>> BLACK FRIDAY: 20% Rabatt auf tolino eReader & mehr**

Der Spezialist

Thriller

(44)
Sie brauchen eine Information? Sie kennen die Person, die diese Information hat, aber sie hüllt sich in Schweigen? Lassen Sie das meine Sorge sein. Ich hole immer die Wahrheit aus meiner Zielperson heraus. Denn ich bin ein Spezialist. Dabei befolge ich stets meinen Kodex.
Eines Tages bekam ich den Auftrag, gegen meinen Kodex zu verstoßen. Die Folgen waren schrecklich. Für meinen Auftraggeber.
Mein Name ist Geiger. Ich liebe Violinenkonzerte. Und foltere Menschen.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz
Seitenzahl 349, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 17.02.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783838715186
Verlag Bastei Entertainment
Originaltitel Information Retrieval
eBook
4,99
bisher 8,49 * Befristete Preissenkung des Verlages

Sie sparen: 41 %

inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 28064678
    Verwesung / David Hunter Bd.4
    von Simon Beckett
    (193)
    eBook
    9,99
  • 32674027
    Die Schatten von Belfast
    von Stuart Neville
    eBook
    7,99
  • 22147069
    Jung, blond, tot
    von Andreas Franz
    (29)
    eBook
    9,99
  • 30934182
    Apocalypsis 1 (DEU)
    von Mario Giordano
    (17)
    eBook
    7,49
  • 32107188
    Oneiros - Tödlicher Fluch
    von Markus Heitz
    (30)
    eBook
    9,99
  • 29842162
    Das Böse
    von Alex Kava
    (9)
    eBook
    4,99
  • 34177756
    Der Sarg
    von Arno Strobel
    (73)
    eBook
    9,99
  • 28390843
    Ostfriesensünde / Ann Kathrin Klaasen Bd.4
    von Klaus-Peter Wolf
    (22)
    eBook
    9,99
  • 45298176
    Purpurne Rache
    von Jean-Christophe Grangé
    (19)
    eBook
    14,99
  • 32457623
    Flammenkinder / Joona Linna Bd.3
    von Lars Kepler
    (32)
    eBook
    8,49

Buchhändler-Empfehlungen

„Der Spezialist für Informationsbeschaffung“

Judith Lehner, Thalia-Buchhandlung Linz Landstraße

Geiger ist Spezialist für Informationsbeschaffung, man kann es aber auch einfach Folter nennen. Seine Auftraggeber bringen ihm seine Klienten und er beschafft die gewollten Informationen. Geiger ist der Beste in seinem Fach. Er geht professionell und emotionslos an seine Fälle heran. Erst als ihm ein Kind als Klient gebracht wird, beginnt Geiger ist Spezialist für Informationsbeschaffung, man kann es aber auch einfach Folter nennen. Seine Auftraggeber bringen ihm seine Klienten und er beschafft die gewollten Informationen. Geiger ist der Beste in seinem Fach. Er geht professionell und emotionslos an seine Fälle heran. Erst als ihm ein Kind als Klient gebracht wird, beginnt sich etwas in ihm zu regen. Er weigert sich seinen Job auszuführen und es beginnt eine Katz-und-Maus-Jagd auf höchstem Niveau…
Mark Allen Smith hat mit dem Folterspezialisten Geiger eine komplexe Figur geschaffen, die man einfach faszinierend finden muss. Er ist ein eiskalter Folterer, ein kompletter Einzelgänger, er hat ziemlich viele Macken und man kann sagen, er ist meistens nicht ganz richtig im Kopf. Das Entscheidende ist aber, dass er keine Ahnung von seiner Vergangenheit hat und diese will langsam an die Oberfläche, was nicht Zwangsläufig etwas Gutes bedeutet. Für Leser, bei denen es auch einmal richtig zur Sache gehen darf, ist „Der Spezialist“ ein toller und extrem spannender Thriller. Hoffentlich gibt es bald Nachschub!!

„Grauenhaft gut“

Karin Dalinger, Thalia-Buchhandlung St.Pölten

Geiger, ein Mann ohne Vergangenheit, ohne Freunde, ohne dass jemand wirklich von seiner Existenz weiß, hat sich auf eine ganz bestimmte Art von "Job" speziallisiert: Das Informations Retrieval. Wenn jemand etwas wissen will, weiß wer es weiß, derjenige aber nicht reden will, dann kommt Geiger ins Spiel. Seine Auftraggeber waren in erster Geiger, ein Mann ohne Vergangenheit, ohne Freunde, ohne dass jemand wirklich von seiner Existenz weiß, hat sich auf eine ganz bestimmte Art von "Job" speziallisiert: Das Informations Retrieval. Wenn jemand etwas wissen will, weiß wer es weiß, derjenige aber nicht reden will, dann kommt Geiger ins Spiel. Seine Auftraggeber waren in erster Linie Maffioso, aber sogar die Regierung nahm seine Dienste in Anspruch. Zusammen mit seinem Hintermann Harry, der die Vorarbeit leistet, bekommt Geiger immer die Wahrheit heraus. Mit Hilfe von Folter, jedoch ohne dass je einer seiner "Jones" gestorben ist, stets nach seinem Kodex. Bis eines Tages Mr. Hall kam und von ihm verlangte gegen seinen Kodex zu verstoßen. Geiger wiedersetzte sich und so wird er selbst zum gejagten.

Auch wenn Geiger all diese schlimmen Dinge getan hat, sieht man ihn nicht als Monster oder Unmensch. Eher fühlt man mit ihm mit. Seine dunkle Vergangenheit, die Ungewissheit die schön langsam ans Tageslicht kommt. Seit Hannibal Lecter hab ich mich nicht mehr so für einen Charakter fasziniert. Ich möchte unbedingt mehr von Geiger erfahren und hoffe auf einen weiteren Band.

Ansonst kann ich es nur allen Thriller-Lesern empfehlen. Nichts für schwache Nerven, da ziemlich genau ins Detail gegangen wird. Dieses Buch hat die Bezeichnung Thriller wirklich verdient.

„Geiger spielt Violine“

Marie-Therese Reisenauer, Thalia-Buchhandlung Wien

Das sagt er von sich selber. Aber er spielt auch nicht nur Violine. er spielt, gegen Einwurf kleiner Münzen, auch mit dem menschlichen Körper. Geiger ist Spezialist im Foltern. Seine Auftraggeber bekommen stets die Informationen welche sie haben wollen. Doch eines Tages bockt der Spezialist, und beschließt den ihm erteilten Auftrag Das sagt er von sich selber. Aber er spielt auch nicht nur Violine. er spielt, gegen Einwurf kleiner Münzen, auch mit dem menschlichen Körper. Geiger ist Spezialist im Foltern. Seine Auftraggeber bekommen stets die Informationen welche sie haben wollen. Doch eines Tages bockt der Spezialist, und beschließt den ihm erteilten Auftrag nicht auszuführen. Was wiederum dazu führt, dass er gejagt wird. Das aber, das ist keine gute Idee... nicht umsonst ist er Spezialist.

„Einfach anders“

Regina Götzendorfer, Thalia-Buchhandlung Plus City

Dieser Thriller ist wirklich mal was Anderes. Er kommt ohne Leichen aus, ist aber keine einzige Seite langweilig. Geiger, die Hauptfigur dieses Buches, ist trotz seines Berufes (Folterer) irgendwie sympathisch. Klingt eigenartig, oder? Aber überzeugen sie sich selbst, lesen sie unbedingt diesen Thriller! Dieser Thriller ist wirklich mal was Anderes. Er kommt ohne Leichen aus, ist aber keine einzige Seite langweilig. Geiger, die Hauptfigur dieses Buches, ist trotz seines Berufes (Folterer) irgendwie sympathisch. Klingt eigenartig, oder? Aber überzeugen sie sich selbst, lesen sie unbedingt diesen Thriller!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 15572405
    Der siebte Tod
    von Paul Cleave
    (70)
    eBook
    7,99
  • 22485571
    Der Kruzifix-Killer
    von Chris Carter
    (157)
    eBook
    8,99
  • 25314592
    Der Hypnotiseur / Joona Linna Bd.1
    von Lars Kepler
    (75)
    eBook
    8,49
  • 29237078
    Der Regler
    von Max Landorff
    (77)
    eBook
    9,99
  • 29288498
    Der Tod kommt wie gerufen
    von Kathy Reichs
    (16)
    eBook
    7,99
  • 32457623
    Flammenkinder / Joona Linna Bd.3
    von Lars Kepler
    (32)
    eBook
    8,49
  • 33748236
    Der Experte
    von Mark Allen Smith
    (9)
    eBook
    8,49
  • 35146066
    Ich bin die Nacht / Francis Ackerman junior Bd.1
    von Ethan Cross
    (124)
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • 35296557
    Der Sandmann / Joona Linna Bd.4
    von Lars Kepler
    (45)
    eBook
    8,99
  • 39137759
    Die Blutlinie/Der Todeskünstler
    von Cody McFadyen
    (21)
    eBook
    9,99
  • 39251541
    Ich jage dich / Joona Linna Bd.5
    von Lars Kepler
    (20)
    eBook
    8,49
  • 42294464
    Das Böse in uns/Ausgelöscht
    von Cody McFadyen
    (13)
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
44 Bewertungen
Übersicht
26
17
1
0
0

Knallhart!
von Nicole Laquai-Hammam aus Limburg am 26.02.2012

Dieser Thriller strapaziert Ihre Nerven, weil er an Grenzen geht, beschreibt er doch recht detailliert die Methoden eines Folteres, der einem Menschen alles Mögliche antun kann - bis er zusammenbricht und alles gesteht, denn der Tod wird ihn nicht vorher erlösen. Die Auftraggeber schauen derweil zu, genüsslich bei einem... Dieser Thriller strapaziert Ihre Nerven, weil er an Grenzen geht, beschreibt er doch recht detailliert die Methoden eines Folteres, der einem Menschen alles Mögliche antun kann - bis er zusammenbricht und alles gesteht, denn der Tod wird ihn nicht vorher erlösen. Die Auftraggeber schauen derweil zu, genüsslich bei einem guten Glas Wein. Ein Tabu bricht er allerdings nicht: Die Folterung eines Kindes - und damit beginnt eine Hetzjagd, bei der die Grenzen zwischen Gut und Böse zu verschwimmen beginnen! Brutal spannend, richtig gut und auch für Fans von "Der Regler" perfekte Unterhaltung!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Der Spezialist
von Kati Wascher aus Bad Zwischenahn am 09.03.2012

Geiger ist der Beste, wenn es darum geht, Informationen zu beschaffen. Seine Methoden sind ungewöhnlich, subtil. Er spielt mit den Ängsten seiner Opfer und lässt dabei selbst Mafia-Bosse harmlos aussehen. Er hat drei Regeln, an die sich jeder halten muss, der seine Hilfe will. Eine davon: Niemals dürfen Kinder... Geiger ist der Beste, wenn es darum geht, Informationen zu beschaffen. Seine Methoden sind ungewöhnlich, subtil. Er spielt mit den Ängsten seiner Opfer und lässt dabei selbst Mafia-Bosse harmlos aussehen. Er hat drei Regeln, an die sich jeder halten muss, der seine Hilfe will. Eine davon: Niemals dürfen Kinder seinen Befragungen ausgesetzt werden! Eines Tages wird diese Regel von einem Auftraggeber gebrochen und Geiger setzt sich über alle seine Prinzipien hinweg. Er dreht den Spieß um und wird für alle Beteiligten zu einem unkalkulierbaren Risiko... Eigentlich ist Geigers Figur absolut unsympathisch, teilweise sogar unheimlich. Trotzdem legt man das Buch nicht vor der letzten Seite weg. Top!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Kein Geheimnis ist vor mir sicher
von Kerstin Thieme aus Zittau am 16.02.2012
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Geiger übt einen Beruf aus, der ihm gleichzeitig Berufung ist. Er ist professioneller Folterer und in diesem Bereich ein Spezialist, denn obwohl bei seinen Methoden selten Blut fließt und das Opfer nicht stirbt, bekommt er jedes Geheimnis aus ihm heraus. Mit seinem Partner Harry, der die Vorabrecherche übernimmt, bildet... Geiger übt einen Beruf aus, der ihm gleichzeitig Berufung ist. Er ist professioneller Folterer und in diesem Bereich ein Spezialist, denn obwohl bei seinen Methoden selten Blut fließt und das Opfer nicht stirbt, bekommt er jedes Geheimnis aus ihm heraus. Mit seinem Partner Harry, der die Vorabrecherche übernimmt, bildet er ein eingespieltes Team. Doch Geiger hat auch Grundsätze. So foltert er niemals Menschen über einem bestimmten Alter und vor allem keine Kinder. Als ein Klient genau Letzteres von ihm verlangt, reagiert Geiger unberechenbar und begibt sich auf unbekanntes Terrain. Meine Meinung: Ich habe das Buch im Rahmen einer Leserunde und deshalb über einen Zeitraum von vier Wochen gelesen. Da über die einzelnen Abschnitte ausgiebig diskutiert wurde, sind sie mir noch besonders plastisch in Erinnerung. Der erste Teil hat sich mir wie ein etwas längerer Prolog dargestellt, wo die Protagonisten und ihre Handlungen vorgestellt werden. So richtig Spannung kommt da noch nicht auf. Jedoch bedient sich der Autor zum Teil einer recht blumigen Ausdrucksweise, die mir als Kontrast zum eher schockierenden Thema sehr gut gefallen hat. Natürlich fällt es allein vom moralischen Standpunkt her schwer, Sympathien für jemanden zu entwickeln, der berufsmäßig foltert. Nach und nach wird jedoch in Form von Flashbacks, die Geiger hat, seine grausame Kindheit offenbart. Auch dass er sich einem gewissen Kodex unterzieht, registriert der Leser mit Wohlwollen. Letzten Endes ist es aber sein Einsatz für den 12jährigen Ezra, für den Geiger selbst unter großen Qualen einsteht, der ihn auf die Seite der Guten katapultiert. Das zweite und dritte Viertel des Buches lesen sich dann auch quasi wie von selbst. Geiger punktet mit Cleverness, Harry mit Fürsorge für seine behinderte Schwester. Die beschriebenen Folterszenen sind zwar heftig, wenn man über genügend Vorstellungskraft verfügt, aber nicht eklig. Bis hierhin ist das Buch ein glatter Volltreffer. Leider wird dieser Eindruck dann mit dem Ende des Buches etwas revidiert. Eine Actionszene folgt der nächsten, teilweise mit unglaubwürdigem Ausgang. Viele Figuren, die dem Buch interessante Wendungen hätten geben können, verkommen zu austauschbaren Statisten. Man hat das Gefühl, der Roman musste schnell beendet werden. Der Leser wird mit sehr vielen offenen Fragen zurückgelassen. Da der Autor bereits an einer Fortsetzung schreibt, ist das gerade noch zu verzeihen, schmälert jedoch das Gesamtbild enorm. Dennoch finde ich die Grundidee des Romans sehr gut und mal weit ab vom üblichen Thrillerschema. Daher werde ich mit großer Sicherheit, schon wegen der losen Enden, auch die Fortsetzung lesen. (3,5 Sterne)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Der Spezialist - Mark Allen Smith

Der Spezialist

von Mark Allen Smith

(44)
eBook
4,99
bisher 8,49
+
=
Die Fotografin - Psychothriller - B.C. Schiller

Die Fotografin - Psychothriller

von B.C. Schiller

(26)
eBook
3,99
+
=

für

8,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen