>> SSV: Eiskalt reduziert. Jetzt bis zu 70% sparen**

Der geheime Name

Roman. Originalausgabe

(7)
Rumpelstilzchen wollte das Kind der Königin. Er bekam es nicht. Jahrhunderte später schließt ein anderes Wesen seiner Art einen neuen Pakt – und wird ebenfalls betrogen. Seitdem sucht es unablässig nach dem Kind … Seit sie denken kann, ist Fina mit ihrer Mutter auf der Flucht. Doch jetzt, mit 19, will sie endlich ein richtiges Zuhause finden und zieht zu ihrer Großmutter, die am Rand eines düsteren Moores lebt. Das Moor fasziniert Fina vom ersten Moment an – genau wie der geheimnisvolle Junge, der dort lebt. Weder Fina noch der Junge ahnen, dass sie beide nur Figuren in einem Spiel sind, das dem betrogenen Wesen endlich seinen Lohn bringen soll …
Portrait

Daniela Winterfeld, geboren 1978, studierte Literaturwissenschaften, Psychologie und Geschichte. Heute ist sie in einer Literaturagentur tätig und lebt mit ihrer Familie in Berlin.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 528
Erscheinungsdatum 04.01.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-51127-5
Verlag Droemer Knaur Verlag
Maße (L/B/H) 19/12,5/4 cm
Gewicht 522 g
Buch (Paperback)
13,40
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Die vierte Braut
    von Julianna Grohe
    (32)
    eBook
    4,99
  • Der geheime Name
    von Daniela Winterfeld
    eBook
    10,99
  • Hope & Despair 1: Hoffnungsschatten
    von Carina Mueller
    (31)
    eBook
    3,99
  • Alaska
    von Brenda Novak
    eBook
    1,99

Unsere Buchhändler-Tipps

  • Die Buchspringer
    (63)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Die Insel der besonderen Kinder
    (131)
    Buch (Taschenbuch)
    15,40
  • Die Stadt der besonderen Kinder
    (49)
    Buch (Taschenbuch)
    15,40
  • Das Herz der Harpyie
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    13,40
  • Schwarze Tränen
    (9)
    Buch (Paperback)
    15,50
  • Wie Blut so rot / Luna Chroniken Bd.2
    (47)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
5
2
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 29.01.2017
Bewertet: anderes Format

Fantastisch und märchenhaft, sehr gut erzählt.

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Rumpelstilzchen als Romanfigur,hier als der"Geheime",der sich holt,was ihm versprochen war,das ist eine interessante Idee.Fina,die Versprochene u.Mora,der Ersatz-eine unmögl.Liebe

Der geheime Name
von dorli am 15.01.2014

Die 19-jährige Fina ist schon ihr ganzes Leben lang mit ihrer Mutter auf der Flucht vor ihrem angeblich brutalen Vater. Doch Fina ist das ewige Herumreisen leid, sie sehnt sich nach einem Zuhause. Als sie durch Zufall hinter die Lügen ihrer Mutter kommt, macht sich Fina ohne ein Wort... Die 19-jährige Fina ist schon ihr ganzes Leben lang mit ihrer Mutter auf der Flucht vor ihrem angeblich brutalen Vater. Doch Fina ist das ewige Herumreisen leid, sie sehnt sich nach einem Zuhause. Als sie durch Zufall hinter die Lügen ihrer Mutter kommt, macht sich Fina ohne ein Wort auf in die Lüneburger Heide zu ihrer Großmutter. Dort fühlt sie sich wohl, ist besonders von Wald und Moor fasziniert. Eines Tages trifft sie auf den geheimnisvollen Mora, der weitab von jeglicher Zivilisation im Moor lebt. Nach und nach erfährt sie Moras ganze Geschichte, erfährt von seinem namenlosen Herrn und muss bald erkennen, dass ihr Leben dicht mit Moras verwoben ist... Ich liebe Märchen. Und ich lese wahnsinnig gerne Märchenadaptionen, ich mag es besonders, wenn sich Märchen und Realität vermischen. Daher war ich sehr neugierig auf Daniela Winterfelds Version von "Rumpelstilzchen". "Der geheime Name" ist eine flüssig und spannend erzählte Geschichte, die mich ruckzuck eingefangen hat. Die Autorin lässt ihre Geschichte zum größten Teil in der Lüneburger Heide in der heutigen Zeit spielen. Wie in dem altbekannten Märchen geht es auch hier um eine Müllerstochter, um viel Gold, um ein Kind, das als Lohn eingefordert wird und um den geheimnisvollen Namen, der für ein gutes Ende von Nöten ist. Daniela Winterfeld macht es ihren beiden Hauptprotagonisten dabei ganz und gar nicht leicht, denn es gilt anstrengende Aufgaben zu bewältigen und einen fast aussichtslosen Kampf zu bestehen. Schon auf den ersten Seiten zeigt sich, wie hervorragend die Autorin in der Lage ist, dem Leser die jeweilige Stimmung zu vermitteln, besonders die mysteriöse, düstere Atmosphäre des Moores wird fantastisch geschildert. Man sieht die Nebelschwaden geradezu über den See wabern und erwartet hinter jedem Strauch eine drohende Gefahr. Die außerordentliche Fähigkeit der Autorin, Situationen und Emotionen zu beschreiben, erlebt man auch im weiteren Verlauf der Handlung. So konnte ich Finas Panik sehr gut nachvollziehen, als sie das erste Mal in Moras Erdhöhle war. Moras Leid, dass er bei dem grausamen namenlosen Wicht erdulden muss, war für mich genauso greifbar, wie die sich langsam entwickelnde Liebesgeschichte zwischen Fina und Mora. "Der geheime Name" ist eine rundum gelungene Märchenadaption - spannend und fesselnd, gruselig und schaurig, gefühlvoll und sanft. Mir hat das Lesen dieses wunderbaren Buches großen Spaß gemacht.