>> 3 + 1 GRATIS: Taschenbücher um je 4,99 Euro

Das Übergangsprogramm

Der Todeskampf des Kapitalismus und die Aufgaben der Vierten Internationale

Die Gründung der Vierten Internationale im Jahr 1938 war die Antwort der Marxisten auf die Entartung der Kommunistischen Internationale unter dem Einfluß Stalins. Das Gründungsprogramm wurde von Leo Trotzki persönlich verfaßt.
Leseprobe:
Die strategische Aufgabe der nächsten Periode einer vorrevolutionären Periode der Agitation, der Propaganda und der Organisation besteht darin, den Widerspruch zwischen der Reife der objektiven Bedingungen der Revolution und der Unreife des Proletariats und seiner Vorhut (Verwirrung und Entmutigung bei der alten Generation, Unerfahrenheit bei der jungen) zu überwinden. Man muß der Masse im Verlauf ihres täglichen Kampfes helfen, die Brücke zu finden zwischen ihren augenblicklichen Forderungen und dem sozialistischen Programm der Revolution. Diese Brücke muß in einem System von Übergangsforderungen bestehen, die ausgehen von den augenblicklichen Bedingungen und dem augenblicklichen Bewußtsein breiter Schichten der Arbeiterklasse und unabänderlich zu dem einen Schluß führen: zur Eroberung der Macht durch das Proletariat.
Die klassische Sozialdemokratie, die ihre Tätigkeit in der Epoche des aufsteigenden Kapitalismus entfaltete, teilte ihr Programm in zwei voneinander unabhängige Teile: das Minimalprogramm, das sich auf Reformen im Rahmen der bürgerlichen Gesellschaft beschränkte und das Maximalprogramm, das für eine unbestimmte Zukunft die Ersetzung des Kapitalismus durch den Sozialismus vorsah: zwischen dem Minimalprogramm und dem Maximalprogramm gab es keine Brücke. Die Sozialdemokratie brauchte keine solche Brücke, denn von Sozialismus sprach sie nur an Feiertagen.
Die strategische Aufgabe der Vierten Internationale besteht nicht darin, den Kapitalismus zu reformieren, sondern darin, ihn zu stürzen. Ihr politisches Ziel ist die Eroberung der Macht durch das Proletariat, um die Enteignung der Bourgeoisie durchzuführen. Man kann jedoch nicht daran denken, diese strategische Aufgabe zu lösen, ohne allen Fragen der Taktik, selbst den geringfügigen und partiellen, die größte Aufmerksamkeit zuzuwenden."
Die vorliegende Ausgabe enthält das Gründungsprogramm der Vierten Internationale und, erstmals vollständig in deutscher Sprache, auch die Diskussionen, die Trotzki in Mexiko mit Führern der amerikanischen Socialist Workers Party über das Übergangsprogramm und Probleme der amerikanischen Arbeiterbewegung führte.
Außerdem beinhaltet sie das Manifest "Der imperialistische Krieg und die proletarische Revolution" vom Mai 1940, in dem die Vierte Internationale ihre Haltung zum Zweiten Weltkrieg festlegte. Es war das letzte von Trotzki selbst geschriebene programmatische Dokument. Im August 1940 wurde er von einem stalinistischen Agenten ermordet.
Portrait

1879 als Sohn jüdischer Bauern in der Ukraine geboren, schließt Leo Trotzki sich als Student der marxistischen Bewegung an. Er spielt eine führende Rolle in den Revolutionen von 1905 und 1917. Nach der Oktoberrevolution baut er die Rote Armee auf. 1923 gründet er die Linke Opposition, die den Kampf gegen die bürokratische Entartung der Sowjetunion führt, und 1938 die Vierte Internationale. 1940 wird er im mexikanischen Exil von einem stalinistischen Agenten ermordet.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 298
Erscheinungsdatum 1997
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-88634-041-5
Reihe Trotzki Bibliothek
Verlag Mehring Verlag
Maße (L/B/H) 210/134/20 mm
Gewicht 361
Buch (Taschenbuch)
13,30
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 14535204
    Geschichte der Russischen Revolution / Geschichte der Russischen Revolution
    von Leo Trotzki
    Buch (gebundene Ausgabe)
    30,80
  • 11042032
    Geschichtsforschung in Sachsen
    Buch (gebundene Ausgabe)
    40,10
  • 10921972
    Drei preussische Könige und ein Jude
    von Gerhard Steiner
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,60
  • 11042079
    DDR - 40 Jahre Stalinismus
    von Wolfgang Weber
    Buch (Taschenbuch)
    9,20
  • 32619423
    Die vergessene Generation
    von Sabine Bode
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 42646825
    Ausgelacht
    Buch (gebundene Ausgabe)
    10,30
  • 2953395
    Tagebuch
    von Anne Frank
    (47)
    Buch (Taschenbuch)
    8,30
  • 64485024
    Leonid Breschnew
    von Susanne Schattenberg
    Buch (gebundene Ausgabe)
    41,00
  • 3035538
    Die Weiße Rose
    von Inge Scholl
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    8,20
  • 45526606
    Für Prophet und Führer
    von David Motadel
    Buch (gebundene Ausgabe)
    30,80

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Das Übergangsprogramm - Leo Trotzki

Das Übergangsprogramm

von Leo Trotzki

Buch (Taschenbuch)
13,30
+
=
Manifest der kommunistischen Partei - Karl Marx, Friedrich Engels

Manifest der kommunistischen Partei

von Karl Marx

Buch (gebundene Ausgabe)
4,95
+
=

für

18,25

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen