>> Jetzt schon erste Ostergeschenke finden.

Die Schatten von Edinburgh

Ein Fall für Frey & McGray. Deutsche Erstausgabe

(19)
Edinburgh, 1888. Der begnadete Ermittler Ian Frey wird von London nach Schottland zwangsversetzt. Für den kultivierten Engländer eine wahre Strafe. Als er seinen neuen Vorgesetzten, Inspector McGray, kennenlernt, findet er all seine Vorurteile bestätigt: Ungehobelt, abergläubisch und bärbeißig, hat der Schotte seinen ganz eigenen Ehrenkodex. Doch dann bringt ein schier unlösbarer Fall die beiden grundverschiedenen Männer zusammen: Ein Violinist wird grausam in seinem Heim ermordet. Sein aufgelöstes Dienstmädchen schwört, dass es in der Nacht drei Geiger im Musikzimmer gehört hat. Doch in dem von innen verschlossenen, fensterlosen Raum liegt nur die Leiche des Hausherren ...




Rezension
"Ein herrlicher Gruselspaß nicht nur für England-Fans" Fuldaer Zeitung
Portrait
Oscar de Muriel wurde in Mexico City geboren und zog nach England, um seinen Doktor zu machen. Er ist Chemiker, Übersetzer und Violinist und lebt heute in Cheshire. Mit seiner viktorianischen Krimireihe um das brillante Ermittlerduo Frey und McGray feiert er in seiner neuen Heimat große Erfolge.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 480
Erscheinungsdatum 20.02.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-48505-5
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 188/119/34 mm
Gewicht 398
Originaltitel The Strings of Murder
Übersetzer Peter Beyer
Verkaufsrang 1.966
Buch (Taschenbuch)
10,30
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45229058
    Hamish Macbeth fischt im Trüben / Hamish Macbeth Bd. 1
    von M. C. Beaton
    (25)
    Buch (Taschenbuch)
    9,30
  • 62292421
    Der Fluch von Pendle Hill
    von Oscar de Muriel
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 46697087
    Ein unmöglicher Mord
    von Rob Reef
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    12,40
  • 32173992
    Kriminalgeschichten
    von Edgar Allan Poe
    Buch (Taschenbuch)
    9,30
  • 47929425
    Die Henkerstochter und der Rat der Zwölf
    von Oliver Pötzsch
    (36)
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • 45228825
    Die Beichte des Gehenkten
    von Ann Granger
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 56051369
    Der Angstmann
    von Frank Goldammer
    (103)
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • 40391538
    Inspector Swanson und der Fall Jack the Ripper / Inspector Swanson Bd.2
    von Robert C. Marley
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    10,80
  • 45230275
    Der Galgenvogel
    von Antonia Hodgson
    (10)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • 51888822
    Sherlock Holmes und der Höllenbischof
    von Barbara Büchner
    Buch (Taschenbuch)
    15,40

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 15517075
    Wer sich in Gefahr begibt / Ein Fall für Lizzie Martin und Benjamin Ross Bd.1
    von Ann Granger
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    9,20
  • 17563757
    Stadt, Land, Mord / Jessica Campbell Bd.1
    von Ann Granger
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    9,30
  • 33752180
    Agatha Raisin und der tote Richter / Agatha Raisin Bd.1
    von M. C. Beaton
    (24)
    Buch (Taschenbuch)
    10,20
  • 33776119
    Das Geheimnis des weißen Bandes
    von Anthony Horowitz
    (74)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 40402059
    Mordsgünstig / Weiße Magie Bd. 1
    von Steve Hockensmith
    (13)
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • 42457922
    Der Fall Moriarty
    von Anthony Horowitz
    (35)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 43973311
    Der Galgenvogel
    von Antonia Hodgson
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 45228825
    Die Beichte des Gehenkten
    von Ann Granger
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 45229058
    Hamish Macbeth fischt im Trüben / Hamish Macbeth Bd. 1
    von M. C. Beaton
    (25)
    Buch (Taschenbuch)
    9,30
  • 45526614
    Es klingelte an der Tür
    von Rex Stout
    (47)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    15,50
  • 47877552
    Ein kalter Ort zum Sterben
    von Ian Rankin
    (10)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • 64481405
    Die Schlange von Essex
    von Sarah Perry
    (44)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,70

Kundenbewertungen

Durchschnitt
19 Bewertungen
Übersicht
11
8
0
0
0

Ein Londoner Gentleman ermittelt im rauen Schottland 1888
von einer Kundin/einem Kunden am 01.02.2018

Ein atmosphärischer Krimi, der in meiner Lieblingsstadt Edinburgh spielt und eine Mischung aus Sherlock Holmes und Edgar Allan Poe bereithält. Ich war sehr gut unterhalten!

viktorianische Mörderjagd in Schottlands Hauptstadt
von einer Kundin/einem Kunden am 31.08.2017

1888 – ein überheblicher junger Polizeibeamter wird vom Premierminister persönlich undercover nach Edinburgh geschickt, um dort einen grausamen Mord zu untersuchen.Der begabte Ermittler soll herausbekommen, ob ein Nachahmungstäter auf den Spuren Jack the Rippers in Schottlands Hauptstadt unterwegs ist.Und obwohl der junge DI seinen schottischen Vorgesetzten für abergläubisch und... 1888 – ein überheblicher junger Polizeibeamter wird vom Premierminister persönlich undercover nach Edinburgh geschickt, um dort einen grausamen Mord zu untersuchen.Der begabte Ermittler soll herausbekommen, ob ein Nachahmungstäter auf den Spuren Jack the Rippers in Schottlands Hauptstadt unterwegs ist.Und obwohl der junge DI seinen schottischen Vorgesetzten für abergläubisch und ziemlich verrückt hält, wachsen die beiden so gegensätzlichen Typen zu einem durchaus respektablen Team zusammen. Den wahren Täter dingfest zu machen, erweist sich allerdings als buchstäblich mörderische Aufgabe. Oscar de Muriels Krimi-Debüt liest sich flott "weg",sein etwas dandyhafter Ich-Erzähler, dessen ungehobelter Vorgesetzter McGray ebenso wie die Nebenfiguren sind stimmig inszeniert, auch der leise Humor und das historische Ambiente des ausklingenden viktorianischen Zeitalters haben mir gut gefallen. Den 2.Fall der beiden speziellen Ermittler ( "Der Fluch von Pendle Hill",Jan.2018) werde ich mir gerne gönnen !

Ein gelungenes Krimi-Debüt, welches in England zur Zeit Jack the Rippers spielt - ruhig, dennoch spannend und mit viel Witz. Bin begeistert!
von Pink Anemone aus Wien am 08.04.2017

Edinburgh, 1888. Der begnadete Ermittler Ian Frey wird von London nach Schottland zwangsversetzt. Für den kultivierten Engländer eine wahre Strafe. Als er seinen neuen Vorgesetzten, Inspector McGray, kennenlernt, findet er all seine Vorurteile bestätigt: Ungehobelt, abergläubisch und bärbeißig, hat der Schotte seinen ganz eigenen Ehrenkodex. Doch dann bringt ein... Edinburgh, 1888. Der begnadete Ermittler Ian Frey wird von London nach Schottland zwangsversetzt. Für den kultivierten Engländer eine wahre Strafe. Als er seinen neuen Vorgesetzten, Inspector McGray, kennenlernt, findet er all seine Vorurteile bestätigt: Ungehobelt, abergläubisch und bärbeißig, hat der Schotte seinen ganz eigenen Ehrenkodex. Doch dann bringt ein schier unlösbarer Fall die beiden grundverschiedenen Männer zusammen: Ein Violinist wird grausam in seinem Heim ermordet. Sein aufgelöstes Dienstmädchen schwört, dass es in der Nacht drei Geiger im Musikzimmer gehört hat. Doch in dem von innen verschlossenen, fensterlosen Raum liegt nur die Leiche des Hausherren ...(Klappentext) ------------------------------------- Dieser historische Krimi spielt in England als Jack the Ripper sein Unwesen trieb. Inspector Ian Frey - höflich, kultiviert, ehemaliger Oxfordstudent, durch ein großzügiges Erbe finanziell unabhängig und ein britischer Gentleman durch und durch (manche würden ihn auch als Snob bezeichnen), hat es nicht so mit Müßiggang. Durch familiäre Beziehungen kam er zu Scotland Yard. Anfangs nur, um dem Elternhaus für ein paar Stunden zu entfliehen, doch mit der Zeit wurde er Inspector mit Leib und Seele. Doch mit dem neuen Commissioner kam auch der Umbruch. Der alte Commissioner Warren wurde vor die Tür gesetzt und mit ihm auch Frey. Jedoch dauerte es nicht lange und Frey wurde auf Befehl des britischen Premierministers Lord Salisbury auf Geheimmission nach Edinburgh geschickt, um einen Jack the Ripper-Trittbrettfahrer zu finden und dingfest zu machen. Dieser hat einen älteren Violinisten in Ripper-Manier ausgeweidet. Das Mysteriöse an dieser Sache ist jedoch nicht die Ähnlichkeit mit den Rippermorden, sondern, dass das Opfer in einem von innen abgeschlossenen Raum aufgefunden wurde, neben einer riesigen Blutlache prangt ein Hexensymbol. Dies ereignete sich in Edinburgh und dorthin wird nun Frey geschickt - ausgerechnet nach "Edin-blöd-burgh" zu den Wilden und ausgerechnet mit dem wildesten Schotten muss er zusammen arbeiten.... Inspector Adolphus McGray - ursprünglich ebenfalls aus gutem Hause, jedoch inklusive Familientragödie und ein typischer Schotte - direkt, laut und ungehobelt. Genausowenig wie Frey begeistert ist mit einem Wilden zusammenarbeiten zu müssen, ist McGray angetan mit einem "Londoner Mädchen" zu arbeiten. Um den Fall so schnell wie möglich aufzuklären, um wieder getrennte Wege gehen zu können, stürzen sie sich in die Ermittlungen und jeder von den beiden hat dabei so seine ganz eigene Art vorzugehen. Dieser historische Krimi verläuft zwar ruhig, aber nicht weniger spannend und auch sehr blutig. Die Schreib- und Erzählweise ist flüssig, fesselnd und bildhaft und lässt den Leser in das England des späten 19. Jahrhunderts eintauchen. Doch auch mit viel Witz und Humor kann dieser Krimi punkten. Die ständigen Kabbeleien zwischen den Inspectors ließ mich nicht nur einmal schmunzeln und lachen, denn die beiden schenken sich wirklich gar nichts. Dadurch erlangt dieser Krimi noch zusätzlichen britischen Flair und lockert das Ganze auf. Dabei kommt der Fall keineswegs zu kurz und lädt den Leser zum Miträtseln ein. Verdächtige gibt es dafür genug, doch dann kommt doch alles ganz anders und endet in einer überraschenden Wendung. Fazit: Ein überaus gelungener britischer historischer Krimi, dem man es keineswegs anmerkt ein Debüt zu sein. Als Fan von historischen Krimis, London (inkl. des 19. Jahrhunderts) und dem britischen Humor konnte mich dieses Buch begeistern. Von daher kann ich nur eine absolute Leseempfehlung aussprechen und freue mich jetzt schon auf den 2. Teil dieser Reihe, denn "I was very amused!"


Wird oft zusammen gekauft

Die Schatten von Edinburgh - Oscar de Muriel

Die Schatten von Edinburgh

von Oscar de Muriel

(19)
Buch (Taschenbuch)
10,30
+
=
Der zweite Reiter - Alex Beer

Der zweite Reiter

von Alex Beer

(21)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,60
+
=

für

30,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen