Das Tagebuch eines Mannes von fünfzig Jahren

Erzählungen. Mit einem Nachwort von Maike Albath

(2)
Geschichten über Selbsttäuschung und versäumte Liebe, geheimnisvolle Entsprechungen und Reisen zwischen Alter und Neuer Welt: Die sechs Erzählungen dieses Bandes präsentieren Henry James als begnadeten Ironiker, eleganten Stilisten und scharfen Analytiker. Erstmals ins Deutsche übertragen, bestätigen sie seinen Ruf als Liebling aller Literatur-Connaisseure.



Florenz ist Schauplatz der titelgebenden Erzählung, deren Held – Angehöriger der britischen Armee – auf den Spuren einer verflossenen Leidenschaft wandelt. Während er seine eigene Vergangenheit Revue passieren lässt, wird er unversehens zum Berater eines jungen Paares, dessen Geschichte verblüffende, ja beinahe unglaubliche Ähnlichkeit mit dem Erinnerten aufweist ... James’ distanziert-intellektuelle Erzählweise ermöglicht mühelos den Brückenschlag in die Gegenwart. Überrascht stellt man fest: Seine Helden sind mit ihren seelischen Nöten, ihrer meist vergeblichen Liebes- und Glückssuche unsere Zeitgenossen. Dieser Band hebt mit «Die entscheidende Bedingung», «Louisa Pallant», «Der Beldonald-Holbein», «Die Eindrücke einer Cousine» und «Der spezielle Fall» fünf weitere Schätze aus Henry James’ reichem Werk.




Rezension
"Eine wunderbare Bereicherung des Henry-James-Kanons. ... Etwas Kluges, Elegantes und Melancholisches geht von diesen Geschichten aus." Paul Ingendaay, Deutschlandfunk
Portrait
Henry James (1843 - 1916), in New York City geborener Sohn aus wohlhabender Familie, genoss eine kosmopolitische Erziehung. Er studierte Jura in Harvard und ging 1875 als Korrespondent nach Paris, wo er Bekanntschaft mit Flaubert und Turgenev schloss. Später zog er nach England und wurde 1915 unter dem Eindruck des Weltkrieges britischer Staatsbürger. Er schrieb zwanzig Romane, Theaterstücke, Reiseberichte, Essays und über hundert Erzählungen, die ihm zu Lebzeiten Ruhm und Anerkennung eintrugen. Die Begegnung von Amerikanern mit Europa war Henry James' Lebensthema. Mit seiner scharfen Beobachtungsgabe und seinen kunstvollen Bewusstseinsschilderungen gilt er als Meister des psychologischen Romans.
Friedhelm Rathjen, geb. 1958, ist ein deutscher Übersetzer, Literaturwissenschaftler und Schriftsteller sowie Herausgeber der Zeitschrift "Bargfelder Bote". Studium der Publizistik, Germanistik und Anglistik. Seit 1983 Literaturkritiker. Seit 1989 literarischer Übersetzer (u. a. James Joyce, Herman Melville, Gertrude Stein, Robert Louis Stevenson, Mark Twain). 2007 ist der Band "Vom Glück" erschienen, der Rathjens Prosa aus den Jahren 1983 bis 1989 versammelt.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 416
Erscheinungsdatum 09.03.2015
Sprache Deutsch, Englisch
ISBN 978-3-7175-2306-2
Verlag Manesse Verlag
Maße (L/B/H) 222/146/38 mm
Gewicht 604
Übersetzer Friedhelm Rathjen
Buch (gebundene Ausgabe)
27,80
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42508367
    Im Käfig und andere Erzählungen
    von Henry James
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,50
  • 33683257
    Die Glasglocke
    von Sylvia Plath
    Buch (gebundene Ausgabe)
    23,60
  • 2814413
    Amerikanische Erzähler, Band 1
    von Elisabeth Schnack
    Buch (gebundene Ausgabe)
    23,60
  • 42446222
    Die mittleren Jahre
    von Henry James
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,00
  • 40952993
    Das Salz in der Wunde
    von Jean Prévost
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,70
  • 42221799
    Washington Square
    von Henry James
    Buch (Taschenbuch)
    10,20
  • 42221439
    Daisy Miller
    von Henry James
    Buch (gebundene Ausgabe)
    15,40
  • 42221801
    Die Aspern-Schriften
    von Henry James
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    9,20
  • 42399628
    Bildnis einer Dame
    von Henry James
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,95
  • 47878041
    Die Kostbarkeiten von Poynton
    von Henry James
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,70

Buchhändler-Empfehlungen

„Vorzüge eines Gedenk- und Todestages“

Dr. Ralf ROTHER, Thalia-Buchhandlung Wien

Gedenk- und Todestage können den Vorzug haben, dass unter Umständen Bücher (z.B. Romane, Erzählungen) wieder publiziert werden, die seit längerem nicht mehr in einer Buchhandlung zu finden waren.
Am 28. Februar 2016 jährt sich Henry James’ Todestag zum hundertsten Male. Für mich war es Anlass genug, einige seiner Erzählung wieder
Gedenk- und Todestage können den Vorzug haben, dass unter Umständen Bücher (z.B. Romane, Erzählungen) wieder publiziert werden, die seit längerem nicht mehr in einer Buchhandlung zu finden waren.
Am 28. Februar 2016 jährt sich Henry James’ Todestag zum hundertsten Male. Für mich war es Anlass genug, einige seiner Erzählung wieder einmal zu lesen. Hier empfehle ich eine Zusammenstellung mit sechs Geschichten: Louisa Pallant, Der Beldonald-Holbein, Das Tagebuch eines Mannes von fünfzig Jahren, Der spezielle Fall, Die Eindrücke einer Cousine und Die entscheidende Bedingung.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
2
0
0
0

Wird oft zusammen gekauft

Das Tagebuch eines Mannes von fünfzig Jahren - Henry James

Das Tagebuch eines Mannes von fünfzig Jahren

von Henry James

(2)
Buch (gebundene Ausgabe)
27,80
+
=
Die Europäer - Henry James

Die Europäer

von Henry James

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
25,70
+
=

für

53,50

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen