Klassiker der österreichischen Küche finden

Der Blutende Planet

Die Vierte Energie - Buch I

(3)
Eine abenteuerliche Weltraum-Legende über drei leidenschaftliche junge Individuen, die um ihr Überleben und die Freiheit ihrer gesamten Zivilisation kämpfen.
Intelligente Maschinen sind die größte Bedrohung für die Freiheit der Menschheit. Deshalb darf im Jahr 402 nach den Maschinenkriegen keine mehr im zivilisierten Universum existieren! Doch die Machtgier der großen Organisationen beschneidet die Freiheit der Menschen auf andere Weise. Kinder werden zwangsrekrutiert, Fabrikarbeiter wie Gefangene gehalten und die Wissenschaftsreligion engt das Denken der Mönche auf realitätsferne Mantras ein.
Zudem kündigt sich ein Krieg zwischen den zwei grossen Organisationen, den Bewaffneten Weltraumdiensten und dem Wirtschaftskonsortium, an und ein Attentat lässt die Friedensverhandlungen scheitern.
Das gesamte zivilisierte Universum ist bedroht. Angesichts dieser Katastrophe brechen drei mutige junge Individuen aus ihren autoritären Strukturen aus: 

Der zweiundzwanzigjährige Kapitän Leos Kan will den bei dem Attentat ums Leben gekommenen General Muster rächen. Dann wird er jedoch selbst für den Tod seines Mentors verantwortlich gemacht und von seinen eigenen Soldaten gejagt.
Die jugendliche Rebellin NR, eine Straßenwaise auf dem Planeten Gasa, unternimmt alles, um die Bewohner vor dem machtgierigen Administrator und seiner Leibwache zu beschützen. Mit dem Attentat auf die Friedensverhandlungen überschreitet sie jedoch eine tödliche Grenze. 

Der hochbegabte Novize Franzin Berzelius würde alles tun, um endlich als Mönch und Wissenschaftler anerkannt zu werden. Nachdem sein Vater bei dem Attentat schwer verletzt wird, will er die Hintergründe des Konflikts zwischen den großen Organisationen untersuchen und gerät dabei in den Sog von dunklen und mysteriösen Kräften, die selbst seine Vorstellungskraft sprengen.
DieVierteEnergie.com
Portrait
Markus L. Stettler ist 1975 in Basel auf die Welt gekommen. Der schweizerisch-kanadische Schriftsteller hat sich buchstäblich vom Barkeeper zum Qualitätsmanager eines großen Unternehmens hochgearbeitet und kennt die Welt von oben und unten. Studiert hat er Literatur, Medienwissenschaften, Philosophie und Rechtswissenschaften.
Daneben schaut er leidenschaftlich gerne Science-Fiction-Filme und liest sich von Max Frisch bis zu Stephen King quer durch die gehobene Unterhaltungsliteratur.
Schon als J
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz
Seitenzahl 560, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 07.08.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783739314914
Verlag Via tolino media
eBook
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42167187
    Perry Rhodan 2816: Die galaktischen Architekten (Heftroman)
    von Oliver Fröhlich
    (1)
    eBook
    1,99
  • 43763730
    Die Kolonie Tongalen
    von Chris Vandoni
    eBook
    4,99
  • 42589512
    GAARSON-GATE: Die 1. Kompilation
    von Wilfried A. Hary
    eBook
    9,99
  • 43805734
    Eruptionen: Soldnia, Band 1
    von Konstantin Kornel
    eBook
    4,99
  • 42466260
    Die Zeit der Halbblutmagier
    von Dania Dicken
    (1)
    eBook
    3,99
  • 43018968
    Der Übungseffekt
    von David Brin
    (2)
    eBook
    4,99
  • 37281728
    Evolution
    von Stephen Baxter
    (3)
    eBook
    9,99
  • 63923519
    Raumschiff Promet - Von Stern zu Stern 17: Das galaktische Archiv
    von Achim Mehnert
    eBook
    3,99
  • 33179039
    Die Reise in die Dunkelheit
    von Andrej Djakow
    (3)
    eBook
    11,99
  • 47833603
    Die Riesen von Ganymed
    von James P. Hogan
    (1)
    eBook
    7,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Ein toller Auftakt für eine neue Sci-Fi-Reihe. Mehr davon!!!
von einer Kundin/einem Kunden aus Wennigsen (Deister) am 27.10.2015

Achtung – Spoileranteil Umschlaggestaltung/Cover/Klappentext Das Cover des Buches ist ebenso wie das Format ungewöhnlich und fällt daher sofort ins Auge. Mit seinen über 550 Seiten und dem etwas größeren Format ist es schon außergewöhnlich und hatte mein Interesse sofort geweckt, als ich es das erste Mal in den Händen gehalten habe.... Achtung – Spoileranteil Umschlaggestaltung/Cover/Klappentext Das Cover des Buches ist ebenso wie das Format ungewöhnlich und fällt daher sofort ins Auge. Mit seinen über 550 Seiten und dem etwas größeren Format ist es schon außergewöhnlich und hatte mein Interesse sofort geweckt, als ich es das erste Mal in den Händen gehalten habe. Auch der Klappentext verrät nicht zu viel vom Inhalt, weckt aber auch keinen falschen Eindruck – also in meinen Augen wurde hier alles richtig gemacht. Inhalt Erzählt wird die Geschichte in drei Handlungssträngen, in denen die drei Hauptcharaktere eingeführt werden. Leos Kan dient als Führungsoffizier bei den Bewaffneten Diensten und hat dank seiner ominösen Mutter Agra Kan ein Leben voller Drill, Vorsicht und Kampf hinter sich. NR, eine junge Frau ohne Namen, lebt im Schwarzlichtviertel, in welchem die Rebellen den Aufstand planen. Im dritten Handlungsstrang wird der junge Novize der Wissenschaftsreligion Franzin Berzellius eingeführt, der in die Fußstapfen seines Vaters treten möchte. Schnell wird dem Leser klar, dass die politischen Verhältnisse auf dem Planeten Gasa angespannt sind. Zu Beginn erfahren wir, dass es eine Zeit der Maschinenkriege gegeben hat, in deren Folge sehr viele Menschen ihr Leben verloren haben. Um die Menschen in Zukunft besser zu schützen, wurden die Bewaffneten Dienste, das Planetenkonsortium und die Wissenschaftsreligion gegründet, doch der Machtkampf Einzelner hat das Verhältnis unter den drei Großen Parteien schwer belastet, so dass Friedensverhandlungen auf Gasa notwendig erscheinen. Auf den Friedensverhandlungen kommt es zu einem Attentat auf die Teilnehmer der Verhandlungsrunde, in dessen Folge nicht nur die Friedensverhandlungen als gescheitert erklärt werden, sondern ein Kampf um das Überleben der gesamten Menschheit auf dem Spiel steht. Plötzlich wird allen klar, dass nicht der Konflikt zwischen den verschiedenen Parteien der Menschen Ursache der angespannten Situation ist, sondern andere ihre Fäden geschickt gesponnen haben. Hier wird auch das erste Mal von der Vierten Energie gesprochen, die Titelgeber der Reihe von Markus L. Stettler ist. Geschickt und flüssig werden die drei Rahmengeschichten zu einer gebündelt,so dass am Ende nur das Geschick aller drei Protagonisten gefragt wird, um ihre Vernichtung zu verhindern. Wertung Ich habe mich in meiner Beschreibung der Geschehnisse bewusst zurück gehalten, da ich anderen den Lesegenuss nicht verderben möchte – und das hatte ich wirklich während der gesamten 580 Seiten. Ich mochte Leos Kan von der ersten Seite an und auch die Beschreibung seiner Mutter hat mich sehr neugierig auf die Kurzgeschichte gemacht, die ich mir auch in den nächsten Tagen durchlesen werde. Aber es blieb nicht bei Leos – Franzin und NR haben in keinster Weise gelangweilt, auch ihre Anteile am Roman waren groß und ich hatte große Freude zu erleben, wie die drei Leben miteinander verzahnt wurden. Die Schreibe des Autors ist sehr lebendig, die Beschreibungen der Geschehnisse sind sehr anschaulich, so dass ich jetzt noch bestimmte Situationen vor Augen habe, als hätte ich sie in einem Film gesehen. Auch die Charakterzeichnung hat mir sehr gut gefallen, sie werfen Schatten, haben eine Vergangenheit und man fiebert mit allen dreien mit. Ich habe noch nicht allzu viele Science Fiction Romane gelesen, da ich immer das Gefühl hatte, mit technischen Details erschlagen zu werden. Oft habe ich dann schon gedacht, dass ich, wenn ich wissen möchte, wie und warum ein Schiff fliegt, ein Sachbuch kaufen kann und keinen Roman. Daher war dieses Buch eine wirklich erfrischende Erfahrung, die Lust auf mehr macht. Was mir auch sehr gut gefallen hat, war die Sprache. Irgendwie hatte ich das Gefühl, dass hier jemand wirklich Herzblut in die Geschichte einfließen lassen hat, so dass mir manche Wortkreationen so gut gefallen haben, dass ich sie wahrscheinlich unwillkürlich in meinen Wortschatz übernehmen werde. Hoffentlich lässt der zweite Teil nicht allzu lange auf sich warten – ich werde ihn auf jeden Fall lesen sobald er rauskommt, da ich unbedingt wissen möchte, wie es weitergeht. Kurzum – ich gebe sehr gerne die volle Punktzahl für den Roman und spreche eine absolute Kaufempfehlung aus für alle Fans von Science Fiction, Abenteuer, Intrigen, Kampfsituationen, Weltraumschlachten, aber auch für Fans von einfach gut erzählten Geschichten, in denen das Zwischenmenschliche nicht zu kurz kommt, aber einen auch nicht Seiten lang langweilt. Dieses Buch ist nämlich nicht deswegen so lang, weil der Autor sich in unsinnigen Wiederholungen verstrickt, sondern einfach viel zu erzählen hat.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Spannungsgeladenes Weltraumepos
von louella2209 am 08.10.2015

Inhalt und Charaktere: Die drei größten Organisationen, Bewaffnete Dienste, Planetenkonsortium und Wissenschaftsreligionen, sollen eigentlich, seit den schrecklichen Maschinenkriegen, für Recht und Ordnung sorgen. Seit ihrer Gründung, leben sie aber in ständigem Konkurrenzkampf und ein ungerechtes System, lässt die Einwohner des Planeten Gasa aufbegehren. Die sogenannten Freiheitskämpfer wollen den Administrator von... Inhalt und Charaktere: Die drei größten Organisationen, Bewaffnete Dienste, Planetenkonsortium und Wissenschaftsreligionen, sollen eigentlich, seit den schrecklichen Maschinenkriegen, für Recht und Ordnung sorgen. Seit ihrer Gründung, leben sie aber in ständigem Konkurrenzkampf und ein ungerechtes System, lässt die Einwohner des Planeten Gasa aufbegehren. Die sogenannten Freiheitskämpfer wollen den Administrator von Gasa endgültig vernichten und die Unterdrückung abschaffen. Während den Friedensverhandlungen der drei Organisationen verübt eine junge Rebellin ein blutiges Attentat. Dadurch löst sie eine unsichtbare Bedrohung aus, die nur darauf wartet zuzuschlagen und die Zivilsation des Planeten, sowie die gesamte Menschheit zu zerstören. Bei eben diesen Friedensverhandlungen treffen auch die wichtigsten Figuren dieses Romans aufeinander. Da wäre Leos Kan,als Kapitän eines Reptils dient er zunächst den Bewaffneten Diensten. Seine Kindheit ist sehr ungewöhnlich. Der Vater ein Klon, der aber früh stirbt und Leos kaum noch Erinnerungen an ihn hat, wächst er bei Agra Kan auf. Zu ihr hat er ein sehr zwiespältiges Verhältnis. Agra Kan hat ihrem Sohn auf sehr spezielle Art und Weise den Weg bei den Bewaffneten Diensten geebnet. Sie selbst ist eine rachsüchtige Tötungsmaschine ohne Skrupel. Leos wahre Identität bleibt vorerst im Verborgenen. Das gleiche Schicksal trägt NR, die junge Rebellin, die für das Attentat verantwortlich ist. Als Waise wächst sie auf den Straßen von Gasa auf und ist die meiste Zeit auf sich allein gestellt. Sie ist sehr zielstrebig in dem was sie macht und ihr Mut ist fast grenzenlos. Dann wäre da noch der junge Novize Franzin, der so gerne Wissenschaftler werden will. Anders als Leos und NR wächst Franzin recht wohlbehütet auf, lernt sehr viel von seinem Vater, steht aber unter seine Fittiche, so das er sich noch nicht so recht entfalten konnte. Er ist sehr wissbegierig und verfügt über eine außergewöhnliche analytische Gabe. Seine Zuflucht ist die Meditation, mit ihr kann er in andere Sphären eintauchen. Im Verlauf der Handlung beeindruckt er mit seiner Entschlossenheit und seinen Mut. Er handelt nie kopflos und versucht immer den Überblick zu behalten. Meine Meinung: Dieser Roman hat alles was einen guten Science Fiction-Roman ausmacht. Fantastische Welten, die man kaum erfassen kann, trotzdem erwachen sie vor dem inneren Auge zum Leben. Gigantische Kulissen mit politischen Verschwörungen und Intrigen, Weltraumschlachten und facettenreiche Charaktere. Es gibt viele Schauplätze und auch Nebenfiguren. Hier ist nichts "Schwarz oder Weiß", "Gut oder Böse", es gibt immer wieder Überraschungen und manche Entwicklung hätte man so nie vorausgesehen. Ich habe lange nicht mehr eine solch anspruchsvolle und innovative Science Fiction gelesen. Der Autor zeigte sich sehr kreativ und detailreich bei der Erschaffung dieses Romans. Es lässt sich auch nicht einfach so weglesen, zumindest ging es mir so. Man muss sich Zeit nehmen in diese Welt einzutauchen und die Impressionen verarbeiten. 5 Sterne von mir. Ich bin froh dieses außergewöhnliche Buch entdeckt zu haben und empfehle es hiermit jedem weiter, der mit außergewöhnlichen Weltraumabenteuern und etwas unkonventionellen Protagonisten etwas anfangen kann. ich freue mich schon auf die Fortsetzung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Super
von einer Kundin/einem Kunden aus Basel am 12.09.2015

Dieses Buch hat mir sehr gut gefallen; spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Ich freue mich auf die Fortsetzung

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Der Blutende Planet - Markus L. Stettler

Der Blutende Planet

von Markus L. Stettler

(3)
eBook
3,99
+
=
Raumschiff Hathor 23 - Stefan Schröder

Raumschiff Hathor 23

von Stefan Schröder

eBook
1,49
+
=

für

5,48

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen