>> Bestseller made in Austria - Jetzt entdecken

Der Tod als Thema der Kulturtheorie

Todesbilder und Todesriten im Alten Ägypten

edition suhrkamp 2157

Der Mensch, durch sein Übermaß an Wissen aus den Ordnungen der Natur herausgefallen, muß sich eine künstliche Welt erschaffen, in der er leben kann. Das ist die Kultur. Die Kultur entspringt dem Wissen um den Tod und die Sterblichkeit. Sie stellt den Versuch dar, einen Raum und eine Zeit zu schaffen, in denen der Mensch über seinen begrenzten Lebenshorizont hinausdenken und die Linien seines Handelns, Erfahrens und Planens ausziehen kann. Ohne Fantasmen der Unsterblichkeit oder zumindest einer gewissen Fortdauer über unser allzu kurzes Erdendasein hinaus kann der Mensch nicht leben, sein Handeln nicht als sinnvoll erfahren.
Doch so einförmig sich der Tod aus biologischer Perspektive ausnehmen mag, seine kulturelle Überformung und Bewältigung nimmt tausendfältige Gestalten an. Vielleicht wird es einmal eine kulturwissenschaftliche Thanatologie geben, die diese Gestalten vergleichend untersucht. Jan Assmann liefert hierfür am Beispiel des Alten Ägypten Vorarbeiten. Im Zentrum seiner Untersuchung stehen drei verschiedene Todesvorstellungen: der Tod als Feind, der Tod als Heimkehr und der Tod als Geheimnis.
Dieses Projekt einer kulturwissenschaftlichen Komparatistik des Todes ergänzt Thomas H. Macho in seinem anschließenden Beitrag um die Frage nach der zeitlichen Transformation des Toten, um die Frage nach den Möglichkeiten, diese »Erscheinungen« und Veränderungsprozesse technisch zu gestalten, sowie um die Frage nach den möglichen Symbolisierungen dieser Maßnahmen durch die Überlebenden, einschließlich der Frage nach der symbolischen Projektion der Techniken, Rituale und induzierten Gefühle auf das unbekannte und ungreifbare »Schicksal« des Toten selbst.

Portrait
Jan Assmann, geboren 1938, hatte von 1976 bis 2003 den Lehrstuhl für Ägyptologie an der Universität Heidelberg inne und leitet seit 1978 ein Grabungsprojekt in Luxor (Oberägypten). Seit 2005 ist er Honorarprofessor für Allgemeine Kulturwissenschaft und Religionstheorie an der Universität Konstanz, außerdem Ehrendoktor verschiedener Universitäten, darunter der Hebrew University, Jerusalem. 1998 erhielt er den Preis des Historischen Kollegs.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 120
Erscheinungsdatum 23.05.2000
Serie edition suhrkamp 2157
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-518-12157-3
Verlag Suhrkamp Verlag AG
Maße (L/B/H) 180/113/15 mm
Gewicht 115
Abbildungen mit zahlreichen Abbildungen
Auflage 4. Erstausgabe
Buch (Taschenbuch)
12,40
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40997846
    Eine kurze Geschichte der Menschheit
    von Yuval Noah Harari
    (26)
    Buch (Paperback)
    15,50
  • 45303534
    Das Tagebuch der Menschheit
    von Carel van Schaik
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,70
  • 32619423
    Die vergessene Generation
    von Sabine Bode
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 35349029
    Der Schatz im Himmel
    von Peter Brown
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    43,20
  • 45366836
    1517
    von Heinz Schilling
    (9)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,70
  • 18667139
    Von Ratlosen und Löwenherzen
    von Rebecca Gablé
    (30)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 40914296
    Nachkriegskinder
    von Sabine Bode
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 15168156
    Preußen
    von Christopher Clark
    (6)
    Buch (Paperback)
    20,60
  • 61755946
    Der Morgen der Welt
    von Bernd Roeck
    Buch (gebundene Ausgabe)
    45,30
  • 40997847
    Die Schlafwandler
    von Christopher Clark
    Buch (Paperback)
    20,60

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Weitere Bände von edition suhrkamp

  • Band 2146

    2976012
    Digitale Wahn
    von Bernhard E. Bürdek
    10,30
  • Band 2147

    3076927
    Buchstabe und Maschine
    von Carl Wege
    17,99
  • Band 2148

    2968600
    Die Grundlegung der amerikanischen Demokratie
    von Dick Howard
    15,50
  • Band 2149

    2945258
    Die Schönheit, die Erhabenheit und die Gemeinschaft der Philosophen
    von Richard Rorty
    12,40
  • Band 2150

    2983961
    Eine kleine Geschichte Brasiliens
    von Walther L. Bernecker
    15,50
  • Band 2151

    3084714
    Steinzeit
    von Kurt Drawert
    8,80
  • Band 2153

    2919853
    Wittgensteins Nichte
    von Barbara Köhler
    9,30
  • Band 2154

    2971951
    Kriminalpolitik ist Gesellschaftspolitik
    von Wolfgang Hoffmann-Riem
    10,30
  • Band 2155

    3125679
    Immernie
    von Robert Schindel
    8,99
  • Band 2156

    2939461
    Einladung zu einem Poesie-Automaten
    von Hans Magnus Enzensberger
    12,40
  • Band 2157

    2985357
    Der Tod als Thema der Kulturtheorie
    von Jan Assmann
    12,40
    Sie befinden sich hier
  • Band 2161

    2971949
    Pech & blende
    von Lutz Seiler
    8,80
  • Band 2167

    3190394
    Alternativen zur Vollbeschäftigung
    von Georg Vobruba
    17,99
  • Band 2171

    3190677
    Was ist Literaturgeschichte?
    von Stephen Greenblatt
    8,80
  • Band 2172

    2985361
    Die Ironie der Unverständlichkeit
    von Eckhard Schumacher
    19,99
  • Band 2173

    2965354
    Vom Ewigen Frieden und vom Wohlstand der Nationen
    von Ulrich Menzel
    20,60
  • Band 2174

    2984906
    Telefonbuch
    von Stefan Münker
    14,40
  • Band 2175

    3181560
    Gottschalk, Kerner & Co
    von Rolf Parr
    13,99
  • Band 2176

    2971958
    Berliner Barock
    von Thomas Gross
    9,80
  • Band 2178

    2954793
    Die Flussbiegung
    von Andrej Dmitriew
    8,30
  • Band 2179

    2939469
    Eine kleine Geschichte Polens
    von Rudolf Jaworski
    13,90