>> -50% Rabatt auf viele bereits preisreduzierte Bücher**

December Park

Thriller. Gewinner des Beverly Hills international Book Awards in 2015 - Kategorie Suspense

(9)
Gewinner des Beverly Hills international Book Awards 2015 - Kategorie Suspense (Spannungsliteratur)

Im Herbst 1993 wird das beschauliche Städtchen Harting Farms vom Verschwinden mehrerer Kinder erschüttert. Zunächst denken die Bewohner noch an Ausreißer – bis in dem großen, gespenstischen December Park die erste Leiche eines Mädchens gefunden wird. Die Zeitungen sprechen vom Entführer als Piper – als Rattenfänger, wie in der Sage der Brüder Grimm –, weil er gekommen ist, um die Kinder wegzulocken. Doch in den Schulgängen flüstern die Kinder noch viel düsterere Namen.

Angelo Mazzone und seine Freunde entdecken eine Verbindung zu dem toten Mädchen und nehmen die Verfolgung des Mörders auf. Die fünf Jugendlichen schwören sich, der Schreckensherrschaft des Pipers ein Ende zu setzen. Doch was als mutiges Versprechen beginnt, entpuppt sich nicht nur als Odyssee in die Düsternis ihrer Heimatstadt und deren Bewohner, sondern auch als Selbsterfahrungstrip. In der Dämmerung sind auf den Straßen von Harting Farms alle verdächtig, und jeder der Jungs könnte das nächste Opfer des Pipers sein.

Dieser Coming-of-Age-Thriller ist Ronald Malfis persönlichster Roman, sein Magnum Opus, in das auch eigene Kindheitserinnerungen mit einflossen. Vergleiche zu Stephen Kings Es und zu Dan Simmons’ Sommer der Nacht drängen sich auf, December Park ist jedoch frei von übernatürlichen Elementen, dennoch nicht minder schaurig.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 500
Erscheinungsdatum 30.09.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95835-032-8
Verlag Luzifer-Verlag
Maße (L/B/H) 21,1/14,2/4 cm
Gewicht 582 g
Übersetzer Ilona Stangl
Buch (gebundene Ausgabe)
17,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 15517308
    Gomorrha
    von Roberto Saviano
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    10,20
  • 34461159
    Böser Wolf / Oliver von Bodenstein Bd.6
    von Nele Neuhaus
    (104)
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • 15175463
    Rotkehlchen / Harry Hole Bd.3
    von Jo Nesbo
    (22)
    Buch (Taschenbuch)
    12,40
  • 33804779
    Der Fledermausmann
    von Jo Nesbo
    (39)
    Buch (Taschenbuch)
    12,40
  • 39179108
    Wer das Schweigen bricht
    von Mechtild Borrmann
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 40974405
    Racheherbst / Evelyn Meyers & Walter Pulanski Bd.2
    von Andreas Gruber
    (28)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,30
  • 43915703
    Ostfriesenschwur / Ann Kathrin Klaasen Bd.10
    von Klaus-Peter Wolf
    (27)
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • 1868308
    Der Fledermausmann / Harry Hole Bd.1
    von Jo Nesbo
    (39)
    Buch (Taschenbuch)
    12,40
  • 50256922
    Größenwahn / Jack Reacher Bd.1
    von Lee Child
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • 64190225
    Ein irischer Dorfpolizist
    von Graham Norton
    (65)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
6
1
2
0
0

Abenteuerlicher Thriller, den man nicht so schnell vergisst!
von einer Kundin/einem Kunden aus Dresden am 06.02.2018
Bewertet: eBook (ePUB)

„December Park“ war mein erster Roman von Ronald Malfi und nicht mein letzter! Die Geschichte hat mich ein wenig an „Die Leiche“ / „Stand by me“ von Stephen King erinnert. Auch hier geht es um eine Gruppe Jungs im Teenageralter, nur spielt es nicht in den 60ern, sondern 1994.... „December Park“ war mein erster Roman von Ronald Malfi und nicht mein letzter! Die Geschichte hat mich ein wenig an „Die Leiche“ / „Stand by me“ von Stephen King erinnert. Auch hier geht es um eine Gruppe Jungs im Teenageralter, nur spielt es nicht in den 60ern, sondern 1994. In einer kleinen Stadt verschwinden Jugendliche, von denen zuerst angenommen wird, dass sie abgehauen sind. Dann wird die Leiche eines Mädchens gefunden und vermutet, dass die vermissten Teenager von einem Serienmörder entführt wurden, der von der Presse „Piper“ getauft wird. Die Jungs beschließen, auf eigene Faust den Täter finden, was sich als kein ungefährlicher Plan entpuppt. Der Autor lässt sich, wie King, angenehm viel Zeit, die Figuren (besonders die Hauptfigur) zu zeichnen und trotzdem die Spannung zu halten, um sie zum Ende hin zu steigern. Es ist echt eine gelungene „Coming of Age“-Geschichte und ein wunderbarer Thriller mit Abenteuer-Stimmung. Allerdings ohne mystische Elemente, aber die gab es bei „Stand by me“ ja auch nicht. Die Figuren wachsen einem total an Herz und daher war das Ende dann (ohne zu spoilern) ein etwas trauriger Abschied. Doch das gehört ja bei einem guten Buch dazu.

Tolle Erzählweise
von Emma´s Bookhouse aus Berlin am 10.01.2018

December Park ? Ronald Malfi Verlag: Luzifer ISBN: 978-3-95835-032-8 Genre: Thriller Seiten: 616 Inhalt: Im Herbst 1993 wird das beschauliche Städtchen Harting Farms vom Verschwinden mehrerer Kinder erschüttert. Zunächst denken die Bewohner noch an Ausreißer bis in dem großen, gespenstischen December Park die erste Leiche eines Mädchens gefunden wird. Die Zeitungen sprechen vom Entführer als... December Park ? Ronald Malfi Verlag: Luzifer ISBN: 978-3-95835-032-8 Genre: Thriller Seiten: 616 Inhalt: Im Herbst 1993 wird das beschauliche Städtchen Harting Farms vom Verschwinden mehrerer Kinder erschüttert. Zunächst denken die Bewohner noch an Ausreißer bis in dem großen, gespenstischen December Park die erste Leiche eines Mädchens gefunden wird. Die Zeitungen sprechen vom Entführer als Piper als Rattenfänger, wie in der Sage der Brüder Grimm , weil er gekommen ist, um die Kinder wegzulocken. Doch in den Schulgängen flüstern die Kinder noch viel düsterere Namen. Angelo Mazzone und seine Freunde entdecken eine Verbindung zu dem toten Mädchen und nehmen die Verfolgung des Mörders auf. Die fünf Jugendlichen schwören sich, der Schreckensherrschaft des Pipers ein Ende zu setzen. Doch was als mutiges Versprechen beginnt, entpuppt sich nicht nur als Odyssee in die Düsternis ihrer Heimatstadt und deren Bewohner, sondern auch als Selbsterfahrungstrip. In der Dämmerung sind auf den Straßen von Harting Farms alle verdächtig, und jeder der Jungs könnte das nächste Opfer des Pipers sein. Dieser Coming-of-Age-Thriller ist Ronald Malfis persönlichster Roman, sein Magnum Opus, in das auch eigene Kindheitserinnerungen mit einflossen. Vergleiche zu Stephen Kings Es und zu Dan Simmons Sommer der Nacht drängen sich auf, December Park ist jedoch frei von übernatürlichen Elementen, dennoch nicht minder schaurig. Mein Fazit: Zum Cover: Es ist ein ziemlich düsteres Cover, aber es passt perfekt zum Buch. Die Farben sind gut gewählt. Zur Geschichte: Die Geschichte wird aus der Ich ? Perspektive erzählt. Angelo der Haupt- Protagonist erzählt sie. Diese Geschichte ist in Büchern unterteilt sozusagen, wir haben hier Buch I bis Buch IV, also einzelne Abschnitte. Der Schreibstil ist sehr angenehm und obwohl es ja einige hundert Seiten sind ist man so im Buch das es schnell durch ist. Es ist durchweg spannend und wir haben hier auch keine langatmigen Passagen. Es wird als Thriller deklariert, ich empfinde es aber eher als ein Jugenddrama. Ich fühlte mich hier tatsächlich ein wenig an Stephen King´s ? Stand by me? erinnert. Die Protagonisten sind sehr realistisch dargestellt und fast alle sind sympathisch, klar kann man nicht alle mögen. Überraschende Wendungen haben dazu geführt das man bis zum Ende den Täter nicht erkennt, was es wirklich so gut macht. Störend für mich sind die langen Kapitel, ich mag das einfach nicht. Trotz allem hat mich diese Geschichte sehr beeindruckt und ich kann sie nur weiter empfehlen. Ich werde definitiv noch mehr aus der Feder von Ronald Malfi lesen. Ich gebe hier 5 von 5 Sternen, weil ich durchweg sehr gut unterhalten wurde.

toller All-Age-Roman
von einer Kundin/einem Kunden aus München am 04.01.2018

In dem kleinen amerikanischen Städchjen Harting Farms verschwinden mehrere Kinder und als die erste Leiche gefunden wird ist klar, dass ein Serienkiller sein Unwesen treibt. Eine Handvoll Kinder versucht dem Täter auf die Schliche zu kommen. Die Geschichte erinnert sehr stark an "ES" allerdings ohne Horror-Elemente oder Filme wie STAND... In dem kleinen amerikanischen Städchjen Harting Farms verschwinden mehrere Kinder und als die erste Leiche gefunden wird ist klar, dass ein Serienkiller sein Unwesen treibt. Eine Handvoll Kinder versucht dem Täter auf die Schliche zu kommen. Die Geschichte erinnert sehr stark an "ES" allerdings ohne Horror-Elemente oder Filme wie STAND BY ME. Jugendliche Helden und Heldinnen kämpfen auf ihre Weise gegen das Böse. Die Bedrohung schweißt sie zusammen. Die Erwachsenen haben oft einen durch Vorurteile verstellten Blick und erst die jungen Leute kommen auf die richtige Spur. Ich kannte den Autor nicht und bin begeistert von seinem Schreibstil und der Art, wie er seine Figuren liebevoll und realistisch agieren lässt. Es geht ihm nicht um den blutigen Suspense sondern um einen Plot, in dem die Mädchen und Jungs ihre Stärken zeigen und sich entwickeln dürfen. Im besten Sinne handelt es sich hier um ein ALL-AGE-Buch, welches Erwachsenen und Teenagern gleichermaßen Spaß machen könnte. Auch das leicht bedrohlich-geheimnisvolle Cover gefällt mir sehr. Tolles Buch und von mir eine dicke Leseempfehlung.