>> SSV: Eiskalt reduziert. Jetzt bis zu 70% sparen**

Das Perseus-Protokoll

Thriller

Eigentlich sollte die 23-jährige Politikstudentin Maria Brecht nur ihre an Liebeskummer leidende Nachbarin für eine Woche nach Kreta begleiten. Doch dann begegnet sie bei einer Mountainbike-Tour in den Bergen Kretas einem mysteriösen Fremden. In seinem Wagen bemerkt sie einen Koffer - und Blutspuren. Panisch flieht Maria auf ihrem Bike, der Fremde folgt ihr in seinem Wagen. Sie entkommt mit einer halsbrecherischen Abfahrt. An einer abgelegenen Stelle der Südküste wurde ein Schnellboot gefunden. Man vermutet, etwas wurde nach Kreta geschmuggelt. Etwas, das wichtig genug ist, einen Mann zu töten, wichtig

genug, um Maria, die einzige Zeugin, aus dem Weg zu räumen. Von Kommissar Gerakákis erhält sie die Aufforderung, Kreta sofort zu verlassen und nach Athen

zu reisen. Maria gerät in eine Stadt im Ausnahmezustand.

Der Müll liegt seit Wochen auf den Straßen, die Akrópolis ist von Aktivisten besetzt. Sie erfährt, dass in den kretischen Bergen eine Leiche gefunden wurde. Dass Bauern ihre Flucht den Abhang hinunter beobachtet hätten, dass Maria selbst die Hauptverdächtige in dem Mordfall ist. Fassungslos ruft sie bei Kommissar Gerakákis an, doch der ist plötzlich spurlos verschwunden. Eléni, eine Journalistin, bietet Maria ihre Hilfe an - im Gegenzug will sie ihre Story exklusiv. Über Eléni lernt sie den Lebemann und Finanzjongleur Yánnis kennen. Er unterstützt mit seinem Geld die linke Protestbewegung, feiert aber gleichzeitig rauschende Partys mit den Reichen und Schönen der Athener Elite. Und er interessiert sich auffallend für den Koffer, den Maria im Wagen des Fremden gesehen hat. Maria misstraut Eléni, recherchiert auf eigene Faust. Bei dem verzweifelten Versuch, ihren Kopf aus der Schlinge zu ziehen, stößt sie auf ganz Ungeheuerliches, ihr eigener Fall scheint nur ein kleines Detail in einem Geflecht größten Ausmaßes. Die Spur führt sie tief in die Verstrickungen der griechischen Politik und Finanzwelt hinein, bis zu einem Punkt, der dramatische Folgen haben wird - nicht nur für die Demokratie Griechenlands, sondern für ganz Europa.

Portrait

Kai Hensel, geboren 1965 in Hamburg, lebt

als freier Autor in Berlin. Zunächst Werbetexter, dann Drehbuchautor zahlreicher TV-Produktionen und Kinofilme. Am Tag als Bobby Ewing starb erhielt 2005 den Max-Ophüls-Preis als bester Film. Seine beiden Theaterstücke Klamms Krieg und Welche Droge passt zu mir? wurden an über 200 Theatern im In- und Ausland aufgeführt. Hensel unternahm ausgedehnte Reisen durch Afrika und Asien und schrieb Reisereportagen für Tagesspiegel, tip, Frankfurter Rundschau. Er veröffentlichte in mehreren Krimi-Anthologien, zuletzt Berlin blutrot. Für seine Erzählung Das Huhn erhielt er 2003 den Deutschen Kurzkrimi-Preis. Das Perseus Protokoll ist sein erster Roman.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 315
Erscheinungsdatum 01.03.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-627-00182-7
Reihe Debütromane in der FVA
Verlag Frankfurter Verlags-Anstalt
Maße (L/B/H) 21/13,6/3,3 cm
Gewicht 500 g
Auflage 1
Buch (gebundene Ausgabe)
20,50
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Das Netzwerk
    von Markus Kompa
    eBook
    11,99
  • Bist du glücklich?
    von Kai Hensel
    eBook
    15,99
  • Kleider machen Bräute
    von Lucy Hepburn
    eBook
    8,99
  • Im Schatten der Tosca
    von Susanne Kaiser
    eBook
    14,99
  • Das persönliche Tagebuch von Wladimir Putin
    von Stefan Lehnberg
    (1)
    eBook
    10,99
  • Das Perlenmädchen
    von Barbara Wood
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.