In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Der Duft von Karamell

(3)
Lucy Kendall kehrt nach einer Europareise nach Hause zurück und erlebt eine böse Überraschung: Ihr Vater ist erkrankt und mit der Bonbonfabrik ihrer Familie ging es während ihrer Abwesenheit bergab. Lucy hat nur noch ein Ziel: Sie wird eine neue Süßigkeit erfinden und den Betrieb wieder zum Erfolg führen. Doch die Konkurrenz hat mit dem charmanten Charlie Clark einen sehr zielstrebigen Mitarbeiter eingstellt. Und was passiert, wenn plötzlich Gefühle ins Spiel kommen?
Portrait
Siri Mitchell ist erfolgreiche Autorin und hat fast ein Dutzend Romane veröffentlicht. Bevor sie ihre Leidenschaft, das Schreiben, zum Beruf machen konnte, studierte sie BWL. Sie ist viel in der Welt herumgekommen, zurzeit ist Washington ihr Zuhause.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 384 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 14.08.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783775172325
Verlag SCM Hänssler im SCM-Verlag
eBook
13,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 18455499
    Insel der Zuflucht
    von Anke Weidinger
    eBook
    5,99
  • 44161102
    Sagen des klassischen Altertums - Vollständige Ausgabe
    von Gustav Schwab
    eBook
    4,99
  • 33827956
    Lord Hornblower
    von C. S. Forester
    eBook
    7,99
  • 38202959
    Der Sünder und die Lady
    von Kasey Michaels
    eBook
    5,99
  • 32143646
    Orlando
    von Virginia Woolf
    eBook
    7,99
  • 45422431
    Ein Sommer im Garten
    von Elizabeth Arnim
    eBook
    8,99
  • 34796191
    Ein ganzes halbes Jahr
    von Jojo Moyes
    (558)
    eBook
    9,99
  • 38695021
    In Stahlgewittern
    von Ernst Jünger
    (3)
    eBook
    14,99
  • 45371454
    Hedwig Courths-Mahler - Folge 129
    von Hedwig Courths-Mahler
    eBook
    1,49
  • 22727608
    Anne Elliot oder die Kraft der Überredung
    von Jane Austen
    eBook
    7,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
2
0
0
0

Liebe, Uneinigkeit und Karamell
von einer Kundin/einem Kunden aus Kirchberg am 28.10.2014
Bewertet: Taschenbuch

Die Geschichte spielt im Jahr 1910 und dreht sich um Lucy und Charlie, die beide in der Süsswarenbranche arbeiten. Sie versuchen sich gegenseitig zu übertrumpfen im Geschäfte machen, wobei Charlie Clarke und sein Vater deutlich mehr Glück haben. Doch schliesslich wird es für alle ein gutes Ende geben. Im Grossen... Die Geschichte spielt im Jahr 1910 und dreht sich um Lucy und Charlie, die beide in der Süsswarenbranche arbeiten. Sie versuchen sich gegenseitig zu übertrumpfen im Geschäfte machen, wobei Charlie Clarke und sein Vater deutlich mehr Glück haben. Doch schliesslich wird es für alle ein gutes Ende geben. Im Grossen und Ganzen fand ich diese Lektüre interessant, doch ich musste sie möglichst am Stück lesen, da ich sonst den Faden verlor. Kapitelweise wechselt es zwischen den verschiedenen Sichtweisen der zwei Hauptdarstellern, und so passieren je nach dem völlig verschiedene Dinge in den aufeinanderfolgenden Kapiteln. Ein bisschen komisch fand ich es, dass Charlie und Lucy bis fast zu den letzten 3 Szenen Krach haben, und sich nicht gut verstehen und dann plötzlich sind sie sich in allem einig. In einer Beziehung geht es normalerweise nicht so. Doch eigentlich ist die Geschichte gelungen im Thema. Es ist interessant der Süsswarenfabrikation damals zu folgen, von der recht viel beschrieben wird. Ich kann dieses Buch allen empfehlen, die gerne Liebesromane mit historischem Hintergrund haben.

Fancy Crunch vs. Royal Taffy
von Smilla507 aus Rheinland Pfalz am 08.09.2014
Bewertet: Taschenbuch

St. Louis im Jahre 1910: Nach ihrer einjährigen Europareise kehrt Lucy Kendall zurück in ihre Heimat. Daheim angekommen wird sie mit der Nachricht konfrontiert, dass ihr Vater einen Herzinfarkt hatte und nun bettlägerig ist. Die Geschäfte in der familieneigenen Süßwarenfabrik City Confectionery laufen schlecht. Lucy beschließt eine bessere Süßigkeit... St. Louis im Jahre 1910: Nach ihrer einjährigen Europareise kehrt Lucy Kendall zurück in ihre Heimat. Daheim angekommen wird sie mit der Nachricht konfrontiert, dass ihr Vater einen Herzinfarkt hatte und nun bettlägerig ist. Die Geschäfte in der familieneigenen Süßwarenfabrik City Confectionery laufen schlecht. Lucy beschließt eine bessere Süßigkeit als ihr bisheriges Produkt „Fancy Crunch“ zu kreieren. Das mag ihr allerdings nicht so recht gelingen. Ungefähr zur gleichen Zeit steigt Charlie bei seinem Vater im Unternehmen ein. Es ist ebenfalls eine Süßwarenfabrik, die sehr erfolgreich „Royal Taffy“ herstellt und verkauft. Bei gesellschaftlichen Ereignissen begegnen sich Lucy und Charlie. Natürlich fühlen sich beide zueinander hingezogen – bis Lucy herausfindet, dass Charlie der Sohn des Konkurrenten ist. Sie legt nun alles darauf an, ihren Rivalen Standard Manufacturing aus dem Rennen zu stoßen. Siri Mitchells zweiter Roman entführt den Leser in die Welt der Süßigkeiten und siedelt dort eine Liebesgeschichte à la Romeo und Julia an. Eine Liebe, die nicht sein darf. Lucy und Charlie erzählen beide abwechselnd aus ihrer eigenen Perspektive. So erfährt man, welche Pläne und Trick Lucy gegen Standard Manufacturing ausheckt. Doch ihre Pläne scheinen immer von den Gegnern übertrumpft zu werden. Trotz ein paar slapstickhaften, humorvollen Einlagen konnte ich das Buch nicht richtig flüssig lesen. In der Erzählweise kommen immer wieder kleine Sprünge vor. So rennt Lucy z.B. weinend aus der Kirche und im nächsten Satz erzählt Charlie, dass er sich vom Chauffeur zur Kirche fahren ließ. Das wirkte auf mich sehr unlogisch und ich dachte, ich hätte etwas überlesen und musste dann einen Abschnitt zwei- oder dreimal lesen, um mich zu vergewissern, ob ich etwas verpasst hatte. Mit Lucy und Charlie, den beiden Hauptakteuren, wurde ich nicht richtig warm. Sie sind nett. Lucy etwas verwöhnt, aus gutem Hause. Und irgendwie noch recht kindlich. Charlie hat dagegen eine bewegte Vergangenheit und war mir noch am Sympathischsten. Er versucht sich in der Welt der Reichen einzuleben, verarbeitet ein wenig die getrübte Vater-Sohn-Beziehung und muss sich erst einmal als Handlanger seines Vaters qualifizieren. Alle weiteren Personen blieben Randfiguren und sehr schemenhaft. Das Cover und der Titel passen wunderbar zum Inhalt. Der Duft von Karamell zieht sich quasi durch das ganze Buch. Ich fand die Hintergründe über das Herstellen von Süßigkeiten zu Beginn des 20. Jahrhunderts interessant, allerdings hätte die Autorin das noch ein kleines Bisschen weiter ausbauen können. Weiter ausbaufähig sind auch die christlichen Bezüge. Leider hat Siri Mitchell es nicht geschafft mich in der Hinsicht zu überzeugen. Es gibt 2 bedeutende Szenen, in denen der Glaube an Gott ausgebreitet wird – aber dann versickert dies wieder im Sande. Natürlich ist das auch im richtigen Leben so, aber ein Resümee hat das Buch leider nicht. „Der erste Ball der Clara Carter“ war Siri Mitchells grandioses Debüt, mit dem sie mich zum Immerweiterlesen verführte. „Der Duft von Karamell“ verblasst dagegen und wirkt nicht so überzeugend. Auch wenn ich Bücher ungern bestimmten Altersgruppen empfehle würde ich diesen Roman eher jüngeren Frauen ans Herz legen, die dem Alter der Protagonisten (um die 20 Jahre) nahe sind.

Rezension zu "Der Duft von Karamell" von Siri Mitchell
von einer Kundin/einem Kunden aus Chemnitz am 17.08.2014
Bewertet: Taschenbuch

"Glaub mir, Lucy. Alles, was ich getan habe, habe ich für dich getan." Ich stand auf. "Aber du hast uns verraten. Uns beide." "Euch verraten! Ich habe nur versucht, für dich und deinen Vater zu sorgen. Du hast nicht einen Funken Verstand! Bonbons bringen dir auf Dauer weder Kleidung noch Nahrung." "Du... "Glaub mir, Lucy. Alles, was ich getan habe, habe ich für dich getan." Ich stand auf. "Aber du hast uns verraten. Uns beide." "Euch verraten! Ich habe nur versucht, für dich und deinen Vater zu sorgen. Du hast nicht einen Funken Verstand! Bonbons bringen dir auf Dauer weder Kleidung noch Nahrung." "Du hast uns nie verstanden." Sie warf erschöpft die Hände hoch. "Nein, das habe ich nicht. ich habe nie vertanden worum es eigentlich geht." "Es geht um Geld." sagte Charlies Vater mit fester Stimme. Charlie und ich drehten uns zu ihm um. "Nein, das stimmt nicht!" "Es geht um ... um Träume", widersprach Charlie seinem Vater beinahe aggressiv. "Und um eine Welt, die für einen kurzen Moment vollkommen ist." Als die junge Lucy Kendall nach einer einjährigen Europareise zurückkehrt ist nichts mehr wie es einst war. Ihr Vater hat einen Herzanfall erlitten und ist sichtlich geschwächt, die Süßwarenfabrik der Kendalls steht vor dem Ruin und soll an den Konkurrenten Mr Clarke verkauft werdem, der einst Lucys Vater die Firma wegnahm und mit ihr die Rechte an der beliebtesten Süßigkeit Amerikas - Royal Taffy. Doch Lucy weigert sich aufzugeben und versucht ihrerseits selbst eine Süßigkeit zu entwickeln, die Royal Taffy in den Schatten stellt. Doch Mr Clarke setzt alles daran die Kendall-Firma endgültig zu zerstören und hat dafür seinen heimgekehrten Sohn Charlie engagiert. Die Arbeit für seinen Vater bedeutet für Charlie die Chance seines Lebens. Doch dann verliebt er sich in die schöne und eigensinnige Lucy und ein erbitterter Kampf entbrennt... *** "Der Duft von Karamell" sticht mit seiner originellen Idee die Handlung rund um die amerikanische Süßwarenindustrie zu beginn des 20. Jahhunderts anzusetzen, angenehm heraus. Spannend und humorvoll entwickelt sich eine Geschichte um zwei wundervolle Protagonisten, die beide einen unerbitterlichen Kampf ausfechten und dabei gegen eine scheinbar unmögliche Liebe ankämpfen. Mitchell bedient sich hier des uralten Romeo-und-Julia-Motivs, setzt dies aber gekonnt spannend und neu um. Als Leser fiebert man mit den beiden Protagonsiten bei ihrem Kampf um die Vorherrschaft auf dem Süßigkeitenmarkt und dem Kampf um die Liebe mit. Immer wieder unerwartete Wendungen der Handlung lassen den Leser nur so durch das Buch rasen und es fällt einem unsagbar schwer die Geschichte wieder aus der Hand zu legen, wenn man erst einmal angefangen hat. Und das Ende hält so einige Überraschungen parat. Der Glaube an Gott spielt eine dezente Rolle in der Geschichte und die Thematik ist gekonnt eingeflochten. Schwerpunkt liegt jedoch auf der Liebesgeschichte. Dies wird sicher nicht mein letztes Buch der Autorin gewesen sein.


Wird oft zusammen gekauft

Der Duft von Karamell - Siri Mitchell

Der Duft von Karamell

von Siri Mitchell

(3)
eBook
13,99
+
=
Liebe per Vertrag - Emma Jahn

Liebe per Vertrag

von Emma Jahn

(7)
eBook
3,99
+
=

für

17,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen