>> EBOOKS: Kinder- und Jugendbücher 50% reduziert**

Die Deutschen und ihre Mythen

(2)
Herfried Münkler schreibt über die Deutschen und ihre Geschichte im Spiegel ihrer Mythen. Dabei erweckt er alte Sagen – etwa um die Nibelungen – zu neuem Leben, besichtigt schicksalhafte Orte wie Weimar, Nürnberg oder den Rhein und lässt historische Persönlichkeiten wie Hermann den Cherusker, Friedrich den Großen oder den Papst auftreten – selbst die D-Mark fehlt nicht in diesem Reigen.
In einer großen historischen Analyse zeigt Münkler, wie Mythen unsere nationale Identität geformt haben und welch motivierende und mobilisierende Kraft ihnen eignet – im Positiven wie im Negativen. Denn in der deutschen Geschichte gingen Mythos und Politik stets Hand in Hand. So dienten die Schlacht im Teutoburger Wald oder der Drachentöter Siegfried der inneren Militarisierung der Deutschen, und das «Unternehmen Barbarossa» führte sie direkt in den Untergang: Nach 1945 erblühte die Bundesrepublik im Mythos vom «Wirtschaftswunder», die DDR richtete sich am «antifaschistischen Widerstand» auf. Heute dagegen ist Deutschland ein mythenarmes Land – ist das ein Fluch oder ein Segen?
Ein aufschlussreiches Werk nicht nur über die Geschichte und Mentalität der Deutschen, sondern auch über die Politik der Gegenwart – souverän dargestellt und spannend zu lesen.
«Ein Bildungserlebnis.» Welt am Sonntag
Portrait
Herfried Münkler, geboren 1951, ist Professor für Politikwissenschaft an der Berliner Humboldt-Universität und Mitglied der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften. Viele seiner Bücher gelten mittlerweile als Standardwerke, etwa «Die neuen Kriege» (2002), «Imperien» (2005), «Die Deutschen und ihre Mythen» (2009), das mit dem Preis der Leipziger Buchmesse ausgezeichnet wurde, sowie «Der Große Krieg» (2013) und «Die neuen Deutschen» (2016), die beide monatelang auf der «Spiegel»-Bestsellerliste standen.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 608 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.10.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783644105515
Verlag Rowohlt E-Book
eBook
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Die Deutschen und ihre Mythen
    von Herfried Münkler
    Buch (Taschenbuch)
    15,50
  • Die größten Lügen der Geschichte
    von Frank Fabian
    (5)
    eBook
    3,99
  • Gilgamesch
    eBook
    1,99
  • Imperien
    von Herfried Münkler
    eBook
    9,99
  • Das Geheimnis der Templer
    von Alexandre Adler
    eBook
    9,99
  • Die Deutschen und ihre Mythen
    von Herfried Münkler
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    27,80
  • Der Preis der Ungleichheit
    von Joseph E. Stiglitz
    eBook
    11,99
  • Wie gut ist Ihre Allgemeinbildung?
    von Martin Doerry, Markus Verbeet
    (14)
    eBook
    4,99
  • Das Hohe Haus
    von Roger Willemsen
    (12)
    eBook
    9,99
  • Daten der Weltgeschichte
    eBook
    3,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 18.08.2017
Bewertet: anderes Format

Dem Autor ist hier eine detailreiche Darstellung und Analyse eines komplexen Themas gelungen. Ein Streifzug durch die deutsche Mythengeschichte, profund geschrieben und spannend.

Sind wir Faust oder sind wir Papst?
von Klaus Gugel aus Aschaffenburg am 21.05.2009
Bewertet: gebundene Ausgabe

Sind wir Deutschland oder sind wir doch nur Papst? Und sind das jetzt schon Mythen der Deutschen oder doch nur (langlebige) Schlagzeilen und Werbekampagnen, denen wichtige gesellschaftliche Fundamente fehlen? Was ist ein deutscher Mythos, wie entsteht er, bzw. wie wird er gemacht, wer nutzt ihn und wem nützt er? Nibelungentreue,... Sind wir Deutschland oder sind wir doch nur Papst? Und sind das jetzt schon Mythen der Deutschen oder doch nur (langlebige) Schlagzeilen und Werbekampagnen, denen wichtige gesellschaftliche Fundamente fehlen? Was ist ein deutscher Mythos, wie entsteht er, bzw. wie wird er gemacht, wer nutzt ihn und wem nützt er? Nibelungentreue, Kaiser Barbarossa, der alte Fritz, Faust etc. Münkler nimmt die Mythen unter die Lupe, nein, genauer: unters Mikroskop, seziert sie und zeigt, warum eine Gesellschaft Mythen nötig hat. Münkler zeigt aber auch, warum die meisten Mythen der Deutschen heute zu Recht kaum noch die Strahlkraft besitzen, die sie einst hatten. Ganz große Kultur-Geschichtsschreibung!