>> -50% Rabatt auf viele bereits preisreduzierte Bücher**

Das Haus der Lügen

Roman

(6)
1924: Der 19-jährige Robert Carver verbringt den Sommer bei seinem Cousin Alec Bray im Castaway House, einer Villa auf den Klippen des kleinen südenglischen Küstenstädtchens Helmstone. Robert genießt eine unbekümmerte Zeit. Doch schon bald ziehen dunkle Wolken am Horizont auf ... Vierzig Jahre später mietet sich die 18-jährige Rosie Churchill in dem mittlerweile etwas heruntergekommenen, aber noch immer imposanten Castaway House ein. Sie ahnt nicht, dass die alte Villa ein Geheimnis verbirgt, das auch ihr eigenes Leben völlig verändern wird ...




Portrait
Stephanie Lam wuchs als Kind einer Engländerin und eines Chinesen in London auf und lebt heute in Brighton in einem Haus am Meer. Sie unterrichtet hauptberuflich Englisch am Tinsley House Immigration Removal Centre. "Das Haus der Lügen" ist ihr erster Roman.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 480
Erscheinungsdatum 17.10.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-48530-7
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 19/12/3,9 cm
Gewicht 383 g
Originaltitel The Mysterious Affair at Castaway House
Übersetzer Andrea Brandl
Buch (Taschenbuch)
10,30
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45165695
    Fatale Erinnerung
    von Linda Castillo
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 21227266
    Das Haus zur besonderen Verwendung
    von John Boyne
    (58)
    Buch (Kunststoff-Einband)
    25,60
  • 18667218
    Der Eid der Kreuzritterin
    von Ricarda Jordan
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    9,30
  • 44239991
    Bittersweet
    von Miranda Beverly-Whittemore
    (48)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 37412811
    Sommer der Wahrheit
    von Nele Löwenberg
    (74)
    Buch (Paperback)
    15,50
  • 45244979
    Das Erbe von Carreg Cottage
    von Constanze Wilken
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 44127675
    Im Land der goldenen Tempel
    von Di Morrissey
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 32017437
    Die Bogenschützin
    von Martha Sophie Marcus
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 45165229
    The Mistake - Niemand ist perfekt / Off-Campus Bd. 2
    von Elle Kennedy
    (41)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 45244205
    Das Haus in der Nebelgasse
    von Susanne Goga
    (34)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,30

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 32159958
    Die fremde Frau
    von Lesley Turney
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    12,40
  • 33718456
    Die verbotene Geschichte
    von Annette Dutton
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 37354413
    Das geheime Versprechen
    von Annette Dutton
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 39940597
    Sommer der Wahrheit
    von Nele Löwenberg
    (74)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 40378640
    Das Flüstern der Wände
    von Rebecca Michele
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    12,40
  • 40891041
    Das Geheimnis jenes Tages
    von Annette Dutton
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 42435455
    Das Jahr der Schatten
    von Hannah Richell
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 44239991
    Bittersweet
    von Miranda Beverly-Whittemore
    (48)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 44253313
    Das fremde Mädchen
    von Katherine Webb
    Buch (Klappenbroschur)
    10,30
  • 45244280
    Das Haus am Fluss
    von Tanja Heitmann
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
2
0
4
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 03.11.2016
Bewertet: anderes Format

Teilweise etwas zäh, aber auch teilweise spannende Handlung zum Miträtseln mit unvorhersehbarem Ende. Für mich etwas für zwischendurch.

Für mich ein gelungender Debütroman
von Mrs. HenryFitzroy aus Wilhelmshaven am 23.08.2016
Bewertet: Einband: Paperback

Ich muss sagen, das Buch hat mir sehr gut gefallen. Dies ist keine reißerische Geschichte, mit viel Familientwist, sonder eine ruhige, ohne viel Aufhebens, aber für mich nicht weniger spannend. Wer hier also ein Buch in Richtung Thriller erwartet, der liegt hier falsch. Die Geschichte wird auf zwei Ebenen erzählt und beide... Ich muss sagen, das Buch hat mir sehr gut gefallen. Dies ist keine reißerische Geschichte, mit viel Familientwist, sonder eine ruhige, ohne viel Aufhebens, aber für mich nicht weniger spannend. Wer hier also ein Buch in Richtung Thriller erwartet, der liegt hier falsch. Die Geschichte wird auf zwei Ebenen erzählt und beide aus der Ich-Perspektive des jeweiligen Protagonisten. Da wäre einmal Robert Carver im Jahr 1924. Sich von einer Krankheit erholend, immer noch leicht kränkelnd zieht er in die Villa seines Cousins Alec Bray. Dort lernt er auch die Frau von Alec kennen, die eine totale „Kratzbürste“ ist und sch Robert nur abfällig gegenüber verhält. Auch das Personal lernt er kennen, obwohl dieses sehr zurückhaltend und teilweise schon ängstlich ist. Mit der Zeit lernt Robert auch die Bewohner rund ums Castaway House kennen, so auch Doktor Feather und insbesondere seine Tochter Lizzie. Durch viele Andeutungen, praktisch von jedem eine andere, merkt Robert bald, das irgendwie alle Bewohner des Castaway House Geheimnisse hat und will diese auf den Grund gehen. Im Laufe seiner Nachforschungen ändert sich bald das Verhältnis zu Mrs. Bray, mehr als für ihn gut ist. Auch mit Lizzie wird die anfängliche Freundschaft immer enger und bald sitzt er zwischen zwei Stühlen. Und immer mehr Geheimnisse werden von Robert aufgedeckt …. Die andere Ebene spielt im Jahr 1965. Dort wird die Geschichte von Rosie Churchill erzählt. Zu Anfang ist sie nur eine Bewohnerin in der schon arg baufälligen Villa Castaway House. Sie verdient sich mehr schlecht als recht ihren Unterhalt erst in einem kleinen Kiosk und später in einem kleinen Hotel in der Nachbarschaft. Gleich zu Anfang der Geschichte hat sie eine Bleistiftskizze von ihrer Freundin, die oben n der Villa wohnt bekommen, die mit den Initialen „R. C.“ unterzeichnet ist. Die gleichen Initialen wie ihre eigenen. Außerdem findet sie noch durch Zufall einen Satz, der unter das Fensterbrett eingeritzt ist. „Robert Carver ist unschuldig“ Gehörte die Zeichnung Robert Carver? Was hat der Satz unter dem Fensterbrett zu bedeuten? Dann taucht auch noch ein alter verwirrter Mann auf, der vor Jahren sein Gedächtnis verlor, aber unbedingt zum Castaway House muss – er weiß nur nicht mehr warum. Und weil sich Rosie um den Mann kümmert, ihm hilft und im Suterang unterbringt, lässt er auch nur sie an ihn ran und bittet Rosie ihm zu helfen, damit er sich wieder erinnern kann. Und auch Rosie erfährt von Geheimnissen rund ums Castaway House, die weit in der Vergangenheit liegen, aber auch in ihrer Zeit gibt es Geheimnisse in der Villa – und nicht zuletzt welche, die auch mit ihr selbst zutun haben … Ich hab noch nie mit Geschichten Probleme gehabt, die auf zwei Ebenen erzählt worden sind und so war es für mich interessant was im jeweiligen Jahr passierte, wobei ich die im Jahre 1924 interessanter und spannender fand, weil einfach mehr los war, mehrere Facetten hatte. Aber auch das Jahr 1965 hatte seine Reize, am meisten durch den verwirrten Mann, der Dockie genannt wurde, weil er bei den Docks gefunden worden ist, als er sein Gedächtnis verloren hatte. Dockie war für mich von Anfang an ein Bindeglied zwischen 1924 und 1965, nur wie und warum, das musste erst noch herausgefunden werden und das hat es ausgemacht, das ich im Hinterhopf immer am miträtseln war. Im Laufe der Geschichte „dröseln“ sich immer mehr Zusammenhänge auf und einige Wendungen hätte ich so nicht erwartet, andere hatte ich auch schon geahnt. Die ganz schlechten Kritiken, die dieses Buch hat, kann ich auch irgendwie nicht nachvollziehen, dass die Geschichte am Ende alles aufgeklärt hat. Was Rosie angeht, das ist zwar am Ende nicht in klaren Worten noch einmal extra erwähnt worden, aber doch war klar, wie das Verhältnis zu Dockie in der Familie war. Für mich gab es keine Ungereimtheiten und durch die nur immer bruchstückweise gestreuten Auflösungen der Geheimnisse blieb die Geschichte für mich auch immer spannend genug, so das ich immer wieder in den Ebenen weiter lesen wollte. Dazu alles in einem leicht und flüssigen Schreibstil, der auch die Umgebung bildlich darstellte, so das mein Kopfkino ohne Störungen lief. Mein Fazit: Eine ruhige aber nicht minder spannende Geschichte. Für mich ein gelungender Debütroman, bei dem ich die ganze Zeit im Hinterkopf mitgerätselt habe. Ein Buch das mich unterhalten hat!

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Dieselben Initialen entfachen eine Geschichte, die sich über ein halbes Jahrhundert in ihrer Dramatik zieht. Großartige Bilder der schroffen Küste geben die Kulisse. Empfehlung!


Wird oft zusammen gekauft

Das Haus der Lügen - Stephanie Lam

Das Haus der Lügen

von Stephanie Lam

(6)
Buch (Taschenbuch)
10,30
+
=
Das Rosenholzzimmer - Anna Romer

Das Rosenholzzimmer

von Anna Romer

(57)
Buch (Klappenbroschur)
10,30
+
=

für

20,60

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen