>> Bestseller made in Austria - Jetzt entdecken

Die Frauen der Rosenvilla

Roman. Originalausgabe

(31)
Im Garten der Villa verbirgt sich ihr Geheimnis ...
Anna Kepler, Erbin einer alten Schokoladendynastie, hat gerade ihre zweite Chocolaterie in der Dresdner Altstadt eröffnet. Auch die Familienvilla hat Anna wieder in Familienbesitz gebracht. Als sie den legendären Rosengarten, der der Villa einst ihren Namen gab, neu anlegt, stößt sie auf eine alte Schatulle. Sie enthält das Tagebuch einer Frau, die vor hundert Jahren in der Villa gelebt hat. Doch Anna hat noch nie von dieser Emma gehört und begibt sich auf Spurensuche. Dabei stößt sie auf ein schicksalhaftes Familiengeheimnis ...
Rezension
"Die Frauen der Rosenvilla kommt leicht daher und gibt den schweren Zeiten der Weltkriege ein sehr persönliches Gesicht. Fesselnd und in großem Bogen erzählt dieser Roman von romantischen Verstrickungen Anfang der 1900er Jahre und wird zum echten Pageturner. (...) Popcornkino im bestverstandenen Sinn: leicht, mitreißend, nachwirkend." BÜCHER Magazin
Portrait
Teresa Simon ist das Pseudonym einer bekannten deutschen Autorin, die mit ihrem Mann in München lebt. Sie reist gerne (auch in die Vergangenheit), ist neugierig auf ungewöhnliche Schicksale, hat ein Faible für Katzen, bewundert alles, was grünt und blüht, hat sich schon seit Jugendtagen für die aufregende Geschichte der Schokolade interessiert - und liebt die wunderschöne Elbmetropole Dresden, aus der ein Teil ihrer mütterlichen Linie stammt.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 448
Erscheinungsdatum 09.02.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-47131-3
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 191/121/37 mm
Gewicht 364
Verkaufsrang 18.292
Buch (Klappenbroschur)
10,30
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44127757
    Weil sie das Leben liebten
    von Charlotte Roth
    (15)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,30
  • 39271264
    Mandeljahre
    von Katrin Tempel
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 40409422
    Der Palazzo am See / Familiengeheimnisse Bd. 3
    von Sophia Cronberg
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 42218552
    Die Erbin
    von Simona Ahrnstedt
    (40)
    Buch (Paperback)
    15,50
  • 44194358
    Die kleine Bäckerei am Strandweg
    von Jenny Colgan
    (92)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 44187046
    Vierundzwanzig Stunden
    von Guillaume Musso
    (39)
    Buch (Paperback)
    17,50
  • 39180909
    Die Tuchvilla / Die Tuchvilla-Saga Bd.1
    von Anne Jacobs
    (56)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 15211728
    Die Apfelpflückerin
    von Lynn Austin
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    15,40
  • 39192555
    Der Engelsbaum
    von Lucinda Riley
    (60)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,30
  • 37818143
    Ein Sommer in Cornwall
    von Liz Fenwick
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30

Buchhändler-Empfehlungen

„...ein schöner Roman...“

Doris Oberauer, Thalia-Buchhandlung Grieskirchen

Anna ist die Erbin einer Schokoladendynastie. Eines Tages findet sie ein Tagebuch von einer Frau, die einst in der Familienvilla gewohnt haben soll. Anna hat noch nie etwas von jener Person gehört und forscht natürlich nach. Ein sehr fesselndes Buch! Mich hat es begeistern können. Für Fans von Katharina Webb und Morton. Anna ist die Erbin einer Schokoladendynastie. Eines Tages findet sie ein Tagebuch von einer Frau, die einst in der Familienvilla gewohnt haben soll. Anna hat noch nie etwas von jener Person gehört und forscht natürlich nach. Ein sehr fesselndes Buch! Mich hat es begeistern können. Für Fans von Katharina Webb und Morton.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 39213935
    Das Bootshaus an den Klippen
    von Kate Glanville
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 33810560
    Holunderliebe
    von Katrin Tempel
    (16)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 39271264
    Mandeljahre
    von Katrin Tempel
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 39179111
    Das Haus am Leuchtturm
    von Kimberley Wilkins
    (9)
    Buch (Paperback)
    10,30
  • 37139387
    Sturmsegel
    von Corina Bomann
    (10)
    eBook
    9,99
  • 32517919
    Das verborgene Lied
    von Katherine Webb
    (12)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,30
  • 37818143
    Ein Sommer in Cornwall
    von Liz Fenwick
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 39180865
    Das Haus hinter dem Maulbeerbaum
    von Helen Abele
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 32134936
    Das Buch der verborgenen Wünsche
    von Harriet Evans
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 40378640
    Das Flüstern der Wände
    von Rebecca Michele
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    12,40
  • 37822650
    Das Geheimnis von Fairfleet
    von Eliza Graham
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 37823720
    Der letzte Sommer / Abingdon Hall Bd. 1
    von Phillip Rock
    Buch (Klappenbroschur)
    10,30

Kundenbewertungen


Durchschnitt
31 Bewertungen
Übersicht
17
9
3
2
0

Romantisch-historischer Spaziergang durch Dresden
von einer Kundin/einem Kunden aus Kloster Lehnin am 20.06.2017

Gebrauchsanweisung für Teresa Simons Roman "Die Frauen der Rosenvilla" : Bevor ihr mit dem Lesen dieses Buches beginnt, sollte ihr ausreichend Zeit zur Verfügung haben, denn es besteht akute Suchtgefahr! Außerdem erweist sich ein sonniger Platz im Garten, umgeben von duftenden Rosen, als ein stilvolles Ambiente. Schokolade und Latte... Gebrauchsanweisung für Teresa Simons Roman "Die Frauen der Rosenvilla" : Bevor ihr mit dem Lesen dieses Buches beginnt, sollte ihr ausreichend Zeit zur Verfügung haben, denn es besteht akute Suchtgefahr! Außerdem erweist sich ein sonniger Platz im Garten, umgeben von duftenden Rosen, als ein stilvolles Ambiente. Schokolade und Latte Macchiato in greifbarer Nähe? Auf geht's nach Dresden! Seid dabei, wenn Anna Kepler, die Erbin einer alten Schokoladendynastie ihre zweite Chocolaterie in der Altstadt eröffnet. Zum Erbe ihres Großvaters gehört auch die Rosenvilla, die Anna mit viel Liebe zum Detail und hohem finanziellen Aufwand zu neuer Blüte erstrahlen lässt. Sie ist benannt nach dem traumhaften Garten, der einst die Villa umsäumte. Während Anna diesen Garten mit wunderschönen alten Rosensorten neu gestaltet, findet sie eine alte Schatulle, in welcher sich Tagebuchaufzeichnungen einer gewissen Emma befinden, die vor hundert Jahren in der Villa gelebt hat. Anna ist fasziniert und möchte das Geheimnis um die Rosenvilla lüften. Dabei stößt sie jedoch auch auf die tragischen Geschichten ihrer Vorfahren. Teresa Simon ist um ihre exzellente Schreibkunst zu beneiden. Stilistisch perfekt, ausdrucksstark mit einer intelligenten Wortwahl und detailgetreue, bildhafte Beschreibungen, verleihen dieser Story eine besondere Brillanz. Und dann diese Kulisse... Das Setting ist optimal gewählt. Ich bin immer wieder gern in Dresden, genieße das Flair und die tolle Umgebung. Daher konnte ich mir die Villa mit Elbblick sehr gut vorstellen. Authentizität verleiht die Autorin ihrer Geschichte, indem sie z.B. das Elbhochwasser und viele Orte der Stadt erwähnt. Damit dürfte klar sein, dass Teresa Simon zuvor akribisch recherchiert hat. Wie es der Titel bereits verrät, spielen Frauen eine zentrale Rolle im Roman. Ihre geheimnisvollen Schicksale fand ich sehr interessant und berührend. Die Handlung springt zwischen verschiedenen Zeitebenen hin und her. Meistens befindet sich der Leser im Jahr 2013 und begleitet die junge Anna Kepler durchs Leben. Sie hat ein Gespür für Schokolade und beim Lesen läuft einem das Wasser im Munde zusammen. Was jetzt noch fehlt, ist der Mann fürs Leben und Kinder, die die Villa mit Fröhlichkeit füllen. Ob sie ihr Glück finden wird, müsst Ihr selbst herausfinden. Durch die Tagebuchaufzeichnungen blickt die Handlung mitunter über hundert Jahre zurück. Doch sind die einzelnen Kapitel mit Ort-und Zeitangaben versehen, so dass man der Geschichte sehr gut folgen kann. Man muss trotzdem sehr aufmerksam lesen, um die Komplexität der Handlung zu erfassen. Wer auf der Suche nach einem spannenden Wohlfühlbuch ist, einen anspruchsvollen Frauenroman mit historischen Bezügen mag und gern komplizierte Familienrätsel löst, dürfte hier auf seine Kosten kommen. Mich hat das Buch nicht mehr losgelassen und daher empfehle ich es sehr gern weiter. P.S. Auf den letzten Seiten gibt es noch einige tolle Rezepte, für die Leckermäuler unter Euch - Eierlikör z.B.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Vergangenheit und Gegenwart wunderbar verwoben und in Pralinen gebunden
von einer Kundin/einem Kunden aus Winsen am 03.03.2017

Ich mag gern Familiengeschichten lesen und bin via Zufall auf das Buch gestoßen. Der Titel sprach mich sofort an. Im Kern geht es um eine Generationengeschichte welche von der in der heutigen Zeit lebenden Anna Kepler (Protagonistin) ins Rollen gebracht wird. Sie entstammt einer Schokoladendynastie und hat die Familienvilla von ihrem Großvater... Ich mag gern Familiengeschichten lesen und bin via Zufall auf das Buch gestoßen. Der Titel sprach mich sofort an. Im Kern geht es um eine Generationengeschichte welche von der in der heutigen Zeit lebenden Anna Kepler (Protagonistin) ins Rollen gebracht wird. Sie entstammt einer Schokoladendynastie und hat die Familienvilla von ihrem Großvater geerbt. Diese hat sie liebevoll restauriert und im Zuge dieser Arbeiten kommt eine alte verdrängte Familiengeschichte pö a pö ans Tageslicht. Durch den Wechsel der Zeiten und Personen wirkt das Buch fesselnd und das ist der Autorin sehr gut gelungen. Was ich auch sehr mochte das das Liebesthema ergänzt und nicht zu sehr dominiert hat. Es war nicht vorauszusehen wie die Geschichte aufgelöst wird, das fand ich sehr gut. Die Geschichte ist sehr schön erzählt, liest sich flüssig und polarisiert. Da die Geschichte abwechselnde Lebensabschnitte der ehemaligen Bewohnerinnen der Rosenvilla erzählt kommt gut Spannung auf und man lebt und fühlt mit den Personen m it. Ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen. Mein Fazit: Was will man mehr? Dieser Roman hebt sich eindeutig von der Massenware ab! Eine gut gebaute Geschichte, Schokolade im Hintergrund und Rosen, ein schlüssiges Gesamtkonzept….wer will da nur Katherine Webb oder Lucinda Riley lesen? Dieses Buch kann da sehr gut mithalten. Daumen hoch und eine absolute Leseempfehlung! Für den Urlaub oder den regnerischen kalten Tag auf der Couch. Ich hoffe gespannt auf weitere Werke der Autorin und vertreibe mir bis dahin die Zeit mit dem Ausprobieren der Pralinenrezepte!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Schokolade, Liebe und ein uraltes Geheimnis
von Danie >SABO< Schuster am 02.06.2016

Teresa Simon - "Die Frauen der Rosenvilla" Heyne-Verlag Dresden - Vor über 100 Jahren bis in die Gegenwart: Anna Kepler hat nach sorgfältiger Überlegung, das Erbe ihres Großvaters angenommen, die alte Keplervilla ist ein herrlicher Zeitzeuge mit einem großen Geheimnis. Nach dem 2.Weltkrieg musste ihr Großvater darum kämpfen, sie zurückzuerhalten, dementsprechend... Teresa Simon - "Die Frauen der Rosenvilla" Heyne-Verlag Dresden - Vor über 100 Jahren bis in die Gegenwart: Anna Kepler hat nach sorgfältiger Überlegung, das Erbe ihres Großvaters angenommen, die alte Keplervilla ist ein herrlicher Zeitzeuge mit einem großen Geheimnis. Nach dem 2.Weltkrieg musste ihr Großvater darum kämpfen, sie zurückzuerhalten, dementsprechend ist ihr Zustand. Anna investiert viel Arbeit, Geld und Herzblut. Beim Anpflanzen der vielen alten Rosensorten, stößt sie auf eine vergrabene alte Schatulle. Was kann bloß darin sein? Ein Schatz? Anna kann es kaum erwarten, bis sie ihren Fund begutachten kann. Die Schatulle ist schwer zu öffnen, sie beinhaltet Briefe und lose Tagebucheinträge, alle von Frauen geschrieben, deren Namen sie nie zuvor gehört hat. Annas Vater kriegt fast einen Herzinfarkt, als sie damit zu ihm kommt, doch er schweigt sich darüber aus, möchte nicht darüber reden, faselt nur unverständliches Zeug. Zum Glück hat Anna ihre Freundin Hanka, eine Buchhändlerin um die Ecke, mit viel kriminalistischer Kleinarbeit, sind sie auf einem guten Weg, dem Rätsel auf die Spur zu kommen.. Die Keplers hatten eine Schokoladen-Manufaktur, eine große Leidenschaft, die auch Anna in die Wiege gelegt wurde, sie betreibt einen exklusiven Pralinenladen, die Schokolust, sie liebt es, sich mit ihren ausgefallenen Kreationen, bei ihrer treuen Kundschaft zu bedanken. Anna liebt ihre Arbeit, doch irgendwie fehlt ihr etwas in ihrem Leben, den letzten Mann vergraulte sie regelrecht, mit ihrer Unschlüssigkeit ihre "Freiheit" aufzugeben. Eines Tages, auf den Weg ins Cafe, fällt sie über ein paar sehr lange ausgestreckte Beine, zuerst schlägt sie sich die Knie auf und dann klopft ihr Herz wie wild, als sie in seine Augen sieht.. Aber auch das muss warten, Geheimnisse haben keine Geduld.. Teresa Simon, breitet ein 100 Jahre altes Mysterium vor uns aus, läßt Anna Kepler viele rote Fäden ziehen, bevor der Leser die berühmte letzte Seite seufzend schließt. Ein genialer Generations-Roman, hochdramatisch und unvergesslich, spannend wie ein Krimi! Ich freue mich auf weitere Romane von Teresa Simon! Einfach SCHÖN! Ich freue mich, denn unter den Neuerscheinungen des Heyne Verlags im Juni 2016, wird ein zweites Buch von Teresa Simon erscheinen - "Die Holunderschwestern"

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Die Frauen der Rosenvilla

Die Frauen der Rosenvilla

von Teresa Simon

(31)
Buch (Klappenbroschur)
10,30
+
=
Die Holunderschwestern

Die Holunderschwestern

von Teresa Simon

(24)
Buch (Klappenbroschur)
10,30
+
=

für

20,60

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen