>> Die 10 besten Bücher im Oktober

Der Medicus / Familie Cole Bd. 1

Roman

Familie Cole 1

(45)
Der Waisenjunge Rob findet bei einem Bader Schutz und wird sein gelehriger Schüler. Nach dem Tod seines Meisters bricht er nach Persien auf, denn dort, im fernen Isfahan, lehrt Avicenna, der berühmteste aller Ärzte. Rob trotzt mutig den Gefahren seiner weiten Reise, Hunger, Pest und den Überfällen religiöser Fanatiker. Unbeirrt folgt er seiner Berufung als Arzt und Heiler.




Portrait
Noah Gordon wurde 1926 in Massachusetts geboren. Nach dem Studium wandte er sich dem Journalismus zu und arbeitete als wissenschaftlicher Redakteur beim Bostoner "Herald". Er hat drei erwachsene Kinder und lebt mit seiner Frau in Brookline, Massachusetts.
Ulrike Wasel, geboren 1955, arbeitet als Übersetzerin angloamerikanischer Literatur.
Klaus Timmermann, geboren 1955, arbeitet als Übersetzer angloamerikanischer Literatur in Düsseldorf.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 864
Erscheinungsdatum 11.04.2011
Serie Familie Cole 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-47109-2
Reihe Die Medicus-Reihe 1
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 188/121/55 mm
Gewicht 508
Originaltitel The Physician
Auflage 3. Auflage
Verkaufsrang 13.630
Buch (Klappenbroschur)
10,30
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 31108110
    Der Medicus
    von Noah Gordon
    (45)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 39188720
    Der Schamane
    von Noah Gordon
    Buch (Taschenbuch)
    12,40
  • 33790907
    Das Salz der Erde / Fleury Bd.1
    von Daniel Wolf
    (78)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,30
  • 26189677
    Im Licht der Sterne
    von Nora Roberts
    (8)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,30
  • 28852346
    Der Rabbi
    von Noah Gordon
    Buch (Klappenbroschur)
    10,30
  • 40981172
    Der Medicus von Saragossa
    von Noah Gordon
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 44253234
    Die Tochter des Medicus
    von Gerit Bertram
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 30501219
    Sturz der Titanen / Jahrhundert-Saga Bd. 1
    von Ken Follett
    (116)
    Buch (Taschenbuch)
    13,40
  • 3052573
    Die Säulen der Erde / Kingsbridge Bd.1
    von Ken Follett
    (145)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,60
  • 21382995
    Die Karte meiner Träume
    von Reif Larsen
    (32)
    Buch (Taschenbuch)
    13,40

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 2828825
    Der Wanderchirurg
    von Wolf Serno
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    13,40
  • 2843893
    Die Päpstin
    von Donna Woolfolk Cross
    (92)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 2902502
    Das Lächeln der Fortuna / Waringham Saga Bd.1
    von Rebecca Gablé
    (78)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 2990567
    Die Säulen der Erde / Kingsbridge Bd.1
    von Ken Follett
    (145)
    Buch (Taschenbuch)
    13,40
  • 4173490
    Die Siedler von Catan
    von Rebecca Gablé
    (39)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    10,95
  • 30612244
    Das Lächeln der Fortuna
    von Rebecca Gablé
    (12)
    eBook
    9,99
  • 33790907
    Das Salz der Erde / Fleury Bd.1
    von Daniel Wolf
    (78)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,30
  • 34893643
    Die Kathedrale des Meeres
    von Ildefonso Falcones
    (45)
    eBook
    10,99
  • 35146217
    Das Haupt der Welt / Otto der Große Bd.1
    von Rebecca Gablé
    (62)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    26,80
  • 37356801
    Der Medicus von Heidelberg
    von Wolf Serno
    (9)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    23,70
  • 37822186
    Das Licht der Welt / Fleury Bd.2
    von Daniel Wolf
    (29)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,30
  • 40803635
    Die Pfeiler der Macht
    von Ken Follett
    (37)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30

Kundenbewertungen


Durchschnitt
45 Bewertungen
Übersicht
32
11
2
0
0

Ein Klassiker des historischen Romans
von Stefan Heidsiek aus Darmstadt am 28.02.2012

Vorneweg: Wer Tolkiens „Herr der Ringe“ bereits nach wenigen Seiten gelangweilt abgebrochen hat, der wird höchstwahrscheinlich auch an Gordons „Medicus“ (zumindest anfangs) kaum Gefallen finden, denn wie beim großen Fantasywerk, so nimmt auch hier das Umherreisen reichlich viel Platz innerhalb der Handlung ein. Und wie Tolkien, so nutzt auch... Vorneweg: Wer Tolkiens „Herr der Ringe“ bereits nach wenigen Seiten gelangweilt abgebrochen hat, der wird höchstwahrscheinlich auch an Gordons „Medicus“ (zumindest anfangs) kaum Gefallen finden, denn wie beim großen Fantasywerk, so nimmt auch hier das Umherreisen reichlich viel Platz innerhalb der Handlung ein. Und wie Tolkien, so nutzt auch Gordon diesen Platz, um seine Protagonisten näher auszuarbeiten und im weiteren Verlauf die Unterschiede der verschiedenen Kulturen, Religionen und Landschaften ausführlicher zu skizzieren. Das wird bei Freunden geradliniger Bücher vielleicht für nur wenig Begeisterung sorgen. Fakt ist aber: Noah Gordon gelingt damit die Wiederbelebung der schillernden Welt des Mittelalters, welche der Leser Seite um Seite mit einem ähnlich kindlichen Staunen betrachtet wie der junge Rob Jeremy Cole. Bader und Gaukler, marodierende Ritter, reisende Kaufleute, pilgernde Christen, Pest, Hungersnöte und blinder religiöser Fanatismus. Der Autor hat in „Der Medicus“ eine einfach stimmige Mischung auf Papier gebracht, welche zwar nur auf wenigen überlieferten Fakten beruht (Gordon gibt dazu im Nachwort eine aufschlussreiche Erklärung ab), dafür jedoch die persönliche Geschichte von Jeremy Cole schlichtweg passend in die damalige Zeit einbettet. Und dieser ist ohne Frage das Zugpferd der gesamten Geschichte. An seinem Schicksal nimmt man, nicht zuletzt wegen seiner nachvollziehbaren, menschlichen Art, ziemlich früh Anteil. Man betrauert familiäre Verluste und berufliche Rückschläge, fiebert beim Werdegang des Waisenjungen mit. Stets in der Hoffnung, er möge eines Tages sein Ziel erreichen und als ausgebildeter Medicus nach England zurückkehren. Bis dahin ist es für Cole und den Leser ein weiter, aber lohnenswerter Weg, an dessen Rand man immer wieder Neues entdecken kann. Für Zartbesaitete könnte dieser Weg allerdings mitunter beschwerlich sein, schildert doch Gordon medizinische Eingriffe und Operationen nicht selten bis in kleinste, blutige Detail (Die blumige Ausdrucksweise dürfte für den konservativen Iny-Lorentz-Leser nur schwer zu verkraften sein). Auch die lange Feindschaft zwischen den Christen und den Juden wird intensiv beleuchtet, wobei hier Gordon (selbst Jude) ein großes Lob für die äußerst moralfreie Betrachtung dieser Thematik auszusprechen ist. Das die differenzierte Darstellung der kulturellen Gegensätze trotzdem bis zum heutigen Tag noch aktuell ist, ist weniger Gordon, als vielmehr der gesamten Menschheit anzulasten, auf welche folgender Ausspruch wohl immer noch am besten passt: „Aus der Geschichte lernen wir, dass wir nichts aus der Geschichte lernen.“ Nach mehr als 700 Seiten schließt das Buch dann mit einem unerwarteten und unkonventionellem Ende, das allerdings gerade deswegen so befriedigend ist und dazu nochmals den Eindruck verstärkt, mit Gordons „Medicus“ ein ganz besonderes Buch gelesen zu haben. Insgesamt ist „Der Medicus“ ein farbenprächtiges und lebendiges Historien-Epos, das Unterhaltung und Tiefgang sehr bemerkenswert in Einklang bringt und dabei sogar die eigene Wissbegierde weckt. Ein Klassiker des Genres, der auch nach fast einem Vierteljahrhundert immer noch seinen Platz in den Regalen der Buchhandlungen sicher hat und durch zwei weitere Bände zu einer Trilogie komplettiert wurde.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Sprachlich ein Genuss!!!
von einer Kundin/einem Kunden am 25.01.2013

Als der 9-Jährige Rob J. Cole die Hand seiner kranken Mutter hält bemerkt er, dass er spüren kann wie das Leben aus ihr herausfließt. Kurz nach dem Tod der Mutter erkrankt auch der Vater. Auch bei ihm spürt Rob den nahenden Tod. Als Vollwaise ohne Verwandte wird Rob von... Als der 9-Jährige Rob J. Cole die Hand seiner kranken Mutter hält bemerkt er, dass er spüren kann wie das Leben aus ihr herausfließt. Kurz nach dem Tod der Mutter erkrankt auch der Vater. Auch bei ihm spürt Rob den nahenden Tod. Als Vollwaise ohne Verwandte wird Rob von einem fahrenden Bader (Heilkundiger) als Lehrjunge aufgenommen. Als sein Lehrherr von seiner Gabe erfährt glaubt er im zunächst nicht, doch dann ermutigt er ihn seine Gabe anzunehmen. Jahre später beschließt Rob nach Persien zu reisen um ein echter Medicus zu werden. Ein anspruchsvoller und vielschichtiger Roman, der das abenteuerliche Leben eines ehrgeizigen Jungen aus dem frühen Mittelalter beschreibt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Das Buch ist einfach nur spannend und interessant
von einer Kundin/einem Kunden aus Neuss am 04.10.2011

Für Geschichte und das Mittelalter interessiere ich mich nicht wirklich aber dieses Buch hat es geschafft, mir das Leben in dieser Zeit so interessant und lesenswert darzustellen, so dass ich es nicht aus der Hand legen konnte. Es gehört in jedem Fall zu meinen Lieblingsbüchern und ich kann es blind... Für Geschichte und das Mittelalter interessiere ich mich nicht wirklich aber dieses Buch hat es geschafft, mir das Leben in dieser Zeit so interessant und lesenswert darzustellen, so dass ich es nicht aus der Hand legen konnte. Es gehört in jedem Fall zu meinen Lieblingsbüchern und ich kann es blind weiterempfehlen!!! Ein faszinierendes Buch, was zudem noch Geschichte interessant verpackt!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Der Medicus / Familie Cole Bd. 1 - Noah Gordon

Der Medicus / Familie Cole Bd. 1

von Noah Gordon

(45)
Buch (Klappenbroschur)
10,30
+
=
Die Erben des Medicus - Noah Gordon

Die Erben des Medicus

von Noah Gordon

(9)
Buch (Taschenbuch)
10,30
+
=

für

20,60

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen