>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Die Lebensgeschichte des Johann Christoph Pickert

Invalide bey der 7.ten Compagnie. Mit e. Nachw. hrsg. v. Gotthardt Frühsorge u. Christoph Schreckenberg

Johann Christoph Pickert wurde 1787 in Haldensleben bei Magdeburg geboren und lernte erst den Beruf des Handschuhmachers, bevor er 20 Jahre als Soldat im preußischen Heer diente. Nach seiner Versetzung 'zur siebenten Invaliden Compagnie' schrieb dieser einfache Mann seine Lebensgeschichte auf. Darin erzählt er von seiner Jugend- und Lehrzeit, von seiner Rekrutierung und vom harten Leben in der preußischen Armee: Er nahm an der Schlacht von Jena und Auerstedt teil und wurde als Gefangener zur Zwangsarbeit nach Frankreich geschickt.
Seine Erinnerungen sind zugleich eine 'Körpergeschichte', eine Geschichte der Freuden und Leiden seines Leibes – vom Kind über den Knaben bis zur martialischen Behandlung des Soldaten im Krieg.
Die Erzählperspektive und die stilistische Authentizität, die ausführlichen Detailschilderungen sowie das gänzlich unprätentiöse Schreiben stellen Pickerts Lebensbericht neben Ulrich Bräkers 'Armen Mann im Toggenburg' aus der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts. Alles, was Pickert für erinnerungswürdig hält, betrifft im Detail nur ihn, zeigt den heutigen Lesern aber einen Ausschnitt aus der Lebenswelt einer sozialen Schicht, die selten zu Wort kommt.
Dieses einzigartige autobiographische Dokument wurde zufällig in einem Antiquariat entdeckt und wird hier erstmals veröffentlicht. Der Text wird durch einen Stellenkommentar und ein Nachwort ergänzt.
Portrait
Die Herausgeber
Gotthardt Frühsorge, geb. 1936, war Literaturwissenschaftler an der Herzog August Bibliothek und Leiter der Bundesakademie für kulturelle Bildung in Wolfenbüttel; Lehrtätigkeit an den Universitäten Braunschweig und Hildesheim. Veröffentlichungen u.a.: Gesinde im 18. Jahrhundert (hg. zs. mit Rainer Gruenter und Beatrix Wolff Metternich, 1995).
Christoph Schreckenberg, geb. 1959, ist Altbestandsbibliothekar in der Dombibliothek Hildesheim.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Gotthardt Frühsorge, Christoph Schreckenberg
Seitenzahl 172
Erscheinungsdatum 18.08.2006
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8353-0037-8
Verlag Wallstein Verlag
Maße (L/B/H) 19,8/12,9/1,9 cm
Gewicht 262 g
Auflage 3. Auflage
Buch (gebundene Ausgabe)
19,60
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 30653133
    Die Bräutigame der Babette Bomberling
    von Alice Berend
    Buch (Taschenbuch)
    13,40
  • 42004370
    Deutschland
    von Neil MacGregor
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    41,10
  • 82851836
    Sophie Charlotte
    von Barbara Beuys
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,70
  • 62176989
    Wir letzten Kinder Ostpreußens
    von Freya Klier
    Buch (Taschenbuch)
    16,50
  • 115314193
    Theodor Fontane
    von Regina Dieterle
    Buch (gebundene Ausgabe)
    35,00
  • 104671604
    Memoiren einer preußischen Königstochter.
    von Markgräfin Bayreuth Wilhelmine
    Buch (Taschenbuch)
    25,60
  • 2976830
    Kindheit in Ostpreußen
    von Marion Gräfin Dönhoff
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,90
  • 17438847
    Friederike von Preußen
    von Carolin Philipps
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    12,40
  • 46101601
    Erinnerungen an das Panzerregiment 4 und die Tigerabteilung 507
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    41,10
  • 6244437
    Ostpreußen im Fegefeuer
    von Emmerich Vondran
    Buch (gebundene Ausgabe)
    15,40

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.