine Fortsetzungen auf jeden Fall freuen!
Ich empfehle dieses Buch allen, die gerne spannende Kriminalromane lesen, die eine übernatürliche Note beinhalten. Diese Lektüre bereitet wahrlich ein schaurig-schönes Lesevergnügen!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • JACKABY - Die verschwundenen Knochen
    (14)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Die Flüsse von London / Peter Grant Bd.1
    (158)
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • Vier Farben der Magie
    (53)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Der Galgen von Tyburn / Peter Grant Bd.6
    (27)
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • Der böse Ort / Peter Grant Bd.4
    (38)
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • Fingerhut-Sommer / Peter Grant Bd.5
    (29)
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • Ein Wispern unter Baker Street / Peter Grant Bd.3
    (40)
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • Jackaby
    (40)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Schwarzer Mond über Soho / Peter Grant Bd.2
    (48)
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • Die Schatten von London Bd.1
    (30)
    Buch (Klappenbroschur)
    14,40
  • In Memoriam / Die Schatten von London Bd.2
    (15)
    Buch (Klappenbroschur)
    14,40
  • In Aeternum / Die Schatten von London Bd.3
    (7)
    Buch (Klappenbroschur)
    14,40
  • Das Labyrinth von London
    (3)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,30
  • Die Monster, die ich rief / Monsterjäger Bd.1
    (18)
    Buch (Taschenbuch)
    16,50
  • Niemalsland
    (25)
    Buch (Paperback)
    18,50
  • London
    (16)
    Buch (Paperback)
    15,50
  • Lycidas / Uralte Metropole Bd.1
    (20)
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • Tote Helden
    (14)
    Buch (Paperback)
    17,50
  • Lumen / Uralte Metropole Bd.3
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30

Kundenbewertungen

Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
10
5
1
0
0

Hier ist sie - Londons geistervolle Schattenwelt!
von einer Kundin/einem Kunden am 19.06.2018
Bewertet: eBook (ePUB)

Spannender Krimi mit einigen guten Wendungen trifft auf top Urban - Fantasy. Nicht nur was für Aaronovitch - Fans. Eine sehr gut gelungene Mischung mit eher aus dem rahmenfallenden Charakteren. Für mich eins der Lieblingsbücher 2018

Neuer Spuk aus London
von einer Kundin/einem Kunden am 17.09.2017

Dass es in London vor Geistern nur so wimmelt, wissen wir bereits von Ben Aaaronovitchs Peter Grant oder Jonathan Strouds Lockwood & Co. In diesem Buch ermittelt DI Dark gegen einen gestörten Stalker, der bereits zum Mörder wurde und ahnt nicht, dass dieser Fall so manch eine übernatürliche Überraschung... Dass es in London vor Geistern nur so wimmelt, wissen wir bereits von Ben Aaaronovitchs Peter Grant oder Jonathan Strouds Lockwood & Co. In diesem Buch ermittelt DI Dark gegen einen gestörten Stalker, der bereits zum Mörder wurde und ahnt nicht, dass dieser Fall so manch eine übernatürliche Überraschung bereithält. Ein spannender Fantasy-Krimi, der definitiv lohnt, auch wenn er düsterer und mit deutlich weniger britischem Humor daherkommt wie "Die Flüsse von London".

spannender Fantasy-Grusel-Krimi
von MVR aus Fulda am 11.02.2018
Bewertet: eBook (ePUB)

A.K. Benedikt könnte gut mit Aaronovitch und Stroud einen Stammtisch bilden..und wer weiss, vielleicht haben die 3 das genau getan. Das Buch habe ich in einem Rutsch durchgelesen. Die Spannung hielt sich bis zur Auflösung ( zeitweise hatte ich bis zu DREI Personen in Verdacht).. Die Geschichte las sich... A.K. Benedikt könnte gut mit Aaronovitch und Stroud einen Stammtisch bilden..und wer weiss, vielleicht haben die 3 das genau getan. Das Buch habe ich in einem Rutsch durchgelesen. Die Spannung hielt sich bis zur Auflösung ( zeitweise hatte ich bis zu DREI Personen in Verdacht).. Die Geschichte las sich weg wie nichts ( ich wiederhole nur ungern den Inhalt, da die Inhaltsgabe ja Thalia schon festgehalten hat). Die Charaktere waren sehr gut angelegt. Und der schräg angelegte DI Dark, sowie Frank der Bestattungsunternehmer und Margery die Geistertaxifahrerin haben es mir richtig angetan Hoffentlich wird das in Serie gehen, davon könnte ich mehr lesen!