>> BLACK FRIDAY: 20% Rabatt auf tolino eReader & mehr**

Das Lachen der Yanomami

(4)
Als Helene stirbt, steht Andrea vor einem Scherbenhaufen. Sie hat nicht nur ihre Mutter verloren, sondern auch eine enge Freundin. Beim Ausräumen der Wohnung findet Andrea einen geheimnisvollen Brief, der einen Hinweis auf ihren unbekannten Vater enthält. Ihre Freundin Mareike bestärkt sie in ihrem Wunsch, ihren Vater kennenzulernen.
Doch wo ist er und wie soll sie ihn finden?
1993: Samuel unternimmt mit Jean eine Abenteuerreise in den Regenwald Amazoniens. Niemals hätte er erwartet, was ihm dort widerfährt. Er trifft nicht nur auf einen besonderen Menschen, sondern erkennt auch sein wahres Ich und fängt an, an seinem alten Leben zu zweifeln.
Was will er wirklich?
Portrait
Nina Hutzfeldt ist am 15.03.1985 in Kiel geboren und arbeitet seit 2002 in einer Zahnarztpraxis. In ihrer Freizeit schreibt sie Geschichten. Seit 2006 hat sie das Schreiben für sich entdeckt. Ihre Bücher erscheinen bei neobooks. Am liebsten fährt sie an die Nordsee. Ihre Hobbys sind Schreiben, Lesen und im Garten arbeiten. Seit August 2013 ist sie glücklich verheiratet.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz i
Seitenzahl 250, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 14.06.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783738031041
Verlag Neobooks
eBook
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 39544643
    Im Schatten der Lady Cumberland
    von Nina Hutzfeldt
    (5)
    eBook
    4,99
  • 71560254
    Die Perlenschwester / Die sieben Schwestern Bd.4
    von Lucinda Riley
    (15)
    eBook
    15,99
  • 62294777
    Der verbotene Liebesbrief
    von Lucinda Riley
    (36)
    eBook
    10,99
  • 63890668
    Weihnachten in der kleinen Bäckerei am Strandweg
    von Jenny Colgan
    (27)
    eBook
    8,99
  • 64513638
    Kleine Fluchten
    von Jojo Moyes
    (12)
    eBook
    4,99
  • 39364675
    Ein Buchladen zum Verlieben
    von Katarina Bivald
    (63)
    eBook
    3,99 bisher 8,99
  • 47501303
    Das Fundament der Ewigkeit / Kingsbridge Bd.3
    von Ken Follett
    (29)
    eBook
    25,99
  • 42399800
    Dornenmädchen
    von Karen Rose
    (29)
    eBook
    4,99 bisher 9,99
  • 54794391
    Die Jahre der Schwalben
    von Ulrike Renk
    (27)
    eBook
    9,99
  • 45823426
    Möge die Stunde kommen / Clifton-Saga Bd.6
    von Jeffrey Archer
    (16)
    eBook
    8,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
2
0
0
0

Menschen und ein unsichtbares Eine wundervolle Geschichte, verschiedene Zeiten, unterschiedliche Band
von einer Kundin/einem Kunden aus Langenzenn am 05.09.2015

Andrea steht mitten im Leben. Bis auf den Tag wo ihre Mutter und gute Freundin stirbt. Für Andrea bricht eine Welt zusammen. Beim Ausräumen der Wohnung, findet sie einen gut verwahrten Brief unter dem Bett. Er gibt Anzeichen auf ihren leiblichen Vater, den sie nie kennen lernen konnte. Von... Andrea steht mitten im Leben. Bis auf den Tag wo ihre Mutter und gute Freundin stirbt. Für Andrea bricht eine Welt zusammen. Beim Ausräumen der Wohnung, findet sie einen gut verwahrten Brief unter dem Bett. Er gibt Anzeichen auf ihren leiblichen Vater, den sie nie kennen lernen konnte. Von ihrer Freundin ermutigt, tritt sie die Suche nach ihrem verstorben geglaubten Vater an… 1993: Samuel tritt mit Jean eine Reise in den Regenwald amazoniens an. Es sollte ein kleiner Gefallen sein, doch sein gesamtes Leben verändert sich dadurch. Das Schicksal lehrt ihn, sich selbst neu kennen zu lernen und neue Menschen in sein Herz zu schließen. Schnell erkennt er Recht und Unrecht und muss eine folgenschwere Entscheidung treffen. Zwei Menschen, welche durch ein unsichtbares Band plötzlich auf eine ganz besondere Art und Weise aufeinander Treffen. Die Autorin Nina Hutzfeldt schrieb mit diesem Roman eine gefühlvolle und herzzerreisende Geschichte, die mich persönlich sehr berührt hat. Die Wortwahl und der Schreibstil sind sehr schön und flüssig, so dass es dem Leser leicht fällt, in dieses Buch einzutauchen. Die verschiedenen Charaktere sind wunderbar beschrieben. Man hat fasst den Eindruck, als kenne man sie selber. Für mich gehört diese Buch in die Kategorie: Muss man lesen! Ich bin immer noch hin und weg und werde dieses Buch bestimmt öfter lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Die Geheimnisse einer Familie!
von einer Kundin/einem Kunden aus Drolshagen am 12.08.2015

Klappentext: Als Helene stirbt, steht Andrea vor einem Scherbenhaufen. Sie hat nicht nur ihre Mutter verloren, sondern auch eine enge Freundin. Beim Ausräumen der Wohnung findet Andrea einen geheimnisvollen Brief, der einen Hinweis auf ihren unbekannten Vater enthält. Ihre Freundin Mareike bestärkt sie in ihrem Wunsch, ihren Vater kennenzulernen. Doch... Klappentext: Als Helene stirbt, steht Andrea vor einem Scherbenhaufen. Sie hat nicht nur ihre Mutter verloren, sondern auch eine enge Freundin. Beim Ausräumen der Wohnung findet Andrea einen geheimnisvollen Brief, der einen Hinweis auf ihren unbekannten Vater enthält. Ihre Freundin Mareike bestärkt sie in ihrem Wunsch, ihren Vater kennenzulernen. Doch wo ist er und wie soll sie ihn finden? 1993: Samuel unternimmt mit Jean eine Abenteuerreise in den Regenwald Amazoniens. Niemals hätte er erwartet, was ihm dort widerfährt. Er trifft nicht nur auf einen besonderen Menschen, sondern erkennt auch sein wahres Ich und fängt an, an seinem alten Leben zu zweifeln. Was will er wirklich? Meine Meinung: Nina Hutzfeld hat hier eine berührende und spannende Geschichte geschrieben in deren Verlauf einige Geheimnisse einer Familie gelüftet werden. Der Schreibstil ist sehr eingängig und die Geschichte wird in zwei verschiedenen Zeiten erzählt, die sich am Ende verbinden. Die Autorin entführt uns sowohl nach England, als auch in den brasilianischen Regenwald. Die Protagonisten sind toll beschrieben, sodass man sie sich bildlich vorstellen und mit ihnen fühlen kann. Einige interessante Wendungen halten die Spannung und machen es dem Leser leicht, weiterlesen zu wollen. Warum ausgerechnet die Geschichten von Andrea und Samuel miteinander zu tun haben sollen ???? Lest selbst !!! Mein Fazit: Eine weitere tolle Geschichte von Nina Hutzfeld. Eine klare Leseempfehlung und 5 verdiente Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Nicht nur eine Familiengeschichte
von mabuerele am 15.09.2015

Als Andrea nach dem Tode der Mutter die gemeinsame Wohnung ausräumt, findet sie einen alten Brief. Er datiert aus dem Jahre 1963 und ist an ihren unbekannten Vater Clark Owen gerichtet. In dem Brief teilt ihm die Mutter die Geburt der Tochter Andrea mit. Da Andrea im neuen Schuljahr... Als Andrea nach dem Tode der Mutter die gemeinsame Wohnung ausräumt, findet sie einen alten Brief. Er datiert aus dem Jahre 1963 und ist an ihren unbekannten Vater Clark Owen gerichtet. In dem Brief teilt ihm die Mutter die Geburt der Tochter Andrea mit. Da Andrea im neuen Schuljahr mit der Klasse eine Reise nach England geplant hat, nutzt sie den Urlaub, sich Ort und Hotel anzusehen und gleichzeitig den unbekannten Vater zu suchen. Dann wechselt die Geschichte in das Jahr 1993. Samuel ist mit Joseph, dem Freund seines Vaters, auf den Weg nach Boa Vista in Guayana. Sie wollen nach Gold schürfen. Die Goldsuche geschieht im Gebiet der Yanomami. Die Autorin hat einen spannenden und abwechslungsreichen Roman geschrieben. Während die Geschichte anfangs zweigleisig erzählt wird, verknüpfen sich im Hotel in England die Fäden. Die Protagonisten werden gut charakterisiert. Andrea ist 51 Jahre und arbeitet als Lehrerin. Sie hatte ein sehr gutes Verhältnis zu ihrer Mutter. Doch der Brief bringt ihr Weltbild ins Wanken. Mareike, ihre Freundin und Berufskollegin, fehlt es zwar an Feingefühl, doch ansonsten kann sich Andrea auf ihre Hilfe verlassen. Im Hotel in England trifft Andrea auf Christopher und seine Frau Sophia. Beide leben in Scheidung. Während Christopher sich um Andrea bemüht, hat seine Frau ein wachsames Auge auf den Gast. Im zweiten Handlungsstrang geht es um das Leben von Samuel während seiner Zeit in Südamerika und nach seiner Rückkehr. Der Schriftstil des Buches lässt sich gut lesen. Die kurzen Abschnitte und die abwechslungsreiche Geschehen unterstützen des Lesefluss. Orte und Personen werden gut beschrieben. Das betrifft sowohl das Hotel und seine Umgebung, als auch das Leben in Boa Vista. Die schwere Arbeit der Goldsucher und ihr Umgang mit der einheimischen Bevölkerung werden anschaulich dargestellt. Die Autorin thematisiert sowohl die Umweltzerstörung durch die Goldgewinnung als auch den brutalen Umgang mit den Frauen der Yanomami. Geschickt werden dem die Lebensverhältnisse und die moralischen Ansichten des Urwaldvolkes gegenübergestellt. Das Geschehen in der Gegenwart entwickelt sich nach und nach zu einem Krimi. Dazu trägt vor allem das eigenartige Verhalten von Sophia bei, das nicht nur Andreas Neugier weckt. Trotzdem war der Teil der Vergangenheit für mich der interessantere. Er wurde auch konsequent und logisch zu Ende geführt, was so umfassend für die Geschehnisse in England nicht zutrifft. Insgesamt hat mir das Buch sehr gut gefallen. Es ist eine gelungene Einheit von Familiengeschichte, Abenteuerroman und einer Spur Krimi.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Das Lachen der Yanomami - Nina Hutzfeldt

Das Lachen der Yanomami

von Nina Hutzfeldt

(4)
eBook
4,99
+
=
Der Giftzeichner - Jeffery Deaver

Der Giftzeichner

von Jeffery Deaver

(8)
eBook
8,99
+
=

für

13,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen