Die Hütte

Ein Wochenende mit Gott

(132)
Vor Jahren ist Mackenzies jüngste Tochter verschwunden. Ihre letzte Spur hat man in einer Schutzhütte im Wald gefunden - nicht weit vom Camping-Ort der Familie. Vier Jahre später, mitten in seiner tiefsten Trauer, erhält Mackenzie eine rätselhafte Einladung in diese Hütte. Ihr Absender ist Gott. Trotz seiner Zweifel lässt Mackenzie sich auf diese Einladung ein. Eine Reise ins Ungewisse beginnt. Was er dort findet, wird Macks Welt für immer verändern.
Diskutieren Sie 'Die Hütte'unter und unter
Entdecken Sie auch das Hörbuch zu diesem Titel!
Portrait
William P. Young arbeitete viele Jahre u. a. als Büroangestellter und Nachtportier in Hotels. Der gebürtige Kanadier wuchs als Sohn von Missionaren in Papua-Neuguinea auf und war selbst viele Jahre lang aktiver Mitarbeiter einer christlichen Gemeinde. Mit seiner Frau Kim und seinen sechs Kindern lebt er in Oregon, USA.
Thomas Görden, geb. 1964 in Wuppertal, hat in Bonn Anglistik und Geschichte studiert und lebt und arbeitet als freier Autor und Literaturübersetzer in Linz am Rhein.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 368
Erscheinungsdatum 30.09.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-548-28403-3
Verlag Ullstein Verlag
Maße (L/B/H) 18,9/12/2,5 cm
Gewicht 273 g
Originaltitel The Shack
Übersetzer Thomas Görden, Marita Böhm
Verkaufsrang 3.331
Buch (Taschenbuch)
12,40
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45332013
    Die Hütte (Filmausgabe)
    von William Paul Young
    (132)
    Buch (Taschenbuch)
    12,40
  • 47929385
    Mr. Peardews Sammlung der verlorenen Dinge
    von Ruth Hogan
    (104)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,50
  • 43980112
    Helenas Geheimnis
    von Lucinda Riley
    (53)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,30
  • 45257434
    Meine geniale Freundin / Neapolitanische Saga Bd.1
    von Elena Ferrante
    (111)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,70
  • 45244205
    Das Haus in der Nebelgasse
    von Susanne Goga
    (34)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,30
  • 87299494
    Strafe
    von Ferdinand von Schirach
    (50)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,50
  • 64190301
    Tyll
    von Daniel Kehlmann
    (68)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    23,60
  • 45255242
    Bella Germania
    von Daniel Speck
    (58)
    Buch (Paperback)
    15,50
  • 18688572
    In die Sonne schauen
    von Irvin D. Yalom
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 2894822
    Der Fremde
    von Albert Camus
    (20)
    Buch (Taschenbuch)
    9,30

Buchhändler-Empfehlungen

„Kein Kitsch!“

Nathalie Ba., Thalia-Buchhandlung Westbahnhof

Warum lässt Gott so viel Leid zu? - Mack bekommt die Gelegenheit diese und andere unangenehme Fragen direkt an Gott zu richten, nachdem seine jüngste Tochter verschwunden ist. Daraus entstehen morderne theologische Dialoge, die zum Nachdenken anregen.
Dieser Roman bricht einem das Herz und setzt es dann Schritt für Schritt wieder zusammen.
Warum lässt Gott so viel Leid zu? - Mack bekommt die Gelegenheit diese und andere unangenehme Fragen direkt an Gott zu richten, nachdem seine jüngste Tochter verschwunden ist. Daraus entstehen morderne theologische Dialoge, die zum Nachdenken anregen.
Dieser Roman bricht einem das Herz und setzt es dann Schritt für Schritt wieder zusammen. Wut trifft auf Versöhnung und Schmerz auf Heilung, ohne dabei kitschig zu werden.
P.s.: Taschentücher sind trotzdem empfehlenswert.

„Die Hütte ist ein spirituelles Kultbuch, das sich schon millionenfach auf der ganz Welt verkauft hat. “

Diana Fejzic, Thalia-Buchhandlung Liezen

Dieses einzigartige Buch hat mich zutiefst bewegt und wie kein anderes jemals so berührt. Es liefert viele Antworten auf die grundlegenden Fragen des Lebens, wie z.b. "Warum so viel Leid in dieser Welt geschieht und wie Gott so etwas zulassen kann". Ich nehme es immer wieder gern zur Hand, weil es so tröstlich ist und viel Liebe spendet. Dieses einzigartige Buch hat mich zutiefst bewegt und wie kein anderes jemals so berührt. Es liefert viele Antworten auf die grundlegenden Fragen des Lebens, wie z.b. "Warum so viel Leid in dieser Welt geschieht und wie Gott so etwas zulassen kann". Ich nehme es immer wieder gern zur Hand, weil es so tröstlich ist und viel Liebe spendet. Ich habe mit diesen Buch, endlich den Glauben an Gott für mich entdeckt und viel inneren Frieden gefunden!

„Ein ergreifendes Buch“

Andrea Felsner, Thalia-Buchhandlung Krems

"Die Hütte" ist ein ganz besonderes Buch, nicht nur für mich persönlich, sondern auch für viele, viele andere Menschen, die dieses Buch gelesen haben.
Das zentrale Thema ist Gott und der Glaube.
Das Buch beginnt wie ein Krimi und entwickelt sich dann zu einem interessanten Dialog zwischen dem Protagonisten Mack und Gott. Mack versucht
"Die Hütte" ist ein ganz besonderes Buch, nicht nur für mich persönlich, sondern auch für viele, viele andere Menschen, die dieses Buch gelesen haben.
Das zentrale Thema ist Gott und der Glaube.
Das Buch beginnt wie ein Krimi und entwickelt sich dann zu einem interessanten Dialog zwischen dem Protagonisten Mack und Gott. Mack versucht Antworten zu finden auf Fragen wie: Warum lässt Gott soviel Leid zu, warum verhindert er nicht all die schrecklichen Dinge, die passieren?

Die Hütte ist kein Buch, das man nur liest und dann ins Bücherregal stellt, sondern es ist vielmehr ein Buch, das man immer wieder zur Hand nimmt. Man kann sich soviel mitnehmen daraus und jeder einzelne entdeckt etwas anderes, das für ihn wichtig ist. Selten hat mich ein Buch emotional so tief berührt wie dieses.
Und selten kamen soviele Rückmeldungen von begeisterten Kunden, denen es mit diesem Buch genauso ging.

All jenen, die dieses wunderbare Buch noch nicht kennen, kann ich "Die Hütte" nur wärmstens empfehlen. Bitte lesen!

„Forgivness is the Message!“

Gregor Schwarzenbrunner, Thalia-Buchhandlung Linz, Zentrale

Grundsätzlich finde ich das Buch sehr gelungen. Es versucht den Menschen die Vergebung nahe zu bringen, was gerade in heutiger Zeit(=betrachtet man die derzeitigen menschlichen Tragödien und Abgründe), in unserer Gesellschaft sehr wichtig ist. Allerdings hadere ich auch ein bisschen mit diesem Roman, denn das eine oder andere Detail Grundsätzlich finde ich das Buch sehr gelungen. Es versucht den Menschen die Vergebung nahe zu bringen, was gerade in heutiger Zeit(=betrachtet man die derzeitigen menschlichen Tragödien und Abgründe), in unserer Gesellschaft sehr wichtig ist. Allerdings hadere ich auch ein bisschen mit diesem Roman, denn das eine oder andere Detail erinnert doch sehr an eine Werbebroschüre für eine christliche Sekte. Als Beispiel kann ich den eigentümlichen Rufnamen Gottes in "Die Hütte" angeben. Er wird Paps oder Papa genannt. Der tiefere Sinn dahinter ist schnell erklärt. Wenn ich an Gott glaube und ihn Papa nenne, dann degradiere ich mich zum Kind. Ich werde in einer gewissen Art und Weise unmündig und muss auf Gott (=und seine himmlischen Stellvertreter auf der Erde) vertrauen. Es wird erwartet dass ich meinen Verstand ausschalte.

Interessant finde ich den Erklärungsversuch der Dreifaltigkeit. Hier zeigt der Autor eine mögliche Interpretation dar, die meiner Meinung nach mit der Erklärung der hl. röm. kath. Kirche kollidiert. Aber das muss ja grundsätzlich auch nichts Schlechtes sein. William Paul Youngs Erzählstil ist sehr einfach und ruhig. Obwohl das Buch einen wahrlich aufregenden Aufhänger hat(=in einem unaufmerksamen Augenblick, verschwindet die jüngste Tochter Mackenzies) setzt sich die restliche Geschichte aufeinanderfolgenden "Weisheiten" zusammen. Witzig fand ich die Idee, Gott als Frau zu beschreiben. Wer gerne esoterische Romane liest, wird mit "Die Hütte" nicht enttäuscht werden.

„Sollte man gelesen haben“

Regina Götzendorfer, Thalia-Buchhandlung Plus City

Dieses Buch rührt einen zu Tränen und gibt Anlass zum Nachdenken über seinen Glauben, auch wenn man nicht der Kirche angehört!

Sollte Gott, Jesus und die heilige Dreifaltigkeit wirklich so sein, wie in diesem Buch, wäre dies ein mehr als beruhigender Gedanke.
Ich habe selten ein so starkes Buch gelesen.
Dieses Buch rührt einen zu Tränen und gibt Anlass zum Nachdenken über seinen Glauben, auch wenn man nicht der Kirche angehört!

Sollte Gott, Jesus und die heilige Dreifaltigkeit wirklich so sein, wie in diesem Buch, wäre dies ein mehr als beruhigender Gedanke.
Ich habe selten ein so starkes Buch gelesen.

„Hoffnung und Trost!“

Manuela Bogenhuber, Thalia-Buchhandlung Braunau

Die Geschichte handelt von Mackenzie, dessen jüngste Tochter während eines
Familienausfluges entführt und getötet
wurde. Er bricht unter dem Verlust zusammen und versinkt in Depression und Schuldgefühlen. Erst als Gott ihn für ein Wochenende in die Hütte des Verbrechens einlädt, beginnt er sich seinem Schmerz zu stellen. Nach diesem
Die Geschichte handelt von Mackenzie, dessen jüngste Tochter während eines
Familienausfluges entführt und getötet
wurde. Er bricht unter dem Verlust zusammen und versinkt in Depression und Schuldgefühlen. Erst als Gott ihn für ein Wochenende in die Hütte des Verbrechens einlädt, beginnt er sich seinem Schmerz zu stellen. Nach diesem Treffen mit Gott ist die "Große Traurigkeit" aus seinem Leben verschwunden, er fühlt nur noch tiefe Liebe.

Das Schlimmste was einem Menschen passieren kann mit den Augen der Liebe zu sehen, ist für die meisten Menschen unvorstellbar. Jedoch spürt man beim Lesen so viel Frieden und Liebe, dass sich das Gefühl der Trauer in Hoffnung verwandelt.


Eine sehr berührende Geschichte mit spirituellem Hintergrund.

„Ein Date mit Gott!!“

Ingeborg Bergen, Thalia-Buchhandlung Steyr

Wenn du jemals nur gedacht hast: „Es gibt keinen Gott“ oder „Gott würde das niemals zulassen“, dann lass dich mit diesem Buch vom Gegenteil überzeugen!
Mir wurde beim Lesen wieder sehr bewusst, dass nur „wir“ alles selbst machen! Unsere Mitmenschen, unsere Kinder und uns Selbst!!
So traurig die Geschichte beginnt, freu dich auf die
Wenn du jemals nur gedacht hast: „Es gibt keinen Gott“ oder „Gott würde das niemals zulassen“, dann lass dich mit diesem Buch vom Gegenteil überzeugen!
Mir wurde beim Lesen wieder sehr bewusst, dass nur „wir“ alles selbst machen! Unsere Mitmenschen, unsere Kinder und uns Selbst!!
So traurig die Geschichte beginnt, freu dich auf die vielen „Aha Erfahrungen“ die du
ab den Zeitpunkt, wo Mack die Dreifaltigkeit kennenlernt, machen wirst!
Ich wünsch dir eine schöne Zeit!

„Gott einmal anders betrachtet“

Alexandra Fetzer, Thalia-Buchhandlung Pasching

Am Anfang steht das Verschwinden eines kleinen Mädchens. Ihr Vater verliert den Glauben an Gott und wird von diesem in jene Hütte in den Berge eingeladen wo damals augenscheinlich der Ort des Verbrechens war!

Der Mann fährt hin und lernt die Dreifaltigkeit persönlich kennen und kann dieser Fragen stellen die ihm auf der Seele brennen!

Beim
Am Anfang steht das Verschwinden eines kleinen Mädchens. Ihr Vater verliert den Glauben an Gott und wird von diesem in jene Hütte in den Berge eingeladen wo damals augenscheinlich der Ort des Verbrechens war!

Der Mann fährt hin und lernt die Dreifaltigkeit persönlich kennen und kann dieser Fragen stellen die ihm auf der Seele brennen!

Beim Lesen diese Buches beginnt man sich selbst automatisch Fragen zu stellen. Wunderschön geschrieben und voller Denkanstösse gelingt es dem Autor ein völlig neues Bild von Gott zu zeichnen.

„Ein Wochenende mit Gott - ein Treffen der Herzen “

Doris Schweiger, Thalia-Buchhandlung Amstetten

Die Hütte, ein Roman, der wie ein Krimi beginnt. Es geht um das Verschwinden von Mackenzies jüngster Tochter, tief in der Wildnis von Oregon, wo Hinweise gefunden wurden, dass sie ermordert wurde. Vier Jahre später, mitten in seiner tiefen Traurigkeit erhält Mack eine seltsame Einladung, zu einem Wochende mit Gott. Eine Reise beginnt. Die Hütte, ein Roman, der wie ein Krimi beginnt. Es geht um das Verschwinden von Mackenzies jüngster Tochter, tief in der Wildnis von Oregon, wo Hinweise gefunden wurden, dass sie ermordert wurde. Vier Jahre später, mitten in seiner tiefen Traurigkeit erhält Mack eine seltsame Einladung, zu einem Wochende mit Gott. Eine Reise beginnt. Und hier kommt Gott ins Spiel. Ein Versuch uns das Wesen Gottes näher und verständlicher zu bringen. Die Dialoge mit Gott, Jesus und dem hl. Geist sind witzig, erfrischend aber auch ergreifend. Dieses Buch bringt Geborgenheit und Trost, aber auch eine andere Sichtweise über Gott, regt zum Nachdenken und zum Diskutieren an. Jeder Leser wird seine eigenen Fragen beantwortet bekommen und den Leser in Staunen versetzen. Lesenswert!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 13838562
    Das Café am Rande der Welt
    von John Strelecky
    (36)
    Buch (Taschenbuch)
    9,20
  • 15110021
    Der Mönch, der seinen Ferrari verkaufte
    von Robin S. Sharma
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 16326954
    Die Volxbibel
    von Martin Dreyer
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 27672263
    Mein Leben ohne Limits
    von Nick Vujicic
    (9)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,50
  • 34461186
    Der Weg
    von William Paul Young
    Buch (Taschenbuch)
    12,40
  • 35374448
    Und Gott sprach: Wir müssen reden! / Jakob Jakobi Bd. 1
    von Hans Rath
    (23)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 44252947
    Blick in die Ewigkeit
    von Eben Alexander
    (22)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 46135012
    Penguin Bloom
    von Cameron Bloom
    (27)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • 54109358
    Noah will nach Hause
    von Sharon Guskin
    Buch (Taschenbuch)
    10,30

Kundenbewertungen

Durchschnitt
132 Bewertungen
Übersicht
73
40
12
2
5

Herausragende Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Landstuhl am 20.04.2018
Bewertet: eBook (ePUB)

Spannend, überraschend, nachdenklich machend. Es berührt und es ermutigt. Man fängt wieder an sich mit dem eigenen Glauben auseinander zu setzen.

Buch und Film ergreifend
von einer Kundin/einem Kunden am 31.01.2018

Ein wunderbar unkonventioneller Zugang zu Gott in seiner Dreifaltigkeit. Hauptthema ist Vergebung in all ihrer Konsequenz. Dieses Buch liest man einmal und hat ein Leben lang was davon. Sehr berührend.

Für alle Verzweifelten
von einer Kundin/einem Kunden aus Schlieren am 23.01.2018
Bewertet: eBook (ePUB)

Wunderbares Buch, das den Emotionen freien Lauf lässt. Man lernt verstehen, Das Buch gibt allen Verzweifelten Hoffnung. Danke für dieses wunderbare Buch und den Film. Das Buch sollten alle Eltern, besonders Mütter lesen, die ein Kind durch den Tod verloren haben.


Wird oft zusammen gekauft

Die Hütte - William Paul Young

Die Hütte

von William Paul Young

(132)
Buch (Taschenbuch)
12,40
+
=
Der Weg - William Paul Young

Der Weg

von William Paul Young

Buch (Taschenbuch)
12,40
+
=

für

24,80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen