>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Die Nacht, in der ich supercool wurde / Martin und Karli Bd.2

Band 2

Martin und Karli 2

(5)
E-Gitarre, Schlagzeug-Scheppern, krasse Beats: Jetzt geht es rund!
Wer hätte gedacht, dass Martin und Karli, die früheren Loser, nach ihren Erlebnissen im Feriencamp noch cooler werden können? Jetzt wollen sie auch noch eine richtige Rockband gründen. Doch das ist gar nicht so leicht. Denn jede Menge Pleiten, Pannen und Peinlichkeiten warten auf dem Weg ins Rampenlicht. Juma Kliebensteins Fortsetzung des Bestsellers "Der Tag, an dem ich cool wurde" ist noch lustiger, noch frecher und die beiden Antihelden sind noch liebenswerter! Voller Slapstick, Wortwitz und Turbulenzen.
Portrait
Juma Kliebenstein, 1972 im Saarland geboren, dachte sich schon als Kind gerne Geschichten aus. Später studierte sie Germanistik und Anglistik und war als Lehrerin tätig, bevor sie sich als freie Autorin ganz auf das Schreiben konzentrierte. Längst hat sich Juma Kliebenstein als erfolgreiche Autorin einen Namen gemacht und zahlreiche Ehrungen für ihre Arbeit erhalten.
Alexander Bux, geb. 1970 in Augsburg, hat nach der Schule Grafikdesign mit den Hauptfächern Illustration und Typografie studiert. Anschließend arbeitete viele Jahre in einer Werbeagentur. Alexander Bux lebt mit seiner Familie in Hamburg.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 256
Altersempfehlung 10 - 12
Erscheinungsdatum 21.07.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7891-4060-0
Verlag Oetinger
Maße (L/B/H) 21,6/15,4/3 cm
Gewicht 495 g
Abbildungen mit Illustrationen
Illustrator Alexander Bux
Buch (gebundene Ausgabe)
13,40
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Der Tag, an dem ich cool wurde / Martin und Karli Bd.1
    von Juma Kliebenstein
    (21)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    13,40
  • Das Beste vom genialen Chaoten
    von Jakob M. Leonhardt
    Buch (Taschenbuch)
    6,66
  • Anton und Antonia machen immer Chaos / Anton und Antonia Bd.1
    von Juma Kliebenstein
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    10,30
  • Keine Angst vor Stinktieren (Bat und Thor 1)
    von Elana K. Arnold
    (7)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    11,30
  • Geisterritter
    von Cornlia Funke
    (54)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    13,40
  • Das böse Buch für Männer
    von Linus Höke, Peter Gitzinger, Roger Schmelzer
    Buch (gebundene Ausgabe)
    10,30
  • Fit für die Oberstufe
    von Christiane Huber, Cornelia Klameth
    Schulbuch (Taschenbuch)
    14,40
  • Harry Potter (3)und der Gefangene von Askaban
    von Joanne K. Rowling
    (95)
    Hörbuch (MP3-CD)
    19,99
  • Das Buch der seltsamen Wünsche Bd. 1
    von Angie Westhoff
    (1)
    Buch (Kunststoff-Einband)
    7,20
  • Magellan und die Welt ohne Anfang und Ende
    von Luca Novelli
    Buch (Taschenbuch)
    9,30

Weitere Bände von Martin und Karli

  • Band 1

    18771843
    Der Tag, an dem ich cool wurde / Martin und Karli Bd.1
    von Juma Kliebenstein
    (21)
    Buch
    13,40
  • Band 2

    39178651
    Die Nacht, in der ich supercool wurde / Martin und Karli Bd.2
    von Juma Kliebenstein
    (5)
    Buch
    13,40
    Sie befinden sich hier

Buchhändler-Empfehlungen

„Für alle Musiker ab 10 Jahren“

Daniela Perhalt, Thalia-Buchhandlung Vorchdorf/Kirchham

Martin und Karli hätten sich nie zu den "Coolen" gezählt aber dann entdecken sie ihre Liebe zur Musik, nehmen Unterricht und wollen eine Band gründen, das erweist sich aber als nicht ganz so einfach... coole Sprüche und mit Wortwitz erzählt die Autorin über eine Freundschaft und Musik die verbindet! Martin und Karli hätten sich nie zu den "Coolen" gezählt aber dann entdecken sie ihre Liebe zur Musik, nehmen Unterricht und wollen eine Band gründen, das erweist sich aber als nicht ganz so einfach... coole Sprüche und mit Wortwitz erzählt die Autorin über eine Freundschaft und Musik die verbindet!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 18771843
    Der Tag, an dem ich cool wurde / Martin und Karli Bd.1
    Der Tag, an dem ich cool wurde / Martin und Karli Bd.1
    von Juma Kliebenstein
    (21)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    13,40
  • 29878753
    Keine Panik! / Gregs Tagebuch Bd.6
    Keine Panik! / Gregs Tagebuch Bd.6
    von Jeff Kinney
    (26)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    15,50
  • 30817477
    Acht Pfeifen an Bord und kein Land in Sicht
    Acht Pfeifen an Bord und kein Land in Sicht
    von Antje Szillat
    eBook
    6,99
  • 32462195
    Wie man die Ratschläge seiner Eltern ignoriert
    Wie man die Ratschläge seiner Eltern ignoriert
    von Pete Johnson
    eBook
    7,99
  • 39182385
    Wie man seine durchgeknallte Familie überlebt / Rick Bd.1
    Wie man seine durchgeknallte Familie überlebt / Rick Bd.1
    von Antje Szillat
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    7,20
  • 42423368
    Einfach mal die Schnauze halten! / Rick Bd.3
    Einfach mal die Schnauze halten! / Rick Bd.3
    von Antje Szillat
    Buch (Taschenbuch)
    7,20

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
3
1
0
1
0

Die Nacht, in der ich supercool wurde
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 11.09.2014

Das erste Buch dieser Reihe, ist unserer Meinung nach wesentlich gelungener. Im zweiten Buch stellt sich des öfteren die Frage, ob die Autorin Probleme mit dem Dativ und dem Genitiv hat. Besonders schlecht finden wird jenes Kapitel in dem die Jungen einkaufen gehen. Welcher Junge ist so "BLÖD" und lässt... Das erste Buch dieser Reihe, ist unserer Meinung nach wesentlich gelungener. Im zweiten Buch stellt sich des öfteren die Frage, ob die Autorin Probleme mit dem Dativ und dem Genitiv hat. Besonders schlecht finden wird jenes Kapitel in dem die Jungen einkaufen gehen. Welcher Junge ist so "BLÖD" und lässt seine Schuhe an wenn er seine Hose auszieht. Dieses fanden wir nicht einmal komisch.

Die Freaks
von abetterway am 07.08.2014

Inhalt: "E-Gitarre, Schlagzeug-Scheppern, krasse Beats: Jetzt gehtÆs rund!§Wer hätte gedacht, dass Martin und Karli, die früheren Loser, nach ihren Erlebnissen im Feriencamp noch cooler werden können? Jetzt wollen sie auch noch eine richtige Rockband gründen. Doch das ist gar nicht so leicht. Denn jede Menge Pleiten, Pannen§und Peinlichkeiten warten auf... Inhalt: "E-Gitarre, Schlagzeug-Scheppern, krasse Beats: Jetzt gehtÆs rund!§Wer hätte gedacht, dass Martin und Karli, die früheren Loser, nach ihren Erlebnissen im Feriencamp noch cooler werden können? Jetzt wollen sie auch noch eine richtige Rockband gründen. Doch das ist gar nicht so leicht. Denn jede Menge Pleiten, Pannen§und Peinlichkeiten warten auf dem Weg ins Rampenlicht. Juma Kliebensteins Fortsetzung des Bestsellers äDer Tag, an dem ich cool wurdeô ist noch lustiger, noch frecher und die beiden Antihelden sind noch liebenswerter! Voller Slapstick, Wortwitz und Turbulenzen." Meinung: Das Buch ist toll geschrieben, schön flüssig und die Geschichte ist in viele Kapitel unterteilt so dass man sie gut in Leseabschnitte je nach Bedürfnis einteilen kann. Die Bilder lockern das Gesamte noch zusätzlich auf. Man ist gleich mittendrinnen in der Geschichte und ich musste die Charaktere erst kennenlernen, aber da es so toll geschrieben ist, ist man schnell in der Geschichte. An vielen stellen konnte man wiedererkennen wie man selbst als Kind war oder die Kinder konnten viele Situationen erkennen, die auch zu Haus so ablaufen (z.B. Zimmer zusammenräumen, etc..) Alles in allem werden auch sehr viele wichtige Themen angesprochen, die die Kinder auch lernen sollen besonders in diesem Alter und somit hilft das Buch diese Themen klar zu machen. Daruter fallen das das Thema Außenseiter und Freundschaft. Auch anderen zu vergeben und ihnen eine neue Chance zu geben ist toll beschrieben. Somit entstehen neue Freundschaften. Fazit: Absolute Leseempfehlung! Es rockt einfach und ist ein toller Kinderroman über Freundschaft und Musik.

humorvolles Kinderbuch, sehr zu empfehlen
von Manja Teichner aus Krefeld am 30.07.2014

Kurzbeschreibung: E-Gitarre, Schlagzeug-Scheppern, krasse Beats: Jetzt geht es rund! Wer hätte gedacht, dass Martin und Karli, die früheren Loser, nach ihren Erlebnissen im Feriencamp noch cooler werden können? Jetzt wollen sie auch noch eine richtige Rockband gründen. Doch das ist gar nicht so leicht. Denn jede Menge Pleiten, Pannen und Peinlichkeiten... Kurzbeschreibung: E-Gitarre, Schlagzeug-Scheppern, krasse Beats: Jetzt geht es rund! Wer hätte gedacht, dass Martin und Karli, die früheren Loser, nach ihren Erlebnissen im Feriencamp noch cooler werden können? Jetzt wollen sie auch noch eine richtige Rockband gründen. Doch das ist gar nicht so leicht. Denn jede Menge Pleiten, Pannen und Peinlichkeiten warten auf dem Weg ins Rampenlicht. Juma Kliebensteins Fortsetzung des Bestsellers „Der Tag, an dem ich cool wurde“ ist noch lustiger, noch frecher und die beiden Antihelden sind noch liebenswerter! Voller Slapstick, Wortwitz und Turbulenzen. (Quelle: Oetinger) Meine Meinung: Es ist soweit, das neue Schuljahr fängt an und Martin und Karli sind noch immer Freunde. Doch ihr Ansehen in der Schule ist noch immer nicht das Beste. Durch den Urlaub haben beide Kontakt zur Musik bekommen und daran wollen sie festhalten. Was liegt da näher als Musikunterricht zu nehmen. Gesagt getan, Martin nimmt Schlagzeugunterricht und Karli lernt richtig singen. Als eine neue Schulband gesucht wird sind Martin und Karli mit Feuereifer dabei, haben ein Ziel. Doch dann stellen sie fest zu zweit ist man keine Rockband. Neue Bandmitglieder müssen her, doch wo sollen sie die hernehmen? Sie planen und denken nach, es tauchen Probleme auf und als ob das noch nicht genug wäre planen die Fabs auch am Musikwettbewerb teilzunehmen … Das Kinderbuch „Die Nacht, in der ich supercool wurde“ stammt von der Autorin Juma Kliebenstein. Es ist der zweite Teil ihrer Kinderbuchreihe, kann aber auch ohne vorheriges Lesen von „Der Tag, an dem ich cool wurde“ gelesen werden. Das Buch ist für Kinder ab einem Lesealter von circa 10 Jahren sehr gut geeignet. Die beiden Protagonisten Martin und Karli sind sehr sympathisch. Da uns der erste Teil bekannt war waren wir sofort wieder vertraut mit den beiden. Martin hat sich im Vergleich zu Teil 1 gewandelt. Er hat nun keine Brille mehr, sondern trägt Kontaktlinsen. Auch sonst hat er sich gemacht. Karli ist auch selbstbewusster geworden. Gerade auch die Freundschaft der beiden tut ihnen wirklich gut. Beide Jungs sind hier sehr ehrgeizig, sie verfolgen ihr Ziel Musiker zu werden. Das gefiel mir als Mama natürlich sehr gut, denn es zeigt dem jungen Leser, dass es sich lohnt seine Ziele zu verfolgen, für sie zu kämpfen. Auch die Familien, besonders die Familie von Matrin, sind wieder mit von der Partie. Sie sind gut ins Geschehen integriert, ebenso wie die Fabs und auch die beiden Musiklehrer. Der Schreibstil der Autorin ist verständlich, kindgerecht und einfach zu lesen. Es gibt sehr schöne Zeichnungen in schwarz-weiß, die das Geschriebene wunderbar unterstützen. Geschildert wird das Geschehen durch Martin. Er nimmt den Leser mit, erzählt ihm seine Geschichte. Dabei kommt es auch nicht selten vor das er ihm direkt anspricht und so ins Geschehen einbindet. Die Handlung ist witzig und altersgerecht umgesetzt. Es geht um Musik, Zusammenhalt, Freundschaft aber auch um die Familie. Der Leser lernt es lohnt sich wenn man sich für seine Ziele einsetzt, um sie kämpft. Es geht aber auch ums erste Verliebtsein, denn genau das ist es was beispielsweise Martin hier das erste Mal wiederfährt. Eben alles authentisch umgesetzt und sehr glaubhaft. Fazit: Alles in Allem ist „Die Nacht, in der ich supercool wurde“ von Juma Kliebenstein ein richtig tolles Kinderbuch für junge Leser ab einem Alter von ca. 10 Jahren. Sie sympathischen Charaktere, der frische verständliche Stil und eine Handlung, die authentisch rüberkommt und humorvoll ist und interessante Themen anspricht wissen hier zu begeistern. Absolut zu empfehlen!