>> Geschenke finden, die Weihnachten besonders machen.

Den Wahnsinn überlebt

Die Kriegserlebnisse (1943 bis 1947) meines Vaters im Russlandfeldzug

Allmählich gerät sie in Vergessenheit, die Kriegsgeneration, weil sie im Aussterben ist.
Heutzutage kann sich kaum jemand vorstellen, was es hieß – wie für den damals 18-jährigen Großraminger Alois Schwaiger und natürlich für viele andere auch – unfreiwillig in die Deutsche Wehrmacht eintreten, einige Wochen Ausbildung über sich ergehen lassen zu müssen und anschließend mit einer Einheit nach Russland zu den Schlachtfeldern versetzt zu werden, wo das sinnlose Sterben Tausender im Gange war.
Der Autor bringt die Notizen und Erzählungen seines Vaters mit all den Qualen, die jener im Zweiten Weltkrieg erdulden musste, zu Buche.
1 1/2 Jahre auf den Kriegsschauplätzen, immer auf Rückzug und dem Tod ins Auge blickend, sowie die anschließende 3 ½ jährige Gefangenschaft, die fast einem Todesurteil gleichkam, werden in dem die Jahre 1943 bis 1947 umfassenden Buch beschrieben.
Viel Glück und diverse Zufälle ermöglichten es Alois Schwaiger, nach über fünf Jahren die Heimat wieder zu sehen.
Viele ehemalige Soldaten der Wehrmacht begannen oft erst im Alter über ihre Erlebnisse im Kriege offen zu berichten, vorher saß das Trauma noch zu tief.
Die vorliegenden authentischen Aufzeichnungen soll auch den jüngeren Menschen vermitteln, dass der Generation vor uns keine gute Kinder- und Jugendzeit beschieden war.
Portrait
Otto Schwaiger 1954 in Großraming geboren. Nach der Hauptschule erlernte er den Beruf des Werkzeugmachers. Er war 25 Jahre in den Steyr Werken tätig und ist seit 4 Jahren bei der Firma Hörmann Industrietechnik in der Prototypen- und Betriebsmittelfertigung beschäftigt.
Beruf und Sport (Fußball, ehemaliger Spieler u.a. bei Amateure und Vorwärts,
Jugendbetreuer, Trainer) veranlassten ihn, 1980 in Steyr sesshaft zu werden.
Er ist seit 1980 verheiratet, hat einen Sohn mit 24 und eine Tochter mit 21 Jahren.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 152
Erscheinungsdatum September 2007
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-85068-685-3
Verlag Ennsthaler
Maße (L/B/H) 196/121/14 mm
Gewicht 155
Abbildungen mit Fotos, 2 Übers.- Karten 19,5 cm
Auflage 3. Auflage
Buch (Taschenbuch)
10,90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 23208040
    Tagebuch eines Ostfront-Kämpfers
    von Otto Will
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,95
  • 21363466
    Wir sollten Helden sein. Taschenbuch
    Buch (Kunststoff-Einband)
    11,20
  • 32090182
    Wie Kohlestücke in den Flammen des Schreckens
    von Naftali Fürst
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 28809187
    Kein Wiedersehen
    von Davide Schiffer
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,60
  • 16418847
    Namen, die keiner mehr nennt
    von Marion Gräfin Dönhoff
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 39998214
    Mit der 60. Infanteriedivision von Danzig nach Stalingrad
    von Udo Rosowski
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • 2958283
    Ostpreußisches Tagebuch
    von Hans Graf Lehndorff
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • 32619423
    Die vergessene Generation
    von Sabine Bode
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 17855286
    Von Sibirien bis zur Spree
    von Otto Rinas
    Buch (Taschenbuch)
    15,40
  • 16419014
    Der Zweite Weltkrieg
    von John Keegan
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    18,50

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Den Wahnsinn überlebt - Otto Schwaiger

Den Wahnsinn überlebt

von Otto Schwaiger

Buch (Taschenbuch)
10,90
+
=
Als ich und die Welt noch klein waren - Hans Ferk

Als ich und die Welt noch klein waren

von Hans Ferk

(1)
Buch (Taschenbuch)
10,10
+
=

für

21,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen