Die Jahre der Schwalben

Roman

Die Ostpreußen Saga 2

(34)
Verlorene Heimat – eine starke junge Frau zwischen Liebe und Verlust.

Kurz nach ihrer Hochzeit erfährt Frederike, dass ihr Mann eine schwere Krankheit hat. Er geht in ein Sanatorium, und Frederike hofft auf seine Genesung. Doch als er stirbt, steht Frederike vor den Trümmern ihres Lebens. Allein und ohne eigenes Vermögen muss sie das Gut mit der großen Trakehnerzucht bewirtschaften. Jahre der Verzweiflung und Einsamkeit folgen, bis sie Gebhard von Mansfeld kennenlernt. Ganz langsam gelingt es ihr, wieder an das Glück zu glauben. Doch dann kommt Hitler an die Macht, und plötzlich weiß Frederike nicht, ob sie und ihre Liebsten noch sicher sind.

Die große emotionale Familiensaga aus Ostpreußen, die auf wahren Begebenheiten beruht.
Portrait
Ulrike Renk, 1967 in Detmold geboren, studierte in Aachen Anglistik, Soziologie und Literaturwissenschaften.
Heute lebt sie mir ihrer Familie am Niederrhein.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 560
Erscheinungsdatum 09.10.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7466-3351-0
Verlag Aufbau
Maße (L/B/H) 20,5/13,4/4,5 cm
Gewicht 546 g
Auflage 4. Auflage
Verkaufsrang 14.457
Buch (Taschenbuch)
13,40
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Dieses Buch auf Ihrem Handy weiterlesen



Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 66701602
    Die Zeit der Kraniche
    von Ulrike Renk
    Buch (Paperback)
    13,40
  • 57343978
    Das Gutshaus - Glanzvolle Zeiten
    von Anne Jacobs
    (25)
    Buch (Klappenbroschur)
    11,30
  • 35146831
    Der verbotene Fluss
    von Susanne Goga
    (19)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,30
  • 40785041
    Die australischen Schwestern
    von Ulrike Renk
    (17)
    Buch (Taschenbuch)
    13,40
  • 47872083
    Das Gold des Lombarden
    von Petra Schier
    (23)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 62294810
    Der verbotene Liebesbrief
    von Lucinda Riley
    (62)
    Buch (Klappenbroschur)
    11,30
  • 64788248
    Winterengel
    von Corina Bomann
    (90)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,50
  • 45243761
    Was vom Tage übrig blieb
    von Kazuo Ishiguro
    (17)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 62292859
    Marlenes Geheimnis
    von Brigitte Riebe
    (39)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • 47376306
    Das Fundament der Ewigkeit / Kingsbridge Bd.3
    von Ken Follett
    (49)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    36,00

Weitere Bände von Die Ostpreußen Saga

  • Band 1

    45119812
    Das Lied der Störche
    von Ulrike Renk
    (43)
    Buch
    13,40
  • Band 2

    55432639
    Die Jahre der Schwalben
    von Ulrike Renk
    (34)
    Buch
    13,40
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    66701602
    Die Zeit der Kraniche
    von Ulrike Renk
    Buch
    13,40
  • Band 4

    91252183
    Das Fest der kleinen Wunder
    von Ulrike Renk
    (6)
    Buch
    12,40

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 5713388
    Die Teerose
    von Jennifer Donnelly
    (71)
    Buch (Taschenbuch)
    11,40
  • 16332500
    Dezembersturm
    von Iny Lorentz
    (20)
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • 17441031
    Sturmzeit
    von Charlotte Link
    (12)
    Buch (Klappenbroschur)
    11,30
  • 17441041
    Die Stunde der Erben
    von Charlotte Link
    (10)
    Buch (Klappenbroschur)
    11,30
  • 30595509
    Die Wildrose
    von Jennifer Donnelly
    (42)
    Buch (Taschenbuch)
    12,40
  • 39180909
    Die Tuchvilla / Die Tuchvilla-Saga Bd.1
    von Anne Jacobs
    (69)
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • 45119812
    Das Lied der Störche
    von Ulrike Renk
    (43)
    Buch (Taschenbuch)
    13,40
  • 45243869
    Das Erbe der Tuchvilla / Die Tuchvilla-Saga Bd.3
    von Anne Jacobs
    (29)
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • 45255279
    Das Bernstein-Amulett
    von Peter Prange
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • 47878280
    Altes Land
    von Dörte Hansen
    (104)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 57343978
    Das Gutshaus - Glanzvolle Zeiten
    von Anne Jacobs
    (25)
    Buch (Klappenbroschur)
    11,30
  • 87413202
    Kaltenbruch
    von Michaela Küpper
    (15)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60

Kundenbewertungen

Durchschnitt
34 Bewertungen
Übersicht
29
5
0
0
0

Ostpreußen im zweiten Weltkrieg
von Lesemone am 19.02.2018
Bewertet: eBook (ePUB)

Der zweite Teil der Ostpreußensaga hat mir sehr gut gefallen. Ich fand es vorteilhaft, dass ich den ersten Teil auch gelesen habe. So kann man die Personen und Ereignisse besser miteinander verknüpfen. In diesem Teil passiert richtig viel. Sehr anschaulich beschreibt Ulrike Renk das Leben auf einem Gutshof und... Der zweite Teil der Ostpreußensaga hat mir sehr gut gefallen. Ich fand es vorteilhaft, dass ich den ersten Teil auch gelesen habe. So kann man die Personen und Ereignisse besser miteinander verknüpfen. In diesem Teil passiert richtig viel. Sehr anschaulich beschreibt Ulrike Renk das Leben auf einem Gutshof und die vielen Verpflichtungen, die man dadurch hat. Erschwert wird dies in diesem Teil durch den 2. Weltkrieg. Die Autorin fängt gut die Stimmung der Menschen auf. Anfänglich noch optimistisch, dass es keinen Krieg geben wird, sehen die Menschen mit immer mehr Skepsis in die Zukunft und ihre schlimmsten Befürchtungen bewahrheiten sich. Mir gefällt an der Geschichte, dass sie auf wahren Gegebenheiten und Personen beruht. Friederike ist eine Frau, die weiß, was sie will und die nach vielen Tiefschlägen endlich auch mal Höhepunkte in ihrem Leben erleben darf. Schade, dass das Buch sehr abrupt endet und ich bin jetzt natürlich sehr auf den dritten Teil der Saga gespannt!

Eine sensationelle Fortsetzung
von zauberblume am 15.02.2018
Bewertet: eBook (ePUB)

"Die Jahre der Schwalben" von der Autorin Ulrike Renk ist nun der zweite Teil der großen Ostpreußensaga. Es ist in weiten Teilen eine fiktive Geschichte und doch beruht sie auf der wahren Lebensgeschichte von Friederike Wilhelmine von Plato. Wir befinden uns mittlerweile im Jahr 1930. Frederike von Weidenfels hat... "Die Jahre der Schwalben" von der Autorin Ulrike Renk ist nun der zweite Teil der großen Ostpreußensaga. Es ist in weiten Teilen eine fiktive Geschichte und doch beruht sie auf der wahren Lebensgeschichte von Friederike Wilhelmine von Plato. Wir befinden uns mittlerweile im Jahr 1930. Frederike von Weidenfels hat mittlerweile Ax von Stieglitz geheiratet und lebt nun auf Sobotka. Leider mußte Frederike kurz nach der Hochzeit erfahren, das Ax schwer krank ist. Frederike muß das Gut mit der Trakehnerzucht selbständig bewirtschaften, währende Ax in Davos ist. Die junge Frederike hat es nicht leicht auf Gut Sobotka. Und als Ax dann stirbt, trägt sie plötzlich allein die Verantwortung für das große Gut. Frederike weiß nicht wo ihr der Kopf steht, es folgen schwere Jahre der Verzweiflung und der Einsamkeit. Und dann tritt Gebhard von Mansfeld in ihr Leben. Frederike beginnt wieder an das Glück zu glauben. Doch dann kommt Hitler an die Macht und plötzlich weiß Frederike nicht mehr, ob sie und ihre Liebsten noch sicher sind. Schwer beeindruckt habe ich das atemberaubende Buch aus der Hand gelegt. Es war schön wieder auf alte Bekannte zu treffen, auch wenn die Umstände nicht gerade glücklich waren. Der unglaubliche Schreibstil der Autorin hat dafür gesorgt, dass ich sofort wieder in die Geschichte eingetaucht bin. Ich durfte Frederike ja schon einige Zeit in ihrem Leben begleiten, habe ihre schöne Kindheit auf Feenhusen miterlebt und habe gehofft, dass sie mit ihrer großen Liebe Ax von Stieglitz glücklich wird. Doch das Schicksal hat wieder einmal grausam zugeschlagen. Ich habe Frederike für ihre Mut, ihre Tapferkeit und für ihren Fleiß bewundert. Als junge Frau hat sie sich dieser großen Herausforderung ein Gut zu führen gestellt. Schön, dass sie in ihrem Stiefvater oft Unterstützung gefunden hat. Ihre Mutter Stefanie hätte ich gerne ab und an geschüttelt, sie erschien mir oft hartherzig und ungerecht. Wenn ich die Augen schließe, sehe ich auch die Wolfszucht vor mir und die Hingabe von Frederike, wie sie sich um die Tiere gekümmert hat. Es ist wirklich alles so herrlich beschrieben, ich kann mir das Leben auf dem Gut bildlich vorstellen. Und auch die köstlichen Gerüche aus der Küche habe ich noch in der Nase. Gefreut habe ich mich, als Frederike in Gebhard wieder einen Vertrauten gefunden hat. Zwischen den beiden war ja dieses zarte Knistern zu spüren. Und bei manchen Szenen konnte ich mir ein Schmunzeln nicht verkneifen. Man merkt einfach wie sich Frederike weiterentwickelt und welche Gedanken sie sich über ihr zufünftiges Leben macht. Aber dann kam das dritte Reich und damit auch das Gänsehautfeeling. Was sich nun alles auf den Gütern und mit den Menschen abgespielt hat, ist einfach nicht in Worte zu fassen. Hier wird uns längst vergangene Geschichte, die mich immer wieder sehr berührt, nahe gebracht. Eine wirklich graumsame Zeit begann und somit auch die Angst um viele geliebte Menschen. Und auch Frederike und ihre Familie wurden nicht verschont. Aber wie es mit dem Leben der Adeligen weitergeht erfahren wir in der Fortsetzung, auf die ich mich schon riesig freue. Für mich war diese atemberaubende Geschichte wieder ein absolutes Lesehighlight, das mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt hat. Auch die Einleitung die Güter, die Bewohner und die wichtigsten Leute hat mir super gefallen. Und auch der Anhang, indem die Autorin erkärt, was "Wahr" ist an der Geschichte hat mich beeindruckt. Das Cover ist sowieso wieder ein echter Hingucker. Selbstveständlich vergebe ich gerne 5 Sterne (leider können es nicht mehr sein).

Das Schicksal ist erbarmungslos
von einer Kundin/einem Kunden am 17.01.2018

Der zweite Teil der ostpreußischen Familiensaga ?Die Jahre der Schwalben? widmet sich den Jahren von 1930 bis 1944. Nicht nur durch den Krieg, sondern auch privat schlägt das Schicksal erbarmungslos zu. Frederike's unbeschwerte Kindheit ist dahin. Die junge, gerade verheiratete Frau (Anfang 20) erleidet einige Niederlagen. Unerbittlich kämpft sie... Der zweite Teil der ostpreußischen Familiensaga ?Die Jahre der Schwalben? widmet sich den Jahren von 1930 bis 1944. Nicht nur durch den Krieg, sondern auch privat schlägt das Schicksal erbarmungslos zu. Frederike's unbeschwerte Kindheit ist dahin. Die junge, gerade verheiratete Frau (Anfang 20) erleidet einige Niederlagen. Unerbittlich kämpft sie dagegen an. Wie auch im ersten Band bekommen wir aufgrund der akribischen Recherche der Autorin abermals einen detailreichen Einblick in das damalige Leben Ostpreußens. Die junge Frau ist einem inzwischen richtig ans Herz gewachsen. Ihr dramatisches Schicksal berührt und man hofft auf neue bessere Zeiten. Ob es die geben wird, werden wir erst im Juni 2018 erfahren. Denn dann erscheint der letzte Teil der Trilogie ?Die Zeit der Kraniche?.


Wird oft zusammen gekauft

Die Jahre der Schwalben - Ulrike Renk

Die Jahre der Schwalben

von Ulrike Renk

(34)
Buch (Taschenbuch)
13,40
+
=
Das Lied der Störche - Ulrike Renk

Das Lied der Störche

von Ulrike Renk

(43)
Buch (Taschenbuch)
13,40
+
=

für

26,80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen