>> Geschenke finden, die Weihnachten besonders machen.

Der ewige Krieg

Vorw. v. Ben Bova

Heyne-Bücher Science-Fiction & Fantasy 8206

(12)
Krieg. In gigantischen Raumschiffen werden die Soldaten mit Lichtgeschwindigkeit von einem Gefecht zu anderen befördert. Doch während es für sie immer nur einige Monate dauert, vergehen auf der Erde Jahrhunderte. Einer der bedeutendsten Antikriegsromane, die je geschrieben wurden - neu übersetzt nach der vom Autor überarbeiteten und erweiterten Fassung. Mit einem Vorwort von Ben Bova.




Portrait
Joe Haldeman, 1943 in Oklahoma City geboren, studierte Physik, Astronomie, Mathematik und Informatik an den Universitäten von Maryland und Iowa. 1967 wurde er zum Militär eingezogen und nach Vietnam geschickt. Die schrecklichen Erlebnisse in diesem Krieg, aus dem er schwer verwundet zurückkehrte, haben ihn zutiefst geprägt und sein Schreiben maßgeblich beeinflusst. Mit zahlreichen preisgekrönten Romanen und Erzählungen hat er sich als einer der bekanntesten SF-Autoren unserer Zeit etabliert, der wesentlich an der Renaissance der naturwissenschaftlich-technisch orientierten Science Fiction mitwirkte. Darüber hinaus hat er sich als Bühnenautor einen Namen gemacht. Joe Haldeman lebt mit seiner Frau Gay in Ormond Beach, Florida.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 330
Erscheinungsdatum 01.03.2000
Serie Heyne-Bücher Science-Fiction & Fantasy 8206
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-16414-7
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 180/115/21 mm
Gewicht 230
Originaltitel The Forever War
Auflage 4.Auflage
Buch (Taschenbuch)
9,20
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 37818134
    Der ewige Krieg
    von Joe Haldeman
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • 37822548
    Die linke Hand der Dunkelheit
    von Ursula K. LeGuin
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    9,30
  • 37822498
    Die Neuromancer-Trilogie
    von William Gibson
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • 5801771
    Replay - Das zweite Spiel
    von Ken Grimwood
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 42435734
    Roter Mars
    von Kim Stanley Robinson
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    16,50
  • 4180372
    Die letzte Generation
    von Arthur C. Clarke
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 44253023
    Metro 2035
    von Dmitry Glukhovsky
    (12)
    Buch (Paperback)
    15,50
  • 44113333
    Paradox - Am Abgrund der Ewigkeit
    von Phillip P. Peterson
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 40981250
    Zeitfuge
    von Michael J. Sullivan
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 39188763
    Die Rückkehr zur Erde
    von Isaac Asimov
    Buch (Taschenbuch)
    10,30

Weitere Bände von Heyne-Bücher Science-Fiction & Fantasy

  • Band 8204

    2976050
    Fahrenheit 451
    von Ray Bradbury
    (31)
    Buch
    9,30
  • Band 8206

    2951641
    Der ewige Krieg
    von Joe Haldeman
    (12)
    Buch
    9,20
    Sie befinden sich hier
  • Band 8222

    4180372
    Die letzte Generation
    von Arthur C. Clarke
    (1)
    Buch
    10,30
  • Band 8224

    4593198
    Die Gateway-Trilogie
    von Frederik Pohl
    Buch
    11,40

Buchhändler-Empfehlungen

„Darwinismus oder sinnloses Gemetzel?“

Fabian Greiter, Thalia-Buchhandlung Innsbruck

Diese Frage stellt sich mir nach der Lektüre von "Der ewige Krieg".

Eine der Menschheit unbekannte Spezies dringt in unser Sonnensystem ein. Die Erde ist übervölkert, kann kaum die eigene Population versorgen. Vor diesem Hintergrund wird auf das Erscheinen der Fremden, über die man so gut wie nichts weiß, aggressiv reagiert. Somit
Diese Frage stellt sich mir nach der Lektüre von "Der ewige Krieg".

Eine der Menschheit unbekannte Spezies dringt in unser Sonnensystem ein. Die Erde ist übervölkert, kann kaum die eigene Population versorgen. Vor diesem Hintergrund wird auf das Erscheinen der Fremden, über die man so gut wie nichts weiß, aggressiv reagiert. Somit komme ich auf die Frage, die ich eingangs gestellt habe zurück: Ist dieser Schritt Zeugnis übereilter Aggression oder ein Urinstinkt, der Selbsterhaltungstrieb?

Joe Haldeman ergreift keine Partei. Er schildert trocken, teilweise augenzwinkernd, ohne dabei den mahnenden Zeigefinger zu erheben und zu verdammen.

Oft wird dieses Werk als Parabel auf die Sinnlosigkeit des Krieges interpretiert. Doch stimmt das? Ist es nicht evolutionär unabdingbar seinen Lebesraum, seine Ressourcen zu schützen? Dazu sollte sich jeder sein eigenes Bild machen.

Skandalös, vor dem Hintergrund, dass dieses Werk in den siebziger Jahren erstmals erschien, ist auch der offene Umgang mit Sexualität innerhalb des Militärs – auch heute noch ein Tabu. Dazu kommt die „Umpolung“ der gesamten Menschlichen Rasse zur Homosexualität um die Geburtenrate in den Griff zu bekommen. Auch dies zu dieser Zeit unvorstellbar.

Der fast joviale Erzählstil liest sich angenehm schnell. Kurzweilig, interessant, spannend – das sind die Schlagworte die mir zu diesem Buch einfallen.

Stellenweise trocken, doch nie langweilig ist dieses Werk mit Recht einer der großen Klassiker der Science-Fiction – unbedingt lesenswert!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 26146416
    Die Foundation-Trilogie
    von Isaac Asimov
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    17,50
  • 30571252
    Die Hyperion-Gesänge
    von Dan Simmons
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    19,60
  • 31236888
    Enders Spiel
    von Orson Scott Card
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    9,30
  • 33752183
    Herr aller Dinge
    von Andreas Eschbach
    (32)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 37619317
    Ubik
    von Philip K. Dick
    Buch (Taschenbuch)
    11,40
  • 37822498
    Die Neuromancer-Trilogie
    von William Gibson
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • 37822548
    Die linke Hand der Dunkelheit
    von Ursula K. LeGuin
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    9,30
  • 37822623
    Mondspuren
    von Robert A. Heinlein
    Buch (Taschenbuch)
    12,40
  • 40981163
    Die Geschichte der Zukunft
    von Robert A. Heinlein
    Buch (Taschenbuch)
    15,50
  • 42435734
    Roter Mars
    von Kim Stanley Robinson
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    16,50
  • 45243998
    2001: Odyssee im Weltraum - Die Saga
    von Arthur C. Clarke
    Buch (Paperback)
    17,50
  • 47929806
    Star Wars Rogue One
    von Matt Forbeck
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    12,40

Kundenbewertungen


Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
10
2
0
0
0

Unterhaltsam, aber schlecht übersetzt
von Malte Hartwig am 19.12.2010

Hallo, Ich habe die Lektüre sehr genossen. Das Buch ist kurzweilig geschrieben und hat keine unnötigen Längen. Allerdings leidet es unter Übersetzung (zumindest hoffe ich, dass das englische Original nicht genauso holprig ist an manchen Stellen). Man kann aber darüber hinwegsehen. Wie in der Kurzbeschreibung schon erwähnt ein guter Antikriegsroman, der... Hallo, Ich habe die Lektüre sehr genossen. Das Buch ist kurzweilig geschrieben und hat keine unnötigen Längen. Allerdings leidet es unter Übersetzung (zumindest hoffe ich, dass das englische Original nicht genauso holprig ist an manchen Stellen). Man kann aber darüber hinwegsehen. Wie in der Kurzbeschreibung schon erwähnt ein guter Antikriegsroman, der zum Nachdenken anregt. Grüße

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Preisgekröntes Anti-Kriegsepos
von einer Kundin/einem Kunden am 13.06.2017

Ausgezeichnet mit dem Nebula Award und dem Hugo Gernsback Award verfasste Joe Haldeman vielleicht einen der besten Science Fiction Romane aller Zeiten. Der Autor selbst versuchte mit dieser Erzählung seine Erlebnisse rund um den Vietnam Krieg zu verarbeiten. Dabei übertrug er das Erlebte in eine Zukunft, wo die Menschheit... Ausgezeichnet mit dem Nebula Award und dem Hugo Gernsback Award verfasste Joe Haldeman vielleicht einen der besten Science Fiction Romane aller Zeiten. Der Autor selbst versuchte mit dieser Erzählung seine Erlebnisse rund um den Vietnam Krieg zu verarbeiten. Dabei übertrug er das Erlebte in eine Zukunft, wo die Menschheit zum ersten Mal Kontakt zu einer außerirdischen Rasse hat. Der menschlichen Natur folgend, verläuft dieser Erstkontakt natürlich kriegerisch. Neben der Darstellung des Konfliktes gelingt es Haldeman auch ein sehr interessantes Bild unserer zukünftigen menschlichen Gesellschaft zu entwickeln. Beängstigend seine Vision, dass Menschen ab einem gewissen Alter keine Bedeutung mehr für die Gesellschaft haben und deswegen keine medizinische Versorgung erhalten. Beachtlich seine Darstellung, dass die irdische Regierung um der Überbevölkerung Herr zu werden, die homosexuelle Ehe fördert und bevorzugt und heterosexuelle Beziehungen geächtet sind. Dieser Roman gehört in jede Science Fiction Sammlung!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Ein tausendjähriger Krieg
von einer Kundin/einem Kunden am 01.02.2011

William Mandella wird in die Armee eingezogen – immerhin hat die Erde gerade einen interstellaren Krieg mit einem fremden Volk angefangen und braucht Soldaten. Doch allein die Reise zum Schlachtfeld und zurück dauert aufgrund der Relativität mehrere Jahrzehnte bis Jahrhunderte, während an Bord der Raumschiffe nur Wochen und Monate... William Mandella wird in die Armee eingezogen – immerhin hat die Erde gerade einen interstellaren Krieg mit einem fremden Volk angefangen und braucht Soldaten. Doch allein die Reise zum Schlachtfeld und zurück dauert aufgrund der Relativität mehrere Jahrzehnte bis Jahrhunderte, während an Bord der Raumschiffe nur Wochen und Monate vergehen. Ich-Erzähler Mandella beschreibt eine an Sinnlosigkeit grenzende Ausbildung und seine erste Schlacht, die er knapp überlebt. Als er nach zwei Jahren auf die Erde zurückkehrt, sind dort zwanzig Jahre vergangen. Die Welt wird von Brutalität, Arbeitslosigkeit, Hunger und illegalen Geschäften beherrscht. Fast-Pazifist Mandella kehrt freiwillig zur Armee zurück - zum nächsten Einsatz gegen einen Feind, über den fast nichts bekannt ist. Obwohl das Buch schon gut dreißig Jahre alt ist, erzählt Autor Joe Haldeman eine zeitlose und erstaunlich aktuelle Geschichte: Krieg, Verlust von Freunden, der Wunsch nach Frieden – ohne sentimental zu werden oder tadelnd den Zeigefinger zu heben. Der Erzählstil schwankt zwischen traurigem Ernst und trockenem Humor und beschreibt eine fast alptraumhafte Zukunft, in der Menschen für den Krieg erzogen, später gezüchtet und wie Kanonenfutter in Bodenkämpfen verheizt werden. Die kurzen physikalischen Erklärungen sind in einem SF unabdingbar, aber für einen nicht-Physiker stellenweise schwer zu verstehen. Fazit: Ein fantastisch geschriebenes Buch, das mit vielen interessanten Ideen und Wendungen aufwartet und das man gar nicht mehr aus der Hand legen will.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Der ewige Krieg - Joe Haldeman

Der ewige Krieg

von Joe Haldeman

(12)
Buch (Taschenbuch)
9,20
+
=
Transport - Phillip P. Peterson

Transport

von Phillip P. Peterson

(2)
Buch (Taschenbuch)
10,30
+
=

für

19,50

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen