>> 3 + 1 GRATIS: Taschenbücher um je 4,99 Euro

Die Liebe und das Abendland

Mit einem Post-Scriptum des Autors
Der Autor legt eine leitmotivisch verwobene Mischung aus tief empfundenen Wahrheiten und provokanten Thesen vor, deren Mitte die höchst fruchtbaren Beziehungen zwischen der einst mächtigen Bewegung der Katharer und dem höfischen Minnesang bilden. Hieraus entspringt die gesamte Dichtung des Abendlandes.
Denis de Rougemont arbeitet am abendländischen Menschen mit seinem archaischen Schuldgefühl, das sich nach tragischer Erlösung sehnt. Er sieht dieses Thema in großen Werken unserer abendländischen Kultur wirksam: In Tristan und Isolde, im Roman de la Rose in Dantes Vita Nuova, in Petrarcas Canzoniere, in Cervantes Don Quijote, in Shakespeares Romeo und Julia, in Racines Phèdre, in Rousseaus La Nouvelle Héloise. Es folgen Werke der deutschen Romantik, die Libretti Wagners und die Glorifizierungen von Krieg und Tod.
Ausgehend vom Mythos von Tristan und Isolde skizziert der Autor den Menschen in seinem leidenschaftlichen Menschsein. Das erste Buch legt den verborgenen Gehalt der Legende oder des Mythos von Tristan dar und zeugt von den vielfältigen Facetten der Leidenschaft. Das zweite Buch gelangt zu den religiösen Ursprüngen des Mythos und die nachfolgenden Bücher verfolgen dessen Wirkungen in der Mystik, in der Literatur, in der Kriegskunst, in der Ehemoral. Das letzte Buch vollendet die Beschreibung der Leidenschaft, denn wirklich kennt man nur die Dinge, über die man hinausgelangt ist, oder wenigstens die, deren Grenzen man hat berühren können, sei es auch ohne sie zu überschreiten.
Portrait
Denis de Rougemont (* 8. September 1906 in Couvet, Kanton Neuenburg; † 6. Dezember 1985 in Genf, Schweiz) war ein Schweizer politischer Philosoph.
Er verfasste literarische, zeitgeschichtliche und kulturkritische Essays.
Rougemont gründete und leitete das „Centre Européen de la Culture“ (CEC) in Genf. Von 1952 bis 1956 war Rougemont Präsident des Exekutivkomitees des „Congrès pour la Liberté de la Culture“ in Paris.
Er wurde mit dem Robert-Schuman-Preis (Bonn) und dem Preis der Schiller-Stiftung (Zürich) ausgezeichnet.
In seinem Werk „L'avenir est notre affaire“ (Die Zukunft ist unsere Sache, 1977) analysiert er die politischen Entwicklungen des 20. Jahrhunderts (Wachstumsreligion, Nationalstaat, technische Entwicklung). Um den Gefahren des Nationalstaates und der wirtschaftlichen Machtkonzentration entgegenzuwirken, schlägt er darin Konzepte zur Bürgerbeteiligung und Selbstverwaltung vor.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 432
Erscheinungsdatum 2007
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-937592-16-9
Verlag Frietsch, H. Verlag
Maße (L/B/H) 231/160/33 mm
Gewicht 758
Abbildungen 1 schw.-w. Abbildungen
Auflage 5. durchges. Auflage
Buch (Kunststoff-Einband)
20,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 32081311
    Russische Ethnographie und imperiale Politik im 18. Jahrhundert
    von Marcus Köhler
    Buch (gebundene Ausgabe)
    62,00
  • 2953395
    Tagebuch
    von Anne Frank
    (47)
    Buch (Taschenbuch)
    8,30
  • 45244623
    Alexander von Humboldt und die Erfindung der Natur
    von Andrea Wulf
    (11)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,70
  • 39525062
    Verlorene Welten
    von Aram Mattioli
    (7)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    26,70
  • 26240691
    Die Mythen des alten Japan
    von Nelly Naumann
    Buch (gebundene Ausgabe)
    8,20
  • 70771588
    Enthüllungen über Holle, Percht und Christkind
    von Renate Reuther
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,50
  • 64511595
    Unter Beobachtung
    von Manfried Rauchensteiner
    Buch (gebundene Ausgabe)
    30,00
  • 29021419
    Der Heros in tausend Gestalten
    von Joseph Campbell
    Buch (Taschenbuch)
    16,50
  • 43818262
    Theorien und Methoden der Geschichtswissenschaft
    von Stefan Jordan
    Buch (Taschenbuch)
    20,60
  • 65240963
    GSG 9 - Stärker als der Terror
    von Ulrich Wegener
    Buch (Taschenbuch)
    42,99

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Die Liebe und das Abendland - Denis de Rougemont

Die Liebe und das Abendland

von Denis de Rougemont

Buch (Kunststoff-Einband)
20,00
+
=
Vier Seiten für ein Halleluja - Hans Peter Roentgen

Vier Seiten für ein Halleluja

von Hans Peter Roentgen

(5)
Buch (Taschenbuch)
13,10
+
=

für

33,10

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen