>> Taschenbuchjagd: 3 kaufen - 2 bezahlen

Dem Tode nah

Thriller. Deutsche Erstausgabe

(98)
Als die Familie seines besten Freundes verreist, versteckt sich der 17-jährige Derek im Keller, um sich im leeren Haus heimlich mit seiner Freundin zu treffen. Während er noch unter der Treppe kauert, kehrt die Familie überraschend zurück. Derek grübelt, wie er seine Anwesenheit erklären soll. Da klingelt es an der Tür. Der Vater öffnet und wird sofort niedergeschossen. Ein Killer ermordet die ganze Familie. Derek kann entkommen und kehrt völlig verstört nach Hause zurück. Aus Angst verrät er seinen Eltern und der Polizei nicht, dass er der einzige Zeuge des Verbrechens im Nachbarhaus ist. Und so kommt viel zu spät ans Licht, dass der Killer es wahrscheinlich gar nicht auf Adams Familie abgesehen hatte ... 
Lernen Sie auch das Hörbuch zu diesem Titel kennen!
Rezension
Alex Dengler, Deutschlands führender Buchkritiker, denglers-buchkritik.de: Nach dem starken Psychothriller und Bestseller "Ohne ein Wort" legt Linwood Barclay mächtig nach. "Dem Tode nah" lässt einen Nägel kauen, den Puls beschleunigen, Adrenalin ausschütten und ausnahmslos gebannt in den nahenden Tod, ins Buch blicken. Lesen bis der Arzt kommt, also gefährlich und auf eigene Gefahr!
Portrait

Linwood Barclay stammt aus den USA, lebt aber seit seiner Kindheit in Kanada. Er arbeitete lange als Journalist und hatte eine beliebte Kolumne im Toronto Star. Seit dem Erscheinen seines ersten Thrillers Ohne ein Wort ist Barclay ein internationaler Bestsellerautor. Er hat zwei erwachsene Kinder und lebt mit seiner Frau in der Nähe von Toronto.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 512
Erscheinungsdatum 11.09.2008
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-548-26744-9
Verlag Ullstein Verlag
Maße (L/B/H) 19/11,8/3,2 cm
Gewicht 368 g
Originaltitel Too Close to Home
Übersetzer Nina Pallandt, Sky Nonhoff
Buch (Taschenbuch)
10,30
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 83642085
    Ich beobachte dich - Chevy Stevens
    Ich beobachte dich
    von Chevy Stevens
    (21)
    Buch (Paperback)
    15,50
  • 44066638
    Those Girls – Was dich nicht tötet - Chevy Stevens
    Those Girls – Was dich nicht tötet
    von Chevy Stevens
    (23)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 45230312
    Ewiges Eis - Giles Blunt
    Ewiges Eis
    von Giles Blunt
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 32174347
    Fischer Taschenbibliothek / Never Knowing - Endlose Angst - Chevy Stevens
    Fischer Taschenbibliothek / Never Knowing - Endlose Angst
    von Chevy Stevens
    (53)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 45230343
    Lügennacht / Trilogie der Lügen Bd.2 - Linwood Barclay
    Lügennacht / Trilogie der Lügen Bd.2
    von Linwood Barclay
    (1)
    Buch (Paperback)
    13,40
  • 29037814
    Little Brother - Cory Doctorow
    Little Brother
    von Cory Doctorow
    (16)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 46078309
    The Thin Black Line - Wir werden töten - Simon Gervais
    The Thin Black Line - Wir werden töten
    von Simon Gervais
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 28941938
    Weil ich euch liebte - Linwood Barclay
    Weil ich euch liebte
    von Linwood Barclay
    (88)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 47749833
    Sieh niemals weg - Rick Mofina
    Sieh niemals weg
    von Rick Mofina
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 42435748
    Die Tiefe - Nick Cutter
    Die Tiefe
    von Nick Cutter
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30

Kundenbewertungen

Durchschnitt
98 Bewertungen
Übersicht
33
38
23
4
0

Der einzige Zeuge
von HK1951/trucks am 15.03.2016

Der einzige Zeuge Linwood Barclay wurde mir von meiner Tochter empfohlen, die bisher alle seine Bücher begeistert gelesen hat. Und ich muss sagen, mir gefällt sein Schreibstil auch sehr gut, denn er weiß zu fesseln und mit Wendungen zu überraschen, die der Geschichte noch den „letzten Schliff“ geben, das hat... Der einzige Zeuge Linwood Barclay wurde mir von meiner Tochter empfohlen, die bisher alle seine Bücher begeistert gelesen hat. Und ich muss sagen, mir gefällt sein Schreibstil auch sehr gut, denn er weiß zu fesseln und mit Wendungen zu überraschen, die der Geschichte noch den „letzten Schliff“ geben, das hat auch mich rasch von ihm überzeugt, so dass „Dem Tode nah“ mit Sicherheit nicht mein letztes Buch von ihm gewesen ist. „Der einzige Zeuge“ ist hier der junge Derek, der sich im Nachbarhaus versteckt, um sich heimlich mit seiner Freundin zu treffen. Doch dummerweise kommen die Nachbarn zurück – und ehe sich Derek erklären kann, was er in ihrem Haus macht, wird an der Tür geklingelt und kaum öffnet der Vater die Tür, wird er niedergeschossen. Und nicht nur er... Die ganze Familie wird ermordet... Derek hat verständlicherweise Todesangst und verrät nicht, was er gesehen hat. Oder wen... Und bald wird klar, dass sich der Killer auch vielleicht in der Familie geirrt haben könnte... Hohes Tempo scheint ein bevorzugtes Stilmittel bei Mr. Barclay zu sein und das gefällt mir auch sehr gut. Aber es ist nicht durchgehend heftig, so dass auch zart besaitetere Menschen durchaus seine Thriller genießen können, weil er eben ohne Blutspritzen auskommt. Von mir gibt es fünf Sterne für dieses Buch, das mal wieder ein echter Lesegenuss war.

Der einzige Zeuge
von HK1951/trucks am 15.03.2016

Der einzige Zeuge Linwood Barclay wurde mir von meiner Tochter empfohlen, die bisher alle seine Bücher begeistert gelesen hat. Und ich muss sagen, mir gefällt sein Schreibstil auch sehr gut, denn er weiß zu fesseln und mit Wendungen zu überraschen, die der Geschichte noch den „letzten Schliff“ geben, das hat... Der einzige Zeuge Linwood Barclay wurde mir von meiner Tochter empfohlen, die bisher alle seine Bücher begeistert gelesen hat. Und ich muss sagen, mir gefällt sein Schreibstil auch sehr gut, denn er weiß zu fesseln und mit Wendungen zu überraschen, die der Geschichte noch den „letzten Schliff“ geben, das hat auch mich rasch von ihm überzeugt, so dass „Dem Tode nah“ mit Sicherheit nicht mein letztes Buch von ihm gewesen ist. „Der einzige Zeuge“ ist hier der junge Derek, der sich im Nachbarhaus versteckt, um sich heimlich mit seiner Freundin zu treffen. Doch dummerweise kommen die Nachbarn zurück – und ehe sich Derek erklären kann, was er in ihrem Haus macht, wird an der Tür geklingelt und kaum öffnet der Vater die Tür, wird er niedergeschossen. Und nicht nur er... Die ganze Familie wird ermordet... Derek hat verständlicherweise Todesangst und verrät nicht, was er gesehen hat. Oder wen... Und bald wird klar, dass sich der Killer auch vielleicht in der Familie geirrt haben könnte... Hohes Tempo scheint ein bevorzugtes Stilmittel bei Mr. Barclay zu sein und das gefällt mir auch sehr gut. Aber es ist nicht durchgehend heftig, so dass auch zart besaitetere Menschen durchaus seine Thriller genießen können, weil er eben ohne Blutspritzen auskommt. Von mir gibt es fünf Sterne für dieses Buch, das mal wieder ein echter Lesegenuss war.

Spannende und gut zu lesende Unterhaltung
von einer Kundin/einem Kunden aus Osterwald am 28.02.2016

Mir hat dieses Buch gut gefallen, es war spannend bis zum Schluss. Durch einige überraschende Wendungen war es nie langweilig, es kam doch oft anders, als ich dachte. Einige Geheimnisse aus der Vergangenheit der Cutters mussten gelüftet werden, ehe man der Wahrheit näher kam. Der Ich-Erzähler Jim war in... Mir hat dieses Buch gut gefallen, es war spannend bis zum Schluss. Durch einige überraschende Wendungen war es nie langweilig, es kam doch oft anders, als ich dachte. Einige Geheimnisse aus der Vergangenheit der Cutters mussten gelüftet werden, ehe man der Wahrheit näher kam. Der Ich-Erzähler Jim war in der Vergangenheit ebensowenig ganz offen seiner Familie gegenüber wie seine Frau, was zu einigen Missverständnissen und zu Misstrauen führte. Das Buch ist schön fließend geschrieben, man kann es einfach so weglesen und ich ließ mich nur ungern dabei unterbrechen. Jetzt werde ich mir das erste Buch des Verfassers auch noch besorgen, denn dieses hat Lust auf mehr gemacht.