>> SSV: Eiskalt reduziert. Jetzt bis zu 70% sparen**

Die Macht der Disziplin

Wie wir unseren Willen trainieren können

(6)
Disziplin – der Schlüssel zum Durchbruch!

Roy Baumeister und John Tierney kennen den Weg zum Erfolg: Nicht positives Denken ist der Schlüssel, sondern Disziplin. Sie entscheidet über Glück und Zufriedenheit, über Karriere, Gesundheit und finanzielle Sicherheit. Glücklicherweise beruht Disziplin auf dem Willen und lässt sich wie ein Muskel trainieren. Man braucht also nur zwei Dinge, um erfolgreich zu sein: etwas Willenskraft und dieses Buch.

Portrait
Roy F. Baumeister ist Francis Eppes Eminent Professor of Psychology an der Florida State University. Er ist einer der international bekanntesten Psychologen und Autor zahlreicher Bücher.

John Tierney ist Autor und Wissenschaftsjournalist der New York Times.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 352
Erscheinungsdatum 17.03.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-17393-8
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 18,5/12,6/2,7 cm
Gewicht 340 g
Verkaufsrang 376
Buch (Taschenbuch)
10,30
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Die Macht der Disziplin
    von Roy Baumeister, John Tierney
    (6)
    eBook
    8,99
  • Die Macht der Disziplin
    von Roy Baumeister, John Tierney
    eBook
    8,99
  • Freiheit beginnt im Kopf
    von Evelin Chudak
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
3
2
0
0
1

Empfehlenswert
von einer Kundin/einem Kunden aus Mülchi am 04.01.2017

Ich empfehle dieses Buch jeder Person weiter, die sich für das Thema "Disziplin" interessiert. Es ist sehr für Anfänger geeignet. In einigen Textstellen im Buch erkannte ich ich wieder. Es ist sehr spannend und verständlich geschrieben! :-)

"...raffinierte Experimente, kluge Ratschläge und tiefer Einblick in das Menschsein..." St. Pinker The New York
von bookmark am 16.02.2013
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Ich habe lange hin und her überlegt, ob das Buch nun gut oder nicht so gut gelungen ist. Ob der Titel passt, der Inhalt etwas bringt? Ich sage: ja! Natürlich hatte auch ich erwartet, dass dort ordentlich, an Hand von hübschen Punkten, die Lösung meiner latenten Disziplinprobleme aufgelistet ist. Dann war ich mit... Ich habe lange hin und her überlegt, ob das Buch nun gut oder nicht so gut gelungen ist. Ob der Titel passt, der Inhalt etwas bringt? Ich sage: ja! Natürlich hatte auch ich erwartet, dass dort ordentlich, an Hand von hübschen Punkten, die Lösung meiner latenten Disziplinprobleme aufgelistet ist. Dann war ich mit dem Buch durch und nix mit hübschen Punkten. Trotzdem oder gerade deswegen ist es ein wirklich gutes und unheimlich spannendes Buch. Es liest sich wie ein richtig guter Krimi und ist eben nicht der klassische Ratgeber. An Hand vieler interessanter Experimente wird die "Macht der Disziplin" in verschiedenen Lebensbereichen (Kindererziehung, Diäten, Studium/Schule, Job, Alkoholikern, ...) veranschaulicht. Und genau an dieser Stelle kann man sich dann ganz für sich alleine die passenden Tips und Tricks rausfiltern. Warum hat man da oder dort ein Problem und ich war oft überrascht, dass die Lösung des Problems an einer ganz anderen Stelle liegt. Erstaunlich fand ich die Ausführungen wann z.B. verurteilte Straftäter ganz schlechte Karten haben, wenn es um eine vorzeitige Haftentlassung geht oder das Kapitel über die Selbstdisziplinierung des David Blaine (der Mann, der sich in einen riesigen Eisblock einschließen ließ). Oder Sie könne nachlesen, warum Sie oft einen Ohrwurm über den Tag nicht wieder loswerden. Ein wirklich amüsantes und kurzweiliges Buch, dass durchaus Lösungen aufzeigt.

Konventionell und gewöhnlich
von einer Kundin/einem Kunden aus Frankfurt am Main am 05.03.2012
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Ich bin sehr enttäuscht, da ich in unserer heutigen Zeit ein mutiges Buch erwartet habe, das mir erklärt, warum die Menschen disziplin- und antriebslos sind. Gefunden habe ich eine ständig wiedergekäute Verherrlichung der Selbstdisziplin ganz im Sinne unserer einseitigen "Leistungsgesellschaft", die dazu auffordert, aus sich selbst eine Pflichterfüllungsmaschine zu machen.... Ich bin sehr enttäuscht, da ich in unserer heutigen Zeit ein mutiges Buch erwartet habe, das mir erklärt, warum die Menschen disziplin- und antriebslos sind. Gefunden habe ich eine ständig wiedergekäute Verherrlichung der Selbstdisziplin ganz im Sinne unserer einseitigen "Leistungsgesellschaft", die dazu auffordert, aus sich selbst eine Pflichterfüllungsmaschine zu machen. Chacka! Dass aber Selbstdisziplin vor allem damit zu tun hat, inneres Wachstum zu fördern (dem dann äußeres Wachstum durchaus folgen kann) und genau DAS Selbstdisziplin erfordert, habe ich nicht gefunden. Das wird in dem Buch "Ökolution 4.0" beschrieben, wie auch die Gründe, warum eine solche Entwicklung so überaus wichtig ist. Entwicklung, die nur materiellen Erfolg als Ziel hat und in die Selbstausbeutung führt, kann nicht eine ernsthafte Option unserer krisengeschüttelten Gegenwart sein. Oder wollen wir uns nie entwickeln? Die Macht der Disziplin jedenfalls ist vor allem dem verhaftet, was Erich Fromm so schön in seinem "Authentisch leben" beschrieben hat. Zu glauben, Dinge zu tun, weil man sie tun will, obwohl man sie tut, weil sie andere von uns wollen.