In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Das Heilige Römische Reich Deutscher Nation

Vom Ende des Mittelalters bis 1806

Beck'sche Reihe

Das Heilige Römische Reich Deutscher Nation war ein über die Jahrhunderte des Mittelalters allmählich gewachsenes politisches Gebilde, ein lose integrierter Verband sehr unterschiedlicher Glieder, die unter einem gemeinsamen Oberhaupt, dem Kaiser, standen: geistliche und weltliche Herrschaftsträger, wenige Mächtige und viele Mindermächtige, Kurfürsten und Fürsten, Prälaten, Grafen, Ritter und Städte. Um die Wende zur Neuzeit, also um 1500, bildete dieser Verband festere institutionelle Strukturen aus – vor allem Reichstage als Foren der Konsensbildung, das Reichskammergericht und den Reichshofrat als Organe höchster Gerichtsbarkeit und die Reichskreise als regionale Exekutivinstitutionen. Über die inneren Zerreißproben der Glaubensspaltung und des Dreißigjährigen Krieges hinweg hatten diese gemeinsamen Institutionen im Kern drei Jahrhunderte lang Bestand, bevor der ganze Verband dem machtpolitischen Expansionswillen der mächtigsten Glieder – vor allem Brandenburg-Preußen und Österreich – zum Opfer fiel. Barbara Stollberg-Rilinger bietet in diesem Band eine klare und gut verständliche Einführung in die Geschichte des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation.
Portrait
Barbara Stollberg-Rilinger lehrt als Professorin für Geschichte der Frühen Neuzeit an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Kultur- und Ideengeschichte der Aufklärung, Verfassung und politische Kultur des Alten Reiches in der frühen Neuzeit, Naturrechtslehre und Reichspublizistik, Sozial- und Kulturgeschichte der ständischen Gesellschaft, politisch-soziale Rituale und Zeremonien in der frühen Neuzeit bilden Schwerpunkte ihrer Forschungstätigkeit. Im Jahr 2005 wurde sie mit dem Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und 2013 mit dem Preis des Historischen Kollegs für ihr Werk Des Kaisers alte Kleider. Verfassungsgeschichte und Symbolsprache des Alten Reiches (22013) ausgezeichnet.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 133 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 19.03.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783406663451
Verlag C.H.Beck
eBook
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Die Ehre des Scharfrichters
    von Joel F. Harrington
    (5)
    eBook
    9,99
  • Alles Mythos! 20 populäre Irrtümer über Preußen
    von Astrid Schlachta
    eBook
    13,99
  • Wallenstein
    von Geoff Mortimer
    eBook
    23,99
  • Nostradamus – Der Prophet des Neuen Äons – Band 3
    von Rose Stern
    eBook
    8,99
  • Russische Geschichte
    von Andreas Kappeler
    eBook
    7,99
  • Widerrechtliche Inbesitznahme
    von Lena Andersson
    (11)
    eBook
    8,99
  • Komm, sanfter Tod, des Schlafes Bruder
    von Conny Smolny
    eBook
    6,99
  • Kulturgeschichte der Neuzeit - Vollständige Ausgabe (Band 1-5)
    von Egon Friedell
    eBook
    0,99
  • Die Germanen
    von Ulrike Peters
    eBook
    5,49
  • Die Staufer
    von Helmut Neuhold
    eBook
    4,49

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.