In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Der Verrat

Roman

(3)
Um jeden Preis

Michael Brock ist der aufsteigende Stern bei einer einflussreichen Anwaltskanzlei in Washington D. C. Er führt ein Leben auf der Überholspur, bis eine Geiselnahme sein Leben vollkommen verändert. Der Geiselnehmer, ein herunterkommener Obdachloser, wird erschossen. Michael forscht nach den Hintergründen diser Tat und spürt ein schmutziges Geheimnis auf.

Portrait
John Grisham hat 31 Romane, ein Sachbuch, einen Erzählband und sechs Jugendbücher veröffentlicht. Seine Bücher wurden in mehr als 40 Sprachen übersetzt. Er lebt in Virginia.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 448 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 18.03.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783641110161
Verlag Heyne
Verkaufsrang 6.031
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Die Bruderschaft
    von John Grisham
    (4)
    eBook
    9,99
  • Der Anwalt
    von John Grisham
    eBook
    9,99
  • Das Testament
    von John Grisham
    (7)
    eBook
    9,99
  • Der Vertraute
    von John Grisham
    (1)
    eBook
    1,99
  • Die Liste
    von John Grisham
    eBook
    8,99
  • Verteidigung
    von John Grisham
    eBook
    9,99
  • Das Urteil
    von John Grisham
    eBook
    9,99
  • Die Schuld
    von John Grisham
    eBook
    9,99
  • Die Akte
    von John Grisham
    (9)
    eBook
    9,99
  • Das Komplott
    von John Grisham
    (22)
    eBook
    9,99

Unsere Buchhändler-Tipps

  • In letzter Minute / Maxwell & King Bd.6
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Der Auftrag / Camel-Club Bd.5
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Der Angeklagte
    eBook
    8,99
  • Am Limit
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Der Komplize
    (2)
    eBook
    2,83

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
1
0

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Ein eher schwächerer Grisham. Eher der Versuch eines Gesellschaftsdramas denn ein Thriller. Mäßig spannen. Kann man auch weglassen.

Wenig Spannung, viel Gefühl!
von A. C. Seifarth aus Braunschweig am 30.08.2011
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Während zu Beginn der Story die Spannung groß geschrieben ist und die Geiselnahme einen an das Buch fesselt, liegt der Schwerpunkt später jedoch mehr bei der Nächstenliebe und dem positiven Persönlichkeitswandel der Hauptfigur. Definitiv ein Roman, der einen nachdenklich stimmt, aber nichts für jemanden, der etwas wirklich berauschendes sucht.

Ein spannender Roman mit Tiefgang
von Dabis am 27.03.2007
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Michael Brock, der aufsteigende Stern einer einflussreichen Anwaltskanzlei, führt ein Leben auf der Überholspur, bis eine Geiselnahme seine Existenz vollkommen verändert. Der Geiselnehmer, ein heruntergekommener Obdachloser, wird erschossen. Michael forscht nach den Hintergründen dieser Tat und dann lassen ihn die Bilder des Elends nicht mehr los. Er wechselt die... Michael Brock, der aufsteigende Stern einer einflussreichen Anwaltskanzlei, führt ein Leben auf der Überholspur, bis eine Geiselnahme seine Existenz vollkommen verändert. Der Geiselnehmer, ein heruntergekommener Obdachloser, wird erschossen. Michael forscht nach den Hintergründen dieser Tat und dann lassen ihn die Bilder des Elends nicht mehr los. Er wechselt die Seiten und kämpft für das Recht der Armen. Doch die Mächtigen dulden keinen Verrat. Als "Street Lawyer" kämpft er einen ungleichen Kampf gegen die Allianz von Macht und Geld. John Grisham hat hier eine wirklich schwierige Aufgabe bewältigt: Er hat ein unglaublich leichtes Buch über ein schweres Thema geschrieben. Dass wir dabei sogar etwas lernen können, ist ein großes Plus! Ich habe dieses Buch an nur einem Wochenende durchgelesen. Die Geschichte ist einfach sehr spannend und bewegend, obwohl es kein typischer Grisham Roman ist, da nur wenige Szenen in einem Gericht vorhanden sind. Ich denke, die Hauptaussage des Buches ist, dass man nicht blind durch die Straßen einer Großstadt gehen soll, sondern sich das Elend bewusst macht. Außerdem will Grisham in seinem Roman klarmachen, dass die Obdachlosen nicht immer selber Schuld an ihrem Elend sind. Diese Aussagen sind zumindest aus seinem Nachwort zu entnehmen. Das Buch kann ich empfehlen, da es erstens spannend ist und zweitens sehr gut die gesellschaftlichen Missstände in Washington D.C. darstellt.