>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Das Kartengeheimnis

(17)

Ein Buch wie ein Rausch

Die Geschichte einer dreifachen Reise: nach Griechenland, auf eine magische Insel und in die Philosophie.

'Vor sechs Jahren stand ich vor den Ruinen des alten Poseidon-Tempels auf Kap Sounion und blickte auf die Ägäis. Vor bald anderthalb Jahrhunderten kam der Bäcker-Hans auf die seltsame Insel im Atlantik. Und vor genau zweihundert Jahren erlitt Frode unterwegs von Mexiko nach Spanien Schiffbruch. Ich muß so weit zurückgehen, um zu begreifen, warum Mama nach Athen durchgebrannt ist.' Dies ist die Geschichte einer dreifachen Reise: einer wirklichen nach Griechenland, einer phantastischen auf eine magische Insel und einer gedanklichen in die Philosophie. 'Dieser Rausch hat zwei Vorzüge: Erstens ist er für Leser von 12 bis 100 Jahren geeignet. Wesentlicher aber noch scheint der zweite Punkt zu sein: Das Ergebnis dieser Art von Trunkenheit ist ein Zugewinn an praktikablem Wissen.' (Dietmar Gersdorf in der >Süddeutschen Zeitung<)

Rezension
"Dieser Rausch hat zwei Vorzüge: Erstens ist er für Leser von 12 bis 100 Jahren geeignet. Wesentlicher aber noch scheint der zweite Punkt zu sein: Das Ergebnis dieser Art von Trunkenheit ist ein Zugewinn an praktikablem Wissen."
(Dietmar Gersdorf in der "Süddeutschen Zeitung")
Portrait
Jostein Gaarder, geboren 1952, studierte Philosophie, Theologie und Literaturwissenschaft in Oslo und lehrte Philosophie an den Universitäten Oslo und Bergen. Seit 1991 ist er als freier Autor tätig und lebt mit seiner Frau und seinen zwei Söhnen in Oslo. Mit "Sofies Welt" wurde Jostein Gaarder international bekannt. Für Sofies Welt erhielt Jostein Gaarder, neben zahlreichen anderen Auszeichnungen, 1994 den Deutschen Jugendliteraturpreis, 1996 den polnischen Janusz-Korczak-Preis für die Vermittlung philosophischer Inhalte an Kinder und 2008 den "Sonderpreis für Deutsche Jugendliteratur". "Philosophieren bedeutet, über das Leben nachzudenken, und jeder, der sich wundert, philosophiert." (J. Gaarder)
Dr. Gabriele Haefs studierte in Bonn und Hamburg Sprachwissenschaft. Seit 25 Jahren übersetzt sie u.a. aus dem Dänischen, Englischen, Niederländischen und Walisischen. Sie wurde dafür u.a. mit dem Gustav- Heinemann-Friedenspreis und dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet, 2008 mit dem Sonderpreis für ihr übersetzerisches Gesamtwerk. 2011 wurde Gabriele Haefs als Königlich Norwegische Ritterin des St.Olavs Ordens in der Norwegischen Botschaft in Berlin ausgezeichnet u.a. für ihre Übersetzungen, für die Vermittlung von norwegischen Büchern nach Deutschland sowie für das Knüpfen von Kontakten im Kulturbereich ganz allgemein.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 352
Altersempfehlung 13 - 15
Erscheinungsdatum 01.04.1998
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-12500-0
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 19,4/12,1/2,3 cm
Gewicht 295 g
Originaltitel Kabalmysteriet
Abbildungen Illustriert von Quint Buchholz
Illustrator Quint Buchholz
Übersetzer Gabriele Haefs
Buch (Taschenbuch)
10,20
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Das Kartengeheimnis
    von Jostein Gaarder
    (17)
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • 1984
    von George Orwell
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    12,40
  • Das Kartengeheimnis
    von Jostein Gaarder
    (17)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,50
  • Sofies Welt
    von Jostein Gaarder
    (64)
    Buch (Taschenbuch)
    12,30
  • Wir sind doch Freunde / Charlottes Traumpferd Bd.5
    von Nele Neuhaus
    Buch (gebundene Ausgabe)
    10,30
  • Die Schneekönigin
    von Hans Christian Andersen
    Buch (gebundene Ausgabe)
    6,20
  • Wolfsaga
    von Käthe Recheis
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Fahrenheit 451
    von Ray Bradbury
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,99
  • 2084 - Noras Welt
    von Jostein Gaarder
    Buch (Taschenbuch)
    9,20
  • Als ich heute Morgen aufwachte, war alles weg, was ich mal hatte
    von T. C. Boyle
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30

Buchhändler-Empfehlungen

„Patiencekarten und Purpurlimonade!“

Christina Welser, Thalia-Buchhandlung Salzburg

Wie bei vielen Geschichten von Jostein Gaarder braucht auch diese eine kleine Anlaufphase. Dann allerdings wird man direkt in die Handlung gerissen, die auf unterschiedlichen Zeitebenen spielt, die der Autor geschickt verbindet und dank einer meisterhaften Sprache zum Leben erweckt. Kinderbuch, Jugendbuch, Erwachsenenbuch. Wie bei vielen Geschichten von Jostein Gaarder braucht auch diese eine kleine Anlaufphase. Dann allerdings wird man direkt in die Handlung gerissen, die auf unterschiedlichen Zeitebenen spielt, die der Autor geschickt verbindet und dank einer meisterhaften Sprache zum Leben erweckt. Kinderbuch, Jugendbuch, Erwachsenenbuch.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 2911621
    Sofies Welt
    Sofies Welt
    von Jostein Gaarder
    (64)
    Buch (Taschenbuch)
    12,30
  • 2922594
    Theos Reise
    Theos Reise
    von Catherine Clement
    (16)
    Buch (Taschenbuch)
    12,30
  • 2975896
    Die unendliche Geschichte
    Die unendliche Geschichte
    von Michael Ende
    (50)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • 3845098
    Bibbi Bokkens magische Bibliothek
    Bibbi Bokkens magische Bibliothek
    von Jostein Gaarder
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    9,20
  • 6367734
    Die fünf Menschen, die dir im Himmel begegnen
    Die fünf Menschen, die dir im Himmel begegnen
    von Mitch Albom
    (19)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 6399264
    Das Orangenmädchen
    Das Orangenmädchen
    von Jostein Gaarder
    (29)
    Buch (Taschenbuch)
    10,20
  • 15408036
    Krabat
    Krabat
    von Otfried Preußler
    (92)
    Buch (Taschenbuch)
    9,20
  • 20936194
    Nichts
    Nichts
    von Janne Teller
    (110)
    Buch (Taschenbuch)
    13,30
  • 28846207
    Die Frau mit dem roten Tuch
    Die Frau mit dem roten Tuch
    von Jostein Gaarder
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    10,20
  • 35386721
    Momo
    Momo
    von Michael Ende
    (13)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • 43131450
    Der Tag, an dem der Goldfisch aus dem 27. Stock fiel
    Der Tag, an dem der Goldfisch aus dem 27. Stock fiel
    von Bradley Somer
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 47751635
    Die Knochenuhren
    Die Knochenuhren
    von David Mitchell
    (16)
    Buch (Taschenbuch)
    13,40

Kundenbewertungen

Durchschnitt
17 Bewertungen
Übersicht
13
3
1
0
0

Ich hatte mit dem Buch zu kämpfen
von einer Kundin/einem Kunden am 20.01.2017
Bewertet: gebundene Ausgabe

„Das Kartengeheimnis“ ist eine dreifache Reise. Zum einen fahren Hans-Thomas und sein Vater nach Griechenland, um die Mutter zu suchen, eine phantastische Reise führt auf eine Insel mit lebendigen Spielkarten und die dritte Reise ist eine rein Philosophische, doch alle drei sind fest miteinander verbunden: Der Protagonist Hans-Thomas erhält auf... „Das Kartengeheimnis“ ist eine dreifache Reise. Zum einen fahren Hans-Thomas und sein Vater nach Griechenland, um die Mutter zu suchen, eine phantastische Reise führt auf eine Insel mit lebendigen Spielkarten und die dritte Reise ist eine rein Philosophische, doch alle drei sind fest miteinander verbunden: Der Protagonist Hans-Thomas erhält auf der Reise nach Griechenland ein kleines Buch, welches ihn als Geschichte in der Geschichte auf eine Insel führt, wo der schiffsbrüchige Frode gelandet ist. Frode besitzt ein Kartenspiel, das ihm als einzige Unterhaltung dient. Während die meisten Karten davon ausgehen, lebendige Wesen zu sein, erkennt der Joker, dass es sich lediglich um Phantasie handelt. Hans-Thomas findet schnell Anzeichen dafür, dass die Geschichte in der Geschichte etwas mit seinen Vorfahren und damit auch mit seinem Leben zu tun haben muss. Die drei Geschichten verlaufen gleichzeitig. Nach einigen Längen hatte ich mich in das Buch eingefunden und empfand es sehr spannend zu erleben, wie sich die phantastischen Geschichte in der Geschichte zu einer Erzählung über Hans-Thomas Vorfahren entwickelt. Ich muss zugeben, dass ich mit diesem Buch zu kämpfen hatte. Es konnte mich in der ersten Hälfte nicht so fesseln, dass ich es nicht aus der Hand legen konnte, was dann zur Folge hatte, dass ich beim Weiterlesen erst einmal ein wenig zurückblättern musste, um wieder „hinein zu kommen“. Die Philosophie, die im Buch ständig mit einfließt und den Leser über die Welt, das Dasein an sich und den Sinn des Lebens nachdenken lässt, spielt natürlich eine große Rolle. Und da muss man dann auch „hinter“ das Buch blicken und genau lesen. Am Ende bleibt man mit vielen Denkanstößen zurück. An vielen Tagen ist es mir schwer gefallen, mich auf das Buch zu konzentrieren, daher beurteile ich den Schreibstil, anders als viele andere Rezensenten, nicht als einfach und kann das empfohlene Lesealter von 13-15 Jahren auch nicht nachvollziehen. Ich vergebe 3,5 von 5 Sterne.

von einer Kundin/einem Kunden am 22.11.2016
Bewertet: anderes Format

Eine Reise auf vielen Ebenen: Durch Europa, durch die Fantasie und die Philosophie, in die Vergangenheit. Letztendlich sind doch alle Ebenen miteinander verbunden.

Muss man gelesen haben!
von M. Jäger aus Osnabrück am 24.04.2010
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Sophies Welt war eigentlich ein Einführungswerk in die Geschichte der Philosophie, kunstvoll verwoben mit einer leichtfüssigen märchenhaften Erzählung. Trotzdem ließ sich bei dem Werk eine gewisse Sperrigkeit nicht abstreiten. An einigen Stellen wird im Prinzip Philosophiegeschichte von Gaarder doziert. Ganz anders und besser macht er es in "Das Kartengeheimnis". Kernpunkt... Sophies Welt war eigentlich ein Einführungswerk in die Geschichte der Philosophie, kunstvoll verwoben mit einer leichtfüssigen märchenhaften Erzählung. Trotzdem ließ sich bei dem Werk eine gewisse Sperrigkeit nicht abstreiten. An einigen Stellen wird im Prinzip Philosophiegeschichte von Gaarder doziert. Ganz anders und besser macht er es in "Das Kartengeheimnis". Kernpunkt der Handlung ist eine Familiengeschichte, welche mit einer fabelartigen Welt verschmilzt. Spielkarten erwachen zum Leben, und der sehr junge Protagonist Hans-Thomas muss einsehen, dass ein Jahr möglicherweise nicht zufällig 52 Wochen hat... Raffiniert geschrieben und spannend bis zum Schluss, lädt Jostein Gaarder jeden Menschen ab 12 Jahren zum Philosophieren, Rätseln und Staunen ein.