In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Die Mädchen von Strathclyde

Krimi Kurzroman Neuerscheinung 2017

(15)
Glasgow, 1986: Constable Jim Daley ist in seinem zweiten Jahr als Streifenpolizist bei der Starthclyde Police. Von der traurigen Berühmtheit Glasgows als Mord-Hauptstadt Europas bekommt er nur wenig mit: Betrunkene Obdachlose, eingeschlagene Schaufenster und rachsüchtige Vorgesetzte bestimmen seinen Dienstalltag. Dies ändert sich schlagartig, als er eine tote Prostituierte auffindet und daraufhin mit DC Brian Scott einen Serienmörder jagt …
"Die richtige Prise Authenzität … ein packender Stil … höchst beachtlich." The Herald
"Meyrick versteht es, eine gute Geschichte zu erzählen und noch der unwichtigsten Nebenfigur Leben einzuhauchen." Scots Magazine
"Denzil Meyrick wird bald in einem Atemzug mit Alex Gray, Denise Mina und Stuart MacBride genannt. Sehr beeindruckend." Lennox Herald
Bei diesem Kurzroman handelt es sich um das Prequel zu "Tödliches Treibgut" von Denzil Meyrick.
Portrait
Denzil Meyrick wurde in Glasgow geboren und wuchs an der schottischen Küste in Campbeltown auf. Nach einem Politikstudium arbeitete er als Polizist, freier Journalist und Geschäftsführer einer Whisky-Destille.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 80 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 10.04.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783959676656
Verlag HarperCollins
Übersetzer Peter Friedrich
Verkaufsrang 25.590
eBook
0,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 47761642
    Tu Buße und stirb
    von Jo Spain
    eBook
    8,99
  • 47844364
    Inspektor Takeda und der leise Tod
    von Henrik Siebold
    (16)
    eBook
    7,99
  • 48779920
    Totenkalt
    von Stuart MacBride
    (13)
    eBook
    8,99
  • 54635474
    In den Fängen der Satansbraut von Köln
    von Fritz Kater
    eBook
    3,49
  • 82552342
    Der Pate von Glasgow
    von Denzil Meyrick
    eBook
    8,99
  • 71035023
    Blitz
    von Tom Gris
    eBook
    1,99
  • 61921750
    Nur ein toter Maler ist ein guter Maler: Ostfrieslandkrimi
    von Tatjana Kruse
    eBook
    4,99
  • 48779058
    Hohes Tier
    von Nadja Quint
    eBook
    8,99
  • 33180809
    Der Leuchtturmwärter
    von Camilla Läckberg
    (41)
    eBook
    8,99
  • 40050602
    Wolfspest
    von Hef Buthe
    eBook
    5,49

Kundenbewertungen

Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
6
7
2
0
0

Macht Lust auf mehr Fälle
von Bücher in meiner Hand am 01.06.2017

In dieser Kurzgeschichte schlägt sich Police Constable Jim Daley mit seinem arroganten, faulen und ungehobelten Vorgesetzten John Donald herum. Jim wird zu einem Wohnungseinbruch gerufen und findet dabei eine junge tote Frau. Seine gute Beobachtungsgabe und vor allem sein Talent mit den richtigen Leuten zu reden, fällt auf und... In dieser Kurzgeschichte schlägt sich Police Constable Jim Daley mit seinem arroganten, faulen und ungehobelten Vorgesetzten John Donald herum. Jim wird zu einem Wohnungseinbruch gerufen und findet dabei eine junge tote Frau. Seine gute Beobachtungsgabe und vor allem sein Talent mit den richtigen Leuten zu reden, fällt auf und so landet Jim in Nullkommanix unter den Fittichen von Detective Chief Inspector Ian Burns und arbeitet als Asssistent im Team mit Detective Inspector Brian Scott zusammen. Die beiden ungleichen Polizisten ergänzen sich hervorragend, wenn auch Jim der fleissigere ist und alsbald den Fall lösen kann. Die Szenerie befindet sich Mitte der 80er-Jahre in Glasgow. Der Autor lässt den Leser dieses 80er-Feeling erleben, in dem er detailgetreu die Kleidung beschreibt und die Musik der Zeit Revue passieren lässt. Die Kurzgeschichte, die schnell an einem Abend ausgelesen werden kann, macht auf jeden Fall Lust, die Serie mit DCI Jim Daley zu lesen und entdecken. Fazit: Spannender und gut erzählter Auftakt zur Serie um DCI Jim Daley! 4 Punkte.

Die Mädchen von Strathclyde = Begleite einen Jungpolizisten duch die schottischen Glasgower Straßen der 80iger Jahre
von J. M. - M. S. aus bayerisches Schwabenland am 15.05.2017

VORAB: Meine Rezension stellt keine Inhaltsangabe dar, sondern gibt meine ganz persönliche Meinung wieder, die ich zu einem Buch habe, und was ja auch Sinn und Zweck einer Rezension ist. Das Cover, das mich ein wenig an die Zeit Ende der 80er erinnert, weckte meine Aufmerksamkeit. Dann lese ich... VORAB: Meine Rezension stellt keine Inhaltsangabe dar, sondern gibt meine ganz persönliche Meinung wieder, die ich zu einem Buch habe, und was ja auch Sinn und Zweck einer Rezension ist. Das Cover, das mich ein wenig an die Zeit Ende der 80er erinnert, weckte meine Aufmerksamkeit. Dann lese ich in der Kurzbeschreibung noch ?Krimi? und ?Debüt?, und auch der Einblick in die Vita des Autors gefiel mir, da musste ich dieses Prequel mit knapp 80 Seiten einfach lesen. Die Sprache und der Schreibstil lesen sich im Großen und Ganzen flüssig weg. Jedoch verwirrten mich die Namen der Protagonisten, da sie teilweise doch recht ähnlich sind. Auch suggerierte mir die Kurzbeschreibung mehr Spannung und Thrill, als dieser Kurzroman mir dann tatsächlich lieferte. Kurz und gut: Auch wenn ich mehr Thriller erwartete, wurde ich von diesem Prequel zu ?Tödliches Treibgut? nicht schlecht unterhalten. Schon der Vollständigkeit halber, denke ich, sollte dieser Prequel gelesen werden.

Die Mädchen von Strathclyde = Begleite einen Jungpolizisten duch die schottischen Glasgower Straßen der 80iger Jahre
von J. M. - M. S. aus bayerisches Schwabenland am 03.05.2017

VORAB: Meine Rezension stellt keine Inhaltsangabe dar, sondern gibt meine ganz persönliche Meinung wieder, die ich zu einem Buch habe, und was ja auch Sinn und Zweck einer Rezension ist. Das Cover, das mich ein wenig an die Zeit Ende der 80er erinnert, weckte meine Aufmerksamkeit. Dann lese ich... VORAB: Meine Rezension stellt keine Inhaltsangabe dar, sondern gibt meine ganz persönliche Meinung wieder, die ich zu einem Buch habe, und was ja auch Sinn und Zweck einer Rezension ist. Das Cover, das mich ein wenig an die Zeit Ende der 80er erinnert, weckte meine Aufmerksamkeit. Dann lese ich in der Kurzbeschreibung noch ?Krimi? und ?Debüt?, und auch der Einblick in die Vita des Autors gefiel mir, da musste ich dieses Prequel mit knapp 80 Seiten einfach lesen. Die Sprache und der Schreibstil lesen sich im Großen und Ganzen flüssig weg. Jedoch verwirrten mich die Namen der Protagonisten, da sie teilweise doch recht ähnlich sind. Auch suggerierte mir die Kurzbeschreibung mehr Spannung und Thrill, als dieser Kurzroman mir dann tatsächlich lieferte. Kurz und gut: Auch wenn ich mehr Thriller erwartete, wurde ich von diesem Prequel zu ?Tödliches Treibgut? nicht schlecht unterhalten. Schon der Vollständigkeit halber, denke ich, sollte dieser Prequel gelesen werden.


Wird oft zusammen gekauft

Die Mädchen von Strathclyde - Denzil Meyrick

Die Mädchen von Strathclyde

von Denzil Meyrick

(15)
eBook
0,99
+
=
Tödliches Treibgut - Denzil Meyrick

Tödliches Treibgut

von Denzil Meyrick

(15)
eBook
8,99
+
=

für

9,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen