>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Die Rückkehr zur Erde

Roman

(1)
Die Suche nach der Erde geht weiter

Golan Trevize und Janov Pelorat sind bei ihrer Suche nach der sagenumwobenen Ursprungswelt der Menschheit auf dem Planeten Gaia gelandet, wo sie einige Hinweise entdecken. Die Spur führt nach Comporellon, eine Welt, die von sich behauptet, die älteste von Menschen besiedelte zu sein. Sie hoffen, in den umfangreichen historischen Aufzeichnungen dort Hinweise auf noch ältere Kolonien zu entdecken und sich so Schritt für Schritt der Erde zu nähern. Doch nicht alle Welten sind den Suchenden friedlich gesinnt …

Rezension
"Isaac Asimovs Foundation-Zyklus ist bis heute einer der großartigsten Zukunftsentwürfe der Literaturgeschichte." The Times
Portrait
Isaac Asimov, geb. 1920 im russischen Petrowsk, und übersiedelt 1923 mit seinen Eltern nach Brooklyn in die USA. Trotz des elterlichen Wunsches, er möge Medizin studieren, entscheidet sich Asimov für die Chemie und promoviert 1948 an der Columbia-Universität in New York zum Dr. phil. Anschließend studiert er in Boston Medizin. Er arbeitet als Chemiker und bekleidet als solcher eine Professur an der Medizinischen Hochschule von Boston. Parallel zu seiner naturwissenschaftlichen Karriere schreibt er 1937 seine ersten Science-fiction-Erzählungen. Seine wichtigsten Werke entstehen in den vierziger und fünfziger Jahren, der sogenannten goldenen Ära der Science-fiction. 1958 beendet Asimov seine Hochschullaufbahn und widmet sich nur noch dem Schreiben. Neben seinen utopischen Romanen wendet sich Asimov in den sechziger Jahren mehr dem populär-wissenschaftlichen Sachbuch zu und behandelt Wissensgebiete wie Astronomie, Chemie und Physik. In den siebziger Jahren feiert er sein 'Comeback' als Science-fiction-Autor. Am 6. April 1992 stirbt Isaac Asimov in New York.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 592
Erscheinungsdatum 09.03.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-31633-1
Reihe Roboter und Foundation - der Zyklus
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 18,5/11,8/4,8 cm
Gewicht 476 g
Originaltitel Foundation and Earth
Übersetzer Heinz Nagel
Buch (Taschenbuch)
10,30
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Die Suche nach der Erde
    von Isaac Asimov
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Die Rückkehr zur Erde
    von Isaac Asimov
    eBook
    8,99
  • Das Ende der Ewigkeit
    von Isaac Asimov
    Buch (Taschenbuch)
    9,30
  • Die Rettung des Imperiums
    von Isaac Asimov
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Der dunkle Wald / Die drei Sonnen Bd.2
    von Cixin Liu
    (6)
    Buch (Paperback)
    17,50
  • Quantum
    von David Walton
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Paradox - Am Abgrund der Ewigkeit
    von Phillip P. Peterson
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Das Bourne Imperium / Jason Bourne Bd.2
    von Robert Ludlum
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Adrenalin / Joe O'Loughlin & Vincent Ruiz Bd.1
    von Michael Robotham
    (18)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,30
  • Die Foundation-Trilogie
    von Isaac Asimov
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    17,50

Buchhändler-Empfehlungen

„Die Reise nähert sich dem Ende!“

Rainer Kleinferchner, Thalia-Buchhandlung Wien

Was in "Die Suche nach der Erde" begann, stellte sich für die beiden Hauptprotagonisten Trevize und Pelorat schon bald als die wichtigste Reise ihres Lebens heraus. Auf der Suche nach dem sagenumwobenen Ursprungsplaneten der Menschheit erleben sie zwar immer wieder herbe Rückschläge (scheint doch jegliches Wissen über die Erde aus allen erdenklichen Datenbanken auf jedem von ihnen besuchten Planeten gelöscht zu sein), aber gerade diese Enttäuschungen scheinen zunehmend vor allem den Draufgänger Trevize anzuspornen, die Expedition durchs All fortzusetzen und um jeden Preis das Rätsel über die Herkunft der Menschheit zu lösen.

Asimovs Romane rund um den Foundation-Zyklus lesen sich wie Geschichtsbücher der Zukunft, und im Besonderen bei diesem Abschlusswerk der Reihe, welche zigtausende von Jahren galaktischer Geschichtsschreibung abdeckt, steigt die Spannung von Seite zu Seite, will man doch als Erdenbürger der Jetztzeit endlich erfahren, was aus unserem guten alten Heimatplaneten tatsächlich geworden ist. Denn anders als unsere Protagonisten der Geschichte wissen wir schließlich, dass es die Erde tatsächlich gibt. Ein würdiger und unterhaltsamer Abschluss des Foundation-Zyklus, dessen Bücher zu Recht zu den größten Meisterwerken der Science-Fiction-Literatur gezählt werden müssen.
Was in "Die Suche nach der Erde" begann, stellte sich für die beiden Hauptprotagonisten Trevize und Pelorat schon bald als die wichtigste Reise ihres Lebens heraus. Auf der Suche nach dem sagenumwobenen Ursprungsplaneten der Menschheit erleben sie zwar immer wieder herbe Rückschläge (scheint doch jegliches Wissen über die Erde aus allen erdenklichen Datenbanken auf jedem von ihnen besuchten Planeten gelöscht zu sein), aber gerade diese Enttäuschungen scheinen zunehmend vor allem den Draufgänger Trevize anzuspornen, die Expedition durchs All fortzusetzen und um jeden Preis das Rätsel über die Herkunft der Menschheit zu lösen.

Asimovs Romane rund um den Foundation-Zyklus lesen sich wie Geschichtsbücher der Zukunft, und im Besonderen bei diesem Abschlusswerk der Reihe, welche zigtausende von Jahren galaktischer Geschichtsschreibung abdeckt, steigt die Spannung von Seite zu Seite, will man doch als Erdenbürger der Jetztzeit endlich erfahren, was aus unserem guten alten Heimatplaneten tatsächlich geworden ist. Denn anders als unsere Protagonisten der Geschichte wissen wir schließlich, dass es die Erde tatsächlich gibt. Ein würdiger und unterhaltsamer Abschluss des Foundation-Zyklus, dessen Bücher zu Recht zu den größten Meisterwerken der Science-Fiction-Literatur gezählt werden müssen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0