In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Die Bastardtochter

Kreuz-Trilogie

(15)
Koblenz, 1362. Die schöne Enneleyn lebt mit einem Makel: Sie ist unehelich geboren. Zwar hat Graf von Manten sie als Tochter anerkannt, die gesellschaftliche Akzeptanz jedoch bleibt ihr verwehrt. Als Ritter Guntram von Eggern um ihre Hand anhält, zögert sie deshalb nicht lange. Schon bald stellt sich heraus: Sie hat einen Pakt mit dem Teufel geschlossen. Nach außen ganz liebevoller Gatte, verbirgt Guntram geschickt seine dunklen Seiten. Nur Enneleyn weiß um seine Brutalität und Machtgier. Und um seinen großen Plan, der sie alle ins Unglück stürzen kann ...
Portrait
Petra Schier, Jahrgang 1978, lebt mit ihrem Mann und einem Schäferhund in einer kleinen Gemeinde in der Eifel. Sie studierte Geschichte und Literatur und arbeitet seit 2003 als freie Lektorin und Autorin.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 544 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 25.09.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783644512511
Verlag Rowohlt E-Book
Verkaufsrang 9.796
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Die Gewürzhändlerin
    von Petra Schier
    eBook
    9,99
  • Die Eifelgräfin
    von Petra Schier
    eBook
    9,99
  • Das Gold des Lombarden
    von Petra Schier
    (23)
    eBook
    9,99
  • Das Hurenschiff
    von Martina Sahler
    (7)
    eBook
    9,99
  • Vergeltung im Münzhaus
    von Petra Schier
    eBook
    9,99
  • Der Hexenschöffe
    von Petra Schier
    eBook
    9,99
  • Die Festung am Rhein
    von Maria W. Peter
    (30)
    eBook
    8,99
  • Verschwörung im Zeughaus
    von Petra Schier
    eBook
    9,99
  • Die Braut des Schotten
    von Lynsay Sands
    (8)
    eBook
    8,99
  • Kreuzblume
    von Andrea Schacht
    (12)
    eBook
    8,99

Unsere Buchhändler-Tipps

  • Die silberne Nadel / Myntha Bd.2
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Die Gefährtin des Vaganten
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Das brennende Gewand / Almut Bossart Bd.5
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    9,20
  • Die Gewürzhändlerin
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Das goldene Ufer
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Henkersmarie
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Die silberne Burg
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Die Blutschrift
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Pforten der Nacht
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    9,20
  • Die Fürstin
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Hexengold / Magdalena und Eric Bd. 2
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30

Kundenbewertungen

Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
12
1
2
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 27.08.2017
Bewertet: anderes Format

Koblenz 1362: die schöne Enneleyn nutzt ihre Chance und stürtzt in ein dunkles Geheimnis... Eine spannende Familiengeschichte mit interessanten Charakteren, Witz und Unterhaltung.

von Kathleen Weiland aus Bremen am 25.07.2016
Bewertet: anderes Format

Interessanter Roman über das mittelalterliche Koblenz. Abschluss der Trilogie, kann aber auch sehr gut einzeln gelesen werden.

Die Bastardtochter
von Cornelia aus Mandelbachtal am 09.12.2015
Bewertet: Taschenbuch

Nach „Die Eifelgräfin“ und „ Die Gewürzhändlerin“ ist „Die Bastartochter“ der Abschluss der Trilogie um die Kreuzreliquie des Zachäus. Im Mittelpunkt steht die junge Enneleyn, die als unehelich geborene Tochter vom Grafen Johann von Manten anerkannt wurde und in dessen Haushalt lebt. Als der Ritter Guntram ihr den Hof macht und... Nach „Die Eifelgräfin“ und „ Die Gewürzhändlerin“ ist „Die Bastartochter“ der Abschluss der Trilogie um die Kreuzreliquie des Zachäus. Im Mittelpunkt steht die junge Enneleyn, die als unehelich geborene Tochter vom Grafen Johann von Manten anerkannt wurde und in dessen Haushalt lebt. Als der Ritter Guntram ihr den Hof macht und sie schließlich heiraten will, willigt sie gerne ein. Doch noch der Hochzeit entpuppt sich der Ehemann, der nach außen den liebeswürdigen Mann spielt, als ein ganz anderer Mensch, der seine junge Ehefrau brutal behandelt und unterdrückt. Doch Enneleyn hat durch ihre liebenswürdige Art einige gute Freunde. Mein Leseeindruck Nachdem ich die ersten beiden Bände schon geliebt habe, freute ich mich ganz besonders auf den letzten Teil dieser Trilogie. Schon nach den ersten Seiten war es mir, als würde ich nicht lesen, sondern würde gute alte Freunde wiedertreffen. Der Autorin gelingt es auf besondere Art, den Personen in ihren Romanen Leben einzuhauchen, man leidet , hofft und liebt mit Enneleyn. Auch die Charaktere , die man bereits aus den anderen Bänden kennt, finden ausreichend Platz ihre Geschichten weiterzuerzählen. Besonders angetan hat es mir aber der Charakter des kleinen Palmiro. Fast war ich etwas traurig, die letzte Seite gelesen zu haben und Abschied nehmen musste. Man kann dieses Buch zwar lesen, ohne die Vorgängerbände zu kennen, aber man würde sehr viel Lesespaß versäumen. Für Freunde historischer Romane ist die Autorin Petra Schier immer zu empfehlen