In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Die Modernisierung meiner Mutter

Geschichten

(6)
Das Best of Bov.

Das Beste aus 20 Jahren vom Shootingstar der deutschen Literatur: Geschichten über die schwäbische Heimat, das Berliner Exil und das ferne Amerika. Komisch und melancholisch. Vielschichtig und pointiert. Für den literarischen Genuss und den großen Lesespaß.
Gerade als seine Mutter den Führerschein macht, lässt der Gemeinderat eine Fußgängerampel aufstellen, mit fatalen Folgen für Mensch und Tier. Und ausgerechnet während des Urlaubs mit seiner Freundin in einem amerikanischen Nationalpark zieht ein heftiger Sturm auf. Und mitten im Zug auf halber Strecke zum Satireabend nach Frankfurt stürzen die Zwillingstürme ein. Egal ob Mütter oder Söhne, Lokaljournalisten oder Bankdirektoren, Münzsammler oder Apotheker - die Figuren in Bov Bjergs Geschichten haben eins gemeinsam: Für ihren Lebensweg gibt es keinen Verkehrsfunk. Schwäbische Alb, Berlin, Amerika. Das sind ihre Koordinaten. Aber was unterwegs passiert, damit müssen sie irgendwie allein fertig werden.
Mit großer Einfühlsamkeit spürt Bov Bjerg den kleinen und großen Schicksalsschlägen des Lebens nach und sorgt mit seinem besonderen Humor dafür, dass man am Ende trotzdem lacht.

„Seine Geschichten zu lesen ist ganz einfach immer wieder ein sehr großes Vergnügen.“ Horst Evers

Die in diesem E-Book veröffentlichten Geschichten waren bis auf eine in dem E-Book "Ohne Brille kann ich recht und links nicht unterscheiden" enthalten.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 144 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 18.07.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783841211798
Verlag Aufbau digital
eBook
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Auerhaus
    von Bov Bjerg
    (49)
    eBook
    7,99
  • Weißer Schlaf
    von Emelie Schepp
    eBook
    9,99
  • Midlife-Cowboy
    von Chris Geletneky
    (19)
    eBook
    8,99
  • Verführt / Calendar Girl Bd. 1
    von Audrey Carlan
    (160)
    eBook
    8,99
  • Lügen Sie, ich werde Ihnen glauben
    von Anne-Laure Bondoux, Jean-Claude Mourlevat
    eBook
    15,99
  • Die Sturmschwester / Die sieben Schwestern Bd.2
    von Lucinda Riley
    (73)
    eBook
    9,99
  • Das Geheimnis der Äbtissin
    von Johanna Marie Jakob
    (4)
    eBook
    9,99
  • Faule Marillen
    von Lisa Lercher
    (6)
    eBook
    0,99
  • Weltgeschichte to go
    von Alexander von Schönburg
    eBook
    9,99
  • Das letzte Geständnis des Raphael Ignatius Phoenix
    von Paul Sussman
    eBook
    12,99

Unsere Buchhändler-Tipps

  • Good Home
    (21)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    23,70
  • Auerhaus
    (49)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Nighthawks
    (16)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    30,90
  • Liegen lernen
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Wäre ich du, würde ich mich lieben
    (13)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Der kategorische Imperativ ist keine Stellung beim Sex
    Buch (Taschenbuch)
    10,30

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
1
3
2
0
0

Wunderbare Fabulierkunst
von einer Kundin/einem Kunden am 19.07.2018
Bewertet: gebundene Ausgabe

Eine kleine, aber sehr feine Geschichtensammlung der ?Auerhaus?-Autors. Mit feingliedriger Erzählkunst breitet er Geschichten für all diejenigen aus, die Wortwitz und Sprachkunst bei Horst Evers oder Sven Regener zu schätzen wissen. Tolle Geschichten seiner Kindheit.

Verrückt bis komisch
von einer Kundin/einem Kunden am 14.05.2018
Bewertet: Taschenbuch

Bjerg unterhält den Leser mit Anekdoten aus der Ich- Perspektive, die von verrückt bis komisch ein weites Repertoire aufweisen. Manche Geschichte ist mitten aus dem Leben gegriffen, erschreckend ehrlich oder mit der Ironie des Schicksals. Nur die beste Geschichte, so heißt es, fehle, und das macht neugierig auf mehr!... Bjerg unterhält den Leser mit Anekdoten aus der Ich- Perspektive, die von verrückt bis komisch ein weites Repertoire aufweisen. Manche Geschichte ist mitten aus dem Leben gegriffen, erschreckend ehrlich oder mit der Ironie des Schicksals. Nur die beste Geschichte, so heißt es, fehle, und das macht neugierig auf mehr! Nicht allzu schnell gelesen und doch nichts verstanden- manches bleibt wohl auch nur dem Autor zugänglich.

"Wir können alles – außer Hochdeutsch!"
von einer Kundin/einem Kunden am 14.10.2016
Bewertet: gebundene Ausgabe

Bov Bjerg, dereigentlich Rolf Böttcher heißt und 1965 im Landkreis Göppingen geboren wurde, kann auch Hochdeutsch... und das recht präzise und pointiert. Wem sein Bestseller „Auerhaus“ gefallen hat, der wird sich mit der „Modernisierung meiner Mutter“ bestens amüsieren. Hier erfahren wir, welche Erinnerungen Bov Bjerg an... Bov Bjerg, dereigentlich Rolf Böttcher heißt und 1965 im Landkreis Göppingen geboren wurde, kann auch Hochdeutsch... und das recht präzise und pointiert. Wem sein Bestseller „Auerhaus“ gefallen hat, der wird sich mit der „Modernisierung meiner Mutter“ bestens amüsieren. Hier erfahren wir, welche Erinnerungen Bov Bjerg an seine Kindheit auf der Schwäbischen Alb hat. Es ist eine Sammlung aus 22 Geschichten unterschiedlichster Art. Eine Gemeinsamkeit haben sie jedoch: Sie sind allesamt (selbst)ironisch, amüsant, witzig und niemals platt. Um den gesammelten Geschichten eine Richtung zu geben, wird der Band in drei Abschnitte unterteilt: * 'Erste Ausfahrt Mehrzweckhalle' – hier werden Erinnerungen an die Schwäbische Alb geschildert * 'Geänderte Verkehrsführung' - hier wird der Alltag eines Schriftstellers in Berlin beschrieben und drittens * 'Alle Richtungen' – hier berichten Erzähler verschiedenes aus aller Welt . Diese Dreiteilung lässt autobiographische Rückschlüsse auf das Leben Bjergs zu. Schönes kurzweiliges Lesevergnügen, dass sicher bei den Lesern um die 50 einige Erinnerungen weckt.