>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Die Nähe ist ganz nah!

Scham und Verletzungen in Beziehungen überwinden

Scham empfinden wir viel häufiger, als uns dies bewusst ist. Wenn wir Respektlosigkeit begegnen, Erniedrigung, Machtkämpfen, Aggressionen, Vermeidung und Apathie erleben, dann sind das alles Situationen, in denen Scham eine große Rolle spielt – sei es als direkte Reaktion oder als Reaktion aus der Unfähigkeit, die eigene Scham zu regulieren. Scham ist wesentlich davon bestimmt, dass sie schlecht zu steuern ist. Wenn aus Scham Dysregulation wird, werden Ausfälle intensiv und schmerzhaft erfahren. Dieser Schmerz stört die Fähigkeit, sowohl mit sich selbst als auch mit anderen zurechtzukommen und führt dazu, dass die Scham erfüllte Person sich entweder entzieht oder in den Angriff übergeht. Therapeuten mussten feststellen, dass bei stark beschämten Personen, Paaren, Familien und Organisationen eine Annäherung ohne das Verständnis der Schamdynamik nahezu unmöglich ist. Dies kann eine extrem frustrierende Erfahrung sein. In diesen Situationen besteht die Gefahr, dass Therapeuten selbst die Fähigkeit verlieren, das eigene Gefühl des Versagens und der Unfähigkeit zu regulieren und so die Scham im System ungewollt intensivieren. Uri Weinblatt zeigt wie man sich dem entziehen kann. Mit seinem systemischen Ansatz stellt er das erste Modell zur Schamregulierung in Beziehungen vor. Das Buch ist ein Wegweiser für den Umgang mit Scham in Paar-, Eltern-Kind-, Lehrer-Schüler- bis zur Therapeut-Klienten-Beziehungen. Es bietet eine Fülle von Tools für Therapeuten, Pädagogen und Menschen, die die Scham in ihrem eigenen Leben reduzieren wollen.
Portrait
Arist von Schlippe, Dr. phil., Dipl.-Psych., Familientherapeut und Mitglied der Lehr-Kommission am Institut für Familientherapie, Weinheim. Gestalttherapieausbildung am Fritz Perls Institut, Gesprächspsychotherapeut in der GwG. Nach fünfjähriger familientherapeutischer Tätigkeit in kinder- und jugendpsychiatrischen Kliniken in Neuenkirchen und Dortmund arbeitet er seit 1981 als wissenschftlicher Angestellter an der Universität Osnabrück in der Ausbildung klinischer Psychologen.
Arbeits- und Interessenschwerpunkte: Familientherapie, Verbindung von individualtherapeutischen und systemtherapeutischen Ansätzen, Familienpsychosomatik.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 206
Erscheinungsdatum 15.08.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-525-40475-1
Verlag Vandenhoeck + Ruprecht
Maße (L/B/H) 20,5/12,6/1,7 cm
Gewicht 255 g
Abbildungen 4 Abbildungen und 5 Tabellen
Übersetzer Guido Plata
Buch (Taschenbuch)
26,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 1 - 2 Wochen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Oh, meine Ahnen!
    von Anne Ancelin Schützenberger
    Buch (Kunststoff-Einband)
    25,60
  • Mini-Handbuch Gruppendynamik
    von Olaf Geramanis
    Buch (Taschenbuch)
    20,60
  • Neue Autorität: Das Geheimnis starker Eltern
    von Haim Omer, Philip Streit
    Buch (Taschenbuch)
    16,00
  • Die Fragen des Beobachters
    von Karl Tomm
    Buch (Taschenbuch)
    25,70
  • Wer liebt, der straft?
    Buch (Taschenbuch)
    23,60
  • GFK-Navigator für Gefühle, Emotionen und Stimmungen (2018) -
    von Samuel Cremer, Christian Schumacher
    Buch
    12,90
  • Die 50 besten Spiele zur emotionalen Intelligenz
    von Rosemarie Portmann
    Buch (Taschenbuch)
    5,20
  • Von der Erziehung zur Einfühlung
    von Naomi Aldort
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    17,40
  • Persönlichkeitsstörungen
    von Elisabeth Wagner, Katharina Henz, Heiko Kilian
    Buch (Kunststoff-Einband)
    25,70
  • Keine Angst vor Paaren!
    von Martin Koschorke
    Buch (Taschenbuch)
    36,00

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.