>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Der Fünfzigjährige, der den Hintern nicht hochbekam, bis ihm ein Tiger auf die Sprünge half

Roman

Die Göran-Borg-Romane 2

(33)
Die Fortsetzung des Überraschungserfolgs!

Abwarten und Eiscreme essen. So oder so ähnlich könnte man Göran Borgs Lebensmotto zusammenfassen. Der Mittfünfziger aus Malmö ist nach seinem Jahr in Indien wieder im schwedischen Alltag angekommen – und mitten in einer Identitätskrise. Einziger Lichtblick: die bevorstehende Hochzeit seines besten Freundes aus Delhi, Yogi. Doch die wird immer wieder verschoben – aufgrund »horoskopieller« Umstände. Trotzdem reist Göran spontan nach Delhi und findet schnell heraus: Die Hochzeit mit der schönen Lakshmi wurde aus ganz anderen Gründen verschoben …

Portrait
Mikael Bergstrand, Jahrgang 1960, ist Journalist und Schriftsteller. Er hat viele Jahre in Malmö gewohnt und für die Zeitung "Sydsvenskan" geschrieben. Derzeit lebt er mit in seiner Frau in Neu Delhi, wo er als Korrespondent arbeitet. Der dreifache Vater liebt seine Familie, den Fußballclub Malmö FF, gutes Essen, Fahrradrikschas, Snowboarding in den Alpen und Rafting auf dem Ganges.
Ursel Allenstein, geb. 1978, Studium der Skandinavistik, Germanistik und Anglistik in Frankfurt und Kopenhagen. Sie ist Übersetzerin aus dem Schwedischen und Dänischen. Für die Arbeit an Sara Stridsbergs Roman erhielt sie das Bode-Stipendium des Deutschen Übersetzerfonds.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 448
Erscheinungsdatum 25.04.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-75450-2
Verlag btb
Maße (L/B/H) 21,6/13,7/3,8 cm
Gewicht 610 g
Originaltitel Dimma över Darjeeling
Übersetzer Ursel Allenstein
Buch (Paperback)
15,50
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 39188237
    Der Fünfzigjährige, der nach Indien fuhr und über den Sinn des Lebens stolperte
    von Mikael Bergstrand
    (8)
    Buch (Paperback)
    15,50
  • 45134646
    Und Gott sprach: Du musst mir helfen!
    von Hans Rath
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 44260743
    Mörder Anders und seine Freunde nebst dem einen oder anderen Feind
    von Jonas Jonasson
    (38)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • 42436569
    Nachts schwimmen
    von Sarah Armstrong
    (9)
    Buch (Paperback)
    15,50
  • 44127773
    Tage wie Chili und Honig
    von Helena Steegmann
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 35058592
    Wir in drei Worten
    von Mhairi McFarlane
    (69)
    Buch (Paperback)
    11,30
  • 44253191
    Die Inselfrauen
    von Sylvia Lott
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 44431320
    Der Tag, an dem ich feststellte, dass Fische nicht klettern können
    von Christian Jaschinski
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 45331401
    Das Labyrinth der Lichter
    von Carlos Ruiz Zafón
    (71)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,70
  • 41519091
    Arschkarte
    von Heiko Thiess
    (14)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30

Weitere Bände von Die Göran-Borg-Romane

  • Band 1

    39188237
    Der Fünfzigjährige, der nach Indien fuhr und über den Sinn des Lebens stolperte
    von Mikael Bergstrand
    (8)
    Buch
    15,50
  • Band 2

    44252554
    Der Fünfzigjährige, der den Hintern nicht hochbekam, bis ihm ein Tiger auf die Sprünge half
    von Mikael Bergstrand
    (33)
    Buch
    15,50
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    87299340
    Der Apfelblüten-Guru
    von Mikael Bergstrand
    Buch
    14,40

Kundenbewertungen

Durchschnitt
33 Bewertungen
Übersicht
14
15
2
2
0

Lieber erst Teil eins lesen!
von einer Kundin/einem Kunden aus Birkenfeld am 30.09.2016

" Der Fünfzigjährige, der den Hintern nicht hochbekam, bis ihm ein Tiger auf die Sprünge half " - Definitiv ein Titel, der einen neugierig werden lässt. Dazu noch ein ansprechendes Cover und so ist es kein Wunder, dass ich... " Der Fünfzigjährige, der den Hintern nicht hochbekam, bis ihm ein Tiger auf die Sprünge half " - Definitiv ein Titel, der einen neugierig werden lässt. Dazu noch ein ansprechendes Cover und so ist es kein Wunder, dass ich mich sehr gefreut habe, als ich das Buch vorablesen durfte. So habe ich erwartungsvoll angefangen zu lesen: Mikael Bergstrand entführt den Leser in die Geschichte um einen Fünfzigjährigen, der mitten in einer Identitätskrise steckt. Sein einziger Lichtblick: die bevorstehende Hochzeit seines besten Freundes aus Delhi, Yogi. Doch die wird immer wieder verschoben – aufgrund »horoskopieller« Umstände. Trotzdem reist er spontan nach Delhi und findet schnell heraus: Die Hochzeit mit der schönen Lakshmi wurde aus ganz anderen Gründen verschoben... Leider wurde ich von diesem Buch etwas enttäuscht: In die Geschichte und die Handlung konnte ich mich auch nach mehreren Seiten nicht einfinden. Schließlich stellte sich nach einer kleinen Recherche heraus, dass es sich bei diesem Buch um eine Fortsetzung handelt. Mein Rat also: Lieber erst den ersten Teil lesen, denn dadurch wird man leichter in die Handlung einfinden.

Der 50 jährige unterwegs
von einer Kundin/einem Kunden am 30.08.2016
Bewertet: Hörbuch-Download

Dies ist der zweite Teil von Mikael Bergstrand. Auch wenn man den ersten Teil nicht gelesen hat, ist das Buch in sich abgeschlossen und kann die Handlung nachvollziehen. Das Cover des Buches hinterlässt einen bleibenden Eindruck. Irgendwie fühlt man sich gezwungen, es sich länger und eingehender zu betrachten. Es zeigt... Dies ist der zweite Teil von Mikael Bergstrand. Auch wenn man den ersten Teil nicht gelesen hat, ist das Buch in sich abgeschlossen und kann die Handlung nachvollziehen. Das Cover des Buches hinterlässt einen bleibenden Eindruck. Irgendwie fühlt man sich gezwungen, es sich länger und eingehender zu betrachten. Es zeigt schon auf sehr geschickte Weise, dass einige versteckte Botschaften dahinter stehen. Gorän Borg steht in einer Lebenskrise. Er ist vor einem Jahr aus Indien zurückgekehrt und versucht nun in seiner Heimat, in Schweden wieder in den geregelten Alltag zu finden. Dies gelingt ihm nur sehr begrenzt. Auch Therapiestunden scheinen ihm nicht zu helfen seine innere Blockaden zu lösen. Ein lang herbeigesehnter Wunsch von Göran ist seinen Freund Yogi in Indien zu besuchen. Dieser möchte heiraten, doch aus unerfindlichen Gründen wird die Hochzeit immer wieder verschoben. Göran entschließt sich nach einigem Zögern aus seinem schwedischen Alltag zu entfliehen und bucht einen Flug nach Indien. Dort stellt er fest, dass es nicht das Horoskop ist, was der Hochzeit im Weg steht, sondern ganz einfach das liebe Geld mal wieder schuld ist. Um dieses Problem zu beheben möchte man sich eine Teeplantage anschaffen, um mit dem abwerfenden Profit den Herzenstraum zu erfüllen. Doch dies wirft einige andere Probleme auf, die es zu lösen gilt. Hier wird der Leser in die indische Kultur geführt, die anschaulich beschrieben wird. Die Mentalität der Inder lässt den Leser so manchesmal schmunzeln. Im Großen und Ganzen sind die Beschreibungen zutreffend und wirken authentisch und nicht überzogen. Die Schreibweise des Autors ist flüssig und es fällt nicht schwer gedanklich in die Handlung zu finden. Das Buch enthält einige witzige Passagen, die teilweise auch etwas tiefgründiger sind.

Immer diese Mittfünfziger …
von einer Kundin/einem Kunden aus Gotha am 26.08.2016

Abwarten und Eiscreme essen. So oder so ähnlich könnte man Göran Borgs Lebensmotto zusammenfassen. Beim Lesen des Titels hatte ich sofort Assoziationen zum Hundertjährigen der aus dem Fenster stieg, und gleich die ersten Sätze amüsierten mich herzlich. Ob der Autor bewusst an Erfolgsgeschichten mit ähnlichem Titel anknüpft, weiß ich... Abwarten und Eiscreme essen. So oder so ähnlich könnte man Göran Borgs Lebensmotto zusammenfassen. Beim Lesen des Titels hatte ich sofort Assoziationen zum Hundertjährigen der aus dem Fenster stieg, und gleich die ersten Sätze amüsierten mich herzlich. Ob der Autor bewusst an Erfolgsgeschichten mit ähnlichem Titel anknüpft, weiß ich nicht, bewerte es aber nicht unbedingt positiv. Nach dem Lesen fällt mir aber auf, dass er das gar nicht nötig hat, denn "Der 50-Jährige,..." ist für eine ganz wunderbare und herzliche Geschichte über den Mann im besten Alter. Midlife-Crisis, allgemeine Unzufriedenheit im Job, Liebesflaute und kaum Kontakt zu den eigenen Kindern – das alles sind Probleme, die viele Männer haben. Göran geht es da nicht anders. Er ist ja eher der gemütliche Typ, was übrigens das Cover toll ausdrückt. Er bekommt halt seinen Hintern nicht so einfach hoch. Der Mittfünfziger aus Malmö ist nach seinem Jahr in Indien wieder im schwedischen Alltag angekommen – und mitten in einer Identitätskrise. Einziger Lichtblick: die bevorstehende Hochzeit seines besten Freundes aus Delhi, Yogi. Doch die wird immer wieder verschoben – aufgrund »horoskopieller« Umstände. Trotzdem reist Göran spontan nach Delhi und findet schnell heraus: Die Hochzeit mit der schönen Lakshmi wurde aus ganz anderen Gründen verschoben … Der Beginn des Romans, der in Schweden spielt, ist dabei bei Weitem nicht so spritzig, wie der Rest, also nicht gleich aufgeben beim Lesen! Aber dann fährt Göran ja nach Indien und da nimmt das Abenteuer seinen Lauf und die Geschichte wird immer turbulenter.Ich mag Göran, den Protagonisten wirklich gern mit seinen Ecken und Kanten, er ist eher eine Art Antiheld. Lesenswert sind auch die Passagen zum Land Indien mit all seinen Gesichtern. Da der Autor selbst einige Zeit vor Ort gelebt hat, zeigt er glaubhaft nicht nur beeindruckende Landschaften und Städte, positiv denkende Menschen mit Glauben an das Gute, sondern auch Elend und Slums, hungernde, hart arbeitenden Menschen. Dennoch bleibt es ein Buch, das locker und leicht ist, vor allem weil es da noch Yogi gibt, den indischen Freund von Göran. Yogi kennt keine unlösbaren Probleme .Er versteht, die Dinge anzupacken und immer etwas Gute in ihnen zu sehen. Für Göran ist Yogi ein Geschenk, denn er hilft ihm, sich aus seinen Zwängen zu lösen und Optimismus und Freude mit ihm zu teilen. Der leichte und humorvolle Schreibstil unterstützt den Inhalt; Görans Selbstfindungstrip der etwas anderen Art. Ich habe ihn gerne dabei begleitet. Ein schönes Buch für Zwischendurch, das oft zum Schmunzeln einlädt, dabei ernste Themen wie nebenbei einfließen lässt.


Wird oft zusammen gekauft

Der Fünfzigjährige, der den Hintern nicht hochbekam, bis ihm ein Tiger auf die Sprünge half - Mikael Bergstrand

Der Fünfzigjährige, der den Hintern nicht hochbekam, bis ihm ein Tiger auf die Sprünge half

von Mikael Bergstrand

(33)
Buch (Paperback)
15,50
+
=
Der Fünfzigjährige, der nach Indien fuhr und über den Sinn des Lebens stolperte - Mikael Bergstrand

Der Fünfzigjährige, der nach Indien fuhr und über den Sinn des Lebens stolperte

von Mikael Bergstrand

(8)
Buch (Taschenbuch)
10,30
+
=

für

25,80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen