>> tolino vision 4 HD + eBook-Bundle zum Vorteilspreis | Jetzt sparen**

Die Gebannte

Die Alchimistin III

Die Alchimistin 3

(3)
Die Alchimistin kehrt zurück

Prag, die Hauptstadt der Alchimie, ist fest in der Hand von Okkultisten und Scharlatanen, die mit raffinierten Theatertricks und kunstvollen Automaten Reichtümer anhäufen. Doch zwischen Kommerz und Dekadenz schmieden unsterbliche Verschwörer einen tödlichen Plan, um an das Geheimnis der ewigen Jugend zu gelangen. Als die Alchimistin Aura Institoris erfährt, dass ihre große Liebe Gillian entführt wurde und gefangen gehalten wird, macht sie sich auf den Weg in die Goldene Stadt und stößt auf die dunklen Mysterien einer uralten Dynastie.

Rezension
"Die eigentliche Meyer-Faszination liegt im Erfinden schier irrwitziger Zustände zwischen Traum und Wirklichkeit, Magie und Realismus."
Portrait
Kai Meyer, geboren 1969, ist einer der erfolgreichsten Schriftsteller Deutschlands. Er studierte Film und Theater, arbeitete einige Jahre als Journalist und widmet sich seit 1995 ganz dem Schreiben von Büchern. Viele seiner Romane wie "Die Alchimistin", "Die Unsterbliche" und die Trilogien "Merle und die Fließende Königin" und "Die Wellenläufer" wurden zu Bestsellern. Seine Bücher erscheinen in mehr als 40 Ländern, u.a. in den USA, in England, Japan, Italien, Frankreich und Russland. Für "Frostfeuer" erhielt Kai Meyer 2005 den "CORINE-Literaturpreis". Mehrere Verfilmungen sind in Planung.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 448 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 29.03.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783641085377
Verlag Heyne
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45244994
    Paper Swan - Ich will dich nicht lieben - Leylah Attar
    Paper Swan - Ich will dich nicht lieben
    von Leylah Attar
    (16)
    eBook
    9,99
  • 38869030
    Herzensglut (Liebe I Mystery) - Elvira Zeissler
    Herzensglut (Liebe I Mystery)
    von Elvira Zeissler
    (9)
    eBook
    2,99
  • 44140312
    Blutbuch - Kai Meyer
    Blutbuch
    von Kai Meyer
    (8)
    eBook
    17,99
  • 20422534
    Blut und Silber - Sabine Ebert
    Blut und Silber
    von Sabine Ebert
    (16)
    eBook
    9,99
  • 32551861
    Der Engelspakt - Kai Meyer
    Der Engelspakt
    von Kai Meyer
    eBook
    4,99
  • 39265125
    Die Seiten der Welt - Kai Meyer
    Die Seiten der Welt
    von Kai Meyer
    (113)
    eBook
    9,99
  • 44138478
    Der Schlüssel nach Arvranna - Katja Schnee
    Der Schlüssel nach Arvranna
    von Katja Schnee
    (4)
    eBook
    4,99
  • 31177931
    Der Schattenesser - Kai Meyer
    Der Schattenesser
    von Kai Meyer
    (1)
    eBook
    4,99
  • 32551872
    Die Engelskrieger - Kai Meyer
    Die Engelskrieger
    von Kai Meyer
    (1)
    eBook
    4,99
  • 31177906
    Der Rattenzauber - Kai Meyer
    Der Rattenzauber
    von Kai Meyer
    eBook
    4,99

Weitere Bände von Die Alchimistin

  • Band 1

    32016518
    Die Alchimistin
    von Kai Meyer
    (16)
    eBook
    8,99
  • Band 2

    32016501
    Die Unsterbliche - Die Alchimistin II
    von Kai Meyer
    (7)
    eBook
    8,99
  • Band 3

    31572459
    Die Gebannte
    von Kai Meyer
    eBook
    8,99
    Sie befinden sich hier

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
1
1
0
0

Die Alchimistin Band 3
von einer Kundin/einem Kunden aus Chemnitz am 08.12.2017
Bewertet: Taschenbuch

Überraschenderweise hat mir dieser Band ganz gut gefallen, im Gegensatz zu seinen Vorgängern. Deshalb vergebe ich auch 3,5 Sterne. Endlich wurden bei einigen Charaktern ihre Gefühle bzw. ihre Beweggründe aufgezeigt, dies war bei den Vorgängern nicht so. Auch war dies der spannenste Teil von allem. Jedes Buch kann auch für... Überraschenderweise hat mir dieser Band ganz gut gefallen, im Gegensatz zu seinen Vorgängern. Deshalb vergebe ich auch 3,5 Sterne. Endlich wurden bei einigen Charaktern ihre Gefühle bzw. ihre Beweggründe aufgezeigt, dies war bei den Vorgängern nicht so. Auch war dies der spannenste Teil von allem. Jedes Buch kann auch für sich gelesen werden, man muss die vorrangegangenen nicht unbedingt gelesen haben, um den Inhalt zu verstehen. Schade, dass nicht alle 3 Teile so gut geschrieben waren, dann würde ich bestimmt andere Bücher von Herrn Meyer lesen wollen. So haben mir die ersten beiden Teile, die Lust darauf genommen. Insgesamt bin ich froh die Bücher endlich durchgelesen zu haben. Auch wenn dieser Teil ein abgeschlossenes Buch ist, lässt es Spielraum für Folgebände, die ich aber sicher nicht lesen werden. Auch insgesamt kann ich diese Reihe nicht empfehlen.

Toller Roman
von purplerose aus Göttingen am 29.04.2012
Bewertet: Paperback

"An jenem Abend ging sie hinaus zu ihm auf die Klippe. Die Kreidefelsen waren in Purpur und Karmesin getaucht, und die Brandung griff mit ihrer Gischt herauf zu der einsamen Gestalt an der Steilküste. Später würde Aura erkennen, dass sie in dieser Stunde alles aufs Spiel gesetzt und alles... "An jenem Abend ging sie hinaus zu ihm auf die Klippe. Die Kreidefelsen waren in Purpur und Karmesin getaucht, und die Brandung griff mit ihrer Gischt herauf zu der einsamen Gestalt an der Steilküste. Später würde Aura erkennen, dass sie in dieser Stunde alles aufs Spiel gesetzt und alles verloren hatte." Cover: Das Cover ist relativ schlicht gehalten, dennoch gefällt es mir sehr gut! Die beiden ineinander verwobenen Drachen und die silberne Farbe passen sehr gut zusammen. Der Autor: Kai Meyer, geboren 1969, hat über fünfzig Romane geschrieben, erschienen in dreißig Sprachen. Die Alchimistin war sein erster Bestseller, weitere folgten, darunter Arkadien brennt, Die Fließende Königin und Die Wellenläufer. Seine Bücher wurden als Film, Comic und Hörspiel adaptiert. Meine Meinung: Die Bücher von Kai Meyer haben mir bisher alle sehr gut gefallen und dann durfte dieses Buch natürlich auch nicht fehlen. Zumal man es problemlos ohne die Vorkenntnisse der anderen Bände lesen kann. Allerdings muss ich dazu sagen, dass es schon etwas länger her ist als ich dieses Buch gelesen habe. Trotzdem ist mir alles im Kopf geblieben (deshalb habe ich auch beschlossen noch eine Rezension zu diesem Buch zu schreiben, um euch vielleicht eine Idee für euren Wunschzettel zu geben) und ich weiß natürlich noch, dass es sich bei diesem Buch um einen wirklich wundervollen Roman handelt. Und bei Gelegenheit werde ich mir die anderen Bände natürlich auch nochvornehmen und hoffe auch auf Fortsetzung, da am Ende doch noch einiges offen gelassen wurde. Es dreht sich alles um das Thema "Unsterblichkeit" und dem Sinn. Will man wirklich unsterblich sein? Auf der Spur nach dieser, kann man viele Abenteuer miterleben. Das Buch ist ein wahrer Page-Turner, ein Buch das man in die Hand nimmt und dann nicht mehr loslässt. Führt zwar oft zu schlaflosen Nächten, aber das ist es vollkommen wert. Zeit mit Aura in Prag zu verbringen beschert einfach sehr viel Spaß und man mag nichtmehr damit aufhören. Außerdem, ich liebe Kai Meyers Schreibstil. Er schafft es die Geschichtete spannend und romantisch ins Leben zu rufen, es entsteht eine schöne Atmosphäre und lässt seine Protagonisten zum Leben erwecken. Diese waren mir übrigens sehr sympathisch und mitfühlen konnte ich mit allen. Ja, ich muss zugeben stellenweise mochte ich sogar die Bösewichte. Tolle Geschichte um Aura und Gillian, eins meiner Lieblingspaare in der Literaturwelt. Fazit: Wie alle Romane von Kai Meyer, hat mich auch dieses voll und ganz in seinen Bann gezogen. Kann es jedem ans Herz legen, ihr werdet es nicht bereuen! Mystisch und mit vielen überraschenden Wendungen weiß diese Geschichte zu überzeugen!

Aura Institoris und das Geheimnis der ewigen Jugend
von Michael Lehmann-Pape am 30.03.2012
Bewertet: Paperback

Einige Jahre hat Kai Meyer darauf warten lassen, bis er nun seinen Erzählstrang um die junge Alchimistin Aura Institoris weiterspinnt. Die in den beiden Vorgängerbüchern einiges an Abenteuern hatte bestehen müssen, die dort ihre große Liebe, Gillian, gefunden hat, die mit der harten Wahrheit um Verbrechen ihres nun toten... Einige Jahre hat Kai Meyer darauf warten lassen, bis er nun seinen Erzählstrang um die junge Alchimistin Aura Institoris weiterspinnt. Die in den beiden Vorgängerbüchern einiges an Abenteuern hatte bestehen müssen, die dort ihre große Liebe, Gillian, gefunden hat, die mit der harten Wahrheit um Verbrechen ihres nun toten Vaters konfrontiert worden war. Wiederum nun wird Prag, im Kosmos des Kai Meyer ein Dreh- und Angelpunkt der Alchemie, zumindest in den Jahren vor dem zweiten Weltkrieg, in welchen das Buch angesiedelt ist. Es geht, und dieses Sujet ist ja nun wahrlich nicht neu, um „das Geheimnis der ewige Jugend“. Diesem aber kommt Aura eher zufällig auf die Spur, eigentlich nämlich reist sie in die Stadt auf den Spuren einer Verschwörung, vor allem um Gillian zu befreien, der gefangen gehalten wird. In Prag selbst gerät sie umgehend selber in Gefahr. Verschiedene Interessengruppen tummeln sich vor Ort, junge Mädchen verschwinden, irgendetwas Großes geht vor. Doch bevor Aura in der Lage ist, das Geheimnis vollständig zu lüften, gerät sie selbst in einen Bann. Ein Bann, dem auch Gillian, der zu Hilfe eilt, zunächst hilflos gegenüber steht. Und alle machen sich nun, aus den verschiedensten Motiven heraus, die einen aus Gier, die andren aus Liebe, auf die Suche nach dem Geheimnis der ewigen Jugend. Die Geschichte selber, auch in manchen Drehungen und Wendungen, wirkt durchaus altbekannt. Liebe, die nicht zum Ziel kommt, bevor eine große Aufgabe erfüllt wird, abenteuerliche (und in Teilen durchaus spannende) Wendungen und die Suche nach dem Geheimnis selbst, das alles war bereits Stoff für viele ähnliche (Abenteuer-) Geschichten. Auch die Sprache Meyers hebt sich nicht sonderlich heraus aus ähnlichen Werken. Vom „heulenden Nachtwind“ über „Küsse, die im Dunklen anders schmecken als bei Tag“ bis zu „schleichenden Männern, sichtlich bedacht darauf, nicht entdeckt zu werden“ nutzt Meyer eine einfache und gängige Bildsprache, um die Emotionen seiner Figuren zu transportieren. Dies aber gelingt im gesamten sehr gut. Gerade die Darstellung der Emotionalität seiner Figuren ist eine seiner großen Stärken, ebenso, wie seine Figuren durchweg nicht eindimensional angelegt sind, sondern durchaus zu überraschenden Wendungen fähig sind und sich im Lauf der Geschichte weiter entwickeln. Das Meyer auch Gewalt durchaus mit einfließen lässt und der ein oder andere zerschlagene Kopf unverbrämt im Raume steht, tu ein übriges hinzu, um einen gewissen Realismus in diese logisch aufgebaute Geschichte hinein zu bringen. Trotz so mancher Plattitüden und altbekannter Spannungskurve solcher Geschichten liest sich der dritte Teil der Alchimistinnen Reihe durchaus gut, bietet in der Suche Auras nach ihrem Sohn, von dem sie sich entfremdet hat, eine tragfähige Nebenhandlung und sorgt so für anregende, in Teilen durchaus Spannende Unterhaltung. Meyer erfindet das Genre der Verbindung zwischen Mystery und moderner Welt ebenso wenig neu, wie die „Suche nach der ewigen Jugend“ schon vielfach als roter Faden ähnlicher Romane herhalten musste. In sich aber hebt sich das Buch in seiner Emotionalität, in seinen Figuren und seiner flüssigen Sprache doch im Positiven ab von der großen Masse an Mystery und Fantasy Literatur.


Wird oft zusammen gekauft

Die Gebannte - Kai Meyer

Die Gebannte

von Kai Meyer

(3)
eBook
8,99
+
=
Die Unsterbliche - Die Alchimistin II - Kai Meyer

Die Unsterbliche - Die Alchimistin II

von Kai Meyer

(7)
eBook
8,99
+
=

für

17,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen