In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Das lebendige Theorem

(3)

Im Kopf eines Genies – der Bericht von einem mathematischen Abenteuer und der Roman eines sehr erfolgreichen Forschers

Cédric Villani gilt als Kandidat für die begehrte Fields-Medaille, eine Art Nobelpreis für Mathematiker. Sie wird aber nur alle vier Jahre vergeben, und man muss unter 40 sein. Er hat also nur eine Chance. Unmöglich! Unmöglich? Fieberhaft macht er sich an die Arbeit.
Jetzt erzählt er seine Geschichte, und ihm gelingt das Unglaubliche: Wir werden direkte Zeugen der Denkprozesse eines Mathematikers, und das, ohne die dazugehörigen Formeln verstehen zu müssen. Ein Buch, so einzigartig wie sein Autor.

Rezension
Cédric Villani hat ein faszinierendes Buch geschrieben […] Ein höchst empfehlenswerter Einblick in einen authentischen Forschungskreislauf.
Portrait
Cédric Villani, geboren 1973, gehört zu den weltweit führenden und innovativsten Mathematikern. Für seine Forschung erhielt er mehrere Preise, u.a. 2010 die renommierte Fields-Medaille, das Äquivalent zum Nobelpreis. Villani ist Professor für Mathematik an der Universität in Lyon und Direktor des Institut Henri Poincaré in Paris.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 304 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 25.04.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783104025667
Verlag Fischer E-Books
Dateigröße 3742 KB
Übersetzer Jürgen Schröder
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Die Physik der Zukunft
    von Michio Kaku
    eBook
    10,99
  • Wall Street Poker
    von Michael Lewis
    eBook
    11,99
  • Meine kurze Geschichte
    von Stephen Hawking
    eBook
    9,99
  • Das Leben, Zimmer 18 und du
    von Nancy Salchow
    (9)
    eBook
    9,99
  • Das Ende der Dressur
    von Esther Vilar
    eBook
    4,99
  • Tamata
    von Bernhard Moitessier
    eBook
    29,99
  • Gauß
    von Hubert Mania
    eBook
    10,99
  • Havelsymphonie
    von Jean Wiersch
    eBook
    8,99
  • Absturz des Himmels
    von Reinhold Messner
    eBook
    9,99
  • Die rot-grünen Jahre
    von Joschka Fischer
    eBook
    8,49

Buchhändler-Empfehlungen

„Inszenierte Mathematik“

Marie-Therese Reisenauer, Thalia-Buchhandlung Wien

Graut Ihnen vor der Boltzmann-Gleichung? Nicht nötig, Villani erklärt dem breiten Kreis der Laien diese sogar verständlich. Wie überhaupt er sich und seine geliebte Mathematik bestens zu inszenieren weiß. Das Nachvollziehen seines Weges zur Fields-Medaille, gilt als Nobelpreis für junge Mathematiker (deswegen "jung" weil man noch unter Vierzig sein muss, um diese zu erhalten, ist für den geneigten Leser ein faszinierendes Beispiel brillanter Denkungsart. Graut Ihnen vor der Boltzmann-Gleichung? Nicht nötig, Villani erklärt dem breiten Kreis der Laien diese sogar verständlich. Wie überhaupt er sich und seine geliebte Mathematik bestens zu inszenieren weiß. Das Nachvollziehen seines Weges zur Fields-Medaille, gilt als Nobelpreis für junge Mathematiker (deswegen "jung" weil man noch unter Vierzig sein muss, um diese zu erhalten, ist für den geneigten Leser ein faszinierendes Beispiel brillanter Denkungsart.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
0
3
0
0
0

Die Fields-Medaille
von einer Kundin/einem Kunden am 05.07.2013

Die Fields-Medaille ist für junge Mathematiker ( unter 40) das, was der Nobelpreis für Naturwissenschaftler ist. 2008 widmet sich Villani ein heikles, mathematisch-physikalisches Problem. Seine Arbeit in Coproduktion mit seinem Freund Clement Mouhot ist so bahnbrechend, dass er tatsächlich die ersehnte Auszeichnung 2010 bekommt. Er erzählt anschaulich wie sie... Die Fields-Medaille ist für junge Mathematiker ( unter 40) das, was der Nobelpreis für Naturwissenschaftler ist. 2008 widmet sich Villani ein heikles, mathematisch-physikalisches Problem. Seine Arbeit in Coproduktion mit seinem Freund Clement Mouhot ist so bahnbrechend, dass er tatsächlich die ersehnte Auszeichnung 2010 bekommt. Er erzählt anschaulich wie sie sich verschiedene Lösungsansetze erarbeiten und gibt dabei einen Einblick in die Geschichte der Mathematik und in die Werke vieler seiner Vorgänger. Er plaudert aber auch aus dem Nähkästchen. Wir erfahren z. B., dass er Comics und Mangas liebt, 2 Kinder hat.... usw. Kleine Zeichnungen ( schöne Portraits) und viele mathematische Formeln und Beweisführungen ( die man getrost überlesen darf) runden diese spannende Reise in die Welt der Mathematik ab. Tolle Einblicke, nicht nur für Mathematiker, aber auch für sie!