>> Bestseller made in Austria - Jetzt entdecken

Die Einsamkeit der Primzahlen

(109)
Der große Roman einer unerfüllten Liebe
Ein einziger Tag in ihrer Kindheit entscheidet über ihr Schicksal: An diesem Tag verliert Alice das Vertrauen in ihren Vater und ihre Lebenslust. Mattia hingegen verliert seine Schwester, als er sie nur ein Mal aus den Augen lässt.
Jahre später lernen Mattia und Alice einander kennen. Sie scheinen füreinander bestimmt zu sein. Doch das Leben legt ihnen Hindernisse in den Weg.
Rezension
Ein ebenso berührendes wie subtiles Drama.
Portrait
Paolo Giordano wurde 1982 in Turin geboren, wo er Physik studierte und mit einer Promotion in Theoretischer Physik abschloss. Sein erster Roman «Die Einsamkeit der Primzahlen» war ein internationaler Bestseller. Er wurde in über vierzig Sprachen übersetzt und verfilmt. Giordano erhielt dafür mehrere Auszeichnungen, darunter den angesehensten italienischen Literaturpreis, den Premio Strega. Paolo Giordano lebt in Turin.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 368, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 17.02.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783644401587
Verlag Rowohlt E-Book
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 33780893
    Zusammen ist man weniger allein
    von Anna Gavalda
    eBook
    10,99
  • 37413124
    Der menschliche Körper
    von Paolo Giordano
    eBook
    9,99
  • 22485611
    Die Hütte
    von William Paul Young
    (124)
    eBook
    8,99
  • 39272454
    Nur wer fällt, lernt fliegen
    von Anna Gavalda
    (39)
    eBook
    9,99
  • 28906956
    Die Korrekturen
    von Jonathan Franzen
    (22)
    eBook
    10,99
  • 28745748
    Wasser für die Elefanten
    von Sara Gruen
    (75)
    eBook
    8,99
  • 32353656
    Das Herzenhören
    von Jan-Philipp Sendker
    (45)
    eBook
    8,99
  • 35454425
    Massimo Marini
    von Rolf Dobelli
    eBook
    9,99
  • 42502249
    Schwarz und Silber
    von Paolo Giordano
    eBook
    9,99
  • 55306122
    So ist es gewesen
    von Natalia Ginzburg
    eBook
    8,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Intensiv und berührend...“

Mag. Silke Springer, Thalia-Buchhandlung Linz

Die ersten Kapitel ziehen einen sofort in das Leben der beiden Protagonisten...zuerst lernt man Alice, dann Mattia kennen...und bald schon ist klar, dass es sich hierbei um eine intensive berührende Geschichte handelt, die abseits des Mainstreams die tiefsten Winkel der menschlichen Seele, ihre Verletzlichkeiten und Abgründe beleuchtet...und Die ersten Kapitel ziehen einen sofort in das Leben der beiden Protagonisten...zuerst lernt man Alice, dann Mattia kennen...und bald schon ist klar, dass es sich hierbei um eine intensive berührende Geschichte handelt, die abseits des Mainstreams die tiefsten Winkel der menschlichen Seele, ihre Verletzlichkeiten und Abgründe beleuchtet...und einen mehr als einmal schaudern lässt.

Als Leser durchlebt man hautnah Höhen und Tiefen der beiden außergewöhnlichen Figuren, sensible Außenseiter, die wie einsame Primzahl-Zwillinge durch die oft schwer erträglichen Erlebnisse stolpern.

Ein grandioses Buch des damals noch sehr jungen Autors, welches bereits auch als Verfilmung vorliegt, und auch durch die beklemmende Atmosphäre für Thomas-Glavinic-Leser interessant sein könnte.

„Grandioses Romandebut“

Andrea Felsner, Thalia-Buchhandlung Krems

Alice und Mattia lernen sich auf dem Gymnasium kennen und fühlen sich sofort voneinander angezogen. Beide sind gezeichnet von Erlebnissen in ihrer Kindheit, aber trotz allem finden sie Vertrauen zueinander. Und obwohl sie wissen, dass sie füreinander bestimmt sind, können sie doch nicht zueinanderfinden. Denn die Hindernisse, die sie Alice und Mattia lernen sich auf dem Gymnasium kennen und fühlen sich sofort voneinander angezogen. Beide sind gezeichnet von Erlebnissen in ihrer Kindheit, aber trotz allem finden sie Vertrauen zueinander. Und obwohl sie wissen, dass sie füreinander bestimmt sind, können sie doch nicht zueinanderfinden. Denn die Hindernisse, die sie sich gegenseitig in den Weg legen, werden immer größer.

Ein schmerzhafter, aber sehr warmherziger Roman über das Erwachsenwerden und die Wunden der Kindheit.

Ein außergewöhnlicher Roman von einem außergewöhnlichen jungen italienischen Autor, der für seinen Debutroman mit dem renommiertesten Literaturpreis Italiens, den "Premio Strega", ausgezeichnet wurde. Er war der jüngste Gewinner ( 26 Jahre alt ) dieses Preises seit dessen Bestehen überhaupt.
Nach dem Genuss dieses Buches kann man nur sagen, er hat den Preis mehr als verdient.

"Die Einsamkeit der Primzahlen" ist ein absolutes Lieblingsbuch von mir und wenn ich mich mit meinen Kunden über diesen Roman unterhalte, bekomme ich immer noch Gänsehaut.

Für alle, die mehr von diesem Autor lesen möchten: Im Jänner 2014 erscheint das neue Buch von Paolo Giordano "Der menschliche Körper".

„Einsame Klasse!“

Rosi Winkler, Thalia-Buchhandlung St.Johann/Pg.

Als sich Mattia und Alice begegnen, spüren sie ihre gegenseitige Anziehung und nahe Seelenverwandtschaft. Geprägt durch dramatische Erlebnisse aus der Kindheit sind sie zu Außenseitern geworden. Sie kommen sich nahe - und bleiben wie Primzahlen doch jeder für sich, die Barrieren sind unüberwindbar und halten sie im eigenen Leidenskokon Als sich Mattia und Alice begegnen, spüren sie ihre gegenseitige Anziehung und nahe Seelenverwandtschaft. Geprägt durch dramatische Erlebnisse aus der Kindheit sind sie zu Außenseitern geworden. Sie kommen sich nahe - und bleiben wie Primzahlen doch jeder für sich, die Barrieren sind unüberwindbar und halten sie im eigenen Leidenskokon gefangen...


Zu Recht hat der erst 26-jährige Autor für diesen traurig-schönen Debutroman bedeutende literarische Preise bekommen, denn inhaltlich und sprachlich ist dieses Werk bestens gelungen!


Sehr empfehlenswert auch als Hörbuch: Einfühlsam und mit zurückhaltender Melancholie gelesen von Daniel Brühl.

Und seit Sommer d.J. gibt´s diese berührende Geschichte auch im Kino zu sehen!

„Bestseller!!!!!“

Doris Oberauer, Thalia-Buchhandlung Grieskirchen

Die Geschichte von zwei Personen. Alice hinkt seit einem Unfall in ihrer Kindheit und Mattias autistische Schwester ist verschwunden, seit er sie alleine im Park gelassen hat. Beide sind Aussenseiter und bestrafen sich selber deswegen. Alice ist magersüchtig und Mattias verletzt sich selbst. Sie scheinen für einander bestimmt zu sein, Die Geschichte von zwei Personen. Alice hinkt seit einem Unfall in ihrer Kindheit und Mattias autistische Schwester ist verschwunden, seit er sie alleine im Park gelassen hat. Beide sind Aussenseiter und bestrafen sich selber deswegen. Alice ist magersüchtig und Mattias verletzt sich selbst. Sie scheinen für einander bestimmt zu sein, finden aber nicht zueinander! Kommt ab August in die Kinos! Super Buch!!! Unbedingt lesen!!!!

„Primzahlzwillinge“

Margarete Stadlbauer, Thalia-Buchhandlung Linz, Online-Shop

Alice und Mattia. Beide wurden sie in Ihrer Kindheit mit dramatischen Ereignissen konfrontiert, die ihr bevorstehendes Leben stark beeinflussen sollten. Der eine hochintelligent, aber unfähig, menschliche Nähe zuzulassen. Die andere eine hinkende Magersüchtige, die kaum Anschluss findet. Und doch oder gerade deshalb verbindet die beiden Alice und Mattia. Beide wurden sie in Ihrer Kindheit mit dramatischen Ereignissen konfrontiert, die ihr bevorstehendes Leben stark beeinflussen sollten. Der eine hochintelligent, aber unfähig, menschliche Nähe zuzulassen. Die andere eine hinkende Magersüchtige, die kaum Anschluss findet. Und doch oder gerade deshalb verbindet die beiden eine ganz besondere Anziehungskraft und Zusammengehörigkeit. Doch wie Primzahlzwillinge stehen sie ganz nahe beisammen und sind doch getrennt. Schon lange nicht hat mich eine Geschichte so gefesselt.

„Berührendes Debut“

Martin Mittermayr, Thalia-Buchhandlung Linz

In klarer, einfacher Sprache schildert Paolo Giordano die sich kreuzenden Lebenswege zweier Menschen, die sich so gleich wie ungleich sind, sich anziehen, aber nie zusammenfinden. Ein wundervoller, fesselnder Roman, mit dessen Protagonisten man einfach mitleiden und mithoffen (?) muß. In klarer, einfacher Sprache schildert Paolo Giordano die sich kreuzenden Lebenswege zweier Menschen, die sich so gleich wie ungleich sind, sich anziehen, aber nie zusammenfinden. Ein wundervoller, fesselnder Roman, mit dessen Protagonisten man einfach mitleiden und mithoffen (?) muß.

„Der Schmerz der Kindheit“

Helene Oberleitner, Thalia-Buchhandlung Linz


Hochgelobt und ausgezeichnet wurde Giordano bereits in Italien, völlig zurecht muss ich sagen, dieses Buch will man nicht mehr aus der Hand legen.

Ein einziger Tag im Leben zweier Kinder entscheidet scheinbar über ihr ganzes zukünftiges Leben. Alice verletzt sich bei einem Skikurs, den sie nur wegen dem Ehrgeizes ihres Vaters

Hochgelobt und ausgezeichnet wurde Giordano bereits in Italien, völlig zurecht muss ich sagen, dieses Buch will man nicht mehr aus der Hand legen.

Ein einziger Tag im Leben zweier Kinder entscheidet scheinbar über ihr ganzes zukünftiges Leben. Alice verletzt sich bei einem Skikurs, den sie nur wegen dem Ehrgeizes ihres Vaters besucht, schwer und flüchtet sich fortan in die Magersucht.
Mattia verliert seine zurückgebliebe Zwillingsschwester und flüchtet sich daraufhin in die sichere Welt der Mathematik und beginnt sich selbst zu verletzen.
Jahre später begegnen sich die beiden in der Schule, sehen den eigenen Schmerz im anderen.
Wie Primzahlenpaare stehen sie einander nahe, doch immer durch eine Winzigkeit getrennt voneinander. Jedem bleibt nur die eigene Einsamkeit. Giordano gelingt es mit großer Eleganz und Einfühlungsvermögen die Einsamkeit der beiden zu schildern.
Jeder, der mit Kindern zu tun hat sollte diese Buch lesen, eine Kinderseele ist so schnell verletzt, doch Heilung ist oft nicht möglich.

„1-3-Einsam“

Monika Bichl, Thalia-Buchhandlung Vöcklabruck

Mattia und Alice habe eine Gemeinsamkeit bevor sie sich kennenlernen: Ihr Kindheitstrauma an dem sie als Erwachsene immer noch zu tragen haben. Mattia verlor seine Schwester, ein kurzer Moment in dem er sie nicht schützte…am selben Tag verlor Alice den Glauben an das Leben: sie besuchte zur Freude ihres Vaters einen Skikurs, der ihr Mattia und Alice habe eine Gemeinsamkeit bevor sie sich kennenlernen: Ihr Kindheitstrauma an dem sie als Erwachsene immer noch zu tragen haben. Mattia verlor seine Schwester, ein kurzer Moment in dem er sie nicht schützte…am selben Tag verlor Alice den Glauben an das Leben: sie besuchte zur Freude ihres Vaters einen Skikurs, der ihr verhasst ist und verletzt sich. Als junge Erwachsene treffen die Beiden aufeinander und wissen um die Hilflosigkeit und die tiefen Verletzungen des anderen. Sie stehen sich nahe, doch wie bei Primzahlen stehen sie immer alleine. Magersucht und Selbstverletzung begleiten diese Einsamkeit.
Ein trauriges, tiefes Buch, das erschüttert. Eindrucksvoll sensibel geschrieben, die Einsamkeit Mattias und Alices ist spürbar und regt im Leser den Wunsch zu beschützen.

„Eines der tollsten Bücher !!“

Nicole Thannesberger, Thalia-Buchhandlung Wels, max.center

Die Einsamkeit der Primzahlen ist eines der schönsten Bücher die ich gelesen habe. Die Geschichte handelt von zwei jungen Menschen Mattia und Alice die beide eine schreckliche Erinnerung an ihre Kindheit haben. Alice beschreibt einen traumatischen Skitag mit ihren Vater und Matteo erzählt vom Verschwinden seiner Schwester. Dieses Buch Die Einsamkeit der Primzahlen ist eines der schönsten Bücher die ich gelesen habe. Die Geschichte handelt von zwei jungen Menschen Mattia und Alice die beide eine schreckliche Erinnerung an ihre Kindheit haben. Alice beschreibt einen traumatischen Skitag mit ihren Vater und Matteo erzählt vom Verschwinden seiner Schwester. Dieses Buch ist so unvergesslich und außergewöhnlich und wurde in Italien mit dem Literaturpreis ausgezeichnet. Ich freue mich schon auf ein weiteres Buch von Giordano Paolo!!!!!

„-Einsamkeit der Primzahlen-“

Karin Streimelweger, Thalia-Buchhandlung Villach ATRIO

Erzählt wird die Geschichte zweier junger Menschen, die gezeichnet sind von einschneidenden, traumatischen Erlebnissen der Kindheit.
Sie grenzen sich ab und sind meist für sich allein.
Der Umgang mit anderen Menschen ist oft schwierig.
Ähnlich jenen Zahlen, die nur durch eins und sich selbst teilbar sind - den Primzahlen.
Erzählt wird die Geschichte zweier junger Menschen, die gezeichnet sind von einschneidenden, traumatischen Erlebnissen der Kindheit.
Sie grenzen sich ab und sind meist für sich allein.
Der Umgang mit anderen Menschen ist oft schwierig.
Ähnlich jenen Zahlen, die nur durch eins und sich selbst teilbar sind - den Primzahlen.

„Schmerzhaft schön“

Birgit Matthews, Thalia-Buchhandlung St. Pölten

Die Geschichte erzählt von zwei jungen Menschen, Alice und Mattia, die unterschiedlicher nicht sein könnten und doch eines gemeinsam haben,ein schreckliches Erlebnis in ihrer Kindheit.
Ihre Wege kreuzen sich in der Jugend und sie werden enge Freunde.Trotzdem gelingt es ihnen nicht ein Paar zu werden. Die Geschichte ist berührend und
Die Geschichte erzählt von zwei jungen Menschen, Alice und Mattia, die unterschiedlicher nicht sein könnten und doch eines gemeinsam haben,ein schreckliches Erlebnis in ihrer Kindheit.
Ihre Wege kreuzen sich in der Jugend und sie werden enge Freunde.Trotzdem gelingt es ihnen nicht ein Paar zu werden. Die Geschichte ist berührend und die Sprache poetisch.
Dennoch konnte mich das Buch nicht fesseln. Mir fehlte mehr Lebendigkeit.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 23692146
    Angerichtet
    von Herman Koch
    (54)
    eBook
    9,99
  • 25998256
    Léon und Louise
    von Alex Capus
    (149)
    eBook
    9,99
  • 28745748
    Wasser für die Elefanten
    von Sara Gruen
    (75)
    eBook
    8,99
  • 28796153
    Supergute Tage oder Die sonderbare Welt des Christopher Boone
    von Mark Haddon
    eBook
    6,99
  • 28906956
    Die Korrekturen
    von Jonathan Franzen
    (22)
    eBook
    10,99
  • 31391968
    Ziemlich beste Freunde
    von Philippe Pozzo di Borgo
    (44)
    eBook
    9,99
  • 31399310
    Die Tigerfrau
    von Téa Obreht
    (26)
    eBook
    9,99
  • 33780893
    Zusammen ist man weniger allein
    von Anna Gavalda
    eBook
    10,99
  • 33786026
    Das Geheimnis der Eulerschen Formel
    von Yoko Ogawa
    (30)
    eBook
    7,99
  • 39272454
    Nur wer fällt, lernt fliegen
    von Anna Gavalda
    (39)
    eBook
    9,99
  • 41553525
    Eleanor & Park
    von Rainbow Rowell
    (128)
    eBook
    9,99
  • 44185462
    Vom Ende der Einsamkeit
    von Benedict Wells
    (76)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,70

Kundenbewertungen


Durchschnitt
109 Bewertungen
Übersicht
85
21
2
1
0

Das beste Bich, das ich seit Jahren gelesen habe!
von einer Kundin/einem Kunden am 26.03.2011
Bewertet: Taschenbuch

Ich weiß, man soll ja eigentlich nicht vergleichen, denn alle Vergleichen hinken irgendwie. Aber ich muss trotzdem sagen, dass dieses Buch so etwas wie eine moderne Version der "Sturmhöhe" für mich ist. Charaktere und Handlung sind völlig unterschiedlich, aber diese bittere Tragik der Liebe zweier Menschen, die nicht zusammen... Ich weiß, man soll ja eigentlich nicht vergleichen, denn alle Vergleichen hinken irgendwie. Aber ich muss trotzdem sagen, dass dieses Buch so etwas wie eine moderne Version der "Sturmhöhe" für mich ist. Charaktere und Handlung sind völlig unterschiedlich, aber diese bittere Tragik der Liebe zweier Menschen, die nicht zusammen finden, habe ich zuletzt so toll und nachfühlbar in der Sturmhöhe von Emily Bronte gelesen. Alice und Mattia haben beide schwere Schicksalschläge in der Kindheit hinnehmen müssen, die die beiden für den Rest ihres Lebens zeichnen und zu Außenseitern machen. Sie fühlen sich, wahrscheinlich gerade deswegen, zueinander hingezogen, aber auch genau das ist es, was die beiden voneinander trennt. Die Sprache dieses Buches ist großartig! Schon von der allerersten Seite an, ist man mitten in der Geschichte drin: "Alice Della Rocca hasste die Skischule. Sie hasste den Wecker, der auch in den Weihnachtsferien morges früh um halb acht klingelte, und ebenso ihren Vater, der ihr beim Frühstücken zusah und dabei nervös mit einem Bein wippte, wie um zu sagen: Los, beeil dich endlich. Sie hasste die Strumpfhose, die an den Oberschenkeln kratzte, die Skihandschuhe, in denen sie die Finger nicht bewegen konnten, den Helm, der ihre Wangen zusammenkniff und dessen Metallschnalle sich in ihren Unterkiefer bohrte, und vor allem diese Skischuhe, die viel zu eng waren und in denen sie wie ein Gorilla lief." Die beiden Hautprotagonisten bleiben keine blassen Figuren zwischen den Seiten sondern werden zu Menschen, die man wirklich zu kennen glaubt. Man leidet mit ihnen und kann das Buch nicht aus der Hand legen. Aber nicht falsch verstehen: hier handelt es sich nicht um ein deprimierendes Drama, bei dem man am Ende heult. Es ist traurig, lustig, hoffnungsvoll und tragisch zugleich - wie das wirkliche Leben eben. Da ich sehr viel lese, kaufe ich mir meistens Taschenbücher. In diesem Fall habe ich eine Ausnahme gemacht und es absolut nicht bereut. Dieses Buch kann man ohne Probleme noch einmal lesen. Wer auf der Suche nach einem Geschenk ist, kann mit diesem Buch nichts falsch machen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es irgendjemandem nicht gefallen könnte. Kommentar

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Überwältigend !
von einer Kundin/einem Kunden am 26.10.2009
Bewertet: gebundene Ausgabe

Alice Della Rocca und Mattia Balossino wachsen beide in gutsituierten Familien in Norditalien auf. Beide müssen in ihrer Kindheit traumatische Erlebnisse verkraften. Auf dem Gymnasium kreuzen sich zum ersten Mal ihre Wege. Von da ab scheinen ihre Schicksale miteinander verknüpft. Man könnte auch sagen, Alice und Mattia sind wie zwei... Alice Della Rocca und Mattia Balossino wachsen beide in gutsituierten Familien in Norditalien auf. Beide müssen in ihrer Kindheit traumatische Erlebnisse verkraften. Auf dem Gymnasium kreuzen sich zum ersten Mal ihre Wege. Von da ab scheinen ihre Schicksale miteinander verknüpft. Man könnte auch sagen, Alice und Mattia sind wie zwei Parallelen, die sich im Unendlichen treffen. Ein wahrhaftig einmaliger und hochspannender Entwicklungsroman! Großartig!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Es beginnt und endet spannend wie ein Krimi
von bookmark am 24.10.2009
Bewertet: gebundene Ausgabe

Wie beschreibt man dieses wunderbare Buch? Das Buch berichtet über den Einfluß traumatischer Erlebnisse in der Kindheit auf das ganze weitere Leben. Wenige Minuten entscheiden darüber, in welcher Verfassung man den Rest seines Lebens verbringen wird. Schauen Sie sich die Denkweise von Hochbegabung an, man kann sich, Dank Giordano, mal in Menschen... Wie beschreibt man dieses wunderbare Buch? Das Buch berichtet über den Einfluß traumatischer Erlebnisse in der Kindheit auf das ganze weitere Leben. Wenige Minuten entscheiden darüber, in welcher Verfassung man den Rest seines Lebens verbringen wird. Schauen Sie sich die Denkweise von Hochbegabung an, man kann sich, Dank Giordano, mal in Menschen mit Magersucht hineinversetzen. Die Protagonisten haben noch einige "Macken" mehr und jede davon kann man so eindringlich mitfühlen und nachvollziehen. Man bekommt diese unglaubliche Verantwortung für Kinder vor Augen geführt und hat hinterher noch mehr Verständnis für die Menschen, die eben anders sind als andere Menschen. Diese Zerrissenheit zwischen Schuld, Einsamkeit und der Suche nach Liebe, wird von Giordano wirklich großartig und fesselnd umgesetzt. Ein Buch für alle, die Menschen lieben und für angehende Psychologie-Studenten ;-) Großartig!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Die Einsamkeit der Primzahlen

Die Einsamkeit der Primzahlen

von Paolo Giordano

(109)
eBook
9,99
+
=
Provenzalisches Feuer

Provenzalisches Feuer

von Sophie Bonnet

(4)
eBook
12,99
+
=

für

22,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen