>> EBOOKS: Kinder- und Jugendbücher 50% reduziert**

Der Tag, an dem der Sommer begann

Roman

(6)
Großmutter, Mutter und Tochter unter einem Dach – ob das gut gehen kann? Nur widerwillig gibt die achtzigjährige Honor ihre Unabhängigkeit auf und zieht zu Schwiegertochter Jo und Enkelin Lydia. Bald stellt sich heraus, dass die drei so unterschiedlichen Frauen mehr verbindet als geahnt: Jede von ihnen hütet ein Geheimnis um Liebe und Schuld. Doch was passiert, wenn sie den Mut finden, einander zu vertrauen?

Rezension
»Ein berührender Roman, der zum Lachen und Weinen bringt und den man nicht aus der Hand legen kann.«
Portrait
Julie Cohen wurde in Maine, USA, geboren und verbrachte ihre Kindheit zwischen Büchern in der Bibliothek. Sie studierte Literatur an der Brown und der Cambridge University, und wenn sie nicht gerade an ihren Romanen arbeitet, leitet sie Schreibworkshops. Sie lebt mit ihrer Familie und ihrem Hund in Berkshire, England.

… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 432 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 13.03.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783641200343
Verlag Diana Verlag
Übersetzer Ute Brammertz
Verkaufsrang 4.752
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Berühre mich. Nicht.
    von Laura Kneidl
    (177)
    eBook
    9,99
  • Die Maschen des Schicksals
    von Debbie Macomber
    (8)
    eBook
    8,99
  • Für immer in deinem Herzen
    von Viola Shipman
    (93)
    eBook
    9,99
  • Wasser für die Elefanten
    von Sara Gruen
    (77)
    eBook
    8,99
  • Ich will es doch auch!
    von Ellen Berg
    (46)
    eBook
    7,99
  • Die geheimen Worte
    von Rebecca Martin
    (9)
    eBook
    9,99
  • Vertrauen ist gut, küssen ist besser
    von Susan Mallery
    (9)
    eBook
    8,99
  • Sturm über dem Meer
    von Constanze Wilken
    eBook
    8,99
  • New York Pretty: Nur wir beide
    von Eva Pfeiffer
    (4)
    eBook
    5,99
  • Die gestohlenen Stunden
    von Sarah Maine
    eBook
    8,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
4
1
1
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 31.07.2017
Bewertet: anderes Format

Jeder Mensch hat Geheimnisse.Das stellen auch Honor,Jo&Lydia fest.Gelingt es ihnen diese zu überwinden&als Familie zusammenzuwachsen?Schöne&berührende Geschichte für den Sommer.

von einer Kundin/einem Kunden am 28.07.2017
Bewertet: anderes Format

Ein wunderschönes Buch über drei starke Frauen. Der Schreibstil der Autorin lässt jede Szene regelrecht bildhaft entstehen und lädt zum Nachdenken ein.

3 Frauen - 3 Geheimnisse
von einer Kundin/einem Kunden aus Nittendorf am 21.06.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Die 80- jährige Honore hat sich die Hüfte gebrochen und muss in Krankenhaus bleiben, sie lebt alleine und ihre Schwiegertochter Jo macht ihr ein Angebot - bis zu vollkommenem Genesung sie kann bei ihnen wohnen. Honore wehrt sich, aber am Ende sie sieht selber dass das die beste Lösung... Die 80- jährige Honore hat sich die Hüfte gebrochen und muss in Krankenhaus bleiben, sie lebt alleine und ihre Schwiegertochter Jo macht ihr ein Angebot - bis zu vollkommenem Genesung sie kann bei ihnen wohnen. Honore wehrt sich, aber am Ende sie sieht selber dass das die beste Lösung ist. Drei Generationen unten ein Dach - Großmutter, Mutter und Tochter kann das gut gehen ? Die Autorin hat schöne leichte Geschichte geschrieben wo die Emotionen und Gefühle stehen in Mittelpunkt. Honore ist eine sehr selbstbewusste Frau welche hat immer alleine für sich gesorgt und auf Hilfe von die anderen angewiesen sein, tut ihr sich sehr schwer. Sie ist sehr klug, aber in Umgang mit die anderen Menschen kalt und arrogant. Jo ist alleine erziehende Mutter , sie ist chaotisch und im alltäglichen Verpflichtungen ganz verloren, als Mutter  ist mit ganzen Herz und Aufmerksamkeit bei ihrer zwei kleinen Kinder , für die Lydia bleibt ihr nicht zu viel Zeit. Sie ist ein bisschen naiv aber warm und gutherzig. Lydia, die Tochter aus der erster Ehe steckt gerade in Pubertät und zweifelt auf sich selber und auf die  große Liebe, sie fühlt sich ein bisschen verloren , Lydia ist ihnen sehr weich aber außen trägt sie die harte Maske , sie vermisst sehr ihre verstorbenen Vater. Die drei Frauen haben fast keine gemeinsame Eigenschaften aber eine verbindet die - Honore, Jo und Lydia hüten ein Geheimnis. Die Personen sind ausführlich ausgebaut mit dazugehörigen " inenwelt ", wir blicken tief in die Gedanken und spüren die viele Gefühlen welche toben in die drei Frauen. Die alle drei haben etwas wertvolles verloren und jetzt müssen die ganze Mut und Kraft in die neue Anfang einsetzen, und die verlorene Vertrauen in die anderen Menschen auf neu gewinnen. Die Geschichte liest sich schnell und flüssig, die Kapiteln wechseln immer die Erzählerperspektive - und das macht das ganze noch interessanter. Die vielen Details aus alltäglichen Leben bringen viel Kolorit und Normalität , genauso die Stimmung ist wechselhaft wie in unserem Leben ist. Eine Geschichte welche Mut macht, sehr lesenswert !!!