>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Die Kinder vom Oedacker, Vol. 1

Ein Roman (Classic Reprint)

Portrait
Wilhelm Jensen (1837-1911), lebenslanger Freund Wilhelm Raabes, verfasste zahlreiche Erzählungen und Romane - darunter auch die Novelle &#8242,Gradiva&#8242,, die Sigmund Freud als Ausgangstext seiner ersten größeren psychoanalytischen Literaturinterpretation diente. "Die Juden von Cölln", ein Frühwerk Jensens, wurde 1869 verfasst und seit 1897 nicht wieder aufgelegt.DESCRIPTION:Zum ersten Mal lieferbar seit 1897: Wilhelm Jensens großer Roman über die mittelalterlichen Juden-Pogrome in KölnDie Juden von Cölln - Darstellung eines akuten Falles am Krankenbette der Menschheit&#8242, ist eine kostbare Wiederent-deckung - und ein Erzählstück, das auch über 100 Jahre nach der Erstveröffentlichung nichts von seiner Kraft und Eindring-lichkeit verloren hat. Am Tag nachdem Hellem, Sohn des reichen Geldverleihers Kaleb, nach sieben Wanderjahren ins Kölner Ghetto zurückgekehrt ist, bricht die Pest aus. In kürzester Zeit verwandeln sich die engen Gassen der mittelalterlichen Stadt in einen Hexenkessel: Leichenzüge, begleitet von berauschten Totentänzern, und Geißlerprozessionen ziehen durch die Straßen, panische Menschenmassen suchen in den Kirchen Schutz vor der todbringenden Seuche. In dieser apokalyptischen Atmosphäre wird die Anschuldigung laut, die Juden hätten die Brunnen der Stadt vergiftet, um den Schwarzen Tod über die Christen zu bringen: Und natürlich sind es Hellem und seine Familie, die ins Visier der fanatisierten Häscher geraten... In eindrucksvollen Bildern beschwört Wilhelm Jensen das über die Judengasse aufziehende Unheil. Doch der Autor beschreibt nicht bloß mit bemerkenswertem psychologischen Feingefühl die Entstehung und Entfesselung von Gewalt gegen eine hilflose Minderheit - "Die Juden von Cölln" ist auch eine Familiensaga, in deren Zentrum die Zusammenführung einer zerrissenen Gemeinschaft steht: Eine Geschichte von Schuld und Sühne, Intrige, Verrat und Liebe - in einer Zeit, in der es plötzlich ums bloße Überleben geht.Sigmund Freud kannte dieses Buch und man sagt, dass es der Grund war, warum er nie nach Köln gekommen ist. Frank Schätzing schrieb das Vorwort für die jetzt vorliegende behutsam modernisierte Fassung.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 308
Erscheinungsdatum 26.04.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-0-259-18099-9
Verlag Forgotten Books
Maße (L/B/H) 22,9/15,2/1,6 cm
Gewicht 415 g
Buch (Taschenbuch)
27,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 4 - 6 Tagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 2039693
    Mittelhochdeutsches Taschenwörterbuch
    von Matthias Lexer
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 36032032
    Kleines Mittelhochdeutsches Wörterbuch
    von Beate Hennig
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    19,95
  • 35191730
    Grundkurs Sprachwissenschaft
    von Anke Lüdeling
    Schulbuch (Taschenbuch)
    15,50
  • 45972886
    Mittelhochdeutsch als fremde Sprache
    von Klaus-Peter Wegera
    Buch (Taschenbuch)
    20,60
  • 40400303
    Einführung in die germanistische Linguistik
    von Jörg Meibauer
    Buch (Taschenbuch)
    20,51
  • 76759036
    Grundlagen der Lesedidaktik
    von Cornelia Rosebrock
    Buch (Taschenbuch)
    16,30
  • 52490215
    Einführung in die deutsche Sprachgeschichte
    von Hans Ulrich Schmid
    Buch (Taschenbuch)
    25,70
  • 45136834
    Einführung in die germanistische Linguistik
    von Karin Pittner
    Buch (Taschenbuch)
    20,60
  • 44382903
    Grammatik
    von Wolfgang Imo
    Buch (Taschenbuch)
    20,51
  • 31799062
    Deutsche Literaturgeschichte
    von Wolfgang Beutin
    Buch (gebundene Ausgabe)
    30,79

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.