>> tolino vision 4 HD + eBook-Bundle zum Vorteilspreis | Jetzt sparen**

Der wahrhaftige Volkskontrolleur

Roman

Geografie eines einzelnen Schusses

(12)
Es ist unglaublich, was Pawel Dobrynin erlebt, nachdem er unerwartet zum "Volkskontrolleur auf Lebenszeit für die ganze Sowjetunion" gewählt wird. Auf seiner Reise durch die Sowjetunion begleitet ihn eine Vielzahl von schillernden Figuren: darunter der geheimnisvolle Kremlträumer, der Gedichte vortragende Papagei Kusma und ein Engel, der aus dem Paradies desertiert ist. Der Engel ist auf der Suche nach einem Gerechten, um mit ihm gemeinsam ins Paradies zurückzukehren, denn bislang ist noch kein einziger Sowjetbürger dort eingegangen ...
Andrej Kurkow, Autor der Bestseller Picknick auf dem Eis und Der Milchmann in der Nacht, erzählt eine unterhaltsame und fesselnde Geschichte zwischen Fantasie und Wirklichkeit in der Sowjetunion. Dazu gibt es charmante Helden, eine abenteuerliche Geschichte und viel schwarzen Humor - ein echter Kurkow eben.
Portrait
Andrej Kurkow, geboren 1961 in St. Petersburg, lebt seit seiner Kindheit in Kiew. Er studierte Fremdsprachen (er spricht insgesamt elf Sprachen), war Zeitungsredakteur und während des Militärdienstes Gefängniswärter. Danach wurde er Kameramann und schrieb zahlreiche Drehbücher. Seit 1996 ist er freier Schriftsteller und arbeitet daneben für Radio und Fernsehen. Zuletzt erschienen: Der Milchmann in der Nacht (2009).
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 432 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 22.12.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783852187037
Verlag Haymon Verlag
Dateigröße 843 KB
eBook
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 43968524
    Die Rose von Nuristan - Peter Erfurt
    Die Rose von Nuristan
    von Peter Erfurt
    eBook
    2,99
  • 43319605
    Die Kugel auf dem Weg zum Helden - Andrej Kurkow
    Die Kugel auf dem Weg zum Helden
    von Andrej Kurkow
    eBook
    14,99
  • 40063354
    Jimi Hendrix live in Lemberg - Andrej Kurkow
    Jimi Hendrix live in Lemberg
    von Andrej Kurkow
    eBook
    10,99
  • 42502252
    Der goldene Handschuh - Heinz Strunk
    Der goldene Handschuh
    von Heinz Strunk
    (25)
    eBook
    9,99
  • 44191116
    Ab heute seh ich bunt - Antje Szillat
    Ab heute seh ich bunt
    von Antje Szillat
    eBook
    7,99
  • 33074464
    Der Gärtner von Otschakow - Andrej Kurkow
    Der Gärtner von Otschakow
    von Andrej Kurkow
    eBook
    9,99
  • 35137988
    Picknick auf dem Eis - Andrej Kurkow
    Picknick auf dem Eis
    von Andrej Kurkow
    eBook
    8,99
  • 40063387
    Die letzte Liebe des Präsidenten - Andrej Kurkow
    Die letzte Liebe des Präsidenten
    von Andrej Kurkow
    eBook
    11,99
  • 34067836
    Darina, die Süße - Maria Matios
    Darina, die Süße
    von Maria Matios
    eBook
    8,99
  • 40931216
    Der Jahrhundertsturm / Jahrhundertsturm Bd. 1 - Richard Dübell
    Der Jahrhundertsturm / Jahrhundertsturm Bd. 1
    von Richard Dübell
    (28)
    eBook
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Wo gehts hier ins gelobte Land?“

Ursula Schrott, Thalia-Buchhandlung Vöcklabruck

Während Pawel Dobrynin, in seiner neu erworbenen Eigenschaft als russischer Volkskontrolleur in die abgelegensten Gebiete der Sowjetunion reist und dabei die unwahrscheinlichsten Abenteuer erlebt, trägt ein sprechender Papagei Väterchen Lenin Gedichte vor und hilft ein aus dem Paradies geflohener Engel, einer Gruppe Deserteure und geflohener Kolchosebauern das gelobte Land zu errichten.
Eine feine, satirische Erzählung mit einem Hauch Fantastik, die uns einen liebevollen, augenzwinkernden Blick in die russische Seele gewährt.
Während Pawel Dobrynin, in seiner neu erworbenen Eigenschaft als russischer Volkskontrolleur in die abgelegensten Gebiete der Sowjetunion reist und dabei die unwahrscheinlichsten Abenteuer erlebt, trägt ein sprechender Papagei Väterchen Lenin Gedichte vor und hilft ein aus dem Paradies geflohener Engel, einer Gruppe Deserteure und geflohener Kolchosebauern das gelobte Land zu errichten.
Eine feine, satirische Erzählung mit einem Hauch Fantastik, die uns einen liebevollen, augenzwinkernden Blick in die russische Seele gewährt.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
3
4
4
1
0

Der Wahrhafitge Volkskontrolleur
von Yvonne H. am 15.04.2012
Bewertet: Buch (gebunden)

Es ist das Jahr 1927, Russland. Ein nicht gerade wohlhabender Mann, Pawel, wird von der Regierung zum Volkskontrolleur ernannt, was heißt, dass er sein Heimatsdorf verlassen und durch Russland ziehen muss um zu prüfen, ob auch überall das russische Gesetz eingehalten wird. Auch von einem Engelwird erzählt, der das... Es ist das Jahr 1927, Russland. Ein nicht gerade wohlhabender Mann, Pawel, wird von der Regierung zum Volkskontrolleur ernannt, was heißt, dass er sein Heimatsdorf verlassen und durch Russland ziehen muss um zu prüfen, ob auch überall das russische Gesetz eingehalten wird. Auch von einem Engelwird erzählt, der das Paradis verlassen hat um in Russland einen gerechten Menschen zu finden und um seinen Genossen zu zeigen, dass auch dieses Land Menschen hat, die es verdient haben, einen Paltz im Paradies einzunehmen. Außerdem erfährt man etwas über einen Schuldirektor der traurig ist, dass die Stadt Moskau mit so vielen Hochhäusern zugebaut wird und der sich sehr um das Wohlbefinden einer Mutter eines Schülers sorgt. Im Allgemeinen ein Buch, dass mich persönlich überhaupt nicht angesprchen hat. Durch die vielen verschiedenen, schwer zu merkenden Namen - nunja es ist eben ein russisches Buch - konnte ich dem Handlungsablauf nie richtig folgen. Außerdem hat mir die Spannung der Lektüre gefehlt - ich hatte somit keinen Anreiz weiterzulesen. Es sins außerdem sehr viele russische Fremdwörter vorhanden. Wer allerdings russischen Humor und russische Romane gerne hat, für den könnte das Buch etwas sein ;)

...
von Tobias Weber am 31.01.2012

Warum desertiert ein Engel vom Paradies? Er ist auf der Suche nach dem einzigen Rechtschaffenen in der UDSSR. Wie kann ein Papagei benutzt werden, der Gedichte zitieren kann? Zu Propaganda-Zwecken. Wieso sollten Sie dieses Buch lesen? Damit auch Sie die Möglichkeit haben einen Blick in das Russland von 1927... Warum desertiert ein Engel vom Paradies? Er ist auf der Suche nach dem einzigen Rechtschaffenen in der UDSSR. Wie kann ein Papagei benutzt werden, der Gedichte zitieren kann? Zu Propaganda-Zwecken. Wieso sollten Sie dieses Buch lesen? Damit auch Sie die Möglichkeit haben einen Blick in das Russland von 1927 zu werfen. Trotz seiner skurrilen Elemente schildert "Der wahrhaftige Volkskontrolleur" das Leben in der damaligen Zeit, ohne etwas zu verschönigen, oder etwas zu übertreiben.

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser
von Bücherzeit am 10.01.2012
Bewertet: Buch (gebunden)

Andrej Kurkow begleitet in seinem Roman "Der wahrhaftige Volkskontrolleur" insbesondere vier Hauptfiguren für einen kurzen Teil ihres Lebens und lässt den Leser spüren, wie diese Menschen leben, denken und fühlen. Erstens Pawel Dobrynin, der nach der Ernennung zum Volkskontolleur der Sowjetunion auf Lebenszeit Heimat und Familie zurücklässt und zu... Andrej Kurkow begleitet in seinem Roman "Der wahrhaftige Volkskontrolleur" insbesondere vier Hauptfiguren für einen kurzen Teil ihres Lebens und lässt den Leser spüren, wie diese Menschen leben, denken und fühlen. Erstens Pawel Dobrynin, der nach der Ernennung zum Volkskontolleur der Sowjetunion auf Lebenszeit Heimat und Familie zurücklässt und zu einer Reise ins Ungewisse aufbricht. Zweitens ein aus dem Paradies entflohener Engel, der zusammen mit weltlich Desertierten das Gelobte Land auf Erden sucht und mit dem überraschenden und ungekannten Gefühl der partnerschaftlichen Liebe dem Paradies ein kleines Stückchen näher rückt. Drittens der pflichtbewusste und vereinsamte Schuldirektor Banow, der die "Mutter" eines Schülers und sich selbst wieder zum Träumen bringt. Und schließlich der Künstler Mark, der mit seinem sprechenden Papagei Kusma die Führungselite der Sowjetunion zum Weinen bringt. Vier Geschichten, getrennt voneinander abschnittsweise abwechselnd erzählt und doch miteinander eng verwoben. Sie erzählen dem Leser von Treue und Verrat, Kontrolle und Vertrauen, Leben und Tod, Annehmen und Hinterfragen, Vernunft und Gefühl. Doch Andrej Kurkow spricht die Problematik der einzelnen Geschichten nicht offen an, sondern überlässt das Deuten dem Leser, der zwischen den Zeilen den Hauptfiguren etwas näher kommt. Es ist ein außergewöhnliches Buch, das die ganze Aufmerksamkeit des Lesers fordert, aber dem es gelingt, den Leser in seinen Bann zu ziehen. Entscheidend ist dabei nicht, was und wie der Autor erzählt, denn dies geschieht in einer fast nüchtern deskriptiven Weise, sondern was diese Geschichten im Leser auslösen und wie dies geschieht. Insgesamt ein Buch, das mich noch eine Weile beschäftigen wird und noch einige Fragen offen lässt.


Wird oft zusammen gekauft

Der wahrhaftige Volkskontrolleur - Andrej Kurkow

Der wahrhaftige Volkskontrolleur

von Andrej Kurkow

(12)
eBook
14,99
+
=
Leutwyler - Robin Krell

Leutwyler

von Robin Krell

(3)
eBook
1,99
+
=

für

16,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen