>> SSV: Eiskalt reduziert. Jetzt bis zu 70% sparen**

Die dunkle Seite der Sonne

Roman. Deutsche Erstausgabe

(2)
Der reiche Erbe Dom Sabalos hat eigentlich alles, was man sich wünschen kann: einen vorlauten Roboterdiener, einen verqueren Sicherheitschef und einen eigenen Planeten. Doch die Zukunft hält, vorhergesagt durch Wahrscheinlichkeitsrechnung, noch etwas viel Absurderes für Dom bereit – er wird ermordet werden und sich danach auf eine Reise zur »dunklen Seite der Sonne« begeben. Doch alles geht schief, und das Schicksal hat sich überdies verrechnet … – Ein herrlich chaotischer Roman des berühmten »Scheibenwelt«-Schöpfers!
Portrait
Terry Pratchett, geboren 1948 in Beaconsfield, England, erfand in den Achtzigerjahren eine ungemein flache Welt, die auf dem Rücken von vier Elefanten und einer Riesenschildkröte ruht, und hatte damit einen schier unglaublichen Erfolg: Ein Prozent aller in Großbritannien verkauften Bücher sind Scheibenweltromane. Jeder achte Deutsche besitzt ein Pratchett-Buch. Bei Piper liegen der erste Scheibenweltroman »Die Farben der Magie« sowie die frühen Bände um Rincewind, Gevatter Tod, die Hexen und die Wachen vor – Meisterwerke, die unter den Fans einhellig als nach wie vor unerreicht gelten. Terry Pratchett erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter den »World Fantasy Lifetime Achievement Award« 2010. Zuletzt lebte der Autor in einem Anwesen in Broad Chalke in der Grafschaft Wiltshire, wo er am 12. März 2015 verstarb.

Andreas Brandhorst, geboren 1956 im norddeutschen Sielhorst, zählt zu den erfolgreichsten Science-Fiction-Autoren unserer Zeit. Mit dem »Kantaki«-Zyklus gelang ihm der Durchbruch. Seither sind spektakuläre Zukunftsvisionen zu seinem Markenzeichen geworden. Andreas Brandhorst hat viele Jahre in Italien gelebt und ist inzwischen in seine alte Heimat in Norddeutschland zurückgekehrt.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 220
Erscheinungsdatum 01.08.2004
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-28503-2
Reihe Fantasy
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 18,8/12/2 cm
Gewicht 212 g
Originaltitel The Dark Side of the Sun
Übersetzer Andreas Brandhorst
Buch (Taschenbuch)
11,40
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Die dunkle Seite der Sonne
    von Terry Pratchett
    eBook
    10,99

Unsere Buchhändler-Tipps

  • Gott im Unglück
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Macht`s gut und danke für den Fisch
    Buch (Taschenbuch)
    12,40

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
2
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Eisenach am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Ein sehr guter SciFi Roman vom Schöpfer der Scheibenwelt. Allerdings unterscheidet sich dieses Buch sehr von der eher komischen Fantasy-Reihe. Trotzdem überaus lesenswert.

SF-Frühwerk des Autors
von PMelittaM aus Köln am 10.07.2015

Dom Sabalos' großer Tag steht bevor, er soll zum Vorsitzenden des Direktoriums gewählt werden. Leider hat die Wahrscheinlichkeits-Mathematik für diesen Tag auch weniger Gutes für ihn berechnet. Gut, dass es Regenerationsmöglichkeiten gibt – und Dom somit nicht ganz chancenlos ist. Und dann will er es genau wissen und macht... Dom Sabalos' großer Tag steht bevor, er soll zum Vorsitzenden des Direktoriums gewählt werden. Leider hat die Wahrscheinlichkeits-Mathematik für diesen Tag auch weniger Gutes für ihn berechnet. Gut, dass es Regenerationsmöglichkeiten gibt – und Dom somit nicht ganz chancenlos ist. Und dann will er es genau wissen und macht sich auf die Suche nach den Jokern, jener Rasse, die möglicherweise der Ursprung ist … „Die dunkle Seite der Sonne“ ist eines der ersten Werke Pratchetts, es entstand bereits 1976 und ist nicht auf der Scheibenwelt angesiedelt, es ist noch nicht einmal Fantasy sondern reine Science Fiction. Man kann den Schreibstil des Autors dennoch schon sehr gut erkennen, seinen Humor, seine Phantasie, seine Tendenz, bildhafte Namen zu verwenden (Doms Heimatwelt heißt z. B. „Verkehrtherum“, engl. „Widdershins“) und seinen überbordenden Erzählstil … Auch die Charaktere sind schon pratchetttypisch, sehr skurril, interessante Rassen, alle, selbst Roboter sind ambivalente Persönlichkeiten, ebenso seine Welt, auch diese skurril und vielfältig. Wer Pratchett kennt, wird ihn auch hier auf jeder Seite entdecken. Erklärungen zu den Hintergründen gibt es immer wieder eingestreut, sie haben mich sehr an die für Pratchett typischen Fußnoten erinnert. Wer Pratchett noch nicht kennt, wird sich möglicherweise etwas schwer tun, wer sich aber auf den Roman einlässt, wird sich schnell eingelesen haben und all die kleinen Feinheiten entdecken, die so typisch für den Autor sind. Mir hat der Roman gut gefallen, er ist spannend, humorvoll und unterhaltsam. Wer Pratchett mag, kann zugreifen, sollte aber bedenken, dass es sich um SF handelt und die Geschichte nicht auf der Scheibenwelt spielt. Wer Pratchett noch nicht kennt, sollte besser mit einem anderen Werk des Autors beginnen, man könnte sonst leicht überfordert werden. Pratchett-Fans werden sein Werk sowieso vollständig besitzen wollen.