In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Das Kind der Anderen

(2)
An einem warmen Junimorgen kommt Maggie Wichelo, eine einsame junge Frau, in dem gemütlichen Haus an, wo sie als Nanny arbeitet. Alles erscheint ganz normal. Es ist das Haus ihrer Kusine Nula. Nula hat wieder angefangen zu arbeiten und Maggie den zweijährigen Sohn Samuel anvertraut. Maggie ist konsequent, effizient und liebevoll, eine bessere Nanny gibt es nicht – so sieht sie sich selbst, und Nula und ihr Mann sehen es auch so.
Aber heute wird Maggie Samuel einfach mitnehmen in ein Bootshaus auf der Insel, auf der sie ihre Teenager-Zeit verbracht hat: Anglesey, die von den Inselbewohnern Mon, Mam Cymru oder die Mutter von Wales genannt wird. Für Maggie hat alles auf dieser Insel angefangen: Das ist der schöne, bedrohliche und mysteriöse Ort, wo sie mit fünfzehn den Sommer verbracht hat, wo ihr Bruder Joe und ihre Kusine Nula sich verliebt, ihre Eltern sich getrennt haben und ihr Onkel die großartige Menai Strait gemalt hat. Auf dieser Insel ist Maggies Leben zerbrochen, und hier versucht sie, es wieder zusammenzusetzen.
Das Kind der Anderen ist ein spannender und verstörender Roman über Liebe, Verlust und darüber, was es bedeutet, Mutter zu sein.
Portrait
Bethan Roberts, geboren in Oxford, hat als Autorin und Produktionsassistentin beim Fernsehen gearbeitet und Creative Writing an der Chichester Universität und dem Goldsmith College unterrichtet. Sie lebt mit ihrer Familie in Brighton. Ihre Romane Stille Wasser (2008), Köchin für einen Sommer (2009) und Der Liebhaber meines Mannes (2013) wurden von der Kritik hochgelobt. Für ihren neuen Roman hat sie den renommierten Jerwood Fiction Uncovered Prize erhalten.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 320 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 14.09.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783956141515
Verlag Chatto & Windus, London 2014
Übersetzer Astrid Gravert
Verkaufsrang 14.471
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Inseljahre
    von Jette Hansen
    (10)
    eBook
    3,99
  • Köchin für einen Sommer
    von Bethan Roberts
    eBook
    8,99
  • Du hättest gehen sollen
    von Daniel Kehlmann
    eBook
    14,99
  • Die Zeitungsfrau
    von Veit Heinichen
    eBook
    9,99
  • Blutige Fesseln / Will Trent - Georgia Bd. 8
    von Karin Slaughter
    (37)
    eBook
    8,99
  • Mein Wille geschehe
    von Jennifer Benkau
    eBook
    11,99
  • Schwestern bleiben wir immer
    von Barbara Kunrath
    (55)
    eBook
    8,99
  • Die Falle
    von Melanie Raabe
    (124)
    eBook
    8,99
  • Im Wald / Oliver von Bodenstein Bd.8
    von Nele Neuhaus
    (242)
    eBook
    9,99
  • Die Wahrheit
    von Melanie Raabe
    (187)
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
2
0
0
0

Mischung aus Psychothriller und Familiendrama
von sk aus Werdohl am 14.04.2018
Bewertet: Taschenbuch

Klappentext: Es ist ein ganz gewöhnlicher Morgen, an dem Maggie den zweijährigen Samuel entführt. Die junge Frau wurde von ihrer Cousine Nula als Nanny angestellt. Nun bricht sie ohne deren Wissen mit dem Kind zur walisischen Insel Anglesay auf. Zu jenem Bootshaus, in dem Maggie und Nula sechzehn Jahre zuvor... Klappentext: Es ist ein ganz gewöhnlicher Morgen, an dem Maggie den zweijährigen Samuel entführt. Die junge Frau wurde von ihrer Cousine Nula als Nanny angestellt. Nun bricht sie ohne deren Wissen mit dem Kind zur walisischen Insel Anglesay auf. Zu jenem Bootshaus, in dem Maggie und Nula sechzehn Jahre zuvor einen gemeinsamen Sommer voller Verstrickungen verbrachten, der alles veränderte. Während Nula um das Leben ihres Sohnes bangt, muss sie sich den Erinnerungen stellen, die sie so lange aus ihrem Leben verbannte? Meine Bewertung: Zum Cover: Das Cover ist sehr schön und passt perfekt zu der Geschichte. Der Sandstrand, die Klippen, das Meer, der wunderschöne Himmel und der Leuchtturm im Hintergrund laden einen einfach zum Lesen ein. Doch lässt sich das Cover mit etwas positivem verbinden, was leider irreführend ist! Zum Inhalt: Es klingt nach einem Psychothriller, aber erpuppt sich diese Geschichte als ein sehr komplexes Familiendrama. Maggie und Nula sind Cousinen. Jedoch haben beide Frauen eine gemeinsame Vergangenheit, eine Vergangenheit voller Trauma und Verlust. Während Nula versucht diese Vergangenheit aus ihrem Leben zu verbannen, gelingt es Maggie jedoch nicht. Diese traumatische Vergangenheit beschäftigt Maggie weiterhin und lässt nicht zu ihrer Cousine zu verzeihen. Doch Maggie wurde von ihrer Cousine und deren Ehemann Greg als Nanny für deren Sohn Samuel angestellt. Eines Tages beschließt sie sich dazu das Kind zu entführen und fährt gemeinsam mit ihm an den Ort, der alles für sie verändert hatte. Aus der Sorge um ihren Sohn heraus muss sich Nula ihrer Vergangenheit stellen. Themen wie Liebe, Verlust, Eifersucht und Zugehörigkeit werden aufgegriffen. Zum Schreibstil: Die Autorin Bethan Roberts hat einen sehr flüssigen, einfachen und spannenden Schreibstil, der einen zu Beginn an fesselt! Die Erzählweise der Geschichte ist außergewöhnlich: die Handlung wird zwar aus der Perspektive von Maggie sowie von Nula erzählt, doch wechselt es zwischen Gegenwart und Vergangenheit hin und her. Somit erhalten wir Leser einen Einblick in das Leben der beiden erwachsenen Frauen, aber auch einen Sommer der Beziehungen enstehen und zerbrechen ließ. Bethan Roberts zeichnet in ihrem Roman ein ausgezeichnetes Bild einer Protagonistin, die in ihrer verblendeten Überzeugung annimmt, dass Samuel ihr gehöre. Zudem wird die Eifersucht ebenso überzeugend dargestellt: die Eifersucht einer Mutter gegenüber der Zuneigung ihres Kindes für sein Kindermädchen oder aber auch die Eifersucht einer Schwester gegenüber ihrem verliebten Bruder. Außerdem gelingt es der Autorin eine packende Atmosphäre zu schaffen. Leider war die Mitte des Romans gegenüber dem Anfang und dem Ende ein wenig schwach und langatmig. Mein Fazit: Bethan Roberts "Das Kind der Anderen" ist eine Mischung aus Psychothriller und Familiendrama. Dieser Thriller lässt einen nachdenklich zurück. Dementsprechend gebe ich diesem Roman 4 von 5 Sternen und spreche eine Leseempfehlung aus. Danke an das Bloggerportal und dem Diana - Verlag für die Bereitstellung des Rezensionexemplares!

Kindesentführung
von einer Kundin/einem Kunden am 12.02.2018
Bewertet: Taschenbuch

Es ist ein ganz normaler Morgen für den zweijährigen Samuel und seine Nanny Maggie, die auch die Cousine von Samuels Mutter Nula ist und das blinde Vertrauen der Familie bis zu diesem Tag genießt, an dem beide spurlos verschwinden. Klingt nach einem Psychothriller, ist aber ein lesenswerter Roman, der... Es ist ein ganz normaler Morgen für den zweijährigen Samuel und seine Nanny Maggie, die auch die Cousine von Samuels Mutter Nula ist und das blinde Vertrauen der Familie bis zu diesem Tag genießt, an dem beide spurlos verschwinden. Klingt nach einem Psychothriller, ist aber ein lesenswerter Roman, der neben einem packend erzählten Familiendrama, dass seinen Ursprung in der Vergangenheit hat, auch Fragen stellt, die den Leser nachdenklich machen.