>> SSV: Eiskalt reduziert. Jetzt bis zu 70% sparen**

Die Paulus-Affäre – Mörderische Botschaften

Ein Mystery-Thriller und historischer Roman um einen Professor und ein Trance-Medium

Ein brutaler Mord in der Vatikanischen Bibliothek in Rom, ein geheimnisvolles Medium, Zeitzeugen aus vergangenen Jahrhunderten, das Testament des Apostels Paulus - eine historische Schnitzeljagd nach dem letzten Paulusbrief führt den Geschichtsprofessor Richard Benz und das Medium Clarissa Martius von München über Rom, Neapel und Ischia bis nach Istanbul. Nicht nur Benz’ Weltbild von Logik und Rationalität gerät durch Clarissas außersinnliche Gabe ins Wanken. Denn im uralten byzantinischen Kanalsystem unter der Hagia Sophia entdecken die beiden ein Geheimnis, das ganz Europa bedroht…
Ein Anruf der römischen Kriminalpolizei reißt den Münchner Geschichtsprofessor Richard Benz aus seinem Universitätsalltag: Sein Freund und Kollege Silvio Lamberti wurde in Rom grausam ermordet - in der Vatikanischen Bibliothek, gelähmt von einer Curare-Injektion und erstickt mit Pergamentknäueln aus den Paulusbriefen im Rachen. Lamberti hatte sich mit der Veröffentlichung verschollener Schriften einen Namen gemacht und Benz eine telefonische Nachricht hinterlassen, er werde verfolgt.
Benz fliegt nach Rom und wird von Kommissar Stella verdächtigt, in den Mord verwickelt zu sein. Denn mehrere Anrufe von Lambertis Handy kurz vor seinem Tod galten Benz …
Benz findet heraus, dass Lamberti mit einem Hehler in Verhandlung stand, um illegal eine bedeutende Schriftrolle zu erwerben: Den „Zweiten Brief an die Römer“, das Testament des Apostels Paulus! Aber als der Hehler auf der Tiberinsel ermordet wird, stecken Benz‘ Recherchen in einer Sackgasse…
Trotz seiner Skepsis bittet er das Medium Clarissa Martius darum, ihm mit ihren außersinnlichen Fähigkeiten bei der Jagd nach dem Paulusbrief zu helfen. Sie erklärt sich bereit, in Trance Kontakt zu Zeitzeugen aus vergangenen Jahrhunderten aufzunehmen, die mit dem Paulusbrief in Berührung gekommen waren. Eine packende „Tour de Trance“ durch halb Europa und 2000 Jahre seiner Geschichte, mit einem unheimlichen Killer im Nacken, der nicht nur den beiden nach dem Leben trachtet, führt sie von München über Rom, Neapel und Ischia bis zum großen Showdown in Istanbul…
Portrait
Conrad Mayer (Jahrgang 1959) ist Diplomkaufmann und ein bekannter Münchner Hotelier. Seine Frau Mira Mayer, geboren 1965, studierte Kunstgeschichte und Operngesang und ist selbst ein Medium. Gemeinsam haben sie drei Töchter und betreiben ein Hotel im Herzen Münchens. Unter dem Titel „Die Botschaft der Seele“ (Scorpio-Verlag München-Berlin) hat das Ehepaar 2010 bereits ein Sachbuch veröffentlicht. „Die Paulus-Affäre – Mörderische Botschaften“ ist ihr erster Roman.
Schon 1994 ist Conrad Mayer durch die von seiner Frau in Trance empfangenen Botschaften von Zeitzeugen aus der Vergangenheit auf die Idee gekommen, daraus einen Roman zu machen.
Der History-Mystery-Thriller basiert also nicht nur auf den jahrelangen Recherchen der Mayers, sondern vor allem auf den Durchgaben, die Mira Mayer an den Originalschauplätzen in Rom, Neapel, Ischia und Istanbul inhaltlich authentisch gechannelt hat.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 432
Erscheinungsdatum 07.07.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7386-4587-3
Verlag Books on Demand
Maße (L/B/H) 22,3/14,1/3,8 cm
Gewicht 683 g
Auflage 3
Buch (gebundene Ausgabe)
25,70
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 5 - 7 Tagen
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Die Paulus-Affäre - Mörderische Botschaften
    von Conrad Mayer, Mira Mayer
    eBook
    9,99
  • Die Paulus-Affäre - Mörderische Botschaften
    von Mira Mayer, Conrad Mayer
    eBook
    9,99
  • Braun & Hammer
    von Heinz-Gerhard Witte
    eBook
    11,99
  • Das Rätsel von Ravensbrok
    von Hans Hyan
    eBook
    0,49

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.