>> Geschenke finden, die Weihnachten besonders machen.

Die Legenden von Andor

Das Kennerspiel des Jahres 2013! Schützt gemeinsam das Land Andor und erlebt fantastische Abenteuer! Für 2-4 Spieler. Spieldauer: 60 - 90 Min.

(15)
Das große kooperative Fantasy-Abenteuerspiel. Einfache Regeln, leichter Einstieg. Das Land Andor ist in Gefahr. Feinde rücken aus den Wäldern und dem Gebirge auf die Burg des Königs zu. Nur eine kleine Heldengruppe stellt sich ihnen entgegen. Werden sie die Burg verteidigen können und gemeinsam gewinnen? Doch es warten noch weitere Abenteuer auf die Spieler. Die Hexe gilt es zu finden und den König zu den Schildzwergen zu eskortieren. In den Minen regt sich ein alter Feind. Und dann müssen die Helden auch noch gegen den wieder erwachten uralten Drachen antreten. Gemeinsam sind sie zwar stark, aber werden sie diese Herausforderungen bestehen?

Alter: ab 10 Jahren
Spieler: 2 - 4
Spieldauer: 60 - 90 Min.
Auszeichnung
Kennerspiel des Jahres 2013
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Altersempfehlung 10 - 99
Warnhinweis ACHTUNG! Nicht geeignet für Kinder unter 36 Monaten. Enthält verschluckbare Kleinteile. Erstickungsgefahr!
Erscheinungsdatum 01.07.2012
Sprache Deutsch
EAN 4002051691745
Genre Gesellschaftsspiel
Hersteller Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co. KG
Spieleranzahl 2 - 4
Maße (L/B/H) 299/76/299 mm
Gewicht 2087
Verkaufsrang 151
Spielwaren
34,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 34130667
    Die Legenden von Andor: Der Sternenschild
    von Michael Menzel
    (4)
    Spielwaren
    14,99
  • 23945821
    Die verbotene Insel
    von Matt Leacock
    (6)
    Spielwaren
    22,95
  • 43139594
    KOSMOS - Die Legenden von Andor: Chada und Thorn, Kartenspiel für zwei
    von Gerhard Hecht
    (2)
    Spielwaren
    11,99
  • 41855965
    The Game, Kartenspiel, nominiert zum Spiel des Jahres 2015
    von Steffen Benndorf
    (15)
    Spielwaren
    7,99
  • 45607493
    KOSMOS 692803 - Die Legenden von Andor - Teil III Die letzte Hoffnung
    von Michael Menzel
    (2)
    Spielwaren
    49,99
  • 43949059
    T.I.M.E. Stories, Basisspiel - nominiert zum Kennerspiel des Jahres
    (4)
    Spielwaren
    44,99
  • 39300968
    Die Legenden von Andor, Die Reise in den Norden
    von Michael Menzel
    (3)
    Spielwaren
    39,99
  • 37281851
    ZMan - Pandemie
    (5)
    Spielwaren
    29,90
  • 11339183
    Days of Wonder 200098 - Zug um Zug Europa
    von Alan R. Moon
    (8)
    Spielwaren
    34,95
  • 30577520
    Village. Kennerspiel des Jahres 2012
    (8)
    Spielwaren
    29,95

Buchhändler-Empfehlungen

„Kooperativer Spielspaß“

Renate Strohmayer, Thalia-Buchhandlung Wien

„Die Legenden von Andor“ ist ein geniales Spiel für Vielspieler die schon ein wenig Erfahrung mit kooperativen Spielen haben, denn Zusammenarbeit ist hier alles.

Andor beginnt recht einfach mit dem ersten Abenteuer (Legende), steigert sich aber mit dem zweiten doch um einiges. Hier ist es jedem Spieler geraten sich genau mit den
„Die Legenden von Andor“ ist ein geniales Spiel für Vielspieler die schon ein wenig Erfahrung mit kooperativen Spielen haben, denn Zusammenarbeit ist hier alles.

Andor beginnt recht einfach mit dem ersten Abenteuer (Legende), steigert sich aber mit dem zweiten doch um einiges. Hier ist es jedem Spieler geraten sich genau mit den Fähigkeiten seiner Figur und seinen Mitspielern auseinander zu setzen. Sollte man nur zu zweit spielen, empfehle ich auf der offiziellen Website des Spiels die Regeln für zwei Spieler zu berücksichtigen.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
15
0
0
0
0

Gemeinsam die Welt retten – zumindest die des fiktiven Königreiches
von Uli Geißler aus Fürth am 21.06.2014

Schnell ist klar, dass es sich bei diesem geradezu epischen Spiel um kein Wettkampfspiel handelt. Wie aus den Anfängen der kooperativen Kinderspiele bekannt rücken die zu bekämpfenden Gegner unaufhörlich in Richtung des Zielfeldes „Riedburg“, welches sie eben auf keinen Fall erreichen sollen und daher das kluge Zusammenwirken aller Mitspielenden... Schnell ist klar, dass es sich bei diesem geradezu epischen Spiel um kein Wettkampfspiel handelt. Wie aus den Anfängen der kooperativen Kinderspiele bekannt rücken die zu bekämpfenden Gegner unaufhörlich in Richtung des Zielfeldes „Riedburg“, welches sie eben auf keinen Fall erreichen sollen und daher das kluge Zusammenwirken aller Mitspielenden erfordert, um das zu verhindern. Gemeinsame Planung ist das „A“ und das „O“ bei diesem Spiel, im Alleingang wird man die jeweiligen Legenden mit ihren Anforderungen und Aufgaben nicht erfüllen können. Das merken alle Beteiligten spätestens nach der ersten „Niederlage“. Übersicht und strategische Überlegungen sind entscheidend, um das in den Abläufen durchaus einfache Spiel mit Erfolg zu spielen, das Legendenziel zu schaffen. Hierin steckt auch eine Gefahr für den Spielspaß, denn allzu nachdenkliche Grübler und Wahrscheinlichkeitsberechnende könnten die phantastische Atmosphäre durch zu viel abstrakte Logik gefährden. Die Legenden werden anhand entsprechender Karten vorgegeben und bauen aufeinander auf. Im Spiel selbst befinden sich fünf davon und es gibt inzwischen auch schon Erweiterungen auf der Spiel-Internetseite sowie eine zum Nachkauf: „Der Sternenschild“. Als erstes wird der hervorragend illustrierte und sehr große Spielplan ausgelegt, die zu spielende Legende ausgewählt und die dafür erforderlichen Vorbereitungen (Vergabe der Helden-/Rollentableauts mit entsprechenden Willens- und Stärkepunkten, Materialauswahl, Spielaufbau) vorgenommen. Die mitspielenden vier Charakterfiguren (Zwerg/in, Krieger/in, Bogenschütz/in oder Zauber/in) versuchen in den Spielrunden, die einen 7-stündigen Tag zuzüglich bis zu drei zusätzlichen Stunden lang dauern, die gestellte Aufgabe zu lösen, wie beispielsweise das Verteidigen der Riedburg. Jede einzelne Bewegung einer Figur auf dem Spielfeld kostet eine Stunde, was auf der aufgedruckten Zeitleiste markiert wird. Wie bei den allen „Fantasy“-(Rollen)Spielen kommt es auch in diesem Brettspiel zu Kämpfen mit allen möglichen bösartigen Gegnern, die es zu besiegen gilt. Diese Auseinandersetzungen werden per Würfel ausgetragen, was Willenspunktezuwachs auf der eigenen Heldentafel bringen kann. Durch die verschiedenen von der am Rande des Spielplan laufenden Erzählerfigur im Verlauf des Spiels eingebrachten neuen Ereignisse bzw. Legenden entstehen immer wieder neue Konstellationen und Herausforderungen für Spielenden, die auch unterschiedlich schwierig zu bewältigen sind und selbst für Spielerinnen und Spieler, die normalerweise lieber wettbewerbsorientierte Spiele bevorzugen, spannend sind und bleiben. Klasse ist auch neben der hervorragenden grafischen Gestaltung und der zahlreichen spielerischen Varianten das üppig vorhandene Material, auch wenn man dieses kaum in der Schachtel unterbringt. Die leichte Sofortlosspielmöglichkeit gefällt ebenfalls, so dass man die Finessen des Spiels im Vollzug entdecken und sich damit vertraut machen kann. Das hilft, wenn dann nach und nach weitere Regeln und neue Spielelemente hinzukommen. Die steigende Regelfülle führt aber auch hin und wieder zu Unsicherheiten und Überraschungen (vor allem, wenn man eine vorgelesene Regel vergessen hatte und sich ein Spieler plötzlich doch wieder daran erinnert …). Daher ist es gut, mit der gleichen Spielgruppe mehrere Legenden durchzuspielen und außerdem immer die Verbindung zur Spieleigenen Internetseite zugriffsbereit zu halten, um hilfreiche Erläuterungen dort nachlesen zu können. Zudem finden sich dort auch weitere Varianten und Ergänzungen. Wer sich von dem kooperativen Ansatz und der Thematik ansprechen lässt, wird noch oft ansprechende Spielrunden erleben können. „Die Legenden von Andor“ ist ein niveauvolles Spiel für Spielerinnen und Spieler aller Altersklassen ab 10 Jahren. Wer sich in die phantastische Welt der Zwerge und Monster hineinversetzen und zudem fähig ist, im Team Entscheidungen treffen und akzeptieren zu können, wird sicher eine Menge Spaß an dem Spiel haben und auch mehrmals den Weg nach Andor einschlagen. Eine richtige (Spiel)Legende. Die erste Kauferweiterung „Der Sternenschild“ bietet schön gestaltetes zusätzliches Materialien (Katapult, Belagerungsturm, Tempelfundament) und neben neuen Aufgaben auch einen deutlich höheren Schwierigkeitsgrad. Es lassen sich neue taktische Züge ausprobieren und die neuen bieten erneut attraktiven Spielspaß. Wer also das Durchhaltevermögen besitzt, sich weitere Spielrunden im Königreich Andor aufzuhalten, bekommt mit der Erweiterung und neuen Aufgaben genug Anreiz dazu. (c) 10/2013, Redaktionsbüro Geißler, Uli Geißler, Freier Journalist, Spiel- und Kulturpädagoge, Fürth/Bay.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
TOP!
von einer Kundin/einem Kunden am 22.04.2014

Das Spiel ist genial. Super Team-Spiel zum Teil auch anspruchsvoll. Es braucht eine gute Strategie um die Legenden zu meistern.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Tolles Fantasy-Spiel!
von einer Kundin/einem Kunden am 11.01.2013

„Die Legenden von Andor“ verwendet das beliebte Fantasy-Mittelalter-Setting. Bei einer Spielpartie wird eine Geschichte, die sogenannte Legende erzählt, von einem Spieler stimmungsvoll vorgelesen. Toll ist, dass die Spieler hier nicht gegeneinander sondern miteinander spielen, hier sind entweder alle die Sieger oder niemand. Ohne Ansprachen und Vorausplanung kommt man auch... „Die Legenden von Andor“ verwendet das beliebte Fantasy-Mittelalter-Setting. Bei einer Spielpartie wird eine Geschichte, die sogenannte Legende erzählt, von einem Spieler stimmungsvoll vorgelesen. Toll ist, dass die Spieler hier nicht gegeneinander sondern miteinander spielen, hier sind entweder alle die Sieger oder niemand. Ohne Ansprachen und Vorausplanung kommt man auch meist tatsächlich nicht weit, dann wird die Burg von Skralen, Gors oder Wardracks überrannt. Die Aufgaben für die Helden während des Spiels sind vielfältig und bestehen aus kämpfen, Objekte zu suchen und zu bergen, Gold sammeln und beim Händler für nützliche Gegenstände ausgeben und noch vieles mehr. Die Helden in deren Rollen die Spieler schlüpfen sind dabei sehr unterschiedlich und verlangen jeweils unterschiedliche Spielstrategien. Das Spiel macht insgesamt einen sehr hochwertigen Eindruck. Es gibt sehr viel Spielmaterial und unzählige Plättchen, Figuren und Spielkarten. Trotz der Komplexität ist das Spiel nicht schwer zu erlernen, denn man lernt beim Spielen der ersten Legende alle Grundlagen die man für weitere Legenden benötigt. Das Spielbrett selbst ist riesig und für noch mehr Abwechslung wendbar (die Rückseite kommt bei späteren Legenden zum Einsatz). Wenn man einmal alle mitgelieferten Legenden durchgespielt hat kann man sich auf der Webseite noch eine Bonuslegende herunterladen damit keine Langeweile aufkommt, zudem werden im Internet von Spielern fleißig weitere Legenden erfunden, so dass es immer wieder neue Taktiken und Strategien zu entdecken gilt. Ein tolles Spiel für Liebhaber strategischer und etwas komplexerer Brettspiele. Lässt man sich auf die Spielwelt und die Legende ein macht es richtig Spaß und sorgt für lange Spielnächte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Die Legenden von Andor

Die Legenden von Andor

von Michael Menzel

(15)
Spielwaren
34,95
+
=
Die Legenden von Andor, Neue Helden (Spiel-Zubehör) - Michael Menzel

Die Legenden von Andor, Neue Helden (Spiel-Zubehör)

von Michael Menzel

(2)
Spielwaren
14,99
+
=

für

49,94

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen