>> Geschenke finden, die Weihnachten besonders machen.

Die Entdeckung der Currywurst

Novelle

(26)
Schicksale im Hamburg von 1945
Eine wunderbare Liebesgeschichte im Hamburg der letzten Kriegstage.
In Erinnerung an seine Kindheit macht sich der Erzähler auf die Suche nach der ehemaligen Besitzerin einer Imbissbude am Hamburger Großneumarkt. Er findet die hochbetagte Lena Brücker in einem Altersheim und erfährt die Geschichte ihrer "schönsten Jahre" und wie es zur Entdeckung der Currywurst kam. Der Bogen spannt sich weit zurück in die letzten Apriltage des Jahres 1945 ...
Rezension
"Uwe Timms Novelle ist ein gelungenes, würziges und mit großer Sorgfalt erzähltes Stück Prosa von menschlichem Glück und Leid und der 'Entdeckung der Currywurst'."
Gerda Wurzenberger, Neuen Zürcher Zeitung
Portrait
Uwe Timm wurde 1940 in Hamburg geboren. Er war der Nachzügler in der Familie und stand bei seinem autoritären Vater im Schatten des 16 Jahre älteren Bruders Karl-Heinz, der sich freiwillig zur SS-Totenkopfdivision meldete und 1943 in einem Lazarett in der Ukraine starb. Geschichten faszinierten Uwe Timm von klein auf. Nach dem Tod des Vaters leitete er 3 Jahre lang das Kürschnergeschäft, machte dann am Braunschweig-Kolleg sein Abitur und studierte in München und Paris Philosophie und Germanistik. Er promovierte mit einer Arbeit über Albert Camus. Anschließend studierte er Soziologie und Volkswirtschaftslehre. Uwe Timm gehört zu den wichtigsten Vertretern der 68er-Generation, die Aufarbeitung dieser Zeit zieht sich durch sein gesamtes Werk. Neben der Auseinandersetzung mit der eigenen reizen den Autor auch fremde Kulturen: Seine Recherche- und Entdeckungsreisen führten ihn unter anderem bis nach Namibia, Peru und auf die Osterinseln. Heute lebt er in München und Berlin.
Der Vater von vier Kindern verfasste auch vier Kinder- und Jugendbücher und machte in den letzten Jahren als Drehbuchautor auf sich aufmerksam. Für seine zahlreichen Romane und Erzählungen erhielt Uwe Timm verschiedene Auszeichnungen und Preise, zuletzt den Großen Literaturpreis der Bayerischen Akademie der Schönen Künste (2001) und den Tukanpreis der Landeshauptstadt München, 2002 den Literaturpreis der Landeshauptstadt München sowie den Schubart-Literaturpreis (2003) und den Erik-Reger-Preis der Zukunftsinitiative des Landes Rheinland-Pfalz. Im Jahr 2012 wurde der Schriftsteller für seine Verdienste um die deutsche Sprache mit der Carl-Zuckmayer-Medaille des Landes Rheinland-Pfalz geehrt.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 192
Erscheinungsdatum 01.11.2000
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-12839-1
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 196/126/15 mm
Gewicht 180
Auflage 22. Auflage
Buch (Taschenbuch)
9,20
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 39145465
    Die Entdeckung der Currywurst
    von Uwe Timm
    Buch (Taschenbuch)
    11,40
  • 15517475
    Die Entdeckung der Currywurst
    von Uwe Timm
    (26)
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • 21383068
    Agnes
    von Peter Stamm
    (8)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,30
  • 5697216
    Die Entdeckung der Currywurst
    von Uwe Timm
    (26)
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • 32165909
    Super Sad True Love Story
    von Gary Shteyngart
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 35360388
    Wer ist Martha?
    von Marjana Gaponenko
    Buch (Taschenbuch)
    9,30
  • 2932367
    Der Funke Leben
    von Erich M. Remarque
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 2958481
    Der Verbrecher aus verlorener Ehre und andere Erzählungen
    von Friedrich Schiller
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    2,50
  • 3015014
    Die Verwandlung
    von Franz Kafka
    (26)
    Buch (Taschenbuch)
    2,10
  • 30570853
    Während die Welt schlief
    von Susan Abulhawa
    (29)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 2860277
    Briefe in die chinesische Vergangenheit
    von Herbert Rosendorfer
    (13)
    Buch (Taschenbuch)
    10,20
  • 3016379
    Die Entdeckung der Langsamkeit
    von Sten Nadolny
    (22)
    Buch (Taschenbuch)
    11,40
  • 3086447
    Der Vorleser
    von Bernhard Schlink
    (73)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 26324936
    Deutschstunde von Siegfried Lenz.
    von Siegfried Lenz
    Schulbuch (Taschenbuch)
    8,20
  • 39145429
    Vogelweide
    von Uwe Timm
    (16)
    Buch (Taschenbuch)
    10,20
  • 42092544
    Als Hitler das rosa Kaninchen stahl (Band 1)
    von Judith Kerr
    (10)
    eBook
    6,99
  • 43765470
    Alle Nähe fern
    von André Herzberg
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 64483484
    Ikarien
    von Uwe Timm
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,70

Kundenbewertungen


Durchschnitt
26 Bewertungen
Übersicht
8
10
8
0
0

Es gibt unzählige Romane, die vom Leben in und nach dem zweiten Weltkrieg erzählen – dieser ist einer von denen, die man nicht verpassen sollte!
von Dr.med.Prof Kennyo Coca Cola aus Hamburg am 15.01.2010

Inhaltlich hat die Novelle viel zu bieten. Sie scheint gewissenhaft recherchiert zu sein. Dies lässt sich an der häufigen Nennung von Orten und Daten, beispielsweise in Bremers Schilderung seines militärischen Werdegangs, festmachen. Desweiteren ist die Verwebung zwischen Rahmen- und Haupthandlung geschickt arrangiert. Man ist interessiert wie es weitergeht und... Inhaltlich hat die Novelle viel zu bieten. Sie scheint gewissenhaft recherchiert zu sein. Dies lässt sich an der häufigen Nennung von Orten und Daten, beispielsweise in Bremers Schilderung seines militärischen Werdegangs, festmachen. Desweiteren ist die Verwebung zwischen Rahmen- und Haupthandlung geschickt arrangiert. Man ist interessiert wie es weitergeht und der Leser wartet natürlich auf die Lüftung des Geheimnisses um die Entdeckung der Currywurst. Viele Nebenhandlungsstränge begleiten den Leser auf diesem Weg. So spielt ein neugieriger Luftschutzwart, welcher Lena Brücker und Hermann Bremer in große Bedrängnis bringt, eine Rolle. Aber auch geschichtliche Aspekte wurden mit eingearbeitet. So gibt es verschiedene Schilderungen von Schikanen durch den Staat. Trotz der vielen Nebenhandlungen bleibt das Werk in sich schlüssig und ist angenehm zu lesen. Die große Kontroverse liegt jedoch in Uwe Timms Stilmittel auf jede Art von Markierung der wörtlichen Rede zu verzichten. Die Novelle liesst sich zwar flüssig, ab und zu holpert es jedoch an diesen Passagen etwas. Die Novelle ist absolut empfehlenswert. Man kann sie aufgrund ihrer Kürze in wenig Zeit lesen, hat aber dennoch die Gelegenheit viele Feinheiten und Details zu entdecken, die zum Nachdenken anregen. festmachen. Desweiteren ist die Verwebung zwischen Rahmen- und Haupthandlung geschickt arrangiert. Man ist interessiert wie es weitergeht und der Leser wartet natürlich auf die Lüftung des Geheimnisses um die Entdeckung der Currywurst. Viele Nebenhandlungsstränge begleiten den Leser auf diesem Weg. So spielt ein neugieriger Luftschutzwart, welcher Lena Brücker und Hermann Bremer in große Bedrängnis bringt, eine Rolle. Aber auch geschichtliche Aspekte wurden mit eingearbeitet. So gibt es verschiedene Schilderungen von Schikanen durch den Staat. Trotz der vielen Nebenhandlungen bleibt das Werk in sich schlüssig und ist angenehm zu lesen. Die große Kontroverse liegt jedoch in Uwe Timms Stilmittel auf jede Art von Markierung der wörtlichen Rede zu verzichten. Die Novelle liesst sich zwar flüssig, ab und zu holpert es jedoch an diesen Passagen etwas. Die Novelle ist absolut empfehlenswert. Man kann sie aufgrund ihrer Kürze in wenig Zeit lesen, hat aber dennoch die Gelegenheit viele Feinheiten und Details zu entdecken, die zum Nachdenken anregen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
wunderschönen Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden am 27.12.2009

Uwe Timm ist eine einfühlsame, witzige Novelle gelungen, die erzählt wie es gewesen sein könnte. Vielmehr noch aber erzählt er ein typisches deutsches Schicksal, nämlich wie deutsche Frauen während und nach dem Krieg ohne ihre Männer überlebten und auch ihren Beitrag dazu leisteten, das System zum Einsturz zu bringen,... Uwe Timm ist eine einfühlsame, witzige Novelle gelungen, die erzählt wie es gewesen sein könnte. Vielmehr noch aber erzählt er ein typisches deutsches Schicksal, nämlich wie deutsche Frauen während und nach dem Krieg ohne ihre Männer überlebten und auch ihren Beitrag dazu leisteten, das System zum Einsturz zu bringen, egal wie klein oder groß oder egoistisch oder altruistisch dieser Beitrag nun gewesen sein mag.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Nouvelle Novelle
von Daniela Jakob aus Stuttgart am 02.07.2006

Uwe Timm: Die Entdeckung der Currywurst. In den letzten Wochen des zweiten Weltkrieges treffen in Hamburg zwei Menschen aufeinander. Die 40 Jahre alte Kantinenangestellte Lena Brücker und der 19 Jahre jüngere Bootsmann Hermann Bremer sind weder glamourös noch führen sie ein besonders außergewöhnliches Leben. Doch in ihrem Bedürfnis nach Schutz,... Uwe Timm: Die Entdeckung der Currywurst. In den letzten Wochen des zweiten Weltkrieges treffen in Hamburg zwei Menschen aufeinander. Die 40 Jahre alte Kantinenangestellte Lena Brücker und der 19 Jahre jüngere Bootsmann Hermann Bremer sind weder glamourös noch führen sie ein besonders außergewöhnliches Leben. Doch in ihrem Bedürfnis nach Schutz, Nähe und Geborgenheit erkennen sie einander in den von Unsicherheit, Verlust und Kummer geprägten Tagen. Nach einer spontanen Liebesnacht nimmt Lena den Deserteur Bremer bei sich auf. In aller Heimlichkeit schafft sie sich und ihrem Gast einen Raum, in dem alles Platz finden soll, was im rauen Alltag untergeht: Die Begegnungen zwischen den beiden sind dann in der Tat zunächst von Phantasie, Zuneigung und viel Humor geprägt. Doch während Lena nach jedem Arbeitstag zu ihrer „Insel“ zurückkommt, überwiegt für Bremer bald der pragmatische Aspekt der Verbindung: Er wartet darauf, dass die abzusehende Kapitulation tatsächlich eintritt, um zu Frau und Kind nach Hause zurückkehren zu können, ohne zu ahnen, dass dies schon längst geschehen ist. Diese wichtige Information hält Lena vor ihm geheim, um die gemeinsame Zeit weiter auszudehnen. Uwe Timm erzählt diese Geschichte in mehreren Erzählsträngen: Er lässt einen namenlosen Ich-Erzähler Tag für Tag bei der Altenheimbewohnerin Lena Brücker erscheinen. Mit viel Geduld erfährt dieser schließlich, wie Lena Brücker die erfolgreiche Kombination aus Curry und Ketchup entdeckt hat und enthüllt gleichzeitig Schritt für Schritt die Geschichte um die beiden Liebenden, die damit aufs engste verbunden ist. Wie jede Novelle konzentriert sich auch Uwe Timms Erzählung auf einen zentralen Konflikt, der den Leser packt und begleitet. Auf knapp 200 Seiten lässt Timm den Leser einen Einblick in das Seelenleben der Figuren erlangen und macht sehr berührend begreiflich, was geschehen kann, wenn die Einsamkeit zu groß wird. Dabei verzichtet er auf Wertungen und Stellungnahmen, jede Handlung wird in ihrer Eigentümlichkeit anerkannt und wertgeschätzt. In einigen grandiosen, raffinierten Schluss-Sätzen verdichtet Timm alle Geschehnisse dieser wenigen Wochen im Jahr 1945 auf engsten Raum, und trotzdem bleiben für den Leser Fragen offen. Alles andere wäre auch schade.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Die Entdeckung der Currywurst - Uwe Timm

Die Entdeckung der Currywurst

von Uwe Timm

(26)
Buch (Taschenbuch)
9,20
+
=
Die Entdeckung der Currywurst von Uwe Timm. Königs Erläuterungen. - Uwe Timm

Die Entdeckung der Currywurst von Uwe Timm. Königs Erläuterungen.

von Uwe Timm

Schulbuch (Taschenbuch)
8,20
+
=

für

17,40

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen